ISG Personalmanagement als Arbeitgeber

ISG Personalmanagement

Managing Partner

2,3
Nicht empfohlen
Ex-FreelancerHat bei ISG Personalmanagement in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man wird immer wieder gratis auf Events und zum Essen eingeladen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ausbeutung, da kann von Förderung sozial schlecht Gestellter mit Migrationshintergrund nicht die Rede sein. Leere Versprechungen, harte Akquise von neuen Franchisenehmern, haben aber nicht nichts zurück zu geben.

Verbesserungsvorschläge

Aufhören Managing Partner mit dem Franchise Konzept zu rekrutieren, die privates Geld und Arbeit hinein stecken und dann werden die Aufträge hinterrücks abgewickelt. Das ganze Franchise Konzept ist ein Gwirks und reine Ausbeute, um mit den neuen Kontakten über das erweiterte Netzwerk Kapital zu schlagen, ohne den Franchisnehmer. Ferngehalten und bloss kein Geld und Arbeit investieren!!!


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung

Arbeitgeber-Kommentar

Theresa LeissingerQualitäts- & Kommunikationsmanagement

Als ehemaliger Arbeitsgeber tut es uns sehr leid, dass Sie mit Ihren angesprochenen Kritikpunkten nicht auf uns zugekommen sind und wir gemeinsam zu einer Problemlösung finden konnten.
Wir in der ISG sehen Kritik als Chance zur Verbesserung – weshalb wir gerne für ein persönliches Feedback-Gespräch auch nach Austritt zur Verfügung stehen.
Unsere Mitarbeiter sind stets darum bemüht gemeinsam für den Erfolg der Firma zu sorgen und sich gut um unsere Kunden zu kümmern – es wird intern immer vermittelt dass wir als ISG unsere Kunden betreuen. Auch wird selbstständiges Arbeiten bei uns groß geschrieben – wir lassen unsere Mitarbeiter ihre Arbeit und Zeit frei einteilen um ihren eigenen Arbeitsstil entfalten zu können. Die ISG steht außerdem für flache Hierarchien, wo auf gleicher Augenhöhe miteinander diskutiert und verhandelt wird und jeder denselben Stellenwert inne hat. Aufgrund dessen finden wir es natürlich sehr schade, dass Sie nicht offen mit uns geredet haben um Unklarheiten und Missverständnisse im Vorfeld, und nicht erst nach Austritt zu erfahren und vor allem bereinigen zu können. Wir verbleiben, mit freundlichen Grüßen, Ihr ISG-Team