Navigation überspringen?
  

BIG Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.als Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

BIG Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H. Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
3,85
Vorgesetztenverhalten
3,58
Kollegenzusammenhalt
3,93
Interessante Aufgaben
4,27
Kommunikation
3,27
Arbeitsbedingungen
4,07
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,05
Work-Life-Balance
4,17

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
4,19
Umgang mit Kollegen 45+
4,24
Karriere / Weiterbildung
4,02
Gehalt / Sozialleistungen
3,90
Image
3,70
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 71 von 85 Bewertern Homeoffice bei 12 von 85 Bewertern Kantine bei 66 von 85 Bewertern Essenszulagen bei 76 von 85 Bewertern Kinderbetreuung bei 25 von 85 Bewertern Betr. Altersvorsorge bei 64 von 85 Bewertern Barrierefreiheit bei 46 von 85 Bewertern Gesundheitsmaßnahmen bei 60 von 85 Bewertern Betriebsarzt bei 72 von 85 Bewertern Coaching bei 33 von 85 Bewertern Parkplatz bei 47 von 85 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 61 von 85 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 68 von 85 Bewertern Firmenwagen bei 14 von 85 Bewertern Mitarbeiterhandy bei 72 von 85 Bewertern Mitarbeiterbeteiligung bei 13 von 85 Bewertern Mitarbeiterevents bei 58 von 85 Bewertern Internetnutzung bei 63 von 85 Bewertern Hunde geduldet bei 9 von 85 Bewertern
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 02.Feb. 2017
  • Mitarbeiter
  • Mit offizieller Stellungnahme

Pro

Flexible Arbeitszeit,

Offizielle Stellungnahme vorhanden
  • 29.Dez. 2016
  • Mitarbeiter
  • Mit offizieller Stellungnahme

Arbeitsatmosphäre

Leistung wird wahrgenommen und belohnt

Vorgesetztenverhalten

Im Rahmen der Konzerngegebenheiten 9 von 10 Punkten

Kollegenzusammenhalt

Change Prozess wirkt sich positiv aus - Team wächst jedes Jahr besserer zusammen

Interessante Aufgaben

Sicher die spannendste und vielfältigste Immobiliengesellschaft Österreichs

Kommunikation

Interne Kommunikation ausbaufähig

Gleichberechtigung

Männer manchmal benachteiligt

Offizielle Stellungnahme vorhanden
  • 28.Jan. 2016 (Geändert am 13.Nov. 2016)
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr Kritik zulassen, Entscheidungskultur verbessern, Work-Life-Balance für alle, nicht nur für Eltern, Karenz & Wiedereinsteiger, High Potential Programme

Pro

Sehr soziales Unternehmen, fein für die die es in der Privatwirtschaft nicht schaffen. Sehr flexible Arbeitszeiten

Contra

Balance der Arbeitsaufteilungen. Die einen schummeln sich durch den Arbeitsalltag, die anderen schrammen am Burnout vorbei

  • 13.Nov. 2016
  • Mitarbeiter
  • Mit offizieller Stellungnahme

Work-Life-Balance

Grundsätzlich gut für Halbtagskräfte, Wiedereinsteiger, Väter und Mütter. Wenig Work-Life-Balance für andere.

Image

Image ist etwas verstaubt, viele Beamte, keine Entscheidungskultur

Verbesserungsvorschläge

  • High Potential Programme, mehr Wertschätzung, Kritik zulassen

Pro

Ein sehr soziales Unternehmen, fein für die die es in der Privatwirtschaft nicht schaffen. Sehr flexible Arbeitszeiten.

Contra

Die Balance der Arbeitsaufteilung funktioniert nicht. Die einen schummeln sich durchs Arbeitsleben, die anderen arbeiten knapp am Burnout.

Offizielle Stellungnahme vorhanden
  • 13.Okt. 2016
  • Mitarbeiter
  • Trend

Pro

Wurden vorhin schon genannt ...

  • 16.Sep. 2016
  • Mitarbeiter
Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit Kollegen 45+
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00
  • 20.Mai 2016
  • Mitarbeiter
  • Mit offizieller Stellungnahme

Verbesserungsvorschläge

  • Missstände nicht nur sehen sondern auch aktiv verändern. Führungskräfte besser auswählen, denn Mitarbeiterführung stellt schon einen großen Teil der Aufgabe dar, wird aber meist als "lästig" empfunden. Gleitzeitrahmen erweitern, Homeoffice einführen

Pro

das Aufgabengebiet ist sehr umfangreich,
des Weiteren kann man sich auch individuell weiterbilden
Auch ein interner Abteilungswechsel wird nicht gleich negativ bewertet sondern eher als Chance gesehen.

Offizielle Stellungnahme vorhanden
  • 12.Apr. 2016
  • Mitarbeiter
  • Mit offizieller Stellungnahme

Verbesserungsvorschläge

  • Überdenken der Teamstrukturen, kleinere Teams wären zuträglich. ...mal ein echt ernstes Wort mit so manchen KollegInnen reden. Zusammenarbeit zwischen den Abteilungen stärken.

Pro

Das Unternehmen agiert sehr familienfreundlich, und die Veranstaltungen für MA sowohl im Bereich Weiterbildung als auch im Teambuilding werden sehr gefördert, das ist sehr angenehm; gute Work-Life Balance

Contra

Leider werden diese Angebote dann von vielen Mitarbeitern abgelehnt, gar "schlecht gemacht"... das finde ich sehr schade.
Es gibt teils recht schwierige Kollegen... dies ist aber sicher je Abteilung unterschiedlich.
Vorgesetzte sind teils teils, manche sehr nett, manche gehen gar nicht.
Schade ist, dass es recht "einzelkämpferisch" zugeht - mir wäre echte Teamarbeit besser entgegengekommen.

Offizielle Stellungnahme vorhanden
  • 03.März 2016
  • Mitarbeiter
  • Mit offizieller Stellungnahme

Arbeitsatmosphäre

in unserer Abteilung prima

Vorgesetztenverhalten

Bessere Vorgesetzte könnte man sich kaum wünschen (spreche nur für meine Abteilung)

Kollegenzusammenhalt

da gibt es etwas Verbesserungspotenzial

Interessante Aufgaben

absolut, besser geht nicht, spitze

Kommunikation

na ja, kommt drauf an....

Gleichberechtigung

Etliche Frauen in der Führungsetage

Umgang mit Kollegen 45+

beachtenswert

Karriere / Weiterbildung

der Bildungsplan spricht für sich

Offizielle Stellungnahme vorhanden