Let's make work better.

Kein Logo hinterlegt

VDE 
Prüf- 
und 
Zertifizierungsinstitut 
GmbH
Bewertungen

62 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,0Weiterempfehlung: 48%
Score-Details

62 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,0 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

27 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 29 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Authentische Bewertungen für eine bessere Arbeitswelt

Alle Bewertungen durchlaufen den gleichen Prüfprozess - egal, ob sie positiv oder negativ sind. Im Zweifel werden Bewertende gebeten, einen Nachweis über ihr Arbeitsverhältnis zu erbringen.

Top Service

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Besprechungen kommen auf den Punkt


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Ansgar Hinz, Vorstandsvorsitzender / CEO
Ansgar HinzVorstandsvorsitzender / CEO

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

herzlichen Dank für Ihre positive Bewertung unseres Prüf- und Zertifizierungsinstituts. Wir bemühen uns täglich, den Wert eines sicheren und zukunftsträchtigen Arbeitsplatzes aufrecht zu erhalten und stetig weiter zu entwickeln. Potentiale für Verbesserung haben wir, wie jedes Unternehmen, viele. Ich bin mir aber sicher, dass wir mit einem starken Team diese stetige Verbesserung auch umsetzen können. Vielen Dank für Ihre ganz persönlichen Beitrag. Und weiterhin - bei aller notwendiger Arbeit - immer das notwendige Quäntchen Spass im täglichen Einsatz.

Beste Grüße

Ansgar Hinz
CEO

Im Vergleich zu anderen Prüfhäusern hat VDE die Nase vorn

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut in Offenbach am Main gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Unterschiedlich von einer Abteilung zur anderen. Allgemein macht es Spaß vor Ort zu sein.

Image

Man ist stolz darauf, das VDE Polo-Shirt auch in der Öffentlichkeit anzuziehen

Work-Life-Balance

Das Einführen des mobilen Arbeiten ist eine tolle Sache.

Karriere/Weiterbildung

Im allgemein sind die Aufstiegschancen in dem Prüfgeschäft gering. Das ist aber nicht nur ein Problem des VDE

Kollegenzusammenhalt

Meistens hilft jeder jeden.

Umgang mit älteren Kollegen

Leider wird schnell vergessen, dass ältere gut performt haben, als sie jung waren. Die Leistungszulage ist das beste Beispiel.

Vorgesetztenverhalten

Auch unterschiedlich. Manchmal kommen bei Mitarbeitermeetings Antworten auf Fragen, die leider nur zum Kopfschütteln sind. Ich würde sogar behaupten, dass einige Kündigungen genau nach solchen Meetings Richtung Personalabteilung fliegen.

Arbeitsbedingungen

Es tut sich was tatsächlich.

Kommunikation

letzte Zeit ist die Kommunikation besser geworden. Info-Meetings finden regelmäßig statt.

Interessante Aufgaben

während viele Kollegen wertvolle und innovative Projekte betreuen, müssen andere den ganzen Tag die gleiche Prüfung machen wie am Fließband


Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Ansgar Hinz, Vorstandsvorsitzender / CEO
Ansgar HinzVorstandsvorsitzender / CEO

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für das sehr differenzierte Feedback.
Wir versuchen in Zeiten des notwendigen Wandels, an der Zukunft des VDE Prüfinstituts gemeinsam im Team zu arbeiten. Der Markt wandelt sich, nicht zuletzt getrieben durch politisch nicht nachvollziehbare Entscheidungen, zunehmen. Also müssen auch wir uns wandeln, um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben. Dass dies nicht immer ohne "Reibungsverluste" geht, ist mir bewusst. Was die Aufstiegsmöglichkeiten angeht, sollten wir uns - wenn Sie möchten - noch einmal austauschen. Wer möchte, kann seine persönliche Entwicklung rund um den VDE Globus, von San Francisco bis Tokio, vorantreiben; wir unterstützen das.

Bleiben Sie weiterhin dem VDE positiv gestimmt und mit Einsatz erhalten.

Ihr
Ansgar Hinz
CEO

Soziale Kälte mit Leistungsdruck.

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion bei VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut in Offenbach am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

35h Woche

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das es schlecht ankommt wenn man keine Mehrarbeit leistet und nur sehr kurzfristig agiert wird.

Verbesserungsvorschläge

Zeit investieren um Potentiale zu entfalten und über den Bewerbungsprozess hinaus professionell bleiben.

Arbeitsatmosphäre

Oberflächlich und scheinbar geprägt von Druck

Work-Life-Balance

Gleitzeit, zumindest für alle die nicht im Labor stehen.

Kollegenzusammenhalt

Nur wenn es um das persönliche voran kommen geht.

Vorgesetztenverhalten

Bemüht

Arbeitsbedingungen

Unklimatisierte Prüfräume

Kommunikation

Stets bemüht

Gleichberechtigung

100% Testosteron

Interessante Aufgaben

Durchaus spannend und vielfältig


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Ansgar Hinz, Vorstandsvorsitzender / CEO
Ansgar HinzVorstandsvorsitzender / CEO

Liebe anonyme Kollegin, lieber anonymer Kollege,

zunächst einmal herzlichen Dank, dass Sie sich die Mühe gemacht haben, Ihren Kommentar auf kununu zu platzieren.
Inhaltlich erspüre ich eine gewisse Überforderung in Ihrer beruflichen Aufgabenstellung und empfehle dringend - aus sozialer Verantwortung des Unternehmens - sich vertrauensvoll an diverse Ansprechpartner zu wenden, die der VDE bietet, um die individuellen Herausforderungen gemeinsam mit Ihnen zu lösen.

Wenn Sie sich nicht an die Geschäftsleitung oder Ihren direkten Vorgesetzten wenden möchten, steht Ihnen beim VDE immer die Personalabteilung oder eine persönliche Vertrauensperson (kollegiale Beratung), der Betriebsrat als auch der Betriebsarzt zur Verfügung. Sie können immer davon aus gehen, dass Ihr Anliegen vertraulich behandelt wird. Maßnahmen für das weiter Vorgehen werden nur im Einklang mit Ihnen veranlasst. Ziel ist es, für Sie ganz persönlich wieder eine Aufgabe zu finden, in der Sie positiver gestimmt sind.

Eines kann ich uns allen im Unternehmen jedoch nicht nehmen: Den Ergebnisdruck. Dieser dient der Erfüllung der Anforderungen unserer Kunden, welche uns im Gegenzug dafür bezahlen und unserer Gehälter finanzieren; das ist unser Geschäftsmodell, wie in jedem anderen Unternehmen der Welt.

Mit besten Grüßen

Ansgar Hinz

Gesunde Skepsis für das Licht am Ende des Tunnels

3,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut GmbH in Offenbach am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Work-Life-Balance

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Herablassende Führungskräfte

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiterfeedback sollte stärker in die Transformation und Verbesserung einbezogen werden, Arbeitsgruppe die blind nach Änderungen im Vakuum fischen werden nichts positives hervorbringen

Arbeitsatmosphäre

Neutral- Ich kenne niemanden der unter Tränen den Arbeitsplatz betritt, Jubelrufe hört man aber auch eher selten

Image

(leider) eher negativ- Die hohe Bedeutung einer guten Zertifizierung sind leider nur Interessant wenn Fehler passieren

Work-Life-Balance

Sehr Positiv- Hier gibt es auch Unterschiede zwischen den Abteilungen, meine Erfahrungen sind durch die flexiblen Arbeitszeiten, Work-from-Home und Absprachen zwischen Kollegen und Vorgesetzten durchweg positiv.

Karriere/Weiterbildung

Neutral mit positiver Tendenz- Es ist viel in Bewegung und es gibt die Möglichkeit sich auf technischer- und Führungsebene weiterzuentwickeln, oft wird jedoch von den Mitarbeitern erwartet über Jahre in Vorleistung zu gehen, Schulungsmöglichkeiten sind eher gering.

Gehalt/Sozialleistungen

Neutral mit negativer Tendenz - der Tarifvertrag wird sehr Arbeitgeberfreundlich ausgelegt neue Mitarbeiter müssen sehr um ihren Verdienst kämpfen, Kollegen mit gleichen Aufgaben werden in Abteilungen unterschiedlich vergütet, Lange Zugehörigkeit zum Unternehmen ist teilweise mehr wert als Kompetenz

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Neutral- Projekte werden (gefühlt) nach dem (persönlichen) Interesse der Geschäftsführung gefördert

Kollegenzusammenhalt

Eher Positiv - Kollegen sind immer ansprechbar und haben Verständnis ob fachlich oder sozial

Umgang mit älteren Kollegen

Neutral -Keine Positiven oder negativen Erfahrungen

Vorgesetztenverhalten

Eher negativ- Mangelnde Erfahrung und Kompetenz sowohl fachlich als auch sozial, zwar hat auch hier eine Verbesserung statt gefunden allerdings mit Luft nach oben

Arbeitsbedingungen

Eher Positiv- Kantine, Work-from-Home, Standortausbau und Investition

Kommunikation

Neutral- mit Tendenz der Verbesserung- Spürbar wird in diesem Bereich an besseren Abläufen gearbeitet, vor einem halben Jahr wäre die Bewertung noch deutlich schlechter ausgefallen. Hier scheint es aber starke Unterschiede in den Abteilungen zu geben.

Gleichberechtigung

Sehr positiv- Internationales Team aller Geschlechtsidentifikationen habe bisher nichts von Diskriminierung irgendeiner Art erfahren

Interessante Aufgaben

Eher Positiv- Zwar kommt auch "Arbeit von der Stange" vor, jedoch sind durch die technischen Herausforderungen und das breite Aufgabenspektrum die Aufgaben abwechslungsreich und spannend

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Ansgar Hinz, Vorstandsvorsitzender / CEO
Ansgar HinzVorstandsvorsitzender / CEO

Werte Kollege, werte Kollegin,

vielen Dank für Ihr differenziertes Feedback. Wir befinden uns in einer Phase des Zukunftswandels im VDE. Nicht alles funktioniert optimal, aber bei den Meisten in der Organisation sehe ich den klaren Willen, anzupacken - das finde ich toll. Ihre kritischen Bemerkungen nehme ich mir zu Herzen und werde in meiner Verantwortung versuchen, eine Besserung einzuleiten. Ich möchte Sie bitten, weiterhin auch persönlich den Wandel zu begleiten.

Vielen Dank dafür.

von der Cash Cow zum Sanierungsfall

1,9
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

ich zunehmend weniger

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

aus einem soliden Mittelständler ist ein Fürstentum/ Sanierungsfall geworden

Verbesserungsvorschläge

Wertschätzung der Mitarbeiter,
Zuhören was langjährige engagierte Mitarbeiter zur Verbesserung zu sagen haben und nicht was ständig wechselnde Berater der GF als letzte Weisheit unterbreiten

Arbeitsatmosphäre

willkommen im gestern

Image

man lebt von dem Ruf von früher, Kundenzufriedenheit leidet massiv und der Selbstbeschäftigung innerhalb der Organisation

Work-Life-Balance

Unzufriedenheit der Mitarbeiter wirkt sich negativ auf Work-Life- Balance aus

Karriere/Weiterbildung

darf nichts kosten

Gehalt/Sozialleistungen

sehr differenziert, fehlende Gerechtigkeit

Umwelt-/Sozialbewusstsein

mehr als Marketing

Kollegenzusammenhalt

es wird systematisch versucht Strukturen zu zerschlagen, darunter leidet Alles

Umgang mit älteren Kollegen

sind zu teuer, sollen möglichst durch junge billigere ersetzt werden - brain drain

Vorgesetztenverhalten

oberste Führungsebene mit teils unterirdischen „Führungs“- Methoden unterwegs

Arbeitsbedingungen

Sozialräume - Fehlanzeige

Kommunikation

es gibt nur Frontalbeschallung von oben

Gleichberechtigung

es gibt Ansätze

Interessante Aufgaben

durchaus

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Ansgar Hinz, Vorstandsvorsitzender / CEO
Ansgar HinzVorstandsvorsitzender / CEO

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

Ihr Bewertung verdient Respekt - wenn sie auch anonym ist. Überdies stimme ich weder mit Ihrer Analyse, noch mit Ihrer Bewertung „Sanierungsfall“ überein. Aber Begriffe können ja unterschiedlich verstanden werden. Hier zu meinem Verständnis. Wenn ein Unternehmen, das:

- Corona und weitere Herausforderungen der letzten Jahre ohne eine einzige betriebsbedingte Kündigung überstanden hat
- regelmässig Gehaltsrunden durchführt
- Corona- und Inflationsausgleichszahlungen geleistet hat
- stetig Mitarbeiter sucht
- national und international expandiert
- viele Freiheiten in der Arbeitszeit- und Arbeitsortgestaltung bietet
- ein vollkommen neues modernes Prüfinstitut plant und baut
- auch in Bestandsgebäude regelmässig investiert
- nach wie vor eine Cash Cow für den Mutter-Verband ist
- etc. etc.

ein Sanierungsfall sein soll, dann ist meine Antwort klar: Das ist falsch!

Aber: Das Unternehmen muss sich, um auch in den nächsten Jahrzehnten überlebensfähig zu sein, fundamental wandeln. Das ist eine Kraftanstrengung für alle, die für das VDE Prüfinstitut arbeiten, egal in welcher Rolle. Den Wandel muss man nicht nur wollen, sondern diesen auch aktiv mit betreiben. Raus aus der Wohlfühl-Ecke. Das gilt an aller erster Stelle für mich selber, als CEO, dann aber auch für jede einzelne Kollegin, jeden einzelnen Kollegen. Wer diesen Weg bereit ist mitzugehen, der wird auch in Zukunft einen sicheren, spannenden und zukunftsträchtigen Arbeitgeber haben. Wer dies nicht will, muss sich auf kurz oder lang neu orientieren müssen - denn ein Zurück kann und wird es nicht geben. Der Blick nach Hinten hilft uns nicht in die Zukunft - der Blick nach Vorne schon.

Sanierungsfall klingt, anders, oder?

Ich hoffe, ich habe Sie mit diesen klaren, offenen Worten nicht vor den Kopf gestossen. Aber auch das muss an dieser Stelle - ohne anonym zu sein - auch erlaubt sein.

Mit kollegialen Grüßen

Ansgar Hinz
CEO

P.S.: Achja, kommen Sie doch einfach mal auf eine Tasse Kaffee in meinem Office vertrauensvoll vorbei und wir reden direkt und nicht über kununu ;-)

Potenzial ist vorhanden. Es muss von allen gemeinsam genutzt werden.

3,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut GmbH in Offenbach am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man merkt das Bemühen das Institut zukunftsfähig aufzubauen und auszurichten.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Vieles Negative wurde schon bewertet. Die Wahrheit liegt immer dazwischen. Sowohl beim positiven, als auch beim negativen.

Verbesserungsvorschläge

Viele Vorteile, die im eV gelten würden auch im Institut für positive Stimmung sorgen.
Die Einbindung der Mitarbeitenden sollte nicht bei der Information enden, sondern anfangen.
Ein guter Schritt wäre es, den Prüfbetrieb nicht als Produktion zu betrachten.

Arbeitsatmosphäre

Viele Entscheidungen die von der Geschäftsführung gemacht wurden, wurde von vielen Kollegen mit Unverständnis hingenommen. Hat der Atmosphäre einen ordentlichen Knick gegeben

Work-Life-Balance

Nach einigen Streitigkeiten gibt es nun dauerhaft die Möglichkeit des mobilen Arbeiten

Karriere/Weiterbildung

Dringender Handlungsbedarf

Gehalt/Sozialleistungen

TV der Metall- und Elektroindustrie. An gleicher Arbeit für gleiches Geld muss noch gearbeitet werden.

Kollegenzusammenhalt

Man hilft sich

Arbeitsbedingungen

Die dringend notwendige Erneuerung startet so langsam

Kommunikation

Alle Entscheidungen wurden und werden kommuniziert.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Ansgar Hinz, Vorstandsvorsitzender / CEO
Ansgar HinzVorstandsvorsitzender / CEO

Liebe Kollegin, lieber Kollegen,

wie ich finde, eine alles in allem faire Beschreibung des Weges der Erneuerung, auf dem wir uns befinden, vielen Dank dafür.

Veränderung bedeutet immer auch Unbequemlichkeit und erhöhten Aufwand für alle. Nicht alle Handlungsfelder können wir gleichzeitig optimieren, aber Schritt für Schritt wird uns dies in einer Gemeinschaftsanstrengung zur Zukunftssicherung gelingen. Die Felder der Verbesserung haben Sie benannt und es wird daran gearbeitet.

Mit Blick auf die hochmodernen Labore, die wir aktuell im VDE Campus-Projekt unter Beteiligung aller Kolleginnen und Kollegen planen, die nationale und internationale Portfolioerweiterung, zeitgemäße flexible Arbeitszeitmodelle und derer mehr bin ich absolut zuversichtlich, dass wir auch in Zukunft klare Wettbewerbsvorteile in Qualität und absoluter Fachkompetenz weiter ausbauen werden.

Mit kollegialen Grüßen

Ansgar Hinz
CEO

Na ja. Gut ist anders.

2,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut in Offenbach am Main gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ständige kürzungen im Gehalt streichen von Sozialleistungen usw. waren in den letzten Jahren ganz üblich. Vorgesetzte ohne entsprechende Qualifikation in der Geschäftsführung! Wo sonst gibt's den sowas?

Verbesserungsvorschläge

Tatsächlich Mal auf die Mitarbeitenden hören und nicht nur so tun.
Sich selbst auf die Schulter klopfen bringt den VDE nicht weiter

Arbeitsatmosphäre

Angstmache

Work-Life-Balance

Ganz gut. Geht aber immer noch besser

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umweltbewusstsein nicht klar erkennbar
Sozialbewusstsein da fehlt es an vielen Stellen

Kollegenzusammenhalt

Top

Vorgesetztenverhalten

Was von oben kommt wird durchgesetzt

Arbeitsbedingungen

Labore etwas veraltet Großraumbüros

Kommunikation

Eher mittelprächtig

Interessante Aufgaben

Je nach Arbeitsfeld schon ganz gut


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Ansgar Hinz, Vorstandsvorsitzender / CEO
Ansgar HinzVorstandsvorsitzender / CEO

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

mit allem gebotenen Respekt, Falschaussagen - vor allem zur stetigen Gehaltsentwicklung - auf diesen Kanal zu verbreiten, bringt, ich zitiere Sie, "...den VDE auch nicht weiter...".

Was das Thema alter Gebäude angeht wissen Sie aus unseren Mitarbeiter-Informationsveranstaltungen, dass wir einen neuen Technologie-Campus im Rhein-Main-Gebiet planen, der Gebäude und Labore auf modernstem Standard für Mitarbeiter und Kunden bieten wird. Der Fairness halber sollten sie dies auch erwähnen, oder?

Wenn alle anderen Bereiche, auch hier zitiere ich Sie "...ganz gut aber geht besser..." sind, dann beschreibt dies den Weg der Ausrichtung auf Zukunft, auf dem wir sind korrekt. Ob Ihre Bewertung dann gerechtfertigt ist, möchte ich hier nicht bewerten.

Mit kollegialen Grüßen

Ansgar Hinz
CEO

VDE einmal und NIE, NIE wieder!!!

2,2
Nicht empfohlen
Ex-FreelancerHat im Bereich Forschung / Entwicklung bei VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut in Offenbach am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

VDE einmal und nie wieder. Das selbe sagen auch Kunden die unser Zertifikat tragen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Qualifikation der Leute die Kunden "Beraten". Wissen meist selber nichts und holen sich die Informationen von den Kunden.

Verbesserungsvorschläge

Bei gesamtptüfungen vernünftige Projektleiter mit Verantwortungsgefühl.

Arbeitsatmosphäre

Erdrückend

Image

Kundenzufriedenheit sinkt!

Work-Life-Balance

Das Beste am VDE

Karriere/Weiterbildung

Positionen sind fix vergeben.

Gehalt/Sozialleistungen

Preis Leistung passt.

Kollegenzusammenhalt

Gibt keine Zusammenhalt als VDE. Jeder macht nur seinen Bereich

Umgang mit älteren Kollegen

Nicht gewünscht, da zu teuer.

Vorgesetztenverhalten

Kein Interesse an den Technikern und Kunden. Es zählt nur der Umsatz.

Arbeitsbedingungen

Gute Ausrüstung für Prüfungen. Leider zu wenig gutes Personal.

Kommunikation

Intern so wie zum Kunden schlecht wegen zu wenig Ressourcen.

Gleichberechtigung

Frauen werden nicht so ernst genommen wie Männer.

Interessante Aufgaben

Durch Kundenprojekte.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Ansgar Hinz, Vorstandsvorsitzender / CEO
Ansgar HinzVorstandsvorsitzender / CEO

Werter "Ex-Freelancer",

Ihre Bewertung ist zu respektieren, das gehört zu einer offenen Feedback-Kultur. Man muss ihr aber nicht zustimmen. Ein grosser Teil ihrer Aussagen ist einfach nachweislich nicht korrekt (siehe Kundenumfragen, Wettbewerbsvergleiche, die hervorragenden Experten in unserer Organisation - dafür ist der VDE bekannt). Gerne kann ich Ihnen dies einmal im persönlichen Gespräch erklären. Es ist schade, dass Sie als externer ehemaliger Mitarbeiter einen schlechten Eindruck gewonnen haben und vielleicht wird aus einem "NIE-NIE" bei Gelegenheit ja doch einmal ein Wiedersehen.

Beste Grüße und frohes Fest

Ansgar Hinz
CEO

Prüfer im Feld

4,0
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Absolut steile Lernkurve, wer sich reinhängt, kann sich auf Kolleg:innen mit Erfahrung und Fachexpertise verlassen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Disclaimer, subjektive Betrachtung: die GF achtet und nutzt die Fähigkeiten der eigenen Angestellten nicht für die Weiterentwicklung des Hauses. Beispiel: Wir begutachten als Auditor:innen andere Firmen und deren Prozesse; diese Fähigkeit in Prozess und Abhängigkeiten zu denken, wird nicht auf die eigenen Abläufe angewendet.

Verbesserungsvorschläge

Mehr und schneller Ideen, Pläne und Konzepte kommunizieren (Stichwort: Kampus)

Work-Life-Balance

Kommt auf den Vorgesetzten an, im Grunde gilt der Grundsatz, es wird Flexibilität erwartet, es wird Flexibilität gegeben.

Karriere/Weiterbildung

Kommt absolut auf die Vorgesetzten bzw. Abteilungsleiter:innen an. Als Angestellte:r muss man nachfragen und ggf auch für seine Interessen argumentierten. Es wird gewährt, wenn man den Sinn begründet.

Umgang mit älteren Kollegen

Kommt wohl auf die Abteilung an

Vorgesetztenverhalten

Mein Vorgesetzter ist fair.

Kommunikation

Viele Gerüchte, die kursieren

Gehalt/Sozialleistungen

Tarifliche Bindung; die Leidtungszulage wird nach neuen Regeln berechnet, die mMn vor allem für Neueinsteiger fairer ist. Könnte besser sein; Luft nach oben ist immer.

Gleichberechtigung

Wie in vielen techn Berufe Niedrige Frauenquote.


Arbeitsatmosphäre

Image

Kollegenzusammenhalt

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Ansgar Hinz, Vorstandsvorsitzender / CEO
Ansgar HinzVorstandsvorsitzender / CEO

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für Ihre reflektierte Bewertung.

Sie beschreiben sehr schöne die Expertise des VDE und auch die Tatsache, dass - wer will - hier schnell eigene Kompetenz aufbauen kann. Als Verbesserung nehme ich gerne mit, dass wir bei den nun anstehenden großen Veränderungsprojekten möglichst schneller kommunizieren. Ein Mittel - bereits eingeführt - sollen die regelmäßigen Mitarbeiterversammlungen sein, in denen wir über wesentliche News informieren.

Beste Grüße und weiterhin gutes Teamwork

Ihr
Ansgar Hinz
CEO

Sehr positiv

5,0
Empfohlen
Werkstudent/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut GmbH in Offenbach am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sowohl das Bewerbungsverfahren, als auch die Einarbeitung verliefen sehr angenehm. Während der Einarbeitung wurde sich sehr viel Zeit für mich genommen.

Arbeitsatmosphäre

Sympathische und hilfsbereite Kollegen und Vorgesetzte

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten und mobiles Arbeiten.

Kollegenzusammenhalt

Kollegen und Vorgesetzte sind sehr hilfsbereit und haben immer ein offenes Ohr bei Fragen.

Vorgesetztenverhalten

Sehr hilfsbereit und geben positives Feedback

Arbeitsbedingungen

Sehr angenehm

Kommunikation

Nichts auszusetzen

Gehalt/Sozialleistungen

Überdurchschnittlich gutes Gehalt für Werkstudenten

Interessante Aufgaben

Sehr breites Themenspektrum und abwechslungsreiche Arbeit


Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Ansgar Hinz, Vorstandsvorsitzender / CEO
Ansgar HinzVorstandsvorsitzender / CEO

Vielen Dank für Ihre/Deine Bewertung. Für Studenten bieten wir in der VDE Gruppe vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Gerade in diversen Technikfeldern, der IT, Datentechnik- und Datenstrukturen, Softwareentwicklung und viele mehr haben wir interessante Einsatzbereiche. Darüber hinaus bieten wir jedes Jahr den Einstieg über duale Studienangebote.

Ihnen/Dir wünsche ich weiterhin - neben dem monetären Aspekt - viel Spass beim Einsatz im VDE und viel Erfolg für das weitere Studium. Wenn wir unterstützen können, dann einfach melden.

Beste Grüße

Ansgar Hinz
CEO

Wir setzen auf Transparenz

So verdient kununu Geld.

Fragen zu Bewertungen und Gehältern

  • Basierend auf 71 Erfahrungen von aktuellen und ehemaligen Mitarbeitenden wird VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut durchschnittlich mit 3,2 von 5 Punkten bewertet. Dieser Wert liegt unter dem Durchschnitt der Branche Elektro/Elektronik (3,5 Punkte). 68% der Bewertenden würden VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut als Arbeitgeber weiterempfehlen.
Anmelden