Navigation überspringen?
  

Casinos Austria AGals Arbeitgeber

Österreich,  14 Standorte Branche Dienstleistung
Subnavigation überspringen?

Casinos Austria AG Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Vor dem Bewerbungsgespräch

Zufriedenstellende Reaktion
3,00
Schnelle Antwort
2,80
Erwartbarkeit des Prozesses
2,07

Nach dem Bewerbungsgespräch

Zeitgerechte Ab- / Zusage
2,80

Während des Bewerbungsgesprächs

Professionalität des Gesprächs
2,87
Vollständigkeit der Infos
3,00
Angenehme Atmosphäre
3,07
Wertschätzende Behandlung
2,93
Zufriedenstellende Antworten
3,20
Erklärung der weiteren Schritte
3,07
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 06.März 2018
  • Bewerber
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Kommentar

Müssen einem bei einem bewerbungsgespräch 6 Personen gegenüber sitzen?

Zufriedenstellende Reaktion
5,00
Schnelle Antwort
4,00
Erwartbarkeit des Prozesses
2,00
Professionalität des Gesprächs
5,00
Vollständigkeit der Infos
4,00
Angenehme Atmosphäre
3,00
Wertschätzende Behandlung
5,00
Zufriedenstellende Antworten
5,00
Erklärung der weiteren Schritte
5,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
4,00
  • Firma
    Casinos Austria
  • Stadt
    Wien
  • Beworben für Position
    Groupier
  • Jahr der Bewerbung
    2018
  • Ergebnis
    Zusage
Mit Arbeitgeber-Kommentar

Kommentar des Arbeitgebers

Vielen Dank für Ihre sehr gute Bewertung sowie für die damit verbundene Zeit. Zu Ihrer Frage: Die Recruiting-Gespräche finden üblicherweise mit einer Kollegin aus der HR und dem jeweiligen Fachbereich statt. Bei der Croupier/e Ausbildung gibt es jedoch einen individuellen Bewerbungsprozess, wo auch Vertreter aus den Casinos vertreten sind. Wir gratulieren Ihnen jedenfalls herzlich! Willkommen an Bord! Ihr Recruiting-Team

Ihr Recruiting-Team

Wie ist die Unternehmenskultur von Casinos Austria AG? Mit deinen Einblicken in das Unternehmen hilfst du anderen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.
  • 06.Mai 2016 (Geändert am 09.Mai 2016)
  • Bewerber
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Bewerbungsfragen

  • Auf die persönlichen Ziele wird eingegangen, ein wichtiger Punkt war die langfristige Ausrichtung
  • Der persönliche Werdegang wird gemeinsam durchleuchtet

Kommentar

Als ich das Jobangebot im Internet gelesen habe, habe ich mich gleich direkt telefonisch gemeldet um mich vorzustellen, ein paar Details von mir Preis zu geben und um ein paar grobe Informationen über die Stelle zu erhalten. Das telefonische Erstgespräch ist mir persönliche immer sehr wichtig, dabei geht es aber mehr um den "Bleib-In-Erinnerung-Faktor". Nachdem ich die Bewerbung abgesendet habe, kam in den nächsten Tagen eine Einladung zum Erstgespräch in der Zentrale in Graz. Ich wurde etwas überrascht, mir gegenüber saßen drei Personen. Es wurde aber in keinem Moment unangenehm oder gar erdrückend, das Gespräch dauerte insgesamt etwa 20-30 Minuten und war sehr strukturiert aufgebaut. Es wurde im Gespräch sehr viel auf das Zwischenmenschliche eingegangen, da die Position doch eine vakante Schnittstelle im Betrieb darstellt, wo Fingerspitzengefühl notwendig ist. Ich hatte während des Erstgesprächs einen wirklich zu 100% positiven Eindruck vom der Umgebung des Casinos und der anwesenden Personen gewonnen. Die mir Gegenübersitzenden schafften trotz Überzahl eine Atmosphäre der Entspannung und der Professionalität und gaben mir genügend Zeit und Möglichkeiten mich in Stellung zu bringen. Zudem waren sie in der ganzen Zeit sehr aufmerksam und konzentriert bei meinen Ausführungen - und das obwohl es insgesamt über 100 Bewerbungen für diese Position gegeben hat und man sich 20 davon ausgesucht hat und zum Erstgespräch eingeladen hat. Dieses Detail wurde mir am Ende des Gesprächs bekannt gegeben, mit dem Hinweis, dass man in der nächsten Woche eine Handvoll Kandidaten zu einem Zweitgespräch einladen wird. Natürlich sinkt bei diesen Chancen die Erwartungshaltung, jedoch bekam ich schon zwei Werktage später eine Einladung zu diesem Zweitgespräch, das zwei Tage danach stattfand. Es waren die gleichen Personen anwesend, zudem war ein möglicher direkter Kollege zugegen. Es wurden diesmal noch genauer auf die persönliche Motivation eingegangen um sicher zu stellen, dass sich die Person auch wirklich mit dem Unternehmen und der Arbeitsumgebung identifizieren kann. Es wurde treffend das Betätigungsfeld skizziert und man konnte einen Einblick in wichtige Themen wie Aufgabenbereiche, Arbeitszeiten und Vorgesetztenverhalten erhaschen. Auch dieses Gespräch wurde zielgerichtet und sehr höflich geführt, ich bekam immer viel Respekt und Aufmerksamkeit entgegengebracht, was die gesamte Atmosphäre wieder sehr für mich gelockert hat. Danach wurde ich in den Nebenraum gebeten, da man sich beraten wollte. 15 Minuten später wurde ich wieder in den Konferenzraum eingeladen und man überreichte mir Glückwünsche, dass ich es geschafft hätte.

Einzige kleine Besonderheit ist das Gehalt. Prinzipiell wird nach einem starren Gehaltsschemata angeboten, wo die Verwendungsgruppe und die Verwendungsjahre eine Rolle spielen. Somit sind dem Management auch großteils die Hände für Verhandlungen gebunden. Dafür steigt das Gehalt jährlich kontinuierlich an. Gepaart mit ein paar Benefits aber ein sehr faires Angebot.

Zufriedenstellende Reaktion
5,00
Schnelle Antwort
5,00
Erwartbarkeit des Prozesses
5,00
Professionalität des Gesprächs
5,00
Vollständigkeit der Infos
4,00
Angenehme Atmosphäre
5,00
Wertschätzende Behandlung
5,00
Zufriedenstellende Antworten
5,00
Erklärung der weiteren Schritte
5,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
5,00
  • Firma
    Casinos Austria AG
  • Stadt
    Graz
  • Beworben für Position
    Hausverwalter
  • Jahr der Bewerbung
    2016
  • Ergebnis
    Zusage
Mit Arbeitgeber-Kommentar

Kommentar des Arbeitgebers

Willkommen bei Casinos Austria AG! Wir bedanken uns herzlich für Ihre ausführliche Schilderung des Bewerbungsprozesses und das positive Feedback!


Human Resources
Casinos Austria AG

  • 30.Sep. 2013
  • Bewerber

Bewerbungsfragen

  • keine besonderen Fragen! Normales Interview!

Kommentar

Nach langer Wartezeit bekam ich eine Einladung zum Gespräch ohne Entschuldigung für die Wartezeit. Ich vermute es wurde auf die Reaktion der Top-Kandidaten gewartet.
Vor dem Gespräch sitzt man am Gang und bekommt vieles mit... meine Highlights: Laute Diskussion über "wer ist für wen & was zuständig" - ich vermute es ging um mich als Bewerber (rein meine Vermutung, da die Wörter Lift, Abholen, Fragebogen...gefallen sind, genau zu meinem "Ablauf" passend...), durch die Glasfenster & -türen konnte man während der Wartezeit schön die motivationssuchenden Mitarbeiter beobachten. Lustig anzusehen war auch der momentane, rasche Aufbruch in die Mittagspause, ca. 10 Personen aus den Büros am Ende des Ganges marschierten ohne ein Wort an mir vorbei. Mein absolutes "Like" bekam das Gesprächduo am Kopierer, welches anscheinend meine Anwesenheit nicht bemerkt hat und über ne Kollegin lästerten, welche nicht mehr im Unternehmen sein dürfte.
Ein weiterer Kandidat ist dann auch gekommen, jedoch war für mich unklar ob für dieselbe Stelle. Situation jedoch total unangenehm. So von Angesicht zu Angesicht mit der Konkurrenz. Das Gespräch selbst war absolut in Ordnung, jedoch danach sah man schon den nächsten Kandidaten vor der Türe sitzen (Konkurrenz?!?!). Daher vielleicht auch das abrupte Ende des Gespräches. Es wirkte das Klima ein wenig nach Massenabfertigung und Fließbandarbeit.
Weiters ist mir aufgefallen, ein Dresscode dürfte in der Zentrale nicht gelten. zb stark sichtbare Tattoos bei Mitarbeitern, Freitzeitoutfits.
Ich war enttäuscht über das Auftreten der Personalabteilung einer so großen und renommierten Firma. Habe mir mehr Etikette erwartet, da die Casinos doch einen gewissen Stil & Eleganz repräsentieren.

Zufriedenstellende Reaktion
1,00
Schnelle Antwort
1,00
Erwartbarkeit des Prozesses
1,00
Professionalität des Gesprächs
3,00
Vollständigkeit der Infos
2,00
Angenehme Atmosphäre
2,00
Wertschätzende Behandlung
3,00
Zufriedenstellende Antworten
1,00
Erklärung der weiteren Schritte
2,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
1,00
  • Firma
    Casinos Austria AG
  • Stadt
    Wien
  • Beworben für Position
    Sekretärin
  • Jahr der Bewerbung
    2013
  • Ergebnis
    selbst anders entschieden
  • 28.Apr. 2013
  • Bewerber

Bewerbungsfragen

  • Kurze Eckdaten aus dem Lebenslauf erzählen.
  • Warum Interesse für diesen Job besteht, wurde gefragt. Vermutlich weil ich  Komplett andere Jobs bis jetzt hatte. Keine Gastro oder Tourismus Erfahrung. 
  • Was bedeutet Dienstleistung für mich? Wie stellt man sich den optimalen Chef vor? Eigenschaften? 

Kommentar

Habe mich für die Ausbildung bereits im November 2012 beworben als initiativ Bewerbung. Bekam damals ein Schreiben bzgl Evidenz. Im Februar neue Nachricht, dass eine Ausbildung starten wird inkl dem Inserat im Anhang zur Information. Sollte mein Interesse noch bestehen, sollte ich meinen aktuellen Lebenslauf neuerlich senden. Möglichkeit habe ich natürlich wahrgenommen und wurde zum Gespräch eingeladen.

Zufriedenstellende Reaktion
4,00
Schnelle Antwort
4,00
Erwartbarkeit des Prozesses
5,00
Professionalität des Gesprächs
4,00
Vollständigkeit der Infos
5,00
Angenehme Atmosphäre
4,00
Wertschätzende Behandlung
5,00
Zufriedenstellende Antworten
5,00
Erklärung der weiteren Schritte
5,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
4,00
  • Firma
    Casinos Austria AG
  • Stadt
    Wien
  • Beworben für Position
    Junior Croupier
  • Jahr der Bewerbung
    2012
  • Ergebnis
    selbst anders entschieden
  • 24.Apr. 2013
  • Bewerber

Kommentar

Habe mich bei der Tochter "tipp3" beworben. Komme selber aus der Branche und arbeite im selben Beruf, habe daher mein Anschreiben auch dahingehend formuliert. Offensichtlich hat sich das aber auch niemand wirklich durchgelesen, da ich beim ersten Anruf gleich mal mit diversen "Facts" überhäuft wurde die in dem Beruf ganz normal sind (Arbeitszeiten zB.). Lustig war auch, dass ich mit der Person die die Stelle ausgeschrieben hat, nie persönlich in Kontakt war - es hat immer irgend eine Sekretärin angerufen bzw. meine Mails beantwortet. Mit der Person, die in der Stellenanzeige als Kontaktperson genannt wurde, hatte ich nie zu tun. Das Job-Interview selbst führte ich mit dem Personalchef und dem Chef der Abteilung für die ich mich beworben hatte. War ein ganz normales Gespräch - keine Besonderheiten. Einzig die persönliche Frage, warum ich nach so langer Zeit in Österreich noch immer meine Staatsbürgerschaft habe und ob ich mir damit das Bundesheer ersparen wollte, fand ich ziemlich dreist. Auf die Gehaltsfrage musste ich zwar antworten, meine Interviewer gaben aber von sich aus keine Auskünfte - nach dem Motto "sag uns was du verdienen möchtest - aber wir sagen dir nicht, was du verdienen kannst!". Sehr schwach..

