Navigation überspringen?
  

BIG Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.als Arbeitgeber

Österreich,  9 Standorte Branche Immobilien
Subnavigation überspringen?

BIG Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H. Erfahrungsbericht

  • 12.Juni 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Tolles Aufgabengebiet, schlechte Stimmung, konservativ und extrem verstaubt

2,58

Arbeitsatmosphäre

schlecht, da viel Mobbing vorherrschend ist

Vorgesetztenverhalten

Der Vorgesetzte hat nicht wirklich viel zu sagen, da indirket die Personalabteilung die Hoheit bzw. die pragmatisierten Mitarbeiter haben. Steht man denen nicht zu Gesicht, weil man Spirit und erfrischenden Wind ins Unternehmen bring, hilfts auch nichts, die Mobbingattacken dem Vorgesetzten zu melden. Es wird nichts dagegen unternommen

Kollegenzusammenhalt

unter den jungen Mitarbeitern gut, alteingesessene wollen die Jungen los werden, vermutlich weil sie um ihren Job bangen

Interessante Aufgaben

Super interessante Aufgaben, da viel Potential in diesem Unternehmen steckt, leider wird das Potential nicht genutzt bzw. ist man Änderungsavers. Dies Betrifft vor allem die alten Mitarbeiter

Kommunikation

schlecht, es werden absichtlich wesentliche Informationen unterschlagen und Mitarbeiter offensichtlich gemobbt

Umgang mit älteren Kollegen

Die werden in den Himmel gehoben, wer im Alter nichts arbeiten will, ist hier bestens aufgehoben

Karriere / Weiterbildung

Wer einen Karriereweg einschlagen möchte, ist hier falsch. Wer sich auf seinen Lorbeeren auruhen möchte und die Zeit absitzen und Scheuklappen aufsetzen möchte ist hier genau richtig

Gehalt / Sozialleistungen

Nachdem man die Mitarbeiter mit alten Strukturen knebelt, versucht man sie mit Sozialleistungen wie betriebliche Altersvorsorge, Sodexogutscheine und einen Urlaubstag mehr nach 3 Jahren Betriebszugehörigkeit zu halten. Dies hilft leider nichts, wenn das Arbeitsumfeld nicht passt. Gehalt ist gut, allerdings nur mit Überstundenpauschale

Arbeitsbedingungen

super schöne Büros, sehr modern. Passt allerdings nicht zur verstaubten BIG

Umwelt- / Sozialbewusstsein

kein Sozialbewusstsein vorhanden. Teamevents gibts so gut wie nie

Work-Life-Balance

Gute Work-Life-Balance. Leider muss man Dienst nach Vorschrift machen. Es wird eine Überstundenpauschale vereinbart, die verpflichtend zu leisten ist, auch wenn man nichts zu tun hat. Leistet man diese nicht, wird einfach das Gehalt gekürzt, wenn mehr als 10 Minusstunden anstehen, da hilft ein Durchrechnungszeitraum eines Jahres nun sehr wenig... sehr konservative und altbackene Strukturen

Image

Aufgrund der Staatsnähe zwiegespalten

Verbesserungsvorschläge

  • Es sollte eine Restrukturierung statt finden und all die Nichtsnutze und Absitzer wegrationalisiert werden, so dass die BIG endlich Aufwind bekommt und modern wird

Pro

den Standort, die Sozialleistungen

Contra

verstaubte Mitarbeiter, extrem konservativ, nicht mehr zeitgemäß

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Bundesimmobilien GmbH
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Hallo mein lieber Feedbackgeber bzw. Feedbackgeberin, Danke für deine Ausführungen! Heute schreib ich mal ein paar Dinge aus meiner Sicht dazu: Dienstvertrag mit 10er Überstundenpauschale hast Du unterschrieben? Dann kann es ja keine Überraschung gewesen sein... Gehaltskürzungen gibt es keine. Entweder Du hast so viel Arbeit in deinem Aufgabengebiet - dann hast Du eine Überstundenpauschale. Bist Du so gut bzw. schnell - dann brauchst Du Sie nicht und wir können im Einvernehmen diese ändern. Aber: immer im beidseitigen Einvernehmen. Für uns ist die Zusammenarbeit aller Generationen sehr wichtig - wir schätzen bei uns alle Mitarbeiterinnen - die Jungen, die Mittleren und die Alten - wir haben großes Glück über viele MitarbeiterInnnen zu verfügen, welche mehr als 15 Jahre bei uns sind. Für uns ist das ein großer Wissens- und Erfahrungsschatz. Die Leistungen sind natürlich verschieden - der eine ist besser der andere hat vielleicht andere Qualitäten... So gut wie alle 2 Jahre gibt's kleinere oder größere Strukturanpassungen - wie kommst Du auf alte Strukturen? Kann ich nicht nachvollziehen. Potential gibt es auf jeden Fall noch genug - das sehe ich auch so und gebe Dir Recht. Deswegen sind die Mitarbeiterinnen im Schnitt auch 10 Jahre bei uns - es gibt immer wieder Potentiale zu heben. Schade auf jeden Fall das unser Unternehmen nicht das Richtige für Dich war. Aber ganz ehrlich - wir müssen ja auch nicht zu allen passen :-) Alles Gute auf jeden Fall für Dich und hoffentlich hast Du ein für Dich besser passendes Unternehmen gefunden. Herzliche Grüße Niki Kernmayer

Mag. (FH) Josef Niki Kernmayer
Fachgruppenleiter Personalentwicklung & Recruiting
BIG Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.