Navigation überspringen?
  

Brilluxals Arbeitgeber

Österreich Branche Handel / Konsum
Subnavigation überspringen?
BrilluxBrilluxBrillux
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 1 Mitarbeiter sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    100%
    1,15
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Lehrlinge sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

Brillux Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

1,15 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
0,00 Lehrlinge
  • 09.Juni 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre lässt zu wünschen übrig. Die Stimmung in der Niederlassung ist oft schlecht. Als Kraftfahrer sitzt man in der Nebensaison oft stundenlang in der Niederlassung und wird dann irgendwann vom NL Leiter nach Hause geschickt. Das ist demotivierend. Oder man wird im Lager eingesetzt.

Vorgesetztenverhalten

Bei nicht zufriedenstellender Arbeit, wird die Stelle einfach ausgeschrieben ohne davor mit dem Kraftfahrer gesprochen zu haben. Das scheint bei Brillux Kultur zu sein. Bei den Mitarbeitergesprächen werden die Vorgesetzten oft laut, lassen den Mitarbeiter nicht aussprechen und geben einem zu Verstehen das man selbst, nur eine kleine Nummer ist. Beim Vorstellungsgespräch werden wichtige Details gar nicht erst angesprochen. Lob gibt es grundsätzlich nicht, sondern immer nur Kritik egal was man macht.

Kollegenzusammenhalt

Zusammenhalt unter den Kollegen leider gar nicht vorhanden.Es herrscht ein Spionageverhalten und kleinste Fehler werden sofort an den Vorgesetzten gemeldet um Sympathien zu erhaschen. Oft geht das ins persönlich beleidigende. Anfeindungen untereinander sind in der Niederlassung normal.

Interessante Aufgaben

Um 6:30 den Kopf ausschalten und um 17:00 den Kopf wieder einschalten. Nicht denken sondern lenken, lautet die Devise. Arbeitsabläufe wiederholen sich immer gleich.

Kommunikation

Keine Kommunikation zwischen Arbeitskollegen und mit Vorgesetzten. In Entscheidungen wird der kleine Kraftfahrer nicht mit eingebunden. Einfachste Entscheidungen werden überhaupt nicht kommuniziert. Schlägt sich negativ bei der Tourenplanung nieder.

Gleichberechtigung

Ein reiner Männerbetrieb. Frauen habe ich in der Niederlassung noch keine gesehen. Aber es wird nach Leistung beurteilt.

Umgang mit älteren Kollegen

Wenn die Leistung passt....sonst weg. Alter egal.

Karriere / Weiterbildung

Externe Weiterbildungen werden nicht gerne gesehen. Für den Kraftfahrer gibt es hier keine Angebote. Selbst um die C95 Weiterbildung muss der Fahrer sich selbst kümmern.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt ist nicht besonders gut. Eher im unteren Drittel angesiedelt und als Schmerzengeld zu sehen. Keine Angebote für Gesundheitsförderung.

Arbeitsbedingungen

Der Lkw ist nur minimal ausgestattet. Nicht einmal eine Klimaanlage gibt es für den Sommer. Ansonsten waren nur zwei Zurrgurte im Fahrzeug. Um den Rest muss sich der Fahrer kümmern. Keine Hebebühne d.h. alles was mit Stapler aufgeladen wird, muss händisch abgeladen werden. Auf der Baustelle muss das Material auch noch vertragen werden. Man braucht einen guten Orthopäden, weil für den Rücken ist diese Arbeit pures Gift. Der Kraftfahrer muss sich teilweise seine Touren selbst Kommissionieren oder wird überhaupt im Lager eingesetzt. Leider gibt es in dieser Firma auch keinen Nichtraucherschutz. D.h. als Nichtraucher muss ich den Zigarettenrauch der anderen einatmen. Oft wird in der Niederlassung und im Lager geraucht.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Im Lagerbereich wird zwar getrennt, aber in die allgemeinen Mülleimer wird alles hineingeschmissen.

Work-Life-Balance

Je nach Sympathie wird der Urlaub schneller oder auch langsamer genehmigt. Bei einem Dienst von 6:30-17:00 und oft viel länger, bleibt kaum Freizeit. Wer von seinem Leben nichts hält, ist dort gut aufgehoben.

Image

Nach außen hui und innen pfui...

Verbesserungsvorschläge

  • Fangt an eure Fahrer endlich wie Menschen zu behandeln. Der ständige Fahrer Wechsel kommt bei den Kunden sehr negativ an. Bezieht den Fahrer in eure Entscheidungen mit ein und stellt ihn nicht immer vor vollendete Tatsachen...auch er muss planen können. Dann würden Fahrer auch in eurem Unternehmen bleiben und nicht immer flüchten. Vielleicht sollte man sich auch sogenannte Führungskräfte besser anschauen die vielleicht gar keine sind.

Pro

K.a

Contra

Siehe Beschreibungen oben...

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Mitarbeiterhandy wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Brillux
  • Stadt
    Innsbruck
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Logistik / Materialwirtschaft

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 1 Mitarbeiter sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    100%
    1,15
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Lehrlinge sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Brillux
1,15
1 Bewertung

Branchen-Durchschnitt (Handel / Konsum)
3,24
185.115 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.554.000 Bewertungen