Navigation überspringen?
  

magazin 07 Möbel und Einrichtungen Vertriebsgesellschaft m.b.H. (Interio)als Arbeitgeber

Österreich Branche Handel / Konsum
Subnavigation überspringen?

magazin 07 Möbel und Einrichtungen Vertriebsgesellschaft m.b.H. (Interio) Erfahrungsbericht

  • 14.Dez. 2017 (Geändert am 09.Jan. 2018)
  • Mitarbeiter

Mitarbeter sind Maschinen und werden gerne mal entsorgt.

1,00

Arbeitsatmosphäre

Dauerstress (Arbeitsverdichtung zu hoch, eine Aktion jagt die Nächste, ununterbrochene Umbauphasen). Wertschätzung nicht vorhanden (Mitarbeiter ist eine Nummer). Jeder ist überfordert und hat Angst.

Vorgesetztenverhalten

Kath-astrophe.

Kollegenzusammenhalt

Es gibt jeden Monat eine neue Telefonnummernliste (mit vielen neuen Namen).

Interessante Aufgaben

Entscheidungen selber Treffen unerwünscht). Priorität hat nur unwichtiges. Was man macht macht man mindestens 5x.

Kommunikation

Unzählige Arbeitsanweisungen beherrschen täglichen E-Mail Verkehr. Telefonieren schwierig (Unterbesetzung auf allen Ebenen). Unterschwellige Botschaften inklusive.

Gleichberechtigung

Jeder muss alles machen (egal wofür er eingestellt wurde oder geeignet ist).

Umgang mit älteren Kollegen

Möbel schleppen muss jeder, vor allem wenn prinzipiell zu wenig Mitarbeiter vorhanden sind.

Karriere / Weiterbildung

Man verzichtet auf Einarbeitung, Weiterbildung und Produktschulungen (Fluktuation sehr hoch).

Gehalt / Sozialleistungen

Zahlungsverzögerungen bei Gehaltsauszahlung. Mitarbeiter hat Wert des gesetzlichen Mindestlohns (Höchstleistungen erwartet). Überstd. werden nicht ausbezahlt. Provisionssystem vorhanden (Vorgaben so hoch das unerreichbar).

Arbeitsbedingungen

Gefühlt mehr Kunden zum Beschweren als zum Kaufen in den Filialen (tägliche Rechtfertigungen). Warenwirtschaft völlig unausgereift. Zeit für Pausen und pünktlich Feierabend Glückssache.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Echtholztische ohne FSC Siegel sprechen nicht gerade für Nachhaltigkeit.

Work-Life-Balance

Gearbeitet wird 24:7. Urlaub wird nie genehmigt. Urlaubssperren. Unendlich Überstd. (gern mal von 06 bis 22Uhr). Ständige Erreichbarkeit auf Privathandy und Flexibilität vorausgesetzt. 6 Tage Woche und 12 Std. Tage normal. Sonntags- und Feiertagsarbeit erwünscht. Krankenstand = Kündigung. Hobbys und Sport = Nicht möglich. Soziales Umfeld = Vergangenheit. Familie = Sieht man vllt. mal Sonntag Abend.

Image

Wahrscheinlich nicht mehr zu retten...

Verbesserungsvorschläge

  • Wenn man ehrlich ist hilft eigtl. nur eine neue Geschäftsführung mit einer langfristigen Strategie und realistischen Zielen.

Pro

Das ich dort nicht mehr arbeite (wer keine eigene Meinung hat und kein Interesse am Privatleben hat findet hier den perfekten Arbeitgeber).

Contra

Lügen am laufenden Band. Hoher Wissensverlust intern (unfassbar hohe Fluktuation). All-In Verträge (Überdurchschnittliche Leistung fordern und Unterdurchschnittlich zahlen).

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten
  • Firma
    interio Österreich
  • Stadt
    Allgemein
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe