ING Österreich als Arbeitgeber

  • Wien, Österreich
  • BrancheBanken
ING Österreich

201 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,9Weiterempfehlung: 43%
Score-Details

201 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

69 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 93 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von ING Österreich über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Alles beim Alten. Wann greift der Betriebsrat endlich ein und schützt uns Mitarbeiter vor dem freien Radikal!!!

1,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei ING Austria in Wien gearbeitet.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Corona ist bei ING nicht das größte Problem.

Arbeitsatmosphäre

Kein Kommentar, ungarische Zustände

Karriere/Weiterbildung

Viel dem Sparstift zum Opfer

Umgang mit älteren Kollegen

Man muss erst ältere Kollegen finden

Vorgesetztenverhalten

Verhalten erinnert mehr an ungarische Verhältnisse. warum wohl?

Arbeitsbedingungen

Jetzt gut, habe ein Einzelbüro zuhause. Im Büro in der Praterstrasse müsste ich mir dieses mit 6 Kollegen teilen.

Kommunikation

Welche?


Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

ING HR-Team
ING HR-Team

Lieber Kollege,

vielen Dank für deine Bewertung und dein Feedback. Wir würden uns sehr freuen, wenn du mit detaillierterem Feedback auf unser HR-Team oder auch den Betriebsrat zukommst. Nur wenn wir gemeinsam in Dialog treten, haben wir die Chance auf Verständnis und positive Veränderung.
Wir freuen uns, uns mit dir auszutauschen!

Liebe Grüße und bleib gesund.
ING HR-Team

Gutes Krisenmanagement, aber das war’s dann auch schon wieder

1,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei ING Austria in Wien gearbeitet.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Passt, gut gemacht

Arbeitsatmosphäre

Jetzt besser, da alle von zuhause arbeiten

Image

Außen hui, innen pfui

Work-Life-Balance

Zuhause geht es damit ganz gut.

Karriere/Weiterbildung

Nicht mehr vorhanden

Umgang mit älteren Kollegen

Nicht mehr viele hier

Vorgesetztenverhalten

Verhalten ist jetzt besser, da Kommunikation nur über Telefon.

Arbeitsbedingungen

Jetzt von zuhause gut, nicht wie sonst. Ist im Tower eher wie Käfighaltung auf engstem Raum.

Kommunikation

Wie vor der Krise, warum soll sich etwas ändern, die Leute sind die selben


Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

ING HR-Team
ING HR-Team

Lieber Kollege,

vielen Dank für deine Bewertung und dein Feedback. Es freut uns, dass dich unser Krisenmanagment gut unterstützt und du auch im Home Office eine guten Work-Life Balance beibehalten kannst. Auch von zuhause aus kannst du unser Weiterbildungsangebot in unserem ING E-Learning Center in Anspruch nehmen. Hier gibt es derzeit auch einen gesonderten Kurs mit Tipps und Tricks zum mobilen Arbeiten. Viel Spaß beim Entdecken!

Liebe Grüße und bleib gesund.
ING HR-Team

Home Office in Covid Zeiten

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei ING Austria in Wien gearbeitet.

Was macht dein Arbeitgeber in Corona-Zeiten gut?

Die ING Austria hat es innerhalb kürzester Zeit geschafft fast alle Mitarbeiter auf Home Office umzustellen. Kommunikation an alle Mitarbeiter ist top.

Was sollte dein Unternehmen in Corona-Zeiten (anders) machen?

Das Krisenmanagement hat eine tolle Arbeit geleistet.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

ING HR-Team
ING HR-Team

Lieber Kollege,

vielen Dank für deine netten Worte! Unser Krisenmanagement Team leistet wirklich tolle Arbeit, um uns alle in der derzeitigen Situation zu unterstützen. Darauf sind wir sehr stolz.
Wir wünschen dir für die nächsten Wochen alles gute.

Liebe Grüße und bleib gesund.

IN ZEITEN VON CORONA VORBILDLICH!!!!

3,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling bei ING Österreich in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wir befinden uns gerade in einer absoluten Krisensituation (Corona) - die ganze Welt betreffend. Die ING hat sich vorbildlich verhalten und hat sofort reagiert. Nahezu alle Mitarbeiter arbeiten von zu Hause aus und der Kunde wird weiterhin bestmöglich betreut.

Verbesserungsvorschläge

Fexibles Seating aufheben, Weiterbildung anbieten

Arbeitsatmosphäre

Es hat sich in den letzten Jahren viel geändert aber man hat immer versucht eine angenehme Arbeitsatmosphäre für den Mitarbeiter zu schaffen. Das fexible Seating sollte man nochmals überdenken um den Mitarbeiter wirklich ein Gefühl von Beständigkeit zu geben.

Work-Life-Balance

Work-Life-Balance muss auch jeder selbst erlernen um zu wissen wo seine Grenzen sind. Die Firma hält die vorgegebenen Fristen absolut ein.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung ist etwas in den Hintergrund gerückt, leider.

Arbeitsbedingungen

Beide Standorte dieser Firma entsprechen adäquaten Bedingungen.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

ING HR-Team
ING HR-Team

Lieber Kollege,

vielen Dank für dein Feedback! Wir sind sehr stolz darauf, nahezu allen Mitarbeitern Homeoffice anbieten zu können. Gerade in Zeiten wie diesen merken wir, wie stark unser Zusammenhalt innerhalb der ING Familie ist. Auch von zuhause aus kannst du an unserer Weiterbildungsangebot in unserem ING E-Learning Center in Anspruch nehmen. Hier gibt es derzeit auch einen gesonderten Kurs mit Tipps und Tricks zum mobilen Arbeiten. Viel Spaß beim Entdecken!

Liebe Grüße und bleib gesund.

Modernes Arbeitsumfeld und überwiegend freundliche Kollegen, aber sehr langsam und träge im Weiterkommen

4,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei ING Österreich in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Übernahme der Wr. Linien Karte
- Sehr gut zu erreichendes Büro
- Regelmäßige Veranstaltungen für die Mitarbeiter
- Hierarchien sind flach

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Teilweise undurchsichtige Entscheidungen

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiter in Entscheidungswege besser einbeziehen und die verschiedenen Teams besser zusammenbringen, damit die Teams untereinander wissen woran gearbeitet wird und nicht gegeneinander gearbeitet wird.

Arbeitsatmosphäre

Die Kollegen sind freundlich und es wird einem weitergeholfen, wenn man fragen hat. Jedoch sind einige auch leider sehr frustriert mit den Entwicklungen die im Unternehmen vorgehen und manche der Kollegen verlangsamen Fortschritte.

Work-Life-Balance

Gleitzeit ohne Kernzeit und allgemein sehr eigenständige Einteilung möglich.

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb des Teams sehr gut. Zwischen den Teams manchmal ein hin- und herschieben der Arbeit die sowieso erledigt werden muss.

Vorgesetztenverhalten

Direkter Vorgesetzter bezieht mich überall mit ein und kommuniziert sehr gut.

Kommunikation

Die Kommunikation funktioniert innerhalb des Teams sehr gut, sobald es zu Team überschneidenden Arbeiten kommt wird es schwieriger und sobald es ein Projekt ist, welches viele Teams betrifft wird es sehr schwierig und in der Kommunikation entwickelt sich eine teilweise sehr unpassende Eigendynamik wo reininterpretiert wird und mitgeredet wird ohne die vorhandene Kompetenz dies zu tun. In Meetings herrscht teilweise eine sehr mindere Gesprächskultur.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist meiner Postion und meinen Alter entsprechend okay und Marktkonform. Allerdings bekommt man bereits nach kurzer Zeit in diesem Unternehmen von einigen Kollegen und auch tlw. Führungskräften bestätigt, dass eine Gehaltserhöhung so gut wie unmöglich zu erreichen ist und der Wunsch für eine Anpassung meistens abgewimmelt wird.
Wiener Linien Jahreskarte wird übernommen, das ist sehr gut. Es gibt zudem jeden Dienstag frisches Obst.

Interessante Aufgaben

Interessante Themen, allerdings wenig beziehungsweise sehr langsamer Fortschritt.


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

ING HR-Team
ING HR-Team

Lieber Kollege,

vielen Dank für deine Bewertung und dein Feedback. Wir freuen uns sehr, dass die Zusammenarbeit und Kommunikation in deinem Team gut funktioniert und du mit uns als Arbeitgeber zufrieden bist. Auch dein kritischeres Feedback zur Zusammenarbeit zwischen Teams und der notwendigen Transparenz zu Entscheidungen nehmen wir sehr ernst. Bezüglich der Transparenz von Entscheidungen arbeiten wir bereits an einem konkreten Kommunikationsmittel, um Entscheidungen all unseren Mitarbeitern frühzeitig und transparent zu kommunizieren.

Liebe Grüße

Für eine Bank unglaublich agil

4,6
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei ING Österreich in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Zusammenhalt der Mitarbeiter und Teams, Parties, Weiterentwicklung des Unternehmens im letzten Jahr (Strategie usw.)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Aktuellen Client (warten auf neuen Client seit Monaten)

Verbesserungsvorschläge

Aktive Kommunikation vom Topmanagement zu allen Mitarbeitern


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

ING HR-Team
ING HR-Team

Lieber Kollege,

vielen Dank für dein Feedback. Es freut uns, dass du zufrieden bist und dich bei uns wohl fühlst.
Wir wünschen dir weiterhin viel Spaß und Erfolg!

Liebe Grüße

Surprisingly positive

3,5
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei ing-diba in Wien gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

I find the new retail management very high quality, please invest time and effort to groom the employees and keep them on long term. It is unaccapteable to constantly loose knowledge...Increase the salaries for key people to the level of the competition. You cannot be great with 2nd class talent, also a 2-3 year specialist is not equivalent to a 6-8 year expert. The office quality is poor, seriously think about getting something better, even at a price of moving out of the posh area.

Image

ING as a corporate is super, but locally the name is just 2nd class behind some of the austrian brands.

Work-Life-Balance

Seriously, all those people who complain about the W-L-B at ING were clearly not working for other companies/banks in the region. Almost everybody does 38.5hours in employee level..

Karriere/Weiterbildung

lots of opportunities to take a new position

Gehalt/Sozialleistungen

the salaries are poor compared to the competition- on the other hand the company is not making the profit either like the other big players at the moment

Umgang mit älteren Kollegen

Have to stop the talent leaving the house...

Arbeitsbedingungen

compare to the competition this is low quality

Interessante Aufgaben

My area i find very interesting, but I cannot judge most of the others.


Arbeitsatmosphäre

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

ING HR-Team
ING HR-Team

Dear colleague,

thank you for your feedback! We are glad to hear that you find your area of work interesting and see a lot of opportunities. Speaking of opportunities, did you already prepare your pitch for our innovation sprint? During this sprint employees get the opportunity to work on their own ideas to thrive innovation. We can't wait to see all the projects!

Kind regards

Nicht alles positiv - aber viele unfaire Bewertungen!

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei ING Österreich in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Vision. Der Weg dorthin ist noch ein weiter, aber sicher ein gangbarer.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das unter dem Decknamem "Cost-Challenge" an den falschen Ecken und Enden gespart wird, beispielsweise an der Nikoloprämie und dem Weiterbildungsbudget (vorallem im techn. Bereich).

Verbesserungsvorschläge

Identifizierte Probleme konsequenter verfolgen, leider fallen aufgrund der hohen Workload einige Themen unter den Tisch. Sich besser aktiv gegen die Umsetzung solcher Themen entscheiden als "schauen wir mal, das machen wir schon irgendwie und irgendwann mal"

Arbeitsatmosphäre

Viele neue, motivierte Kollegen und viel neue Expertise im Unternehmen, daher auch frischer Wind und Aufbruchsstimmung in etlichen Bereichen. Durch die letzten schweren Jahre mit überhasteter agiler Transformation Frust in vielen Abteilungen, der sich aber laufend bessert. Allgemein wird mir zuviel über Probleme geraunzt die man selber lösen könnte. Trotz einiger Probleme stimmt die Richtung und ich seh die Zukunft positiv.

Image

Image zurecht gut.

Work-Life-Balance

Work-Life-Balance kommt leider momentan etwas zu kurz. Es wurde in den letzten Jahren einiges an technischer Schuld aufgebaut die man nun versucht aufzuarbeiten. Das Backlog ist zusätzlich mit Governance Themen gut gefüllt. Allerdings wir bei 38,5h Verträgen darauf geachtet, dass man seine wöchentliche Arbeitszeit nicht überschreitet. Bei All-In Verträgen kommen aber schonmal 38,5+ Wochen zustande.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungsbudget für jeden im ING AT Team vorhanden, könnte aber höher ausfallen.

Gehalt/Sozialleistungen

Ich bin mit dem Gesamtpaket zufrieden. Wiener Linien Karte, Essensgutscheine, Obstkorb und Betriebsarzt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die ING ist im Galaxy Tower eingemietet, um Müllentsorgung/-trennung kümmert sich das Gebäudemanagement und die ING hat wenig einfluss. Man könnte allerdings hier mehr Eigeninitiave zeigen und mehr Druck machen um das PROBLEM (ich sehe mangelnde Mülltrennung als verantwortungslos) zu adressieren.

Kollegenzusammenhalt

Kann die "Schlangengruben"-Kommentare nicht nachvollziehen. In den Bereichen in denen ich tätig bin ist der Kollegenzusammenhalt super. Ich hab noch nie mit sovielen lässigen Leuten zusammengearbeitet mit denen ich auch nach der Arbeit gerne Zeit verbringe. Wie das in anderen Bereichen aussieht kann ich allerdings nicht beurteilen.

Umgang mit älteren Kollegen

Ehrlicherweise wenig ältere Kollegen im Unternehmen, zähle selbst eher zu den jüngeren. Gefühlsmäßig macht reiferes Alter allerdings keinen Unterschied.

Vorgesetztenverhalten

Es wurden im letzten Jahr einige Führungskräfte ausgetauscht bzw. neu eingesetzt, die eine faire Chance verdient haben sich zu beweisen. Auch hier ist meiner Ansicht nach der Trend positiv.

Arbeitsbedingungen

Großraumbüro. ANC-Kopfhörer sind schon manchmal notwendig. Neue Hardware dringend notwendig, Projekt befindet sich in Umsetzung, verzögert sich aber leider regelmäßig.

Kommunikation

Es wird viel über die mangelnde Kommunaktion gesprochen, das Angebot an Information ist allerdings weitaus größer als bei meinen vorherigen Arbeitgebern. Intranetartikel, Town Halls (Gesamtes Unternehmen + eigene IT Town Hall). Events um mit CEO/CFO/etc. persönlich zu sprechen. QBR Präsentationen. Man muss als Angestellter diese Events aber auch wahrnehmen und daran teilhaben.

Gleichberechtigung

Keine Ungleichbehandlungen. Alle Nationen, Geschlechter oder sexuelle Orientierungen sind im Unternehmen willkommen.

Interessante Aufgaben

Im technischen Bereich sind viele interessante Aufgaben vorhanden. Die gesamte Gruppe ist für eine Bank überraschend innovativ. In Österreich hinken wir, wie schon beschrieben, ein wenig hinterher. Für das vergleichsweise (mit ING DE, ING NL) kleine Dev. Team wird hier aber mittlerweile wieder sehr zukunftsorientierte Arbeit geleistet.

Arbeitgeber-Kommentar

ING HR-Team
ING HR-Team

Lieber Kollege,

vielen Dank für dein Feedback. Schön, dass du dich mit deinen Teamkollegen wohl fühlst und viele interessante Aufgaben in deinem Bereich wahrnehmen kannst.
Wir freuen uns, dich an Board zu haben und wünschen dir weiterhin viel Spaß und Erfolg!

Liebe Grüße

Es geht weiter steil bergab

1,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei ING Österreich in Wien gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Fehlbesetzung vom Management. Dadurch viele Fehlentscheidungen und Sprunghaftigkeit bei getroffenen Entscheidungen. Ständige Umstrukturierungen, die nicht durchdacht sind.

Verbesserungsvorschläge

Wieder mehr Menschlichkeit (wir sind keine Nummern), bessere Personalauswahl (v.a. Führungskräfte), Versprechen einhalten, Kommunikation beschleunigen oder überhaupt wieder ins Leben rufen, den Führungskräften mehr Zeit ermöglichen für ihre eigentliche Aufgabe: ihre Mitarbeiter! Auf Lösungen von Mitarbeiterseite hören, mehr Qualität bei neuen Sachen (nicht immer im Nachhinein schwere Mängel korrigieren und unzufriedene Kunden haben)

Arbeitsatmosphäre

Fast überall Frustration, gegeneinander Ausspielen, unehrlich, viel Schein und Schönrederei vom Management

Image

Ich kann nur wiederholen was andere schon geschrieben haben: Außen (noch) hui innen pfui.

Work-Life-Balance

Seit sehr langer Zeit ist ein gesunder Ausgleich zwischen Arbeit und Privat nicht mehr möglich.
Die eigentliche Arbeit für die man eingestellt ist bleibt während des normalen Arbeitstages liegen (immer wieder neue Kollegen einschulen, viele Fehler korrigieren, die die Kollegen im Ausland verursachen (Prozesse sind zu anderen ING Standorten ausgelagert), ...)
Das Tagesgeschäft geht sich einfach nicht mehr in einem normalen Tag aus. Jeder muss weiter Zusatzaufgaben übernehmen obwohl man eh schon für 3 Arbeiter. Leute die einen Laptop haben, arbeiten von zuhause aus ohne die Stunden zu schreiben, weil es sich aus arbeitsrechtlicher Sicht von der max. Tages-/Wochenarbeitszeit nicht ausgehen würde.
Stellen werden tw. nicht nachbesetzt. Die verbleibenden Leute müssen dann wieder zusätzlich übernehmen. Man nennt es dann Weiterentwicklung und ‚mehr Verantwortung übernehmen‘

Karriere/Weiterbildung

Gibt es nicht (mehr). Schulung oder Weiterbildungen sind offenbar zu teuer. Das Geld wird lieber in unnötig teure technische Ausstattung für das Management investiert.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt teilweise sehr ungerecht. Wenn man mit seinem Vorgesetzten darüber spricht wird man angelächelt und einfach abgeschaselt. Sozialleistungen sind ok, aber auch ausbaufähig bzw. für das was viele leisten zu wenig.
Durch die ‚cost challenge‘ wird’s nicht gerade besser

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mülltrennung? Unentdecktes Neuland für die ING

Kollegenzusammenhalt

Immer weniger. Die erfahrenen Kollegen, die partnerschaftliche Zusammenarbeit geschätzt haben werden immer weniger. Neue Leute sind meist nur Selbstdarsteller und tragen wenig dazu bei dass das Team erfolgreich ist. Einzelkämpfer eben.

Vorgesetztenverhalten

Wer seinen Hals bei seinem Vorgesetzten dort hat wo die Sonne nie scheint, kann ein gutes Leben haben. Führungspositionen sind fast alle mit den falschen Leuten besetzt die großteils nicht wissen was sie tun/tun sollen. Zur obersten Etage findet man schon viele Aussagen in den anderen Bewertungen, die ich leider nur teilen kann.

Arbeitsbedingungen

Großraumbüros mit immer höherem Lärmpegel, zu wenige Sitzplätze sodass man auf andere Stockwerke ausweichen muss. Ist zwar „agil“, fördert aber in keinster Weise die Arbeit im Team.
Weiteres Gebäude macht die Zusammenarbeit mit den Leuten im „Tower“ noch schwieriger. Die Leute, die im 2. Gebäude sind, fühlen sich abgeschoben und weniger wichtig - obwohl sie unmittelbar für den Kunden arbeiten und extrem viel ausbaden was andere versemmelt haben.
Langsame, veraltete Systeme, viele unausgereifte und vor Fehlern strotzende Prozesse (dadurch mühsame Workarounds).
Zweites Gebäude: längere Anfahrtswege, zerrissene Zusammenarbeit mit den Kollegen im ersten Gebäude. Alles in allem nicht besser. Gefühl abgeschoben worden zu sein.

Kommunikation

Gibt es leider nicht mehr. Unsere langjährige Führungskraft war eine der letzten Ehrlichen und hat so zeitnah wie nur möglich alle Informationen und wichtigen Dinge persönlich an uns weitergegeben. Nachdem sie das Unternehmen aber verlassen hat, erfährt man alles nur rein zufällig am Flur oder viel zu spät. Raucher haben offenbar die meisten Informationen.

Gleichberechtigung

Offenbar gut gelebt, da der Frust überall gleich hoch ist.

Interessante Aufgaben

Man muss sich gut verkaufen bzw. die richtige Verbindung zur Führungskraft haben, damit man an interessante Aufgaben kommt. Man übernimmt hauptsächlich neue Aufgaben, weil jemand gekündigt hat/wurde oder man kommt dazu wenn man zu pflichtbewusst ist und wieder mal ein Feuer löscht das andere gelegt haben.


Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitgeber-Kommentar

ING HR-Team
ING HR-Team

Lieber Kollege,

vielen Dank für deine Bewertung, offenes Feedback ist uns sehr wichtig.
Hast du die Zusammenarbeit in deinem Team schon in einem eurer Retros angesprochen? Dieses Format ist die perfekte Möglichkeit, um sich offen auszutauschen und Verbesserungsvorschläge direkt mit Kollegen zu besprechen. Eine weitere Möglichkeit für unmittelbares Feedback ist unser monatliches Format "Klartext", dass dir die Möglichkeit gibt, Fragen direkt an unser Management zu stellen.
Weiterbildungsmaßnahmen kannst du direkt mit deiner Führungskraft im Rahmen unseres Step Up Prozesses oder im Rahmen des Individual Development Plans besprechen, der seit Februar jedem Mitarbeiter zur Verfügung steht.

Liebe Grüße

Unternehmen ist ein Sammelbecken für Haifische und Narzissten

1,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei ING-DiBa Austria in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Direkte Lage, interessante Aufgaben, vielseitig

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine Dankbarkeit gegenüber Mitarbeitern, wenig Transparenz

Verbesserungsvorschläge

Verantwortung übernehmen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mülltrennung gibt es nicht

Vorgesetztenverhalten

Zu Beginn war ich noch sehr motiviert. Aufgrund gewisser Vorkommnisse wurden meine Erwartungen enttäuscht und die kununu Bewertungen bestätigt. Es gibt keine klare Linie in der Führung. Ausnahmen gibt es leider nur wenige. Meine direkte Führungskraft war kaum anwesend und hatte weder Dankbarkeit gezeigt noch in irgendeiner Weise Wertschätzung für meine Arbeit an den Tag gelegt.

Arbeitsbedingungen

Großraumbüro


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

ING HR-Team
ING HR-Team

Vielen Dank für deine Bewertung. Schade, dass du dich bei uns nicht mehr wohl gefühlt hast und ING verlassen hast. Für deine Zukunft außerhalb der ING in Österreich wünschen wir dir nur das Beste und weiterhin viel Erfolg.

Liebe Grüße

Mehr Bewertungen lesen