Navigation überspringen?
  

ING Austriaals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

ING Austria Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
2,85
Vorgesetztenverhalten
2,75
Kollegenzusammenhalt
3,15
Interessante Aufgaben
2,99
Kommunikation
2,69
Arbeitsbedingungen
2,82
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,85
Work-Life-Balance
2,88

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
3,25
Umgang mit älteren Kollegen
3,33
Karriere / Weiterbildung
2,68
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Image
2,92
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 70 von 161 Bewertern Homeoffice bei 27 von 161 Bewertern keine Kantine Essenszulagen bei 96 von 161 Bewertern Kinderbetreuung bei 1 von 161 Bewertern Betr. Altersvorsorge bei 67 von 161 Bewertern Barrierefreiheit bei 28 von 161 Bewertern Gesundheitsmaßnahmen bei 62 von 161 Bewertern Betriebsarzt bei 91 von 161 Bewertern Coaching bei 41 von 161 Bewertern Parkplatz bei 10 von 161 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 110 von 161 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 48 von 161 Bewertern Firmenwagen bei 2 von 161 Bewertern Mitarbeiterhandy bei 43 von 161 Bewertern Mitarbeiterbeteiligung bei 11 von 161 Bewertern Mitarbeiterevents bei 84 von 161 Bewertern Internetnutzung bei 63 von 161 Bewertern Hunde geduldet bei 3 von 161 Bewertern
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 16.Juli 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

offen, unterstützend, herzlich, flexibel

Vorgesetztenverhalten

auf Augenhöhe

Kollegenzusammenhalt

wirklich sehr gut, gegenseitige Unterstützung, freundschaftlicher Umgang

Interessante Aufgaben

sehr vielseitig, eigenständiges Einbringen erwünscht

Kommunikation

ehrlich, offen

Work-Life-Balance

flexible Zeiteinteilung nach Absprache mit KollegInnen

Pro

Vertrauen, Flexibilität, Entwicklung, moderne Strukturen

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Essenszulagen wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    ING-DiBa Direktbank Austria
  • Stadt
    2., Leopoldstadt
  • Jobstatus
    Praktikum in
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • Unternehmensbereich
    Personal / Aus- und Weiterbildung
Wie ist die Unternehmenskultur von ING Austria? Mit deinen Einblicken in das Unternehmen hilfst du anderen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.
  • 05.Juli 2019
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Ein noch besseres Ausschreiben der Aufstiegsmöglichkeiten wäre wünschenswert.

Pro

Die Sozialleistungen, und das man hier mit jedem auf Augenhöhe sprechen kann

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    ING-DiBa Direktbank Austria
  • Stadt
    2., Leopoldstadt
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Arbeitsatmosphäre

Von gut zu schlecht. Wie sich die Atmosphäre innerhalb 1,5 Jahren ins negative entwickelt hat, habe ich noch nie miterlebt. Allen voran sind die Führungskräfte. Hier werden Führungskräfte eingesetzt, die kaum eine Ahnung haben von der Arbeit, welche die Mitarbeiter wirklich machen. Es wird angeschafft ohne jedoch wirklich das Team zu verstehen.

Vorgesetztenverhalten

Falsch! Führungskräfte setzen gegenüber den Mitarbeiterin eine Maske auf und predigen, wie gut es nicht ist, dass man im Unternehmen ist. Die wahre Fassade ist aber eine andere. Vorgesetzte sind nicht auf gleicher Augenhöhe der Mitarbeiter, glauben das Fehler passieren und reden alles schön, anstatt sich mal zu äußern, Fehler gemacht zu haben. Fehler sind menschlich. Die Führungskräfte sind komplett ungeeignet. Auf Mitarbeiter wird auch kaum eingegangen.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen halten super zusammen, jedoch sind Maulwürfe in den Reihen, welche den Führungskräften berichten. Da kann der Zusammenhalt dann schon zerfallen. Das schlimme daran ist, dass die Führungskräfte dies komplett ausnutzen um ja erfolgreich zu sein.
Hier sieht man, was eine Führungskraft auch zerstören kann

Interessante Aufgaben

Interessante Aufgaben auf jeden Fall, nur wird dies komplett in den Sand gesetzt aufgrund der Prozesse und der Kommunikation. Jede Abteilung arbeitet für sich selber anstatt miteinander.

Kommunikation

Wie oft wurde an die Führungskraft und deren rechte Hände die Info gegeben, dass mehr Kommunikation herrschen muss (Abteilungsübergreifend), zwecks Austausch und Infofluss. Nichts passiert! man nimmt die Themen immer mit, aber Änderung passieren kaum. Man wird nur "abgeschaslt" damit man den Frust schnell abwenden kann von den Mitarbeitern. Aber Hauptsache die Mitarbeiter werden gedrillt, immer im Austausch zu sein, damit nichts passiert. Passiert etwas, dann kann man schon ins Büro zum Vorgesetzten kommen.

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung ja, Homosexuelle, Farbige, etc.. werden hier nicht ausgegliedert. Wenn man dies aber mal außen vor lässt, dann hat man aber nur Erfolg, wenn man "Best Friends" mit den Vorgesetzten ist. Ist man dies nicht, ist man ein Roboter unter vielen.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt kaum ältere Personen im Betrieb. Es wird hauptsächlich junges Personal angestellt.. Warum wohl nur? ...........

Karriere / Weiterbildung

Versprochen werden Weiterbildungen, jedoch passiert dies nie. alles durch und durch scheinheilig

Gehalt / Sozialleistungen

ING entwickelt sich so gut, aber der Mitarbeiter spürt das kaum. Gehaltstechnisch (für die Leistung die erwartet wird) unteres Niveau

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Mülltrennung ist ein Fremdwort! Fair Trade? Hat man noch nie gehört. Man möchte digital arbeiten und verlang es auch von dem Endkunden - jedoch haltet man selber gar nicht daran. Papierverschwendung sondergleichen. Außer man ist mit dem Vorgesetzten gut, dann hat man auch Chance auf einen Laptop etc, damit man Papierspart etc..

Work-Life-Balance

Sind okay, aber hier ist auch ING weit hinten nach. Um Urlaub muss man streiten, weil wenn zu viele fehlen, kann das Tagesgeschäft nicht abgewickelt werden.

Image

Vom aufsteigendem Stern zu einer katastrophalen Bruchlandung sondergleichen. Man kann auch seine Fehler eingestehen und nicht alles schönreden. Zu den Fehlern stehen. Man lese die negativen Bewertungen in letzter Zeit, wie sie sich häufen.

Verbesserungsvorschläge

  • Führungskräfte austauschen bzw. am besten ist es, wenn man die Rollen tauscht. Der Vorgesetzte soll doch 2-3 Wochen die Tätigkeiten eines Mitarbeiters erledigen. Dann sehen wir mal weiter.
  • zu den Fehlern stehen und nicht alles schönreden.
  • Wertschätzung des Personals und nicht nur die "Best Friends" der Führungskräfte in den Vordergrund stellen.
  • Die Mitarbeiter sorgen ernst nehmen

Pro

Lage

Contra

die Entwicklung der Firma. Wie schon erwähnt, war ING eine Super Firma, aber jetzt/aktuell ist es einfach nur ........ wie kann man es schön umschreiben..... (ich glaub das sollte reichen)

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    ING Austria
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 21.Juni 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

generell gut. Jeder hat viel zu tun und es gibt, auf Grund des starken Wachstums, viele neue Gesichter - dennoch wird konstruktiv und effizient zusammen gearbeitet und der Humor bleibt auch nicht auf der Strecke.

Vorgesetztenverhalten

Viele neue Führungskräfte ohne jegliche Führungserfahrung und ohne Begleitung/Ausbildung on the Job. Jeder macht wie er glaubt. Manche machen das besser, manche schlechter. Ich selbst habe eine langjährige Führungskraft und fühle mich wohl und gut aufgehoben.

Kollegenzusammenhalt

In manchen Teams besser als in anderen. Insgesamt unterstützen sich die Kolleginnen aber ganz selbstverständlich gegenseitig und helfen weiter.

Interessante Aufgaben

Spannender geht's nicht! Man kann aktiv mit gestalten - von der Idee bis zur Umsetzung - und danach kann man sein Werk in Produktion beobachten und wie die Kunden darauf reagieren - wo gibt es so etwas schon?

Kommunikation

war schon mal besser - der Kommunikationsfluss läuft noch über die 'alten' Strukturen - deshalb kann es vor kommen, dass einige im Team schon von Neuigkeiten erfahren haben, die anderen noch fehlen. Es wurden viele Formate geschaffen, die Abhilfe leisten sollen - allerdings bringen viele zusätzliche Meetings an denen dann wieder nur wenige Mitarbeiter teilnehmen (können) auch nicht wirklich was. Man sollte die Kommunikation wieder über die Teams (Squads) steuern - auch wenn die Teams multidisziplinär sind - und nicht über die Chapter wie es die hierarchische Linie vor sieht. Mit agile sollten sich hierarchische Linien schließlich immer weniger bemerkbar machen. Das ist leider noch nicht immer so.

