WEKAL Maschinenbau GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

24 Bewertungen von Mitarbeitern


kununu Score: 2,5Weiterempfehlung: 29%
Score-Details

24 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,5 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

6 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 15 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Es gibt leider nichts Positives zu berichten


1,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion bei WEKAL Maschinenbau GmbH in Fritzlar gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Der druck kommt von oben, je "tiefer" man ist, desto schlimmer wird es

Kommunikation

fast nicht vorhanden

Kollegenzusammenhalt

Der einzigste Vorteil, die Kollegen!!! Der einzigste Grund Morgens aufzustehen!

Work-Life-Balance

Familienunfreundliche Arbeitszeiten

Vorgesetztenverhalten

alles was mir hierzu einfällt darf man hier nicht schreiben

Interessante Aufgaben

hin und wieder abwechslungsreich aber eigene Ideen sind Tabu

Gleichberechtigung

Wer von der Geschäftsleitung mehr gemocht wird, hat viele Vorteile den anderen gegenüber!

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen haben diverse Vorteile bei der Geschäftsführung

Arbeitsbedingungen

Positiv: sehr viele Neuanschaffungen an Werkzeug, Maschinen, PKW, etc....
Nachteil: die Gesundheit der Mitarbeiter im Bereich Lärmschutz und "saubere" Luft wird nur bedingt beachtet.

Gehalt/Sozialleistungen

Unter dem Schnitt der "üblichen" Bezahlung im Bereich Maschinenbau. Die Sonderzahlung wird jedem Mitarbeiter individuell zugeordnet, das heißt je mehr man ins System passt bzw. gemocht wird von der Geschäftsleitung, desto mehr bekommt man. Vollkommen unbeachtet von der erbrachten Arbeitsleistung oder den Überstunden, die man geleistet hat

Image

zurecht sehr schlecht

Karriere/Weiterbildung

Wer sich weiterbilden will, kann dies tun aber auf eigene Kosten und die Firma interessiert es nicht


Umwelt-/Sozialbewusstsein


WEKAL: Ein Lehrbeispiel für eine pathologische Unternehmenskultur


2,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung bei WEKAL Maschinenbau GmbH in Fritzlar gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Neurotischer Führungskader hat die Unternehmenskultur vergiftet. Mitarbeiter werden durch die Führung gegeneinander ausgespielt. Die Fehlerkultur basiert auf Angst, Beleidigung und Diffamierung von ausgeschiedenen Personal. Keine Selbstreflexion vorhanden.

Kommunikation

Flurfunk.

Kollegenzusammenhalt

Gut. Angst und Frustration schweißt zusammen.

Work-Life-Balance

Familie interessiert eigentlich keinen.

Vorgesetztenverhalten

Keine pro-aktive Führung gegeben.

Gleichberechtigung

Schwer zu beurteilen. Allerdings ist es genauso schwer zu glauben, dass bei dieser Kultur Frauen gleichgestellt sind.

Umgang mit älteren Kollegen

Gehört man zu alten Garde und ist mit Eigentümer ohne Co. "groß geworden", ist dies ein anderes Unternehmen, als für Neueinsteiger.

Arbeitsbedingungen

Neuer Beton...altes Denken.

Gehalt/Sozialleistungen

-Arbeitsverträge waren mit ungültigen Klauseln versehen. Insbesondere die Überstundenklausel und Vereinbarungen für Lehrgänge sollte man genauer lesen....
- Kein Weihnachts- oder Urlaubsgeld.
- Gehalt: Unterdurchschnittlich
- Urlaubsanspruch: Unterdurchschnittlich
- Sozialleistungen: Nur das Minimum

Image

Sogar an Schulen kennt man die Methoden von WEKAL.

Karriere/Weiterbildung

-Karriere: Nicht gegeben. Führungspositionen haben entweder Familienmitglieder oder alte Kumpels inne.
-Weiterbildung: Mit ungültigen Zusatzvereinbarungen, versucht man die Mitarbeiterfluktuation zu beeinflussen.


