Navigation überspringen?
  

IMC Fachhochschule Krems GmbHals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

IMC Fachhochschule Krems GmbH Erfahrungsbericht

  • 14.Aug. 2018
  • Mitarbeiter

Vor- und Nachteile gleichen sich aus

2,92

Arbeitsatmosphäre

Firma und Vorgesetze versuchen auf jeden Mitarbeiter einzugehen.

Vorgesetztenverhalten

Grundsätzlich gutes Verhältnis, leider oft keine guten Führungsqualitäten. Dafür kann man aber auch seine persönliche Meinung mitteilen, die evtl. berücksichtig wird bzw können Kompromisse gefunden werden. Je nach Laune auch Erlass einer neuen Regelung, die keinen Sinn ergibt.

Kollegenzusammenhalt

Grundsätzlich waren alle Kolleginnen sehr nett. Lernt man diese aber kennen, muss man lernen mit Intrigen, Gerede ,.. umzugehen. Auch dass manche in gleichgestellten Positionen den Vorgesetzten besser gestellt sind (bekommen mehr Informationen, bessere Arbeitszeiten usw)

Interessante Aufgaben

Anfangs erfährt man aufgrund des Einschulungsplans welche Aufgaben auf einem zukommen werden. Innerhalb des eigenen Aufgabengebiets gibt es einen gewissen Spielraum. (Solange die Arbeiten fristgerecht erledigt werden)

Kommunikation

Es finden regelmäßige Meetings statt. Abhängig von den Bereichen werden dies aber auch schon zuviele Meetings. Informationen werden öfter vorenthalten.

Umgang mit älteren Kollegen

In unserem Bereich gab es (fast) keine älteren Kollegen

Karriere / Weiterbildung

viele interne Weiterbildungen (diese müssen eben nur von Vorgesetzten genehmigt werden ...)

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt war an der unteren Grenze. Nebenbeschäftigung wird keine geduldet.
Es wird pünktlich ausgezahlt, es gibt dafür einige Mitarbeiterrabatte, Obstkorb,.. aber auch Parkplatz, Anfahrt usw wird teuer

Arbeitsbedingungen

PC sind alle am neuesten Stand und auch sonst wird versucht, alles am aktuellsten Stand zu halten.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Gibt eine Projekte und interne Beauftragte zu dem Projekt und es wird schon versucht, auch darauf zu achten.

Work-Life-Balance

Das schlimmste waren die Arbeitszeiten und Urlaubsanträge. So einen Aufwand hatte ich noch nie um einen Tag frei zu bekommen. Urlaub kann generell nur in den Ferien genommen werden, Absprache im Team, Büros müssen besetzt sein, Arbeit darf keine anfallen - Fazit: es bleiben nicht mehr viele Termine über, um um Urlaub anzusuchen (natürlich zuerst persönlich- erst dann darf der Antrag weggeschickt werden, der oft erst ein paar Tage vor Urlaubsantritt genehmigt wird)

Image

Uns wurde immer wieder gesagt, dass interne Probleme auf keinen Fall an die Öffentlichkeit kommen dürfen.

Verbesserungsvorschläge

  • Arbeitszeiten - Gleitzeit! - für jeden Bereich ernst nehmen höheres Gehalt

Pro

Gut ausgestatteter Arbeitsplatz
einige Goodies zu Ostern, Weihnachten,...
gewisse Struktur und Ordnung (Meetings)

Contra

Arbeitszeiten!
Gehalt
keine Aufstiegschancen
KollegInnen werden oft nach Sympathie beurteilt

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    IMC Fachhochschule Krems GmbH
  • Stadt
    Krems an der Donau
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung