Workplace insights that matter.

Login
GMS GOURMET GmbH Logo

GMS GOURMET 
GmbH
Bewertungen

130 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,2Weiterempfehlung: 56%
Score-Details

130 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

65 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 51 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von GMS GOURMET GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

GMS GOURMET GmbH

2,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei GMS GOURMET GmbH (ehem. Gourmet Group) in Wien gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Was ich atmosphärisch in dieser Firma erlebt habe, kann ich gar nicht in Worte fassen.

Image

Ich habe noch nie gute Erfahrungsberichte erhalten, wenn ich erzählt habe, dass ich für Gourmet gearbeitet habe, sehr wohl aber schlechte.

Work-Life-Balance

Privatleben spielt bei der Gestaltung der Arbeitszeiten und Urlaubsplanung keine Rolle.

Karriere/Weiterbildung

Da wird leider nur viel geredet und den Mitarbeitern Hoffnung gemacht, am Ende kommt sehr wenig dabei heraus. Wahrscheinlich der insgesamt enttäuschendste Punkt.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Bezahlung ist im Vergleich enorm schlecht. Ich habe einige Gehälter in der Firma gekannt habe und weiß daher, dass meine Erfahrung kein Einzelfall ist.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mir würde keine Aktion einfallen, die Sozialbewusstsein gezeigt hätte.

Umweltschutz ist wenigstens ab und zu Thema von Aktionen und Informationen.

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb der Abteilung, bzw. des Bereiches okay. Ansonsten nicht vorhanden.

Umgang mit älteren Kollegen

Mir wäre nie aufgefallen, dass hohes Alter ein Thema wäre. Speziell gefördert werden langjährige Mitarbeiter allerdings auch nicht wirklich.

Vorgesetztenverhalten

Meine direkten Vorgesetzten waren immer okay.

Arbeitsbedingungen

Viel zu kleine "Groß"raumbüros, deren Zustand teilweise erschreckend und ekelerregend ist.

Durch manche Büros führt ein Flur, also den Lärmpegel könnt ihr euch eh vorstellen.

Belüftung ist so eine Geschichte. Man kann sich zwischen der stickigen Luft im überbesetzten Büro, oder dem Geruch vom Frittierfett vom Fenster hinein entscheiden.

Zur technischen Ausstattung hätte ich viel zu sagen, aber da soll das Unternehmen halt machen was es will. Meine Ausstattung war auf jeden Fall sehr häufig nicht ausreichend für meine Aufgaben.

Kommunikation

Hin und Wieder werden E-Mails ausgeschickt, wenn es große Ereignisse im Unternehmen gibt. Informationen, die für die Arbeit notwendig sind, muss man sich selbst beschaffen.

Gleichberechtigung

Ist okay, glaube ich.

Interessante Aufgaben

Wenn man sich die Aufgaben selbst sucht, dann ist schon viel interessantes vorhanden.

Wird alles nur schön geredet

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Gourmet in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Stabiles unternehmen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Alles schon angesprochen

Verbesserungsvorschläge

Mal von Grund auf durchforsten lassen.

Arbeitsatmosphäre

Die Vorgestzten schauen nur auf sich selbst. Kollegen fallen sich gegenseitig in den Rücken um den Job zu behalten oder mehr zu verdienen

Work-Life-Balance

das einzige was halbwegs passt

Karriere/Weiterbildung

Hier holt man lieber Extern die falschen Leute als in den eigenen Reihen zu suchen.

Kollegenzusammenhalt

nur vereinzelt

Umgang mit älteren Kollegen

Die trifft es mit Mobbing und keiner Wertschätzung am meisten.

Vorgesetztenverhalten

dazu ist nichts zu sagen.
Hier wird aufs feinste gemobbt und viele schauen nur auf das eigene

Arbeitsbedingungen

Zu kleine Büros

Kommunikation

Naja-- hier wird wenig oder zu spät weiter gegeben

Interessante Aufgaben

könnte besser sein.
Hier wird in die falschen Leute investiert


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

Teilen

Toller und krisensicherer Arbeitgeber mit vielen Möglichkeiten

4,6
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung bei GMS Gourmet GmbH in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

krisensicher, sozial, flexibel, erfolgreich

Image

österreichischer Arbeitgeber

Work-Life-Balance

Es gibt viel zu tun, hier gäbe es jedenfalls Verbesserungsbedarf, aber hier ist auch jeder in seiner Verantwortung dies mit dem Vorgsetzten zu thematisieren

Karriere/Weiterbildung

Wenn man motiviert ist und sich einbringt gibt es immer Möglichkeiten, auch hier ist Eigenverantwortung erforderlich - viele warten das einem etwas zufliegt

Gehalt/Sozialleistungen

sehr viele Benefits - man muss sie nur nutzen!

Vorgesetztenverhalten

Es gibt ein Führungskräfteprogramm und Vorgesetzte werden unterstützt, allerdings sind auch nur Vorgesetzte Menschen.

Kommunikation

Im Bereich Kommunikation kann man sich immer verbessern, aber es wird viel getan!

Gleichberechtigung

zwischen Männer und Frauen jedenfalls!

Interessante Aufgaben

Weiterentwicklungsmöglichkeiten aufgrund der breite des Unternehmens


Arbeitsatmosphäre

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Teilen

ECHT JETZT!?

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei GMS GOURMET GmbH (ehem. Gourmet Group) in Wien gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

eine Selbstanzeige in Betracht ziehen!

Arbeitsatmosphäre

Hände weg!

Image

null!

Work-Life-Balance

Sollte beim Arbeitsgericht gemeldet werden

Karriere/Weiterbildung

null

Gehalt/Sozialleistungen

keine Wertschätzung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

keine Wertschätzung

Kollegenzusammenhalt

erschöpfend

Umgang mit älteren Kollegen

NULL

Vorgesetztenverhalten

.
An die Personalabteilung: Kann man Ihre Abteilung nicht auslagern, denn ein Personal- und Steuerberater könnten Ihren Job auch günstiger und bestimmt besser machen. - Ihre Notwendigkeit in diesem Unternehmen, ist mir nicht ganz klar...

Arbeitsbedingungen

Wer auch immer die Kontrollen bzgl. psychischer Belastungen durchführt, sollte die Berechtigung dafür entzogen werden.

Dachte bisher, der Eid des Hippokrates hat seine Berechtigung, aber in diesem Unternehmen wird er zur Lachnummer, der auf einem Bierdeckel geschrieben steht und unter einem Tischbein lebt!

Kommunikation

Widerlich

Gleichberechtigung

NULL

Interessante Aufgaben

Dachte zuerst, es wären 5-Sterne

Arbeitgeber-Kommentar

Martina PanzenböckLeitung Personal

Liebe*r ehemalige*r Mitarbeiter*in,

wir sind Feedback gegenüber grundsätzlich aufgeschlossen. Ihre Bewertung über die Arbeitssituation ist für uns aber in keiner Weise nachvollziehbar – das zeigen uns die vielen zufriedenen Mitarbeiter*innen, die bei uns arbeiten. Es tut uns sehr leid, dass Sie die Zeit bei uns so negativ sehen. Sollten Sie uns noch etwas mitteilen wollen, stehe ich Ihnen und darüber hinaus natürlich auch die Geschäftsführung gerne für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Ansonsten wünschen wir Ihnen auf Ihrem weiteren beruflichen und privaten Lebensweg alles Gute und viel Erfolg.

Mit besten Grüßen

Martina Panzenböck
Leitung Personal

43 JAHRE ERFAHRENES Personal wird 4 Jahre vor Pension von jungem AUSL. einfach abgesägt!

1,0
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Geschäftsführung bei gourmet in Wien gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

nicht beeinflussen zu lassen von Mitarbeitern gleicher Herkunft und andere gelernte Österreicher benachteiligen

Kollegenzusammenhalt

eher null sterne

Vorgesetztenverhalten

eher null sterne


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Martina PanzenböckLeitung Personal

Liebe*r ehemalige*r Mitarbeiter*in,

wir sind Feedback gegenüber grundsätzlich aufgeschlossen und gehen auch darauf ein, wenn es transparent und nachvollziehbar ist. Ihre Angaben zu Arbeitsbereich und Position zeigen uns aber, dass Ihre Informationen teilweise nicht stimmen.

In Ihrer Überschrift unterstellen Sie uns bzw. unseren Führungskräften willkürliches Vorgehen bei der Auflösung von Dienstverhältnissen. Dies weisen wir entschieden zurück. Bei jedem Austritt und bei jeder Auflösung eines Dienstverhältnisses spielen viele Faktoren zusammen, die schlussendlich zu dieser Entscheidung führen. Eins kann aber bei uns nicht passieren, dass diese Entscheidungen willkürlich oder aufgrund von Alter oder Herkunft beeinflusst werden. Eine Auflösung wird mehrfach intern geprüft und durchläuft viele „Instanzen“, auch der Betriebsrat wird eingebunden.

Sollten Sie uns noch etwas mitteilen wollen, stehe ich Ihnen gerne für ein Gespräch zur Verfügung. Ansonsten wünschen wir Ihnen auf Ihrem weiteren beruflichen und privaten Lebensweg alles Gute und viel Erfolg.

Mit besten Grüßen

Martina Panzenböck
Leitung Personal

Sehr guter Arbeitgeber

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei GMS Gourmet GmbH in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Rasche und sehr freundliche Abwicklung der Personalabteilung

Verbesserungsvorschläge

Mehr Möglichkeiten zur Mehrleistung/Überstunden


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Martina PanzenböckLeitung Personal

Liebe*r Mitarbeiter*in,

vielen Dank für die tolle Bewertung, wir haben uns sehr darüber gefreut. Sie heben besonders die rasche und freundliche Bearbeitung Ihrer Anliegen durch die Personalabteilung hervor, das freut uns natürlich ganz besonders. Wir sind stets bemüht, für unser Mitarbeiter*innen da zu sein und alle Anfragen kompetent und zeitnah zu erledigen.

Weiters schätzen Sie auch das Vorgesetztenverhalten, die Kollegenzusammenhalt sowie den Umgang mit älteren Kollegen*innen.

Vielen Dank auch für Ihren Verbesserungsvorschlag. Die angesprochene Möglichkeit zur Leistung von Mehr- bzw. Überstunden ist von Bereich zu Bereich unterschiedlich und muss individuell in Abstimmung mit dem Vorgesetzten besprochen werden. Grundsätzlich bestehen dazu aber Möglichkeiten und Modelle. Auch eine Mitarbeit in anderen Unternehmensbereichen – Vereinbarkeit unter Berücksichtigung vieler wichtiger Aspekte vorausgesetzt – ist möglich. Neben der Führungskraft steht dazu auch gern die Personalabteilung bei Fragen zur Verfügung.

Wir hoffen, dass Sie auch weiterhin zufrieden mit Ihrer Aufgabe bei GOURMET sind, es ist schön, motivierte Mitarbeiter*innen im Unternehmen zu haben und somit gemeinsam GUTES BESSER machen zu können.

Mit besten Grüßen

Martina Panzenböck
Leitung Personal

Die Firma steht zu ihren Mitarbeitern, auch in der CoronaKrise

3,5
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei GMS Gourmet GmbH in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

steht hinter den Mitarbeitern, absolut transparente Abrechnungen, pünktliche Gehaltszahlungen, extrem freundlicher Umgang mit den Mitarbeitern, es wird eingehalten, was vereinbart wurde

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

ich kann beim besten Willen nichts finden.. ehrlich!!

Verbesserungsvorschläge

vielleicht etwas mehr den Umgang unter den Kollegen an den Standorten hinterfragen;

Arbeitsatmosphäre

herausfordernd und interessant aber auch stressig ( man muss am Punkt arbeiten können)

Image

die anderen Kolleginnen waren im Gespräch immer sehr zufrieden mit der Firma

Work-Life-Balance

für mich die perfekte Mischung

Gehalt/Sozialleistungen

Gastronomie wird halt generell schlecht bezahlt

Kollegenzusammenhalt

wo Menschen zusammentreffen, kanns harmonieren oder eben nicht, wie im echten Leben halt auch

Vorgesetztenverhalten

meine Vorgesetzte war für mich immer da, wenn ich etwas gebraucht habe...top!

Kommunikation

über Intranet werden die Mitarbeiter immer auf den neuesten Stand gebracht + Vorgesetzte halten auch regelmäßigen Kontakt


Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Martina PanzenböckLeitung Personal

Liebe*r ehemalige*r Mitarbeiter*in,

vielen Dank für Ihre gute Bewertung, die Sie uns auf dieser Plattform übermittelt haben. Sie heben die Loyalität, die pünktliche Gehaltszahlung und den freundlichen Umgang mit den Mitarbeiter*innen hervor, das freut uns sehr.

Schön ist auch, dass Sie in dieser herausfordernden Zeit, während der Corona-Krise, das Gefühl hatten, dass sich GOURMET um seine Mitarbeiter*innen kümmert und alle Maßnahmen bestmöglich zum Wohl der Mitarbeiter*innen umsetzt. Dies war bzw. ist eine große Herausforderung.

Sie beschreiben die Arbeitsatmosphäre als herausfordernd und interessant, aber auch stressig. Dies ist sicherlich typisch für GOURMET und macht den Reiz und die Herausforderung aus.

Weiters loben sie auch die Work-Life-Balance, den Kollegenzusammenhalt sowie die Kommunikation, alles wichtige Komponenten, um sich in einem Unternehmen wohl zu fühlen.

Vielen Dank nochmal für das wertvolle Feedback. Wir wünschen Ihnen für Ihre berufliche und private Zukunft alles Gute.

Mit besten Grüßen
Martina Panzenböck
Leitung Personal

Geringfügige Beschäftigung mit vielen Mankos

2,8
Nicht empfohlen
Ex-Zeitarbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei GMS Gourmet GmbH in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexible Arbeitszeiten, Möglichkeit Konzerte mitzubekommen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

TeamleiterInnen-Prinzip, weil diese dann die volle Entscheidungsmacht haben, ohne dass die "oberen" etwas davon mitbekommen, wie die "unteren" MitarbeiterInnen behandelt werden

Verbesserungsvorschläge

Einschulungen.

Arbeitsatmosphäre

Man wird einem Team zugeteilt, dessen ChefInnen die Dienste einteilen. Die ChefInnen in meinem Fall waren schlecht organisiert (brachten Pläne / Absagen durcheinander). Wirklich ungut war, dass man keine wirkliche Einschulung erhalten hat. Hilfsbereite MitarbeiterInnen aus der selben Ebene zeigten dies & das, aber auch nach mehreren Diensten hatte ich das Gefühl, mich nicht auszukennen.
Durch die Organisation in Teams kam es sehr darauf an, welche MitarbeiterInnen vor Ort waren. Bestimmte Personen aus der höheren Ebene hatten ein schlechtes Image.

Image

Okay, die Preise bei den Veranstaltungen sind jedoch horrend und werden von fast jede/r KundIn bemängelt, was wir an der Kassa abbekommen

Work-Life-Balance

Die Dienste konnte man sich alle selbst aussuchen, was eine hohe Flexibiltät darstellt. Ein großes Problem war allerdings, dass oft das Arbeitsende nicht eingehalten wurde. Es kam oft vor, dass ich ohne Zustimmung 12-Stunden-Dienste machen musste, was manchmal bis ca. 3:00 morgens dauerte.

Gehalt/Sozialleistungen

Geringfügig
Gutes Trinkgeld, aber eben sehr anstrengende Arbeit, körperlich und psychisch, für mich war es das nicht wert

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Müll wird getrennt
Bei den Konzerten füllen wir 0,5l PET Flaschen in Becher ein, woraufhin die Flaschen noch bei uns hinter der Theke direkt im Müll landen. Das liegt aber auch an den Regeln der Veranstaltungsorte (keine Flaschen)

Kollegenzusammenhalt

Wenn man ein gutes Team erwischt nicht schlecht, wenn gewisse Personen im Team mitarbeiten auch oft problematisch.

Umgang mit älteren Kollegen

Mit älteren KollegInnen gab es nie Probleme, die gereizten TeamleiterInnen im Alter rund um 30 waren das Problem.

Vorgesetztenverhalten

Absolut unzureichend in meinem Fall, aber aufgrund der Team-Einteilungen ist meine Einschätzung subjektiv. ChefInnen stets greizt, trafen den falschen Ton, ließen MitarbeiterInnen entmutigt zurück, gaben keine Anweisungen, obwohl man manche Aufgaben noch nie gemacht hat. Bestimmt gibt es auch bessere TeamleiterInnen, aber in meinem Fall war es so.

Arbeitsbedingungen

unabgesprochene Überstunden (teilweise 12 Stunden), keine Einschulung, gereizte TeamleiterInnen, zu wenig zu trinken (0,5 Liter für den ganzen Tag), Einforderung von Aufgaben, die man noch nie zuvor erledigt hat, aber auch nicht eingeschult wurde: einmal wurde mir die Kassa und damit Tausende Euro anvertraut, ohne mir zu sagen, wie die Abrechnung funktioniert. An diesem Tag verbrachte ich 14 Stunden vor Ort, keiner hat mich zur Abrechnung begleitet (obwohl das üblich ist).

Kommunikation

Nur manche wenige hilfsbereite MitarbeiterInnen nahmen sich Zeit für Erklärungen, je höher die Position, desto geringer wurde man behandelt. Teilweise wurden MitarbeiterInnen für Dinge schief angeschaut, die sie noch nie durchgeführt haben und wiederum nicht dafür eingeschult wurden. Wenn viele KundInnen vor den Ständen waren, waren die ChefInnen / GruppenleiterInnen besonders gereizt und haben sich auch oft im Ton vergriffen.

Gleichberechtigung

Ich hätte nie gesehen, dass ein Unterschied zwischen Frauen und Männern gemacht wird.

Interessante Aufgaben

Ausschank und Verkauf, Kassa, Lager kontrollieren, Essen und Getränke nachholen. Der einzige Lichtblick war oftmals ein Konzert einer Band, die man mag und durch die Arbeit vor Ort "gratis" sehen konnte.


Karriere/Weiterbildung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Martina PanzenböckLeitung Personal

Liebe*r ehemalige*r Mitarbeiter*in,

danke für Ihre Bewertung, die Sie uns übermittelt haben, auch wenn diese nicht besonders positiv ausgefallen ist. Wir sind stets offen für Feedback, sei es positiv oder negativ. Sie heben die Dinge hervor, die Ihnen an Ihrer Beschäftigung bei GOURMET gut gefallen haben, wie zum Beispiel die flexiblen Arbeitszeiten und auch die Möglichkeit bei Konzerten dabei zu sein.

Sie halten aber auch Verbesserungsvorschläge fest, wie zum Beispiel, dass man eine bessere Einschulung bekommen sollte. Dies ist ein einleuchtender Punkt und grundsätzlich wird auch jede*r neue*r Mitarbeiter*in in den jeweiligen Bereich eingeschult. Natürlich kann es vorkommen, dass diese Unterweisungen zu kurz kommen. Dies sollte allerdings nicht der Fall sein.

Wir danken Ihnen für Ihre ausführlichen Schilderungen und Einblicke, wir werden hier unsere bestehenden, gut etablierten Prozesse prüfen und möchten auch darauf hinweisen, dass – wie Sie selbst erwähnen – viele Eindrücke subjektiv sind und von der Tagesverfassung bzw. dem Stresslevel oder anderen Faktoren abhängig sind. Nichtsdestotrotz müssen Regelungen und Vorgaben eingehalten werden.

Wir wünschen Ihnen alles Gute für Ihre weitere berufliche Zukunft und freuen uns, sollten wir Sie eventuell bei einem Event von GOURMET wiedersehen.

Mit besten Grüßen

Martina Panzenböck
Leitung Personal

Fairer Arbeitgeber

3,9
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei GMS Gourmet GmbH in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr interessante und vielfältige Aufgabengebiete


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Martina PanzenböckLeitung Personal

Liebe*r ehemalige*r Mitarbeiter*in,

danke für Ihr ehrliches Feedback, welches Sie uns mit Ihrer Bewertung mitgeteilt haben. Sie haben uns als „fairen Arbeitgeber“ bezeichnet, das ist eine wichtige Feststellung, da es für uns sehr wesentlich ist, dass alles korrekt und „fair“ abläuft.

Weiters heben Sie die interessanten und vielfältigen Aufgabengebiete hervor. Es freut uns, dass Sie Ihre Tätigkeit als abwechslungsreich und herausfordernd wahrgenommen haben, diese Vielfalt ist sicherlich eines der Markenzeichen von GOURMET als Arbeitgeber.

Nicht immer kann alles ideal sein, so bewerten Sie einige Rubriken, darunter unter anderem die Rubriken Arbeitsbedingungen, Kommunikation sowie Vorgesetztenverhalten mit drei von fünf Sternen. Wie hoffen trotz allem, dass Sie Ihre Zeit bei GOURMET in guter Erinnerung behalten werden und wünschen Ihnen für Ihren weiteren beruflichen und privaten Lebensweg alles Gute und viel Erfolg.

Mit besten Grüßen

Martina Panzenböck
Leitung Personal

Rundum glücklich

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei GMS GOURMET GmbH (ehem. Gourmet Group) in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr gut organisiertes Arbeitsprozess.

Verbesserungsvorschläge

Keine. Ich bin sehr zufrieden!

Arbeitsatmosphäre

Sehr freundliche Kolleginnen und Kollegen!

Kollegenzusammenhalt

Sehr hilfreiche Kollegen!

Arbeitsbedingungen

Sehr gut!


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Martina PanzenböckLeitung Personal

Liebe*r Mitarbeiter*in,

herzlichen Dank für Ihre überaus positive Bewertung, die sie abgegeben haben, wir freuen uns sehr darüber. Sie haben alle Rubriken mit der vollen Punkteanzahl bewertet und der Titel Ihrer Bewertung sagt eigentlich schon alles: „Rundum glücklich“! Das ist wirklich sehr erfreulich. Wir hoffen, dass dies noch lange so bleiben wird und sind froh, glückliche Mitarbeiter*innen wie Sie im Unternehmen zu haben. Sie tragen dazu bei, dass GOURMET erfolgreich ist und täglich GUTES BESSER MACHEN können.

Sie heben die gut organisierten Arbeitsprozesse im Unternehmen hervor, sowie den guten Kollege*innenzusammenhalt und die Arbeitsbedingungen. Das freut uns zu hören, da diese Aspekte wesentlich zur Zufriedenheit von Mitarbeiter*innen beitragen.

Nochmals vielen Dank für das tolle Feedback und weiterhin alles Gute.

Liebe Grüße

Martina Panzenböck
Leitung Personal

MEHR BEWERTUNGEN LESEN