Navigation überspringen?
  

Zufor GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Handel / Konsum
Subnavigation überspringen?

Zufor GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,50
Kollegenzusammenhalt
4,50
Interessante Aufgaben
2,50
Kommunikation
1,50
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
0,00
Work-Life-Balance
2,50

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Image
3,00
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

keine flex. Arbeitszeit kein Homeoffice keine Kantine keine Essenszulagen keine Kinderbetreuung Betr. Altersvorsorge bei 1 von 2 Bewertern keine Barrierefreiheit keine Gesundheitsmaßnahmen kein Betriebsarzt kein Coaching Parkplatz bei 1 von 2 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 1 von 2 Bewertern keine Mitarbeiterrabatte kein Firmenwagen kein Mitarbeiterhandy keine Mitarbeiterbeteiligung keine Mitarbeiterevents Internetnutzung bei 2 von 2 Bewertern keine Hunde geduldet
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 25.März 2015 (Geändert am 23.Juli 2015)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Auf Grund fehlendem Vertrauen gegenüber den Mitarbeitern, nicht sehr schöne Arbeitsatmosphäre.

Vorgesetztenverhalten

Es wird lieber diskutiert, statt Entscheidungen zu treffen. Grundsätzlich wird jedem misstraut.
Keine Ahnung von Mitarbeiterführung & -motivation

Kommunikation

schwierig oder teilweise nicht vorhanden

Karriere / Weiterbildung

beruflicher Aufstieg nicht möglich.

Work-Life-Balance

ganz strenge Arbeitszeiten. keine Flexibilität möglich.

  • 25.März 2015 (Geändert am 26.März 2015)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Es gibt keinen persönlichen Kundenkontakt und daher nicht nachvollziehbar, warum ein Teil der Angestellten im Businessoutfit erscheinen muss und ein Teil nicht. In den Büroräumen ist es mucksmäuschenstill und das sorgt für eine angespannte Stimmung.

Interessante Aufgaben

Kein Einfluss auf die gestaltung der eigenen Aufgabengebiete.

Kommunikation

Es wird unheimlich gerne kommuniziert, aber die wichtigen Dinge werden gern mal vergessen bzw. nicht geklärt. Notwendige Informationen erhält man leider nur auf mehrmalige und beharrliche Nachfrage. Monatsbesprechungen finden in monologer form statt.