Zollenspieker Fährhaus Verwaltungsges. mbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

6 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,1Weiterempfehlung: 50%
Score-Details

6 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,1 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

3 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Schöne Landschaft, katastrophales Hotel

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Landschaft drumherum.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Arbeit. Die Atmosphäre. Den Umgang. Das Gefühl beim Zur-Arbeit-kommen.

Verbesserungsvorschläge

Den Mitarbeiter wertschätzen und gut und fair behandeln.

Arbeitsatmosphäre

Nie was krasseres erlebt. Fängt nett an, aber dann geht es rapide abwärts.

Image

Sehr viele Kollegen reden vom kündigen....Führungsetage scheint eher im Wolkenschloß zu leben.

Work-Life-Balance

Familie spielt keine Rolle. Traurig.

Karriere/Weiterbildung

Nicht wirklich, nein.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Geld war als einziges okay.

Kollegenzusammenhalt

Mittlerweile nicht mehr vorhanden.

Vorgesetztenverhalten

Sehr lobenswert. Wenn man gerne Messer in den Rücken gerammt bekommt. (nicht wörtlich gemeint natürlich)

Kommunikation

Man wird kritisiert und sogar abgemahnt für Dinge, die vorher nie zur Sprache kamen. Absurd.

Interessante Aufgaben

Man bekommt immer mehr Arbeit reingedrückt, und wenn man mal was sagt, gibt es mächtig Stress.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Viel los.Aber es lohnt sich

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die oben schon kommentierte Punkte (Bezahlung,Ideen einbringen,etc.)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Arbeitsweg

Arbeitsatmosphäre

Vor allem im Sommer sehr viel zu tun und manchmal auch unheimlich stressig.Aber die Arbeit macht trotzdem Spaß.

Work-Life-Balance

Gastronomie eben

Gehalt/Sozialleistungen

Bezahlung ist hier WIRKLICH übertariflich und vor allem volle Zuschläge die sehr viel ausmachen.WIRKLICH TOP!!

Arbeitsbedingungen

Weiter weg zur Arbeit,vor allem wenn man in der Hamburger Innenstadt wohnt

Kommunikation

Funktioniert nicht zu 100%.

Interessante Aufgaben

Jeder kann an der Entwicklung mitwirken und eigene Ideen mit einbringen,egal in welcher Position er sich befindet


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Arbeiten an der Elbe

4,5
Empfohlen
Führungskraft / Management

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr gute Bezahlung. Kurze Entscheidungswege. Verständnis für private Situationen und Ereignisse.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Dies betrifft weniger das Unternehmen: Verkehrsanbindung des HVV

Verbesserungsvorschläge

Sorgfältiger bei der Mitarbeiterauswahl

Arbeitsatmosphäre

Einfach Top!

Gehalt/Sozialleistungen

Steuerfreie Zuschläge

Arbeitsbedingungen

Viel Arbeit, jedoch mit viel Spaß und am schönsten Punkt Hamburgs


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Direktion cholerisch,unfair und beleidigend.....!!!

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2014 für dieses Unternehmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nix

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nur Überstunden,kein miteinander im Service......

Verbesserungsvorschläge

mehr auf die Arbeitnehmer achten mit Respekt....

Image

Überstunden können nicht abgebummelt werden...!!!!


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Übler Arbeitgeber ohne Achtung vor dem Mitarbeiter

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2015 für dieses Unternehmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Früher war es nett, da hatte man seine Ruhe und konnte seine Arbeit machen. Nach und nach zog aber der Terror ein, alle sind unentspannt und aggressiv, und das trotz steigender Ausbuchung.
Die Umgebung ist nett, landschaftlich gesehen!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das Arbeitsklima, der künstlich erzeugte Stress, das teilweise offen Feindselige den Mitarbeitern gegenüber, und verbale Absprachen, an die man sich nicht hält. Ob man Kinder hat, spielt keine Rolle, zu Weihnachten ist man trotzdem dran, man darf trotz massig Platz nicht auf dem Gelände parken. Und so weiter und so fort.

Verbesserungsvorschläge

Hui...der Zug ist abgefahren, fürchte ich. Es wurden zunehmend gute, nette Menschen mit aalglatten Personen ersetzt, denen die Firma wichtiger ist als die Kollegen.

Arbeitsatmosphäre

Magenschmerzenverursachend. Mehr gibt es da nicht zu sagen.

Image

Ich würde es nur Leuten empfehlen, die ich so gar nicht leiden kann. Der schlimmste Arbeitgeber, den ich je erlebt habe, direkt wie indirekt.

Work-Life-Balance

Es wird viel erwartet, zum Beispiel das Erscheinen zu relativ spontanen Besprechungen außerhalb der Arbeitszeit, die auch nicht angerechnet werden. Urlaub darf normalerweise nur in der Nebensaison genommen werden, also Herbst/ Winter.

Karriere/Weiterbildung

Nicht vorhanden. Man soll seine Arbeit machen, alles weitere ist Privatsache. Fürs Restaurantpersonal gibt es allerdings zuweilen mal Weiterbildungen z.B. in Sachen Wein oder Tee.

Gehalt/Sozialleistungen

Es wird das Minimum gefahren. Gehalt blieb seit Jahren unverändert.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mir ist kein Engagement bekannt, und beim Müll habe ich nur erlebt, wie selbst Altpapier in den Restmüll gepackt wurde. Täglich.

Kollegenzusammenhalt

Leider nicht sehr gut. Es leiden zwar die allermeisten, aber es ist eher ein Gegen- als Miteinander. Vertrauliche Dinge wie das Umsehen bei anderen Arbeirgebern werden weitergeplaudert.

Umgang mit älteren Kollegen

Eigentlich werden alle gleich schlecht behandelt, das Alter spielt da keine Rolle. Also in Ordnung!

Vorgesetztenverhalten

Zwei Sterne, da man früher dort in Ruhe arbeiten konnte, wenn man im Hotel und nicht im Restaurant tätig war. Das ist aber leider nicht mehr so. Es herrscht eine konfrontative Stimmung und lässt man sich nicht formen, ist man unerwünscht.

Arbeitsbedingungen

Der Arbeitsplatz selber ist angenehm, ausser, wenn große Tagungen oder Hochzeitsfeiern im Haus sind. Dann ist Lärm und Stress bis tief in die Nacht angesagt. Davon abgesehen aber recht schön.

Kommunikation

Arbeitsanweisungen ändern sich ständig, man erfährt davon häufig aber erst im Nachhinein und wird ermahnt. Es gibt Gespräche, in denen aber Druck aufgebaut, Angst erzeugt und einem die eigene Ersetzbarkeit vor Augen gehalten wird.

Gleichberechtigung

Prinzipiell okay, obwohl viele südländische Mitarbeiter weniger gut behandelt werden, die teils der deutschen Sprache gar nicht mächtig sind. Eigentlich ein Unding für ein so edles Haus.

Interessante Aufgaben

Früher war es möglich, Dinge selbstständig zu entscheiden, aber das ist vorbei. Die Verteilung ist hochgradig ungerecht und nichtmal nachvollziehbar, abgesehen davon, dass es einfach immer mehr wird.

Arbeitgeber mit Herz

4,6
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben