Navigation überspringen?
  

Globe Personal Services GmbHals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

Globe Personal Services GmbH Erfahrungsbericht

  • 25.Sep. 2016
  • Bewerber
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Zu viele Fehler für eine professionelle Personalberatung

1,00

Kommentar

Nach meiner Bewerbung wurde ich zeitnah von einer Mitarbeiterin von globe angerufen, welche mir mitteilte, dass ich zuerst eine Verschwiegenheitsklausel unterzeichnen musste um für den weiteren Prozess berücksichtigt zu werden (absolut normales Vorgehen und dementsprechend kein Problem). Bei der Zusendung bemerkte ich jedoch, dass das zugeschickte Dokument nicht meines war - es gehörte einem anderen Bewerber. Nachdem ich das richtige erhalten und unterzeichnet hatte, wurde mir mitgeteilt, dass ab jetzt alles weitere direkt mit dem Unternehmen zu kläre sei, für welches gesucht wurde. Nichtsdestotrotz bekam ich 2 Tage später eine (wie sich später herausstellte falsche) Standardabsage per Email. Ebenfalls wurde ich, vor Vermittlung an das Unternehmen, niemals in irgendeiner Art und Weise von Globe interviewt, geschweige denn gefragt ob ich überhaupt Interesse an einer Anstellung bei dem Klienten habe.
Leider ein sehr unprofessioneller Auftritt, ich kann nur hoffen, dass es eine einmalige Ausnahme war!

Zufriedenstellende Reaktion
1,00
  • Firma
    globe personal services GmbH
  • Stadt
    Wien
  • Beworben für Position
    HR Mitarbeiter
  • Jahr der Bewerbung
    2016
  • Ergebnis
    k.A.

Kommentar des Arbeitgebers

Sehr geehrte Bewerberin, sehr geehrter Bewerber! Herzlichen Dank für Ihr konstruktives Feedback, welches wir uns sehr zu Herzen nehmen. Ihre Rückmeldung ist uns wichtig und gerne möchten wir Sie wissen lassen, wie wir unseren Recruitingprozess bzw. Einladungsprozess für unsere KundInnen anpassen, um solche Missgeschicke in Zukunft - so gut es geht - zu vermeiden. In diesem speziellen Fall handelte es sich um ein Inseratsservice, weshalb es zu keinem persönlichen Vorauswahlverfahren durch globe personal services kam. Diese Information konnte man unserem Inserat nicht deutlich genug entnehmen, weshalb wir nun unsere Inseratsvorlagen entsprechend anpassen, sodass ein Missverständnis dieser Art nicht so leicht wieder passieren kann. Auch eine Erinnerung an etwaige Sperrvermerke in unseren Inseraten wird künftig noch besser dabei helfen, dass die Daten unserer BewerberInnen nur bei explizit gewünschten potenziellen ArbeitgeberInnen landen. Liebe Bewerberin, lieber Bewerber, wir sind stets bemüht uns in unserem täglichen Arbeiten zu verbessern. Trotz unseres Bemühen passieren uns Fehler. Zum Beispiel, dass eine Verschwiegenheitserklärung ohne genaue Kontrolle weitergeleitet wurde, ist so einer davon - und dafür entschuldigen wir uns. Ihr Feedback ist uns wichtig und hilft uns dabei unseren Job, den wir mit viel Leidenschaft, Liebe und Begeisterung für Menschen in Zukunft auch mit noch mehr Achtsamkeit in der Administration machen! Viele Grüße Ihr globe personal services Team

Eva Wohlschlager
HR Senior Consultant