Interessante Aufgaben


WEKAL - ohne Plan und ohne Invest gehts den Bach runter !!


3,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei WEKAL Maschinenbau GmbH in Lichtenstein gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kostenloser Kaffee, dass war aber auch dass einzige.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

seine verlogene Verhaltensweise gegenüber Mitarbeitern, die was auf der Kirsche haben, aber wo dass Potential überhaupt nicht erkannt wird bzw. mit Absicht nicht gefördert wird.

Verbesserungsvorschläge

einen gescheiten Menschen einstellen, der auch was versteht, was er macht. Und damit seine Mitarbeiter damit motiviert.

Kommunikation

Schlechte Kommunikation ist der Nährboden für ständige Unzufriedenheit!

Kollegenzusammenhalt

Kenne ich auch schon besser.

Work-Life-Balance

Erst Urlaub, dann Absetzer. Also macht man keine Mehrarbeit!

Vorgesetztenverhalten

Wenn man denkt, dass man alles besser weiß, und nicht mal auf die Erfahrung anderer hört, dann tuts mir einfach leid.

Interessante Aufgaben

Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Dass hat schon gepasst.

Gleichberechtigung

Dem kann ich nur teilweise zustimmen. Ich sage nur: Familienbande!!

Umgang mit älteren Kollegen

Die alten Hasen sind einfach die Besten Ihrer Gilde.

Arbeitsbedingungen

Diese sind wirklich TOP !!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Alles fein säuberlich getrennt.

Gehalt/Sozialleistungen

Es gibt kein Weihn.-oder Urlaubsgeld, nur evtl. eine sog. Gewinnbeteiligung.

Image

viel gutes gabs nicht mehr zuhören, weil keine gescheite Führung da ist.

Karriere/Weiterbildung

nicht mal einen einfachen Lehrgang gab es, aber ich brauchte auch keinen dort.


Arbeitsatmosphäre


Aufgaben angenehm/nicht familiär/schlechte Unterstützung von Weiterbildung/schlechte Führung/Gehalt unter dem Durchschni


1,9
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei WEKAL Maschinenbau GmbH in Fritzlar gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Produkt, Ausstattung, Kollegen, Interessante Aufgaben

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Führung und der Umgang mit den Mitarbeiter. Keine Wertschätzung vorhanden!

Verbesserungsvorschläge

Menschlicher werden! Vertrauen! Wertschätzung! Belohnung! Krankheit nicht bestrafen sondern fördern das die Mitarbeiter Gesund bleiben (Mit Sportangeboten, bei Privaten Problemen, Großprojekten, Familie oder Krankheit die Möglichkeit frei zu bekommen)

Es ist alles ein geben und nehmen. Sind die oben genannten Punkte vorhanden, entsteht automatisch mehr Motivation sich für die Firma einzusetzen, einzuspringen und langfristig bei der Firma zubleiben.

Arbeitsatmosphäre

Man wird nie gelobt! Fairness und Vertrauen ist nicht vorhanden. Es zählt nur die Gier der Firma nach dem maximalen Gewinn, auf kosten der Mitarbeiter.

Keine Zuschläge für Sonntagsarbeit.
Keine Zuschläge für Dienstreisen

Kommunikation

Zu viel Kommunikation über E-Mails. Um Probleme an andere weiter zugeben oder als Beweismittel gegen Kollegen (Kein Vertrauen vorhanden)

Kollegenzusammenhalt

Eigentlich ganz gut. Einzelfälle gibt es immer :)

Work-Life-Balance

Arbeitszeiten werden mittlerweile einigermaßen nach dem Gesetz eingehalten. Aber auf Familie und private Dinge wird nicht/selten geachtet. Bei Krankheit hat man am liebsten trotzdem auf der Arbeit zu erscheinen und ist jemand in der Familie krank gibt es dafür wenig Verständnis und Abzug in der Prämie wenn man dann zu Hause bleibt.

Vorgesetztenverhalten

Sehr schlecht. Der schlimmste Punkt! Unmenschlich, keine Scheu dich anzulügen, nicht familiär und ständig auf der Jagd dem Mitarbeiter aufzuzeigen wie schlechter er ist.

Interessante Aufgaben

Interessante Produkte mit Zukunft

Gleichberechtigung

Jeder muss sein eigenes Ding verhandeln und über die Vereinbarung schweigen, damit nicht noch mehr Leute ankommen und fair behandelt werden möchten.

Umgang mit älteren Kollegen

Naja geht so. Gibt schon schräge Typen

Arbeitsbedingungen

Neues Gebäude, Technik ist auch ganz in Ordnung kann man sich nicht beschweren. War früher schlimmer. Minus Punkt kein Radio in der Halle! Eine komische Stimmung und langweilig wenn man den ganzen Tag in einer leisen Halle schrauben muss.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sozialbewusstsein gibt es nur in der Zeitung. In der Firma wird es ganz anders ausgelebt!

Gehalt/Sozialleistungen

Deutlich unter dem Durchschnitt! Jeder verdient was anderes trotz gleichem Job. Kein Tarifvertrag. Weniger Krank mehr Geld (Prämie) Maximal ein Monatsgehalt drin (Gibt ausnahmen weiter oben) (vorausgesetzt man war nicht krank und hat viele Überstunden). Kein Urlaubsgeld! Kein Weihnachtsgeld! Wer Durchschnittsgehalt fordert, egal wie lange man in der Firma ist und wie gut man ist. Bekommt eine Absage und wechselt die Firma bei der nächsten Gelegenheit. Die Abteilung wird fast jedes Jahr einmal komplett gewechselt weil so viele Kollegen wieder kündigen. Eingestellt werden nur junge (Günstige) Menschen, alte (günstige) Menschen, Experten die was können sind zu teuer! Wer einmal durch die Jahre bei der Firma was kann, geht freiwillig wieder weil die Gehälter nicht angepasst werden.

Image

Der Ruf ist in der Stadt und an Schulen ist bekannt und stimmt auch!

Karriere/Weiterbildung

Nur wenige Mitarbeiter bekommen eine Schulung und wenn dann müssen Sie sich für 1 Jahr verpflichten bei der Firma zu bleiben. Private Weiterbildung, ist für die Firma PRIVAT also wird Sie nicht unterstützt. Spielt auch keine Rolle wenn die Weiterbildung perfekt zum Job passt und man vielleicht Schulungen spart!


Grundsätzlich ein guter Arbeitgeber


3,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Design / Gestaltung bei WEKAL Maschinenbau GmbH in Fritzlar gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr innovativ und für neues offen, kurze Entscheidungswege.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zeitmanagement

Verbesserungsvorschläge

Offenere Kommunikation durch alle Unternehmensbereiche


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung


Sehr gute und interessante Produktpalette


3,7
Empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Produktion bei WEKAL Maschinenbau GmbH in Fritzlar gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sein Produkt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wie man miteinander umgeht

Verbesserungsvorschläge

gibt es viele, aber nicht groß fragen, sondern umsetzten

Arbeitsatmosphäre

Ist gut wenn man in der richtigen arbeitsgruppe ist

Kommunikation

Weniger mails mehr ich kümmere mich drum

Kollegenzusammenhalt

Passt, aber wie du mir so ich dir :-)

Work-Life-Balance

Könnte besser sein

Vorgesetztenverhalten

Wie es in den wald schallt so schallt es heraus

Interessante Aufgaben

Mann lernt nie aus

Umgang mit älteren Kollegen

Immer gut

Arbeitsbedingungen

Die Mitarbeiter mehr mit in die Arbeitsplatzgestalltung mit einbeziehen

Gehalt/Sozialleistungen

Eine zulage, die soch nach einer mitarbeiterbewertung richtet

Image

Es heißt immer wo anders ist es besser. Aber ist es auch so???

Karriere/Weiterbildung

Muss man absprechen


Gleichberechtigung

Umwelt-/Sozialbewusstsein


Eine Firma im Wandel


4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei WEKAL Maschinenbau GmbH in Fritzlar gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wer sich involviert und Mut hat Entscheidungen zu treffen kann auch etwas bewegen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es gibt keine gemeinsame Richtung/Philosophie, immer wieder Sonderfälle und Ausnahmen. Im Wandel des Unternehmens muss das zwingend passieren.

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiter halten, zu viel Fluktuation.

Arbeitsatmosphäre

Arbeitsatmosphäre ist was man selbst daraus macht, ...

Kommunikation

An manchen Stellen leider noch verbesserungswürdig

Kollegenzusammenhalt

Sehr gut

Work-Life-Balance

Seit 2019 deutlich besser, z.B. Einführung von flexibler Arbeitszeit, leider noch nicht über alle Abteilungen.

Vorgesetztenverhalten

überwiegend gut, viele sind aber hineingewachsen und es fehlt die nötige Ausbildung.

Interessante Aufgaben

Als Sondermaschinenbauer sehr Abwechslungsreich

Gleichberechtigung

Eigentlich schon, einzelne Ausnahmen. Leider wenig Kollegen mit GdB, Fahrstuhl aber vorhanden.

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr gut.

Arbeitsbedingungen

Durchweg vorbildlich, hoher Arbeitssicherheit Standard

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umwelt vs. Wirtschaft... da geht noch was.

Gehalt/Sozialleistungen

Sozialleistungen nahe Null, Gehalt immer etwas unter Tarif. Kein Betriebsrat, keine Fürsprecher.

Image

Das Image, vor allem hier, hat leider aus der Vergangenheit etwas gelitten. Es wird aber besser.

Karriere/Weiterbildung

Karriere macht wer sich traut. Weiterbildung wird gefördert und gefordert.


Schlechte Behandlung


1,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei WEKAL Maschinenbau GmbH in Fritzlar gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Gleitzeit Einführung

Arbeitsatmosphäre

Durch schlechtes vorgesetztenverhalten sinkt die Motivation der Mitarbeiter

Kommunikation

Sehr schlechte Kommunikation von oben her und die Arbeitnehmer sind am Ende die verantwortlichen dafür

Work-Life-Balance

28 Tage Urlaub und 40 Stunden Woche mit Familienunfreundlichen Arbeitszeiten

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte können machen was sie wollen und die Schuld für Fehler bekommen immer die ‚einfachen‘ Arbeitnehmer

Interessante Aufgaben

Teilweise abwechslungsreich aber meistens immer das gleiche

Gleichberechtigung

Ist ein Fremdwort wer persönlich besser mit den Vorgesetzten klar kommt wird bevorzugt

Gehalt/Sozialleistungen

Unterdurchschnittliche Bezahlung

Image

Sehr schlechter Ruf. Zurecht

Karriere/Weiterbildung

Auch hier wer ein gutes Verhältnis zu Vorgesetzten hat kann sich auf eigene Kosten weiterbilden und wird berücksichtigt der Rest hat keine Chance


Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein


Unternehmen mit Potenzial wenn man das den auch möchte


2,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei WEKAL Maschinenbau GmbH in Fritzlar gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Einführung flexibler Arbeitszeiten, Abschaffung der Prämie und Umwandlung in ein nachvollziehbares Urlaubs- oder Weihnachtsgeld oder ahnliches.

Arbeitsatmosphäre

Modernes und neues Bürogebäude ohne Flair. Kühle Atmosphäre ohne Grünpflanzen und Bilder. Man kommt sich vor wie im goldenen Käfig.

Kommunikation

Schlechte Kommunikation mit zu vielen Emails. Statt einfach mal das Gespräch zu suchen oder den Telefonhörer in die Hand zu nehmen werden Emails mit einem riesen Verteilerkreis verfasst.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt unter den Kollegen gleicher Hierarchie ist gut.

Work-Life-Balance

Work-Life-Balance ist praktisch nicht vorhanden. 28 Tage Urlaub, 40h-Woche (Mo.-Do. 7:00-16:20, Fr. 7:00-13:30) ohne Gleitzeitregelung. Sehr Familienunfreundlich. Überstunden werden nur ausbezahlt. Abfeiern der Stunden fast nicht möglich. Dazu gibt es eine alberne 2h-Regelung die besagt, dass man 1x im Monat zwei Stunden abfeiern kann um z.B. zum Arzt zu gehen.

Vorgesetztenverhalten

Autoritäres Führungsverhalten der Geschäftsführung.

Interessante Aufgaben

Gute Produktpalette mit interessanten Aufgaben

Gehalt/Sozialleistungen

Im Branchenvergleich unterdurchschnittliche Bezahlung. Kein Urlaubsgeld und kein Weihnachtsgeld. Es wird eine Prämie entsprechend der geleisteten Überstunden gezahlt. Dies ist aber nicht vergleich- und nachvollziehbar. Man hat bei der Prämie das Gefühl, dass der Nasenfaktor keine unerhebliche Rolle spielt.

Image

Man hört viel negatives über Firma. Im Nachhinein völlig zu Recht.

Karriere/Weiterbildung

Angebotene Weiterbildungsmassnahmen sind eher dürftig und wenn dann wird man genötigt eine haarsträubende Verpflichtungserklärung zu unterschreiben die in keinem Verhältnis steht.


Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein


Aufstrebendes Unternehmen mit Verbesserungspotential


3,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei WEKAL Maschinenbau GmbH in Fritzlar gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flache Hirachie, Man kann International Erfahrungen sammeln.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Flexiblere Arbeitszeiten, geleistete Mehrarbeit kann nur beschränkt abgefeiert werden.

Verbesserungsvorschläge

Flexiblere Arbeitszeiten, mehr Weiterbildungen, Tariferhöhungen

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist sehr unterschiedlich. Zum Teil angespannt. Oftmals aber auch Locker und sehr angenehm. Lob gibt es jedoch kaum.

Kommunikation

Es gibt einen regelmäßigen Newsletter. Jedoch dürften mehr Abteilungsinterne Besprechungen stattfinden.

Kollegenzusammenhalt

Weitesgehend guter Kollegenzusammenhalt.

Work-Life-Balance

Leider gibt es trotz Versprechungen keine Gleitzeit. Urlaub kann recht flexibel genommen werden. Die Arbeitszeiten sind bis auf die Montagen im Rahmen. Freitag wird nur bis 13:30Uhr gearbeitet.

Vorgesetztenverhalten

Meistens gutes Fachliches führungsverhalten. Zum Teil aber undurchsichtig.

Interessante Aufgaben

Das spektrum der Aufgaben wächst immer mehr. Mitarbeiter bekommen immer wieder neu Aufgaben.

Gleichberechtigung

Personen die mehr Leisten werden in der Regel am ende des Jahres auch belohnt. Durch die flache hirachie sind Aufstiegschanceb jedoch begrenzt.

Umgang mit älteren Kollegen

Es werden immer wieder ältere Kollegen eingestellt. Es wird jedoch kaum Rücksicht auf ihr alter genommen, wenn es nicht notwendig ist.

Arbeitsbedingungen

Die Büros sind sehr gut ausgestattet. Die Aufenthaltsräume in den Hallen leider nicht. An einer Verbesserung wird aber gearbeitet. Es gibt überall kostenlos diverse Kaffee Sorten und Wasser.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Durch die neu entwickelten Techniken der Firma soll weltweit der Energiebedarf gesenkt werden. Spenden von Zulieferen werden generell weitergespenden.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist fair. Müssten aber besser an die Verantwortungen angepasst werden. Die Sozialleistungen müssen verbessert werden. Es gibt jedoch VL

Image

Bei den Kunden ist das Unternehmen gut angesehen. Intern ist der Ruf durchwachsen.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt immer wieder Weiterbildungen, jedoch hauptsächlich für Planer.


Mehr Bewertungen lesen