Wiesmann Personalisten GmbH als Arbeitgeber

Wiesmann Personalisten GmbH

46 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,4Weiterempfehlung: 86%
Score-Details

46 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

25 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 4 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Wiesmann Personalisten GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Gekommen, um zu bleiben

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Wiesmann Personalisten GmbH gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

In der Corona-Krise habe ich die Geschäftsführung als sachlich, angemessen und pragmatisch erlebt. Es wurde auf die Belange und unterschiedlichen Lebenssituationen der einzelnen Mitarbeitenden eingegangen und jede vorstellbare Hilfestellung geleistet. Absolutes Vertrauen hinsichtlich Arbeitszeit und -Qualität war besonders in der Krise vorhanden.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Er macht bereits alles erdenklich Mögliche

Arbeitsatmosphäre

Arbeiten in einem sehr angenehmen Umfeld mit tollen Menschen.

Image

Kein Hire-and-Fire Prinzip, kein Verbrennen von Mitarbeitern. Kein Getuschel auf dem Gang über Missstände oder über die Geschäftsleitung. Das nach Außen gelebte, ehrliche und verlässliche Image entspricht dem Inneren.

Work-Life-Balance

Work-Life-Balance ist absolut gegeben. Keine 20 Whats App Firmengruppen, bei denen man auch nachts noch penetriert wird, keine Anrufe im Feierabend. Privatleben wird absolut respektiert.

Karriere/Weiterbildung

Ganz flache Hierarchien, die Unternehmensgröße und die inhabergeführte Struktur bieten natürlich erwartungsgemäß nicht die riesigen Karrierechancen. Dafür aber ein gutes Fundament für langfristige Zusammenarbeit. Teilnahme an Webinaren oder Veranstaltungen wird immer stattgegeben bzw. sogar gefördert.

Gehalt/Sozialleistungen

Es wird hart gearbeitet, meiner Einschätzung nach aber auch entsprechend entlohnt. Das Gehalt kommt sehr pünktlich.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Corporate Social Responsibility wird hier gelebt. Kooperationen mit Organisationen wie Deutschland rundet auf, Baumspenden in Düsseldorf oder Firmenfahrräder. Ich habe noch nie in einem Unternehmen gearbeitet, wo soziale Verantwortung so eine Selbstverständlichkeit ist. Dies wird durch Kollegen, die sich selbst ebenfalls sozial engagieren, noch untermauert.

Kollegenzusammenhalt

Trotz vieler Alphatiere ein sehr guter Zusammenhalt. Man wird als neue Kollegin sehr herzlich aufgenommen und Fragen werden gern beantwortet. Die Corona-Krise hat das Team gefühlt noch mehr zusammengeschweißt - trotz 100% Homeoffice.

Umgang mit älteren Kollegen

Da Diversität gelebt wird, ist dies kein Punkt, der besondere Erwähnung finden muss.

Vorgesetztenverhalten

Ein sehr unaufgeregter, klarer Führungsstil. Ich hatte noch nie so viel Freiheit in meiner Arbeit, was gerade in einem kreativen Beruf so viel bedeutet. Es kommt allenfalls vorsichtige Kritik, was anfangs fast irritierte, da ich nicht genau wusste, ob meine Arbeit überhaupt gefällt. Inzwischen kann ich die Vorgesetzten besser einschätzen und lese viel zwischen den Zeilen.

Arbeitsbedingungen

Absolut angenehmen Arbeitsbedingungen. Viel Platz, gute Ausstattung mit fast ausschließlich höhenverstellbaren Schreibtischen, viel und angenehmes Licht. Perfekte Küchenausstattung, gratis Getränke (Kaltgetränke, Kaffee und Tee) und Obst. Nette Kollegen, die Backwerk reichen, wogegen dann im Fitnessraum etwas getan werden kann. Den Muskelkater bekämpft man dann wiederum auf dem Massagesessel.
Einzig die IT-Ausstattung könnte vielleicht etwas moderner und auch mobiler sein, ich bräuchte eigentlich für eine reibungslosere Arbeit einen Apfel auf dem Gehäuse. Aber kleinere, technische Optimierungswünsche wurden mir sofort erfüllt.

Kommunikation

Klare, sachliche Kommunikation, sowohl mit der Geschäftsführung als auch den Kollegen. Wenn es mal emotionaler wird, wird der Sachverhalt direkt geklärt und nicht über 10 Ecken.

Gleichberechtigung

Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist durch flexible Arbeitszeitmodelle und Vertrauensarbeitszeit absolut gegeben. Frauen sind in Führungspositionen.

Interessante Aufgaben

Eigene Ideen können jederzeit geäußert und das eigene Aufgabengebiet absolut selbst gestaltet werden.

Tolle Kultur, Qualitative Arbeit!

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Wiesmann Personalisten GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Team!!!

Verbesserungsvorschläge

Laptops/Notebooks - wären nachhaltiger

Arbeitsatmosphäre

ruhig, man kann sich super konzentrieren. Trotzdem unterhält man sich auch mal mit den Kollegen :)

Image

Hebt sich von anderen Personalberatung durch Qualität deutlich ab!

Work-Life-Balance

Home-Office ist kein Standard. Die Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel sind sehr gut!

Karriere/Weiterbildung

Da das Unternehmen eher klein ist, ist die Weiterentwicklung begrenzt.

Gehalt/Sozialleistungen

Sehr gut!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Energieeffizientes Gebäude!

Kollegenzusammenhalt

Lang kein Team mehr gehabt, in dem es so harmonisch ist, Akzeptanz und Respekt sind hier Tagesordnung!

Vorgesetztenverhalten

Wertschätzend, offene Türen!

Arbeitsbedingungen

Tolles Büro!!!
Laptops wären schön, damit man noch dynamischer und flexibler arbeiten könnte.

Kommunikation

Offen und ehrlich! Themen werden angesprochen! Fragen dürfen gestellt werden

Interessante Aufgaben

Kein Tag gleicht dem selben! Es kann auch mal turbulent werden.


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

"Ich mache mir die Welt, wie sie mir gefällt!"

2,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2019 bei Wiesmann Personalisten GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Obst, Wasser, Cola, Kaffee, Saft...

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Fakt 1: Laut Kununu stammen ca. 100 der 120 Bewertungen von Bewerbern und externen Mitarbeitern (siehe Status: Zeitarbeit/Arbeitnehmerüberlassung oder Text).
Fakt 2: In den letzten 10 Jahren haben über 40 Mitarbeiter das Unternehmen verlassen (siehe Xing). Davon sind nach meinem Wissen 30 auf eigenen Wunsch gegangen. Alleine 10 Mitarbeiter sind in den letzten 12 Monaten gegangen, von knapp 20 Mitarbeitern insgesamt (siehe ebenfalls Xing).
Fakt 3: Setzt man die in der Stellungnahme erwähnte "unauffällige Fluktuation von 4 Mitarbeitern pro Jahr" in Relation zu der jeweiligen Zahl der Mitarbeiter (An diesem Beispiel wird übrigens der intern gelebte "agile Umgang mit Zahlen" deutlich), so ergibt sich eine jährliche Fluktuation die deutlich über dem Branchendurchschnitt liegt. Im Jahre 2007 bestand das Unternehmen nämlich nur aus 5 Mitarbeitern und wuchs nur allmählich auf die 20.
Für eine Personalberatung, die andere Unternehmen bei ihren Personalentscheidungen berät, ist die Fluktuation eine dramatisch schlechte Referenz. Die Ursache für die Mitarbeiter-Flucht meiner Meinung nach: fehlende Empathie, fehlende Selbstkritik und ein veraltetes Selbstverständnis von Führung als Meinungshoheit und Diktat. Ein Beispiel für die Selbstkritikunfähigkeit der Entscheider und ebenfalls ein Hinweis auf das gelebte Mitarbeiter-Bild ist die Stellungnahme auf die negative Kununu-Bewertung eines internen Ex-Mitarbeiters im Jahr 2016: Abwehr und Abwertung statt Professionalität und Sachlichkeit.
In der Stellungnahme zu meiner Bewertung finden sich diese Punkte wieder, wenngleich nicht so offensichtlich. Die Behauptung bezüglich der "persönlichen Beleidigungen" und des "schaden wollen", weise ich jedoch hiermit entschieden zurück. Die erste Beanstandung meiner Bewertung war wirkungslos, da diese voll den Kununu-Richtlinien entsprach. Entfernen/Überschreiben musste ich Aussagen, die ich schlicht nicht so einfach beweisen konnte, wie zum Beispiel bezüglich der "schlechten Konditionen". Ähnlich wie die in der Stellungnahme des Unternehmens behaupteten "Verunglimpfungen im Abschlussgespräch" nicht bewiesen werden können.
Meine Motivation für die Bewertung? u.a. meine persönliche Meinung zum Ausdruck zu bringen, in der tiefen Überzeugung, dass die "zweite Seite der Medaille" hier bislang nicht angemessen beleuchtet wurde. Und in der Tat SCHEINT die Welt bei Wiesmann (wie in der Bewertung vom 05.09.2019 zu schön beschrieben) zunächst vollkommen (in Ordnung) zu sein, doch sie erodiert nach und nach durch eine Wirklichkeitsferne, die am Ende die Mitarbeiter an verschiedensten kleinen Stellen (Inkonsistenzen, fehlende Sinnhaftigkeit von "Doings", unrealistische Erwartungen, Pauschalisierungen etc.) frustriert.
Es gibt natürlich auch Menschen, die sich damit gut arrangieren können. Die Mehrheit der ehemaligen Mitarbeiter konnte es nicht und hat "mit den Füssen" abgestimmt. Das im Vertrieb so gerne hinzugezogene "Gesetz der großen Zahlen", gilt aber hier natürlich nicht, wie in der Stellungnahme relativiert wird ("Selbständigkeit etc.")

Verbesserungsvorschläge

Ja, ich hatte 10 gute Jahre, habe mich sehr mit dem Unternehmen identifiziert und habe dennoch viel mehr Geduld aufgebracht als viele meiner Ex-Kollegen. ...in Engels- und (wie in der Stellungnahme angeklungen) in Teufelszungen geredet. Am Ende ist mir die Puste leider ausgegangen, weil ich erkannt habe, dass bei allen äußeren, auch positiven Veränderungen, das Mindset des Unternehmens unverändert starr geblieben ist. Das in der Stellungnahme erwähnte Abschlussgespräch bestärkte mich in meinem Entschluss. So scheint zum Beispiel ein Zusammenhang zwischen Performance und Zufriedenheit und Zufriedenheit und dem Führungsstill nicht so offensichtlich zu sein wie anderorts. Das "Ich mache mir die Welt, wie sie mir gefällt"-Prinzip wird auch am Beispiel des Kleinredens der Fluktuation vom letzten Jahr in der Stellungnahme deutlich.
Besonders markant ist die Aussage bezüglich der Trennung von den Mitarbeitern die den (Achtung Bullshit-Bingo) Weg der "Agilität auf Augenhöhe" nicht gehen wollten. Dieser Satz könnte im Übrigen so auch in einer fiktiven Stellungnahme vom Jahr 2010, 2012, 2014 usw. stehen, da es immer wieder neue Wege gab, die jemand nicht mitgehen wollte. Nur so richtig angekommen ist man bislang nicht. ...zumindest bei den Mitarbeitern.
Eine der in der Stellungnahme gemeinten Kündigungen seitens des Unternehmens betraf übrigens eine Kollegin die nicht nur hoch motiviert, sondern in ihren ersten 12 Monaten bereits "wirtschaftlich" gewesen ist (erfahrungsgemäß ist es in der Personalberatung keine Selbstverständlichkeit), jedoch den Fehler gemacht hat ein wenig "Autonomie" einzufordern. Die interne Begründung der Kündigung: "Die Performance stimmt nicht und man sieht auch kein Entwicklungspotential". Gemessen an den objektiven Kriterien (erwirtschafteter Deckungsbeitrag und Trend) war diese Begründung nicht haltbar. Politik steht also vor Ratio. Die Pointe: Die Kollegin ist nun sehr erfolgreich beim Wettbewerb.

Arbeitsatmosphäre

Variiert mit Monatszahlen.

Image

Siehe Kununu. Die Mitarbeiter machten auch immer einen TOP-Job.

Work-Life-Balance

Ich habe bis zum Schluß nicht verstanden wer und wann Home-Office machen darf und wer nicht und warum.

Karriere/Weiterbildung

Ist ok. Seminar hier, Workshop da. Karriere macht jedoch nur, wer des Kaisers neue Kleider bewundert.

Gehalt/Sozialleistungen

Mein Tipp: Vergleicht die Angebote (Fixum + Prämien) von anderen Personaldienstleistern! In der Regel suchen alle gute Mitarbeiter. Das schicke Büro in Oberkassel muss schließlich bezahlt werden. Zumal es mit knapp 20 Mitarbeitern dauerhaft unterbesetzt ist, da die Weggänge gerade so kompensiert werden und das Wachstum seit Jahren stockt... (siehe Xing)

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Image ist alles!

Kollegenzusammenhalt

Der Vorteil der vielen Kollegen im Laufe der Jahre: Ich habe viele tolle Menschen kennengelernt und einige sehr gute Freunde gewonnen.

Vorgesetztenverhalten

Siehe Stellungnahme zu dieser Bewertung: Auf den ersten Blick bemüht & auf der zitierten "Augenhöhe", auf den zweiten jedoch unsouverän und unsachlich.

Arbeitsbedingungen

Schickes Großraum-Büro (wird allerdings durch höhere Deckungsbeitrags-Schwellen erkauft), Kaffee, Obst etc.

Kommunikation

Liest man die Stellungnahme unten auch zwischen den Zeilen, dann werden aus meiner Sicht der implizite Führungsstil und das implizite Mitarbeiterbild deutlich: Extrameilen ja, Extrameinung nein etc.

Gleichberechtigung

Alle sind gleich...nur manche sind gleicher.

Interessante Aufgaben

Der Kernjob ist spannend und abwechslungsreich, wenn nicht gerade intern ein Trend (verkehrtherum) geritten wird, und Extra-Aufgaben zufolge hat, dessen Sinnhaftigkeit sich einzig den Sinnstiftern erschließt...
Beispiel "Agilität": Die interne Auffassung bezüglich der in der Stellungnahme unten zitierten Agilität macht eine Aussage deutlich, die ein neuer Kollege auf die Frage "Was denn die Stakeholder seien?" bekam: "Die Geschäftsführung".


Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitgeber-Kommentar

Thomas WiesmannGeschäftsführer

Lieber ehemaliger Kollege,

wir haben Deine Bewertung im August 2019 mit einer ausführlichen Stellungnahme kommentiert und haben uns hier um ein möglichst ausgewogenes Bild bemüht, das neben kritischen Anmerkungen auch auf berechtigte Kritikpunkte und Deine positiven Beiträge für das Unternehmen eingeht.

Dass Du nun fortlaufend eigene inhaltliche Textpassagen änderst, unsere Kommentare als neuen Inhalt Deiner Bewertung kommentierst und zusätzliche (aus unserer Sicht haltlose) Anschuldigungen hinzufügst entspricht Deiner von uns hier intern früher schon wahrgenommenen schädlichen Art der Kommunikation, die auch eine Trennung überfällig machte.

Ein abschließendes Beispiel stellt Deine neue Aussage dar, wir hätten uns von einer der in über 10 Jahren besten Neustarterinnen getrennt. Das ist nicht richtig, denn ein Kollege hat als Neustarter zum selben Zeitpunkt bereits ein etwa doppelt so hohes Ergebnis und viele Neustarter in den vergangenen Jahren ebenfalls deutlich bessere Resultate erzielt. Da Dir diese Situation durch unsere offene interne Ergebniskommunikation bekannt ist, wollen wir auch nicht weiter über Deine persönliche Motivlage solcher Aussagen spekulieren - diese wurde bereits in unserer Stellungnahme aus August 2019 berücksichtigt, die neben Deiner ursprünglichen Bewertung für interessierte Leser weiterhin unter folgendem Link einsehbar ist:

freshpeople.de

Für die Zukunft wünschen wir Dir abschließend in Deiner neuen beruflichen Aufgabe und privat alles Gute.

Viele Grüße

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine frühere Version der Bewertung.

Wir haben ein gemeinsames Ziel!

5,0
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Geschäftsführung bei Wiesmann Personalisten GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gleichberechtigung, Teamarbeit und Entwicklungsmöglichkeiten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine

Verbesserungsvorschläge

Keine

Arbeitsatmosphäre

Unsere neue Niederlassung in Münster ist top eingerichtet!

Image

Innovatives Unternehmen.

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten

Karriere/Weiterbildung

Aufstiegsmöglichkeiten im Rahmen der individuellen Möglichkeiten und Workshops zur persönlichen Entwicklung.

Gehalt/Sozialleistungen

marktgerechte Leistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Unterstützung von sozialen Projekten durch eigene Mitarbeiter.

Kollegenzusammenhalt

Gute Abstimmung Dank Agilität!

Umgang mit älteren Kollegen

Alles gut

Vorgesetztenverhalten

Offene Kommunikation

Arbeitsbedingungen

U.a. höhenverstellbare Schreibtische

Kommunikation

Kurze Wege mit den Inhabern!

Gleichberechtigung

Selbstverständlich

Interessante Aufgaben

Aufbau einer neuen Niederlassung

Personalberatung auf hohem Niveau

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Wiesmann Personalisten GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die offene Art der Kommunikation sowie die Wertschätzung der Kollegen mit allen Ecken und Kanten. Sehr professionelle Arbeitsumgebung. Das Unternehmen sucht immer Möglichkeiten sich weiter zu entwickeln und verbleibt nicht im Status quo.

Verbesserungsvorschläge

Neuerungen in der Struktur mehr Zeit geben, bis erste Erfolge sichtbar sind.

Arbeitsatmosphäre

Angefangen bei der Ausstattung der Arbeitsplätze bis hin zur Wertschätzung der Mitarbeiter ist die Atmosphäre top.

Image

Sehr gutes Feedback von Kunden und Bewerbern.

Work-Life-Balance

Ist ausgeglichen.

Karriere/Weiterbildung

Karrieremöglichkeiten im Rahmen eines mittelständischen Unternehmens möglich. Seminare werden angeboten.

Gehalt/Sozialleistungen

Liegt über dem Branchendurchschnitt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sozialbewusstsein ist sehr ausgeprägt und es werden karitative Einrichtungen unterstützt. Umweltbewusstsein tritt langsam mehr in den Vordergrund. Hier besteht jedoch Verbesserungsbedarf.

Kollegenzusammenhalt

Viele verschiedene Charaktere und Persönlichkeiten, hierdurch gibt es auch mal Reibung, jedoch steht der kollegiale Umgang im Vordergrund, sowie das Erreichen der gemeinsamen Ziele. Es wird sich gegenseitig unterstützt.

Umgang mit älteren Kollegen

Diese werden ebenso geschätzt wie die jüngeren Kollegen.

Vorgesetztenverhalten

Die Geschäftsleitung hat immer ein offenes Ohr für Anliegen und Verbesserungsvorschläge. Die GL reflektiert kritisch das eigene Handeln und sucht stets bessere Lösungen. Kreativität und Engagement werden honoriert.

Arbeitsbedingungen

Top Ausstattung und Arbeitsumgebung. Kostenlose Getränke und frisches Obst.

Kommunikation

Probleme können offen angesprochen werden und es wird eine gemeinsame Lösung gesucht. Die Kommunikation findet auf Augenhöhe statt.

Gleichberechtigung

Ist in allen Bereichen gegeben.

Interessante Aufgaben

Die Aufgabenbereiche werden klar kommuniziert und innerhalb dieses Rahmens ist eine eigenverantwortliche Arbeitsweise möglich.

Gut für Opportunisten

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Wiesmann Personalisten GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ich bin der Meinung, dass das Unternehmen für Kunden und Kandidaten eine gute Dienstleistung bietet. Die Mitarbeiter dürfen in einer modernen Umgebung arbeiten. Getränke und Obst werden kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ich finde, dass das Unternehmen zu Beginn meiner Tätigkeit ein guter Arbeitgeber war. Es hat sich offen und modern präsentiert und ich habe mich wohlgefühlt. Doch mit der Zeit habe ich festgestellt, dass das Führungsverhalten veraltet ist, weil nicht wirklich die Meinung der Mitarbeiter zählt, diesen mit grundsätzlichem Misstrauen begegnet wird und die Bewertung der Mitarbeiter an zweifelhaften KPIs gemessen wird und defizitorientiert ist. Ich habe den Eindruck gewonnen, dass Menschen, die eine eigene Arbeits- und Denkweise haben und nicht der Geschäftsführung folgen unerwünscht sind. Dies spiegelt sich vor allem in der hohen Fluktuation wider.

Verbesserungsvorschläge

- Führung durch Anerkennung und Wertschätzung
- Sinnvolle KPIs und individuell auf die Ressourcen/den Stand der Mitarbeiter eingehende Förderung statt einer „über einen Kamm“-Forderung


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Super Vermittlung durch Wiesmann Personalisten GmbH

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Wiesmann Personalisten GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Bislang ist wirklich alles super. Die Arbeitsbedingungen und so wie ich bislang empfangen und behandelt wurde.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bislang noch nichts

Verbesserungsvorschläge

Noch nichts entdeckt


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Bei Wiesmann kann sich jeder Arbeitnehmer wohlfühlen

5,0
Empfohlen
Ex-Zeitarbeiter/inHat im Bereich Produktion bei Wiesmann die personalisten gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kompetenz, Profesionalität...

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts

Verbesserungsvorschläge

Keine Verbesserungsvorschläge. Super Ex- Arbeitgeber.

Arbeitsbedingungen

Während meiner Schwangerschaft habe ich eine 100 prozentige Unterstützung in jeder Hinsicht erhalten.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Klare Empfehlung - Gute Zeit bei den Personalisten.

4,6
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Wiesmann Personalisten GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Als Personalberater hatte ich eine lehrreiche, spannende und menschlich sehr angenehme Zeit bei den Wiesmann Personalisten. Natürlich gab es auch Herausforderungen im Vertrieb, die jedoch mit einer offenen, konstruktiven und professionellen Kommunikation gemeinsam bewältigt wurden. Die Türen der Vorgesetzten stehen für jeden Mitarbeiter offen und man erhält individuelle Unterstützung und regelmäßiges Feedback unter vier Augen. Zeitgleich ist auch ein Feedback vom MA an den Vorgesetzten stets willkommen.
Für mich persönlich steht nun der nächste Schritt auf der Karriereleiter an.
An die Zeit bei Wiesmann werde ich aber gerne zurück denken und kann das Unternehmen als Arbeitgeber und für Kundenunternehmen als fester Partner in der passgenauen Personalrekrutierung und -vermittlung ganz klar empfehlen.

Arbeitsatmosphäre

Generell eine sehr gute Arbeitsatmosphäre. Natürlich gibt es auch bei den Personalisten, wie in jedem Unternehmen ab und an angespannte Situationen. Jedoch herrscht überwiegend eine sehr harmonische Stimmung.

Image

Ich finde die guten Kununu-Bewertungen spiegeln das gute Image der Wiesmann Personalisten zurecht wieder.

Work-Life-Balance

Durch flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit ab und zu vom Homeoffice arbeiten zu können, eine gute Work-Life-Balance gegeben.

Karriere/Weiterbildung

Perspektivisch Senior-Berater/-Recruiter.

Gehalt/Sozialleistungen

Pünktliche Überweisung des Gehalts.

Kollegenzusammenhalt

Jeder hilft jedem!

Vorgesetztenverhalten

Fair, professionell, verständlich und menschlich.
Fördernd aber auch fordernd.

Arbeitsbedingungen

Moderne, helle und klimatisierte Raumlichkeiten.
Fitnessraum, Massagesessel, gemütliches Mitarbeiter-Café, teils höhenverstellbare Tische.

Kommunikation

Absolut transparent bzgl Unternehmenskennzahlen. Gute Kommunikation der Unternehmensstragie und -ziele.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Bewertung

4,6
Empfohlen
Zeitarbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Wiesmann gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kompetente Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

Das Gehalt könnte pünktlicher gezahlt werden.


Arbeitsatmosphäre

Image

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mehr Bewertungen lesen