Navigation überspringen?
  

HEROLD Business Data GmbHals Arbeitgeber

Österreich,  7 Standorte Branche Medien
Subnavigation überspringen?

HEROLD Business Data GmbH Erfahrungsbericht

  • 14.Sep. 2016 (Geändert am 27.Sep. 2016)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Wien - Ich bin ein Herold - Meine persönliche Sicht

4,08

Arbeitsatmosphäre

Alles nachfolgende ist meine persönliche Sicht für den Standort Wien!

Vertrieb ist generell ein hartes Brot, welches wie jeder Job Vor- bzw. Nachteile hat. Umsatzdruck ist immer im Vertrieb dabei, da man mit den Umsätzen nicht nur seinen Job, sondern auch den Innendienst, Buchhaltung, Webdesigner, Infrastruktur usw. erhält. Eine Firma steht nur auf gesunden Beinen, wenn der Vertrieb wie ein Unternehmer denkt und über seine Komfortzone hinausblickt.
Klar herrscht Umsatzdruck, allerdings kenne ich keinen Arbeitgeber wo dies im Vertrieb nicht so ist. Nach 14 Jahren im Außendienst (nicht nur bei Herold) kann ich für mich sagen, dass wenn man seinen Teil einbringt, man gehört und gelobt wird.

Vorgesetztenverhalten

Egal ob Salesmanager (Teamleiter) oder Area Manager (Leiter der Verkaufsteams), man kann alle Fragen und steht nie vor verschlossenen Türen. Es wird eine offene Gesprächskultur geboten und man begegnet sich sehr Menschlich und nie von oben herab. Man sollte sich trotz des "Du-Wortes" immer vor Augen halten, dass man mit Vorgesetzten spricht, dann wird man auch nie Probleme haben.
Kommt man mit konstruktiver Kritik, stößt man auf offene Ohren.
Tatsache ist, dass wenn man etwas gut macht, wird man gelobt und von den Vorgesetzten aktiv darauf angesprochen. Selbst ich konnte trotz erst 1-Jähriger Firmenzugehörigkeit schon länger "gedienten" Mitarbeitern manches zeigen. Das wurde auch aktiv von den Vorgesetzten vorangetrieben und umgesetzt. Selbst Salesmanager aus anderen Teams wissen, wenn man etwas gut gemacht hat und holen sich Feedback um das ganze Vertriebsteam in Wien zu verbessern. Jeder kann davon profitieren, wenn man offen ist für neues und positive Kritik an sich selbst zulässt. Im Endeffekt profitieren alle davon.
Sollte man einen Durchhänger haben und manches nicht so funktionieren wie man es sich vorstellt, kommen die Vorgesetzten aktiv auf einen zu und sprechen von Mensch zu Mensch mit einem.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt ist meines Erachtens nach sehr gut. Klar kommt es auch viel auf einen selbst an wie man ist. Ein "Eigenbrödler" und "Querulant" wird es in jedem Team schwer haben. Wenn man sich integriert, wird man nahezu nie Probleme haben. Klar gibt es ab und an Diskussionen, aber diese sind meist dazu da etwas zu verbessern und kommen überall vor.
In Wien hilft jeder jedem und alteingesessene Mitarbeiter haben immer ein offenes Ohr. Immerhin ist es für Sie auch ein Lob, wenn man sich Tipps holt, die man nicht bedacht hat. Man lernt eben nie aus und durch Mitreisen zu Kunden mit Kollegen, bekommt man immer mal neue Sichtweisen.
Diese Mitreisen werden auch von den Vorgesetzten gefördert, was meiner Meinung nach, sehr positiv zu bewerten ist.

Interessante Aufgaben

Jeder ist seines Glückes Schmied. Man hat soviel zu tun wie man sich verplant. Man muss natürlich Aufwand betreiben um voran zu kommen. Wenn man den täglichen Schweinehund, der immer im Vertrieb vorhanden ist im Griff hat, kann man sich seine Zeit und Aufgaben sehr gut planen.
Zusatzaufgaben von meinem Salesmanager sind für mich keine Mehrbelastung, sondern eher eine Bestärkung meines Wirkens und Lob für meine Anstrengungen. So sind zB. die Urlaubsvertretung für meinen Vorgesetzten für mich kein befohlenes "Muss", sondern ein Lob und Vertrauensbeweis mir gegenüber. Man muss hier kein Schleimer sein um voran zu kommen, sondern hat sehr vieles selbst in der Hand. Stressiger Arbeitsalltag ist nicht die Regel, kann aber vorkommen wie überall. Arbeit ist Arbeit und dafür wird man letztendlich bezahlt.
Die Arbeit ist für mich also geprägt von Abwechslung und sehr interessanten Tätigkeiten, trotz einiger Routine im Alltag.

Kommunikation

Es gibt zwei fixe Meetings in der Woche um sich untereinander auszutauschen. Hier werden die wichtigsten Themen besprochen, welche alle im Team betreffen. Produktneuheiten, Verkaufsgespräche geschult, Neuigkeiten, Wochenplanungen, was läuft gut, was können wir zum positiven ändern. Zahlen werden transparent und nachvollziehbar dargestellt. Man kommt immer an die für Ihn wichtigen Informationen.

Kommunikation innerhalb des Teams, mit anderen Teams und Vorgesetzten funktioniert in Wien sehr gut.

Kommunikation mit dem Innendienst und BackOffice ist auch meist Tadellos. Kleinere "Späne" fliegen zwar auch hier mal, aber im Gesamten ist es sehr gut.

Newsletter informieren über Tätigkeiten im Hintergrund und kommende Produktneuheiten, sowie Änderungen im Portfolio.

Gleichberechtigung

Frauen wie Männer werden gleich behandelt.

Umgang mit älteren Kollegen

Kein Problem mit älteren Mitarbeitern. Es kommt rein auf den Menschen an sich an und man gibt auch "älteren" die Chance sich hier zu verwirklichen.

Karriere / Weiterbildung

Es gibt Schulungsprogramme sowie Coachings der Vorgesetzten. Ein persönliches Training ist fast immer möglich und sehe ich persönlich als Holschuld von mir. Möchte ich mich weiterkommen, hole ich mir aktiv Feedback und bekomme es. Es gibt Mitreisen von Vorgesetzten zu Kunden, damit man Feedback und Vorschläge zur Verbesserung bekommt.

Aufstieg zum Salesmanager können sicher erreicht werden, sofern diese Position vakant ist. Auch innerhalb von Herold sind Veränderungen möglich. Es gibt immer wieder interne Stellenausschreibungen um sich beruflich bei Herold zu verändern.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehälter sehr pünktlich. Man kann mit persönlichem Einsatz sein Gehalt selbst steuern, da man im Vertrieb eben auf Provision arbeitet.

Arbeitsbedingungen

Es wird einem alles geboten, was man zum arbeiten braucht. Büroräume inkl. Klima und ausreichend Platz vorhanden. Parkgarage vorhanden. Infrastruktur sehr gut.

Work-Life-Balance

Konnte bis jetzt immer meinen Urlaub zu meinen Wunschzeiten konsumieren. Ich denke es ist wie überall ein geben und nehmen. Bringt man seinen Einsatz, wird man hier keine Probleme haben. Jeden Tag von 12:00 Uhr bis Mittag arbeiten und dann Frei bekommen gibt es nirgends. Die Arbeitszeiten sind normal und richten sich natürlich auch teilweise nach den Kunden. Ich persönlich habe kein Problem damit auch schon mal um 6:30 Uhr beim Kunden zu sitzen, weil dieser keinen anderen Termin anbieten kann. Dafür ist man an anderen Tagen flexibel. Alles in allem - TOP!

Image

Das Image innerhalb wird sehr gepflegt und jeder der hier arbeitet und arbeiten will, wird positiv sprechen.

Nicht jeder ist für den Job im Vertrieb geboren. Es ist ein harter Alltag, der aber mit Lob, Anerkennung, Aufstiegschancen und Gehalt belohnt wird.

Das Image bei den Kunden ist zum überwiegenden Teil sehr positiv. Meist sind die Kunden mit negativer Haltung, in der Vergangenheit falsch beraten worden, oder es passte einfach nicht für die Branche. Kümmert man sich um seine Kunden, wird man auch Erfolg haben und langjährige Partnerschaften mit Kunden aufbauen.

Verbesserungsvorschläge

  • Es gibt wenig zu bemängeln. Vieles ist schon auf gutem bis hohem Niveau. Die Kommunikation könnte immer verbessert werden, genau so wie interne Abläufe manchmal nicht ganz rund laufen. Alles in allem ist das Beschweren auf hohem Niveau

Pro

Produktvielfalt, Schulungen, Vertrauen meiner Person gegenüber, Eigene Ideen werden angenommen, Teamzusammenhalt, Gehalt, und noch einiges mehr

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    HEROLD Business Data GmbH
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Herzlichen Dank für das ausführliche und detaillierte Feedback. Uwe Stadelbauer Direktor Human Resources, COO & Geschäftsleiter

Sabine Glück
Manager Human Resources
HEROLD Business Data GmbH