Kommunalkredit als Arbeitgeber

  • Wien, Österreich
  • BrancheFinanz
Kommunalkredit

Menschlichkeit ist leider zum Fremdwort geworden - wer kann, velässt die Bank

2,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Kommunalkredit Austria AG gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Es ist zu spät... wer kann, der verlässt die Bank.

Arbeitsatmosphäre

Teilweise Einschüchterung der Mitarbeiter vom Management, daher sehr schlechte und beklemmende Stimmung

Kommunikation

Informationen werden vorenthalten, um manche Mitarbeiter an die Wand laufen zu lassen und um so einen "Grund" zu finden, sie zu kündigen

Kollegenzusammenhalt

War/ist super unter den "alten" KollegInnen, die die Bank vor der "Wende" kennen, die neuen Mitarbeiter gleichen Roboter, die kaum mit anderen sprechen.

Work-Life-Balance

Es wird als normal angesehen täglich 11 oder 12 Stunden, gerne auch mehr, zu arbeiten. Das ist NICHT normal! Auch im Urlaub soll man täglich Emails bearbeiten und an den so beliebten Telefonkonferenzen teilnehmen.

Vorgesetztenverhalten

Kein Rückhalt durch Vorgesetzte, wenig bis kein Respekt vom Management

Gleichberechtigung

Einige Frauen in Führungspositionen, daher gegeben.

Umgang mit älteren Kollegen

Dass man lange im Unternehmen ist, ist völlig egal. Gibt man nicht jeden Tag 200% (siehe work life balance), wird man entsorgt

Arbeitsbedingungen

Kommt auf die Abteilung an. Im Bereich Verwaltung oder Controlling ok, im Banking durch schlecht geplantes Open Office (Halle, in der die MA durch Glaswände kontrolliert werden) eine gesundheitliche Zumutung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

War vor dem Vorstandswechsel top, jetzt nicht mehr vorhanden. Es ist so schade.

Gehalt/Sozialleistungen

Gutes Gehalt, nur die Gesundheit, die man zwangsläufig hier verliert, lässt sich damit nicht zurückkaufen.


Interessante Aufgaben

Image

Karriere/Weiterbildung

Arbeitgeber-Kommentar

Das HR-TeamHR-Team

Das Feedback unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den letzten Monaten spiegelt die unterschiedlichen Wahrnehmungen zur Entwicklung des Unternehmens wider. Die Kommunalkredit ist seit der Privatisierung in einem laufenden Veränderungsprozess, der von den Beteiligten je nach Betroffenheit natürlich oft sehr unterschiedlich wahrgenommen wird. Wir bedanken uns jedenfalls für die offenen und ehrlichen Rückmeldungen, die uns die Möglichkeit geben, unsere Begleitmaßnahmen zu diesem Veränderungsprozess auf die jeweilige Situation anzupassen.