Karriere / Weiterbildung

Man muss sich selbst darum kümmern - aber dafür stehen alle Türen offen. Trainings werden ohne viele Diskussionen genehmigt - man muss nur den Vorschlag selbst einbringen.

Gehalt / Sozialleistungen

Es gibt bessere in der Branche. Verhandlungssache - oft wenig Nachvollziehbar wer warum wieviel verdient.

Arbeitsbedingungen

Großraum Büro halt. Manchen ist es zu kalt, manchen zu heiß, manchen zu laut - aber dafür kriegt man alles mit und ist immer am Puls des Geschehens.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Mülltrennung?! Kann doch nicht so schwer sein.... Daran wird nun schon seit Jahren gearbeitet und es passiert nix.

Work-Life-Balance

Die Kultur hat sich stark geändert. Wer erreichbare Ziele sucht und sie auch braucht um sich motivieren zu können, ist hier falsch. Aus Zielen wurden Ambitionen und diese sind so gut wie unerreichbar. Wer es dennoch schaffen möchte, arbeitet sich zu Tode. Es wird nicht erwartet, dass jemand mehr leistet als er kann aber die Führungskräfte haben zu viele Mitarbeiter und zu viele Zusatzaufgaben um immer rechtzeitig zu erkennen, wenn jemand aus Loyalität an seine Grenzen (und darüber hinaus) geht.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    ING-DiBa Direktbank Austria (2., Leopoldstadt / Österreich)
  • Stadt
    2., Leopoldstadt
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 11.Juni 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

You don't want the truth. You make up your own truth!

Vorgesetztenverhalten

It's been upgraded to a 10.9 by the guys at Harvard.

Kollegenzusammenhalt

I see dead people.

Interessante Aufgaben

Don't try to be a great man. Just be a man, and let history make its own judgements.

Kommunikation

Houston, we have a problem!

Karriere / Weiterbildung

Stop trying to control everything and just let go!

Gehalt / Sozialleistungen

There is no spoon.

Arbeitsbedingungen

Why oh why didn't I take the BLUE pill?

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Welcome to Earth!

Work-Life-Balance

But I, being poor, have only my dreams. I have spread my dreams under your feet. Tread softly because you tread on my dreams.

Image

Looks aren't everything.

Verbesserungsvorschläge

  • I have a bad feeling about this.

Contra

How can someone so charming be so manipulative?

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    ING Austria
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Design / Gestaltung
  • 01.Juni 2019
  • Mitarbeiter

Vorgesetztenverhalten

Die meisten sind entweder karriere-süchtige Egomanen oder so unter Wasser und überfordert, dass sie den Druck 1:1 weitergeben. Verbal angriffig und aggressiv im Ton

Verbesserungsvorschläge

  • Das Management reagiert nur dann, wenn's schon brennt, wenig Ahnung vom Bankgeschäft. Gutgemeinte Ratschläge werden ignoriert oder für lächerlich befunden.

Pro

Lage

Contra

Wenig Sicherheits- und Sozialbewusstsein....Gespart wird bei den Mitarbeitern...Bank eben

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    ING Austria
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 30.Mai 2019 (Geändert am 02.Juni 2019)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Ich arbeite seit über 9 Jahren in der ING. Bis vor ca 2 Jahren war ich von Produkten und der Marke ING überzeugt.
Es musste mit Zwang und Druck auf agiles Arbeiten auch im Bereich der „Kundenbetreuer und Sachbearbeiter“ umgestellt werden. Das führte dazu, über Monate keinen Vorgesetzten zu haben, der weiß welchen Aufgabenbereich das Team hat. Vorgesetzte wurden eingespart. Das führte dazu, dass es in den Teams zu massiven Problemen kommt. Es ist positiv seinen Arbeitsalltag zu gestalten, aber demotivierend wenn Kollegen die Arbeitsleistung nicht bringen und es keine Konsequenzen gibt. Der Vorgesetzte weiß nicht, welche Mitarbeiter ihre Leistung erbringen und welche nicht. Es gibt Rückstände bei den Kundenschriftstücken, die nicht notwendig wären.
Um es klar zu sagen: viele Mitarbeiter machen was sie wollen! In der Pause loggen sich einige am Terminal nicht aus, somit werden nur 30 Minuten statt 60-90! Minuten abgezogen.
Als loyaler Mitarbeiter ist man derzeit eher ein Störfaktor.
Es haben bereits zwei langjährige Vorgesetzte in der Zeit der Umstellung auf agiles Arbeiten aufgegeben.

Vorgesetztenverhalten

Sie wissen nicht was die Mitarbeiter machen! Es gibt kein regelmäßiges Feedback. Das letzte Jahresgespräch ist bei mir über 1,5 Jahre her! Früher gab es alle 6 Monate ein Feedback (schriftlich u.mündlich).
Manche Vorgesetzte würden gerne mehr für die Mitarbeiter da sein aber es fehlt an der Zeit. Sie sind ständig mit Meetings und Ähnlichem beschäftigt.

Kollegenzusammenhalt

Nachdem kein Vorgesetzter beim Team sitzt, bilden sich einzelne Grüppchen und es wurde zur Schlangengrube. Früher hat der Vorgesetzte Unruhe im Team oder Probleme mitbekommen und konnte darauf rasch reagieren. Gut sogar!
Man kann sich auf niemanden verlassen und ich frage mich wie Vorgesetzte Mitarbeiter bewerten können? Sie sind den gesamten Tag abwesend. Derzeit müssen WIR Mitarbeiter andere Kollegen bewerten. Das kann zu keiner positiven Stimmung oder gar zu einem guten Zusammenhalt führen.

Kommunikation

Jedes Team hat einen Captain (seit Umstellung auf agiles Arbeiten) und diese treffen sich täglich. Es sollte bei diesen Terminen auch ein Coach dabei sein.
Früher gab es einmal wöchentlich ein Teammeeting mit Protokoll zum Nachlesen.

Praxis aktuell: das Treffen findet in der Früh mit den Captains statt. Danach wird das Besprochene in den Teams weitergegeben.
Es ist also wie stille Post und so sind auch die Informationen am Ende! Jeder versteht es anders und es kommt ständig zu falschen Meldungen oder Verwirrungen. Mitarbeiter schaffen es nicht einmal das Geschirr in den Geschirrspüler zu räumen, wie soll daher ein ordentlicher Informationsfluss erfolgen?
Zu den Coachs: theoretisch anwesend.
Praktisch: sind so gut wie NIE im Team! Befragen dann einzelne Mitarbeiter wie es dem gesamten Team geht?! Kennen den Aufgabenbereich des Teams nicht! Du stehst als Mitarbeiter alleine da oder bekommst dann scheinheilige Zusagen welche nicht eingehalten werden.

Gleichberechtigung

Wer kennt wen!

Karriere / Weiterbildung

Man muss sich um alles selbst kümmern. Eigentlich wäre hier eine Unterstützung der Coachs vorgesehen. Diese haben keine Zeit/Interesse und wissen deinen Aufgabenbereich nicht!

Gehalt / Sozialleistungen

Seit der Umstellung auf Agiles Arbeiten gab es keine Anpassung des Gehalts. Obwohl viele dadurch mehr arbeiten, einen erweiterten Aufgabenbereich haben und sich der Druck erhöhte.
Früher gab es eine Anpassung, sofern Mitarbeiter mehr geleistet haben.
Es gingen bereits duzende gute langjährige Mitarbeiter und man hat das Gefühl das Unternehmen freut sich.
Eingestellt werden junge unerfahrene Mitarbeiter ohne! Bankausbildung.

Arbeitsbedingungen

Neue Mitarbeiter haben keine eigenen Sitzplätze mehr und müssen täglich um einen Platz kämpfen. Das führt dazu, dass neue Mitarbeiter nicht einmal innerhalb des Teams sitzen. So funktioniert keine Integration und Einschulung!

Work-Life-Balance

Stress pur! Vorgesetzte senden dir am Wochenende oder Feiertag E-Mails. Sie sollten Vorbilder sein! Vor der Umstellung auf Agiles Arbeiten hat es gut funktioniert und man konnte sich Gedanken zu neuen Ideen oder Verbesserungen machen.

Verbesserungsvorschläge

  • *) Vorgesetzte sitzen wieder innerhalb des Teams und haben AUSREICHEND Zeit sich um Mitarbeiter zu kümmern! *) weg von AGIL um jeden Preis -selbst der Agile-Guru, welcher anwesend war, meinte es macht im Bereich „Sachbearbeiter“ keinen Sinn sondern nur im IT-Bereich! *) Gehaltssteigerung Anpassung an Mehrarbeit/Mehrleistung *) Ehrlichkeit: Zugeben, wenn etwas nicht gut läuft! Es ist alles so scheinheilig geworden.

Pro

*) Dienstzeiten
*) Urlaubsabstimmung

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    ING-DiBa Niederlassung der ING-DiBa AG
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 26.Mai 2019
  • Mitarbeiter

miserabel

1,00

Vorgesetztenverhalten

intregant und hinterhältig

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    ING Austria
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Personal / Aus- und Weiterbildung
  • 25.Mai 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Jeder schaut auf sich selbst. Zu dem Zeitpunkt wo ich das Unternehmen verlassen habe war diese auf dem absoluten Tiefstpunkt. Langjährige und liebgewonnene Mitarbeiter werden regelrecht aus der Firma geekelt oder systematisch fertiggemacht bis sie freiwillig gehen.

Vorgesetztenverhalten

Untragbar und schockieren. Ich habe aufgrund von Vorgesetztenmobbing das Unternehmen zu meinem Glück verlassen. Jeder schaut weg - selbst die oberste Etage. Unfassbar was hier manche Personen in einer Führungsposition überhaupt zu suchen haben.

Kollegenzusammenhalt

Lauter falsche Ratten am besten mit niemanden mehr sprechen

Interessante Aufgaben

Hier stimmt so vieles nicht, dass die Aufgaben nebensächlich geworden sind

Kommunikation

Ein Witz, das was wichtig ist wird verschwiegen. Heute so morgen so man kennt sich nicht aus und jeden Tag eine neue negative Überraschung. Man bekommt sogar vorgegeben was man bei Mitarbeiterumfragen wie GPTW auszufüllen hat, damit der eigene Abteilungsleiter am Ende wieder gut dasteht.

Karriere / Weiterbildung

Dafür ist kein Budget bzw. keine Zeit mehr vorhanden

Gehalt / Sozialleistungen

Beim Wort Gehaltserhöhung wird man schief angeschaut und kalt abserviert obwohl man sich das ganze Jahr dumm und dämlich hackelt. Das gratis Obst war gut.

Arbeitsbedingungen

Vollstes Großraumbüro, die Umluftanlage schafft es nicht mehr ein normales Luft/Temperatur Klima im Sommer zu schaffen. Stau am WC.

Work-Life-Balance

Katastrophal, wer wissen will wie sich ein Burnout und Mobbing anfühlt sei hier herzlich willkommen

Image

Hat sich leider sehr verschlechtert

Verbesserungsvorschläge

  • Laden gleich zusperren oder die gesamte korrupte Führungsebene komplett austauschen. Wer nicht hören will muss fühlen. So läufts in der Politik.

Pro

Nichts mehr

Contra

Alles. Es interessiert im Endeffekt niemanden warum man das Unternehmen verläßt.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    ING-DiBa Direktbank Austria (2., Leopoldstadt / Österreich)
  • Stadt
    2., Leopoldstadt
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT

Arbeitsatmosphäre

Ich komme jeden Tag gerne ins Büro.

Vorgesetztenverhalten

In meiner Abteilung ist der Vorgesetzte sehr bemüht, dass sich die Mitarbeiter wohl fühlen. Ein offener Austausch ist immer möglich.

Kollegenzusammenhalt

Kollegenzusammenhalt und Hilfsbereitschaft sind top.

Interessante Aufgaben

Im Moment haben viele mit neuen Herausforderungen zu tun. Manchmal wünscht man sich ruhigere Tage aber es wird nicht langweilig weil es immer etwas Neues zu tun gibt.

Kommunikation

Kommunikation ist ausreichend, könnte manchmal schneller sein.

Karriere / Weiterbildung

Man hat die Möglichkeit in den Jahregesprächen seine Wünsche bzgl. weitere Karrierenziele zu äußern. Dieses wird auch meistens positiv angenommen und umgesetzt.

Gehalt / Sozialleistungen

Je nach Position und Arbeitserfahrung gut oder überdurchschnittlich gut.

Arbeitsbedingungen

Die neuen höhenverstellbaren Tische sind für Menschen mit Rückenschmerzen ein hoher Zugewinn.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Bis jetzt nicht viel aber es wird geplant dass Recycling mehr im Fokus stehen wird.

Work-Life-Balance

Es gibt Positionen (meistens Teamleiter), die zur Zeit überfordert sind weil die Umstellung auf agil von denen am meisten abverlangt. Für mich persönlich ist eine sehr gute Work-Life-Balance möglich.

Image

Ich bin stolz ein Teil von diesem Unternehmen zu sein.

Verbesserungsvorschläge

  • Schnellere und bessere Kommunikation bzgl. der neuen agilen Struktur.

Pro

Flache Hierarchie, gute Arbeitsbedingungen, viel Spaß bei der Arbeit, viele junge Menschen, die man auch außerhalb der Arbeit gerne trifft.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    ING Austria
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige