Navigation überspringen?
  

Heinrich Reiter GmbHals Arbeitgeber

Österreich Branche Industrie
Subnavigation überspringen?

Heinrich Reiter GmbH Erfahrungsbericht

  • 10.Juli 2018
  • Mitarbeiter

Innen- und Außendienst = Behandlung wie 2 getrennte Firmen #Reiter Heinrich GmbH #Heinrich Reiter GmbH

2,46

Arbeitsatmosphäre

Sehr gedrückte Stimmung im Büro - angeregte Unterhaltungen zwischen Mitarbeitern werden untersagt. Meetings mit Verbesserungsvorschlägen bzw. Kundenreklamationen verlaufen ins Nirvana. Kontrolle anstatt konstruktive Vorschläge.

Vorgesetztenverhalten

Das Miteinander wird weitgehend unterbunden. Reklamation bekommt man sofort ohne Nachfrage , das - was wie wo- interessiert niemanden. Streitereien im Büro vor anderen gab es auch. Kontrolle und Aussagen wie: Ihr macht ja Lustreisen oder ähnliches, führen zu Demotivation. Mitarbeiter, welche selbst denken und das 80 jährig eingefahrene System hinterfragen bzw. sich einbringen mit Ideen, werden nicht ernst genommen. Die Vertriebsleitung bräuchte eine Auffrischung zur Mitarbeiterführung.

Kollegenzusammenhalt

Dieser Zusammenhalt ist gut.

Interessante Aufgaben

Im Außendienst ist die Aufgabe sehr interessant. Innendienst verbleibt auf dem Gebiet des Kampfes gegen Windmühlen.

Kommunikation

Zwischen den Kollegen gut. Vorgesetztenkommunikation passiert nur, wenn es Befindlichkeiten von denjenigen gibt. Teammeetings gibt es nicht. Als neuer Mitarbeiter helfen dir nur die Kollegen der einzelnen Bereiche.

Gleichberechtigung

Einige sind gleich nur manche sind gleicher.

Umgang mit älteren Kollegen

Langdienende sollten mit mehr Respekt behandelt werden. Jeder wird ziemlich gleich behandelt.

Karriere / Weiterbildung

Wenig bis gar keine Möglichkeit.

Gehalt / Sozialleistungen

Kollektiv und je nach Verhandlungsgeschick. Prämien udgl. gibt es nicht.

Arbeitsbedingungen

Neue Büros- Nachteil Großraumbüros.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Mag vielleicht irgendwo vorhanden sein

Work-Life-Balance

Im Innendienst könnte es flexibler sein. Außendienst richtet sich nach den Kundenterminen.

Image

Durch den Außendienst wird es gehoben. Kundenpreiskämpfe intern tragen nicht dazu bei. Ping pong trägt auch nicht dazu bei.

Verbesserungsvorschläge

  • Zuhören und konstruktive Kritik in Verbesserungen führen, wäre sinnvoll. Vertrauen in die Mitarbeiter verbessern. Selbstverantwortung und tun lassen wäre gut. Die Leute wissen schon was sie tun!

Pro

Pünktliche Gehaltszahlung.

Contra

Innendienstkontrolle. Außendienstkontrolle. Kommunikationsunterbindung. Preiskämpfe zwischen Außendienst und Innendienst für den Kunden. Neukundengewinnung durch interne Regelungen schwer.

Falsche subjektive Kritik den Mitarbeitern gegenüber.

Motivierte ältere Mitarbeiter werden gebremst durch interne Blockade.

Auch bei großem Sachbezug muss ein Fahrtenbuch über Privatfahrten geführt werden. Km sind mit 700 pro Monat begrenzt.

Der Wunsch zur Altersteilzeit führt zur Kündigung.

Arbeitsverteilung der verschiedenen Bereiche ungerecht.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    Heinrich Reiter GmbH
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf