Navigation überspringen?
  

KOTÁNYI GmbHals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

KOTÁNYI GmbH Erfahrungsbericht

  • 21.Dez. 2017
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Hohes Potential, allerdings jede Menge Verbesserungen notwendig

2,85

Interessante Aufgaben

Es gibt sehr viel Potential aber es scheitert am fehlenden Mut und Willen zur Umsetzung

Kommunikation

Viel zerredet ineffizient und ohne Agenda

Arbeitsbedingungen

Management mit großen Einzelbüros ansonsten sehr eng in einigen Abteilungen, z.B. Marketing

Verbesserungsvorschläge

  • Employer branding endlich umsetzen, Innovationen vertrieblich unterstützen, weniger Kontrolle (Kontrollgänge durch einzelne Abteilungen wie z.B Marketing), mehr Vertrauen den MA gegenüber, das richtige Marketing betreiben (Positionierung, Markenkern etc) usw usw.

Pro

Einzelne Kollegen aus einzelnen Abteilungen

Contra

Null Weiterbildung, null Bereitschaft zur Modernisierung der Arbeitsbedingungen (exponierter Standort, home office Verbot aus Misstrauen gegenüber MA) schlechte Verpflegung, Leidenschaft für Gewürze wird nicht aktiv gelebt.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Parkplatz wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Kotanyi GmbH
  • Stadt
    Wolkersdorf
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r ExkollegIn, Danke für Ihr Feedback. Natürlich gibt es in jedem Unternehmen Verbesserungspotentiale und auch Kotányi entwickelt sich stets weiter bzw. investiert in die Zukunft. So wurden in den vergangengenden Jahren zahlreiche große Investitionen getätigt (Klimaanlage für alle Arbeitsplätze, eine vollautomatische Schlichtstelle, Erreichtung einer neuen Lagerhalle, 3 zusätzliche hochmoderene Produktionsanlagen…), weitere sind in Planung. Mit dem scheinbar „richtigen Marketing“ konnten wir Stückzahlen und Umsätze im zweistelligen Bereich steigern. Nicht vestehen kann ich auch Ihre Aussagen zu den großen Einzelbüros für das Management, Null - Weiterbildung und Kontrollgängen – Behauptungen die einfach nicht richtig sind. Auch mag der Standort für Sie exponiert ge-wesen sein und unser Kantinenessen nicht Ihrem Geschmack entsprechend, andere MitarbeiterInnen schätzen jedoch unsere Ereichbarkeit und die Verpflegung vor Ort. Mit freundlichen Grüßen

Mag. Thomas Schlechta, MA
Leiter Konzernpersonal