A1 Telekom Austria AG als Arbeitgeber

A1 Telekom Austria AG

Nicht nur das beste Netz, auch der beste Arbeitgeber!

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei A1 Telekom Austria AG in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Offene Anrede und transparente Kommunikation. Ein diverses, motiviertes Team, das - wenn es am selben Strang zieht - Welten bewegen kann!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ad hoc würde ich nichts als SCHLECHT bewerten.

Verbesserungsvorschläge

Man könnte moderneres Equipment zur Verfügung stellen. Evtl. mehr in Richtung "A1 goes Green" machen, nachhaltiger werden. Es wäre toll, wenn es mehr Budget für Team-Building Events gäbe. Ebenfalls wäre es super, wenn es evtl. die Möglichkeit gäbe, einen Hund ins Büro mitnehmen zu können.

Arbeitsatmosphäre

Gemeinsam am selben Strang ziehen und Freude an dem was wir tun - das ist bei vielen meiner Kolleginnen spürbar und deswegen macht es Freude für dieses Unternehmen zu arbeiten.

Kommunikation

Wir wissen, wo die Reise hingehen soll, denn Management Ziele werden klar kommuniziert. So solls sein ;-)

Kollegenzusammenhalt

Super Diversität im Team und auch unterschiedlichste Charaktere werden von Anfang an mit eingebunden, aufgenommen und sind ein Teil des A1 Top Teams!

Work-Life-Balance

Sabbatical-Möglichkeiten? Ja! Auch ohne Sabbatical einen langen Urlaub (4 Wochen oä.) möglich machen? Ja! Es gibt KollegInnen, die kommen lieber später ins Büro, es gibt KollegInnen, die arbeiten früher, es gibt KollegInnen die machen Freitags kurz und dafür unter der Woche länger - alles kein Problem bei uns. Flexible Arbeitszeiten sind gegeben und werden unterschiedlich gelebt :-) Man kann Homeoffice nutzen und für KollegInnen, die evtl. länger pendeln, gibt's auch Möglichkeiten mehrmals Homeoffice pro Woche zu machen. Auch ganztägiger Zeitausgleich ist möglich - Meiner Meinung nach 1a umgesetzt!

Vorgesetztenverhalten

Meine Vorgesetzte setzt sich für ihr Team ein, wie eine Löwenmama - super tough, super transparent, sehr professionell, aber sie steht hinter ihren Leuten. Selbst wenn Fehler passieren - was einfach vorkommt - es ist in Ordnung, solang man daraus lernt! Der Mitarbeiter - mit seinen Problemen und Wünschen (sei es berufliche Neuorientierung, Überforderung, oder ähnliches) wird gesehen und gehört.

Interessante Aufgaben

Wir leben agiles Arbeiten - zwar noch nicht so lange, aber wir arbeiten uns gerade ein. Ziel ist, dass Aufgaben im Team gerecht aufgeteilt werden und transparent gemacht wird, wo evtl. Hilfestellungen nötig sind, etc. - Nach anfänglichen Startschwierigkeiten funktioniert auch das jetzt schon super gut.

Gleichberechtigung

Mit einer Frau im Vorstand und vielen Frauen im Management zeigt die Firma, dass alle die selben Möglichkeiten haben und am Ende die Qualifikation und nicht das Geschlecht zählt.

Umgang mit älteren Kollegen

Aufgrund der staatlichen Anteile bzw. Telekom-Historie gibt es sehr viele ältere Kollegen im Unternehmen. Diese sind Teil des Teams, werden für voll genommen und sind vollwertige Mitglieder der Gemeinschaft.

Arbeitsbedingungen

Open Space und Shared Desk sind an meinem Standort mittlerweile längere Zeit vertreten. Mir persönlich liegt das, denn die Kommunikation funktioniert gut und man kann flexibel entscheiden, wo bzw. neben wen man sitzen möchte. Die Plätze sind angenehm, es ist nicht laut und Belüftung / Klima sind vorhanden. Das technische Equipment ist gut, aber schon ein kleines bisserl überholt. Hier wäre Optimierungspotential, aber es gibt natürlich einen Equipment-Lifecycle. Ist zB der Laptop älter als X Monate, wird er bei technischen Problemen ausgetauscht und nicht einfach neu aufgesetzt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Beim Mittagslunch gibt es nicht wirklich eine Ausschilderung mit Fair Trade, also denke ich, für die Kantine kann man die Bewertung nicht rechnen. Sonst wird natürlich darauf geachtet, Strom aus erneuerbaren Energien zu nutzen wo es geht und einen grünen Fußabdruck zu hinterlassen.

Gehalt/Sozialleistungen

Meines Erachtens bietet A1 ein überdurchschnittliches Gehalt. Zudem gibt's einen Betriebsarzt, divese Impfmöglichkeiten, immer wieder Vergünstigungen, Essensbons und für KollegInnen, die evtl. ein bisserl weniger verdienen gibt's super Zuschüsse zB bei Zahnersatz, wenn eine Sehhilfe benötigt wird, Zuschuss zu Begräbniskosten, oä.

Image

Ich kenne niemanden, der hier arbeitet und der schlecht über A1 spricht. Zugegeben, manche sind mit einzelnen Komponenten nicht zufrieden, aber in Summe sind meine KollegInnen, mit denen ich im direkten Kontakt stehe, schon stolz darauf, für A1 zu arbeiten und sie sagen es auch gerne in ihrem Bekanntenkreis!

Karriere/Weiterbildung

Interne Weiterentwicklung ist ein ganz großes Thema - unsere interne Jobbörse ermöglicht es jedem, der interessiert ist und der für ein Thema brennt, sich in diese Richtung zu entwickeln. Ein Kollege von mir hat sich selbst in der Freizeit ein paar Programmierskills zugelegt und sich intensiv mit dem Thema RPA beschäftigt und nun arbeitet er in dem Bereich erfolgreich als Developer! Make it happen ;-)

Arbeitgeber-Kommentar

Marianne Bähr, A1 HR Personal- & Organisationsentwicklung
Marianne BährA1 HR Personal- & Organisationsentwicklung

Liebe Kollegin, lieber Kollege!

Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast, nicht nur Sterne zu vergeben, sondern auch wirklich viel Kontext zu den einzelnen Punkten zu ergänzen. Es freut mich wirklich, dass du so zufrieden mit deiner Führungskraft und den KollegInnen, deiner Aufgabe und dem Unternehmen insgesamt bist!
Beste Grüße,
Marianne