Zufriedenstellende Reaktion
2,00
Schnelle Antwort
2,00
Erwartbarkeit des Prozesses
2,00
Professionalität des Gesprächs
2,00
Vollständigkeit der Infos
4,00
Angenehme Atmosphäre
4,00
Wertschätzende Behandlung
2,00
Zufriedenstellende Antworten
3,00
Erklärung der weiteren Schritte
1,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
1,00
  • Firma
    Casinos Austria AG
  • Stadt
    Wien
  • Beworben für Position
    Buchmacher
  • Jahr der Bewerbung
    2013
  • Ergebnis
    Absage
  • 10.Apr. 2013
  • Bewerber

Kommentar

Ich hatte einige Gespräche. Dieses hier war aber das mit Abstand frustrierendste und will daher kommentiert werden.

1) Wer sich bei den Lotterien bewirbt sollte sich auf längere Wartezeiten einstellen. Bei persönlicher Nachfrage gibts dann einen Termin innerhalb eines Monats. Man wird dabei aber sehr freundlich behandelt. Rückfragen zu den Daten werden dennoch erst beim Bewerbungsgespräch gestellt.
2) Das Anschreiben kann man sich eigentlich sparen. Der Gesprächspartner hatte ausschließlich den ausgedruckten Lebenslauf mit. Die Informationen aus dem Anschreiben waren scheinbar nicht bekannt.
3) Vor dem Gespräch darf man noch mal seine bereits bekanntgegebenen Daten aus dem Lebenslauf in ein handschriftliches Formular übertragen. Muss man. Für eine graphologische Untersuchung? Was für ein Unsinn.
4) Das Gespräch selbst begann exakt in der vereinbarten Minute und endete exakt eine Stunde später.
5) Die Fragen waren offenbar vorbereitet und wurden liturgisch gestellt (um allen Bewerbern die selben Chancen zu geben?).
6) Der Gesprächspartner hielt kaum Blickkontakt, wirkte abgekämpft, aber auch bewusst distanziert
7) Die konkrete fachliche Arbeit wurde im gesamten Gespräch nicht beschrieben (dafür die eh bekannte Konzernstruktur). Eine von mir gestellte fachliche Frage wurde mit "ja" beantwortet, wirkte aber nicht stimmig.
8) Humorversuche hielten bis zur nächsten Frage, die grundsätzlich nichts mit meiner vorhergehenden Antwort zu tun hatte. Reizwörter haben funktioniert, wurden aber nicht mit Rückfragen gewürdigt.
9) Es wurden praktisch ausschließlich Fragen zu meinen Erfahrungen in spezifischen Bereichen gestellt und auch dort nur an der Oberfläche.
10) In diesem Setting war es insgesamt nicht möglich, meine Stärken herauszuarbeiten. Dafür fehlte dem "Gespräch" die Tiefe, bzw. das Feedback durch die Antwort.
11) Danach 5-minütiger Konzentrationstest. Paare suchen. Keine Vorgabe, ob Geschwindigkeit oder Genauigkeit gefordert wird.
12) Als Grund für die Absage wurde auf Rückfrage angegeben "bessere Mitbewerber, auch mit Scrum". Monate später ist die Stelle aber noch ausgeschrieben.

Insgesamt bleibt der Eindruck, man sucht dort Leute, bei denen man keine Gründe dagegen findet, sie einzustellen. Es wird nicht gefragt, was jemand beitragen könnte, sondern wo er sich von der konsolidierten und abgestimmten Anforderung unterscheidet. Komplett unpersönlich.

Die zweite Möglichkeit ist, dass es bereits einen internen Kandidaten für die extra geschaffene Position gibt. Auch nicht besser.

Zufriedenstellende Reaktion
1,00
Schnelle Antwort
1,00
Erwartbarkeit des Prozesses
1,00
Professionalität des Gesprächs
2,00
Vollständigkeit der Infos
2,00
Angenehme Atmosphäre
1,00
Wertschätzende Behandlung
1,00
Zufriedenstellende Antworten
3,00
Erklärung der weiteren Schritte
4,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
3,00
  • Firma
    Casinos Austria AG
  • Stadt
    Wien
  • Jahr der Bewerbung
    2013
  • Ergebnis
    Absage
  • 14.Jan. 2013
  • Bewerber

Kommentar

Erst 2 Monate! nach dem Einreichen der Bewerbungsunterlagen gab es eine Reaktion und Einladung zum Gespräch. Vorab weder eine kurze Info noch Sonstiges. Generell gibt es keine große Wertschätzung und man fühlt sich beim Gespräch in die Rolle eines Schülers zurückversetzt.

Zufriedenstellende Reaktion
1,00
Schnelle Antwort
1,00
Erwartbarkeit des Prozesses
1,00
Professionalität des Gesprächs
2,00
Vollständigkeit der Infos
3,00
Angenehme Atmosphäre
5,00
Wertschätzende Behandlung
2,00
Zufriedenstellende Antworten
1,00
Erklärung der weiteren Schritte
1,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
1,00
  • Firma
    Casinos Austria AG
  • Stadt
    Wien
  • Beworben für Position
    Trainee Wirtschaft/IT im Auslandsbereich
  • Jahr der Bewerbung
    2012
  • Ergebnis
    für spätere Berücksichtigung vorgemerkt
  • 12.Dez. 2012
  • Bewerber

Bewerbungsfragen

  • *Stärken/Schwächen *Hobbies *berufliche Ziele *Berufserfahrung!!! *Gehalt
  • *Gründe Studienwahl

Kommentar

Für andere Position zum Vorstellungsgespräch als Beworben. Vorstellungsgespräch war länger als Veranschlagt. Wertschätzung im Auswahlverfahren nicht spürbar - Konzentrationstest für Praktikumsstelle??? (Nachteil wenn man Diagnose Legastheniker bereits hat) - Volksschulaufgaben als Mathetest: Einfache Schlussrechnung - Dividieren/Addieren/Multiplizieren und Subtrahieren gefragt: Sinnhaftigkeit dieses Tests ist zu Hinterfragen, da für diese Stelle Studenten und Fachhochschüler vorgesehen waren: Wie hätte diese Personengruppe sonst die Matura bestehen sollen?

Zufriedenstellende Reaktion
3,00
Schnelle Antwort
5,00
Erwartbarkeit des Prozesses
1,00
Professionalität des Gesprächs
3,00
Vollständigkeit der Infos
1,00
Angenehme Atmosphäre
3,00
Wertschätzende Behandlung
3,00
Zufriedenstellende Antworten
5,00
Erklärung der weiteren Schritte
3,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
4,00
  • Firma
    Casinos Austria AG
  • Stadt
    Wien
  • Beworben für Position
    Teilzeitangestellter
  • Jahr der Bewerbung
    2012
  • Ergebnis
    Absage
  • 21.Nov. 2012
  • Bewerber

Bewerbungsfragen

  • Außer dass ich über den Lebenslauf berichten sollte, war nichts von Interesse. Das war schon erstaunlich. Der Oberboss fragte den Unterboss, ob er noch fragen hätte und dieser sagte direkt nein.

Kommentar

Hab mich auf ein Inserat eines Personalberaters beworben und ich erfuhr am nächsten Tag, dass es sich um Casinos Austria handelte. Somit war mein Interesse auch schon wieder verflogen, weil ich eine negative Einstellung zu Glücksspiel habe. Hatte aber einen Grund trotzdem die Einladung anzunehmen, weil ich austesten wollte wie eine Arbeitsprobe ankäme (war der ultimative Tipp eines Bewerbungscoaches).
Das Gespräch selbst lief von an Anfang an schlecht, es war definitiv kein Interesse an meiner Person spürbar, es wurden kaum Fragen gestellt und so musste ich mehr oder weniger das Gespräch lenken und meine Stärken und Fähigkeiten darlegen. Da fiel dann auch der Satz "Jetzt haben Sie aber einen Pluspunkt gesammelt", als ich eine Fähigkeit nannte, die sie gesucht hätten, aber mich nicht selbst danach gefragt haben. Da ich gerade mal einen Punkt gesammelt habe, war eh alles klar. Gleichzeitig war ich aber auch erleichtert, dass es so schlecht lief, weil ich nicht in die Verlegenheit kommen wollte, den Job letztlich zu bekommen. Außerdem weiß ich jetzt wie Arbeitsproben ankommen, nämlich gar nicht gut, und diese Erkenntnis ist für mich die Wichtigste. Sie dachten wohl ich würde Betriebsgeheimnisse präsentieren wollen, obwohl es sich lediglich um ein Muster handelte.
Egal, das Gespräch war nach 30 min schon vorbei und ich habe unmittelbar danach die Personalberatungsfirma über die bevorstehende Absage informiert.
Ein paar Tage später war die Absage auch schon offiziell. Sie wurde mir durch den freundlichen Personalberater mitgeteilt, als Feedback bekam ich aber nochmal das zu hören, was ich ihm selbst schon mitgeteilt habe. Das spricht wohl für meine Analysefähigkeit :)
Auch wenn es für mich keine ernstgemeinte Bewerbungssituation war, wäre etwas mehr Freundlichkeit und Interesse seitens der Gesprächspartner durchaus angemessen gewesen, ansonsten kann man gleich im Gespräch absagen.
Was mich sehr gestört hat und eigentlich ziemlich aufgezwirbelt hat, war, dass ich VOR dem Gespräch einen umfassenden Personalbogen ausfüllen musste, wo meine Sozialversicherungsdaten und die Einkommen meiner letzten Arbeitgeber abgefragt worden sind. Was geht das alles ein anderes Unternehmen an?! Ich war wirklich angefressen deswegen und womöglich habe ich das nicht gut weggesteckt im Interview.

Zufriedenstellende Reaktion
5,00
Schnelle Antwort
3,00
Erwartbarkeit des Prozesses
1,00
Professionalität des Gesprächs
1,00
Vollständigkeit der Infos
1,00
Angenehme Atmosphäre
1,00
Wertschätzende Behandlung
1,00
Zufriedenstellende Antworten
1,00
Erklärung der weiteren Schritte
4,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
3,00
  • Firma
    Casinos Austria AG
  • Stadt
    Wien
  • Beworben für Position
    Revision
  • Jahr der Bewerbung
    2012
  • Ergebnis
    Absage
  • 19.Juli 2012
  • Bewerber

Bewerbungsfragen

  • Allgemein, jetziger Job, wo sind sie in 5 Jahre usw.
  • Das übliche.
  • Keine die Eindruck hinterlassen hätten.

Kommentar

Leider hat es sich mir während des Gespräches nicht erschlossen was genau meine beiden Gegenüber von mir wollten, was sie bei den Lotterien für Aufgaben hatten und die offensichtliche Langeweile die von einem der beiden ausgestrahlt wurde war beeindruckend. Alles in allem ein nettes, ruhiges Gespräch - eher Kaffeeplausch als Jobinterview.

Zufriedenstellende Reaktion
2,00
Schnelle Antwort
1,00
Erwartbarkeit des Prozesses
1,00
Professionalität des Gesprächs
1,00
Vollständigkeit der Infos
1,00
Angenehme Atmosphäre
4,00
Wertschätzende Behandlung
4,00
Zufriedenstellende Antworten
1,00
Erklärung der weiteren Schritte
2,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
1,00
  • Firma
    Casinos Austria AG
  • Stadt
    Wien
  • Jahr der Bewerbung
    2012
  • Ergebnis
    Absage