Paysafe als Arbeitgeber

  • Wien, Österreich
  • BrancheFinanz
Kein Firmenlogo hinterlegt

123 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,2Weiterempfehlung: 89%
Score-Details

123 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

88 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 11 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Paysafe über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Ein dynamisches Unternehmen dem die Mitarbeiter wichtig sind

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation bei paysafecard.com gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Dem Arbeitgeber liegt das Wohlergehen der Mitarbeiter wirklich am Herzen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gehälter könnten besser sein.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Familienfreundliches, junges Team

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling bei paysafecard.com gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Modernes Büro, super Umgang währen Covid!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Divers und modern

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei paysafecard.com Wertkarten Vertriebs GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Dass gute Leistungen belohnt werden

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Dass der rekrutierprozess oft zu lange dauert und die teams bis zu jahrelang unterbesetzt bleiben

Verbesserungsvorschläge

Kommunikation innerhalb der teams verbessern


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Auch nach über 8 Jahren mag ich immer noch diese Firma und meinen Job :-)

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei paysafecard.com gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Offene Kommunikation, flexible Arbeitszeit, interessante Arbeit, viele Benefits, freundliches Arbeitsklima


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Leider keine Firma die man empfehlen kann

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei payolution GmbH gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Sorry, fällt mir nichts ein. Evtl. hat sich zwischenzeitlich was geändert.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Sich über die gute Entwicklung im eCommerce freuen, aber nicht die Krise dafür auszunutzen, um Mitarbeiter mehr arbeiten zu lassen bei geringerem Gehalt

Image

Nicht mehr gut.

Work-Life-Balance

Es wird Mehrarbeit verlangt insbesondere während der aktuellen Krise

Karriere/Weiterbildung

Zwar erhält man bessereklingende Titel, aber ohne sich finanziell zu verbessern und das trotz guter Leistung

Gehalt/Sozialleistungen

Gehaltskürzungen trotz guten Zahlen. (Leider vom Mutterkonzern gesteuert)

Kollegenzusammenhalt

Zusammenhalt innerhalb des Teams gut (leider exklusive Manager)

Vorgesetztenverhalten

Schade welchen negativen Einfluss der Vorgesetzte auf das gesamte Bild nehmen kann.

Kommunikation

Keine klare Kommunikation. Mitarbeiter werden nicht miteinbezogen.

Interessante Aufgaben

Man kriegt Aufgaben ohne über das Ergebnis nachzudenken -> mehr Zeitvertreib als Effektivität


Arbeitsatmosphäre

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Großartige Firma, schreckliche Firmengruppe und es wird immer schlimmer

2,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei paysafecard.com gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gelebte Diversität im besten Sinne.
Es ist vollkommen egal aus welchem Land man kommt, welche religiöse oder sexuelle Orientierung man hat. Ist man für die Stelle geeignet bekommt man sie auch. Auch unter den Kollegen gibt es keine Vorurteile.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Paysafe-Gruppe. Siehe Bewertungen.

Verbesserungsvorschläge

Die paysafecard kann für die aktuellen Zustände dort nichts. Leider hat aber die Paysafe-Gruppe vollkommen das Ruder übernommen. Einsparungen, unnötiger Druck und Mitarbeiterkündigungen stehen an der Tagesordnung. Ganze Teams werden teilweise durch die billigeren Arbeitskräfte in Sofia ersetzt. Quantität vor Qualität steht mittlerweile im Vordergrund. Möglichst viel Geld verdienen und gleichzeitig sparen bis es wehtut. Schade um eine großartige österreichische Firma, die von den Kanadiern kaputt gemacht wird.

Arbeitsatmosphäre

Wäre eigentlich 5 Sterne wert, durch die massive Einmischung der Paysafe-Gruppe, wird die Atmosphäre aber zusehends schlechter.

Image

Sehr schwierig zu beantworten aufgrund der Mitgliedschaft in der Paysafe-Gruppe.
Die meisten Mitarbeiter sind sehr stolz auf die paysafecard, lehnen die Gruppe allerdings ab.

Work-Life-Balance

Für IT normal.

Karriere/Weiterbildung

Auch dieser Bereich ist inzwischen nicht mehr vorhanden. Die Gruppe erlaubte zuletzt ein Schulungsbudget, dass maximal für einen Mitarbeiter pro Team pro Jahr ausreichend war.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt liegt in allgemeinen Durchschnitt, könnte aber für die geforderte Leistung höher sein.
Besonders schlimm: wegen der Coronakrise wurde das Gehalt für 6 Monate um 10% gekürzt, obwohl es keine Gewinneinbußen gibt! Hier sieht man ganz gut, wo die Prioritäten und die Wertschätzung der MA liegt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mehr Schein als Sein.

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb der Firma freundschaftliches Miteinander mit beinahe allen Kollegen Beispielhaft!

Umgang mit älteren Kollegen

Schwer zu bewerten, da es kaum Kollegen gibt die älter sind als 45.

Vorgesetztenverhalten

Leider ist Unehrlichkeit und Geheimnistuerei der Vorgesetzten inzwischen an der Tagesordnung. Der Einfluss der Paysafe-Gruppe lässt sich auch hier nicht verleugnen.
Interessant ist es zu beobachten, dass ehemalige Vorgesetzte in diversen Business-Kanälen immer wieder dafür werben, wie toll es ist in dieser Firma zu arbeite, oder Beiträge teilen, wie richtige MA-Führung funktioniert.
Kleiner Tipp: MA zu halten, die unzuverlässig sind nur weil ohne sie angeblich nichts mehr funktionieren wird (Stichwort: "local heroes") bzw, weil sie so super diver sind und dadurch die Motivation aller anderen Teammitglieder zu vernichten hilft nicht!

Arbeitsbedingungen

Durch den Umbau in ein OpenSpace-Büro leider nur noch Durschschnitt.

Kommunikation

Leider immer mehr Geheimnistuerei zwischen Vorgesetzten und deren Untergebenen.

Interessante Aufgaben

Leider immer weniger. "Mach´ und stell´ keine Fragen!" ist das neue Grundkonzept. Auch auf Qualität wird immer weniger wert gelegt, solange die teilweise extrem kurzen Zeitvorgaben eingehalten werden.


Gleichberechtigung

Ein Unternehmen dass seinem Image leider nicht gerecht werden kann

3,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei paysafecard.com gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Home-Office seit Mitte März, anonyme Umfragen zum Wohlbefinden der Mitarbeiter werden regelmäßig verschickt

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Gehälter wurden gekürzt, obwohl Umsatz und Gewinn steigen (enormer Druck vom Mutterkonzern). Erklärungsversuche für diese Maßnahme ändern sich ständig. Wer die zeitlich beschränkte Gehaltskürzung nicht unterschreiben will, muss mit einer Änderungskündigung rechnen.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Gehälter wurden gekürzt, obwohl der Umsatz steigt. Eine nicht notwendige Maßnahme!

Arbeitsatmosphäre

Profit ist wichtiger als Mitarbeiterzufriedenheit. Viel Stress und zuviel Arbeit. Es wird erwartet, dass man regelmäßig Überstunden macht, 10 Stunden Tage sind leider keine Seltenheit.
Es ist damit zu rechnen, dass nach dieser kritischen Bewertung 1-2 äußerst positive Einträge erscheinen werden.

Image

Paysafecard setzt sich selbst gerne als mitarbeiterorientiertes Unternehmen in Szene (Great place to Work), kann diesem Image aufgrund der zu leistenden Überstunden und dem hohen Erwartungsdruck nicht gerecht werden.

Work-Life-Balance

Aufgrund der vielen Überstunden und des hohen Leistungsdrucks leider nicht ausgeglichen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Paysafecard setzt sich sehr für Umweltschutz und Sozial Benachteiligte ein.

Kollegenzusammenhalt

Kollegen sind kompetent und freundlich.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt wenige Mitarbeiter über 50.

Vorgesetztenverhalten

Mein direkter Vorgesetzter ist top, allerdings ist er in seinem Handeln auch eingeschränkt.

Arbeitsbedingungen

Zu hohes Arbeitspensum für zu wenige Mitarbeiter.

Kommunikation

Es wird gibt viel Kommunikation. Das Problem ist aber, dass diese leider rein Top-Down stattfindet. Verbesserungsvorschläge zu gunsten der Mitarbeiter werden zwar gehört, aber schlicht ignoriert.

Gehalt/Sozialleistungen

Eigentlich gut, aber wenn man die Überstunden und den All-In mit einberechnet eher unter dem Durchschnitt.

Gleichberechtigung

Kann ich nicht beurteilen, daher neutrale Bewertung

Interessante Aufgaben

Sehr interessantes Aufgabengebiet.

Great culture, great colleagues, great team, great company

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei paysafecard.com Wertkarten Vertriebs GmbH gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

paysafe setzt alles daran, die Arbeitsplätze für alle Mitarbeiter zu sichern


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Sehr guter Arbeitgeber! ich habe zuvor für andere IT Unternehmen gearbeitet und habe mich nicht so wohl gefühlt!

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei paysafecard.com gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Ja, weil es extrem viel Kommunikation gab und sich das Management auch Zeit für persönliche Gespräche mit den MA Zeit genommen hat

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Eine Gehaltsreduktion kann niemals gut sein

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Kurzarbeit wäre mir lieber als Gehaltskürzung gewesen

Arbeitsatmosphäre

Meine Kollegen sind sehr nett und extrem gut in ihrem Fach!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

das ist auf einem ganz hohen Level!

Kollegenzusammenhalt

ein meinem Team sehr gut! in anderen kann ich das nicht beurteilen

Vorgesetztenverhalten

Super Chef!!!! Fachlich ausgezeichnet und persönlich wirklich sehr einfühlsam

Arbeitsbedingungen

Kritikpunkt ist das Großraumbüro - dieses ist zwar sehr modern, aber ich bin/ ware es einfach nicht gewohnt

Kommunikation

Ich habe das Gefühl gut über die unseren und die anderen Bereiche informiert zu sein.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Das wahre Gesicht erkennt man in schlechten Zeiten

1,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei paysafecard.com gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Der Umstieg auf HomeOffice hat einwandfrei funktioniert.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Gehaltskürzungen (sind nicht notwendig, sondern werden nur aufgrund der Krise ausgenutzt)

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Auf individuelle Probleme eingehen z.B. Kinderbetreuung

Arbeitsatmosphäre

paysafe wurde von Investoren wie CVC und Blackstone aufgekauft. Obwohl die Firma hohe Gewinne macht wird trotzdem an allen Ecken und Kanten gespart.

Image

Grundsätzlich hat paysafe ein gutes Image, jedoch mit den kürzlichen Gehaltskürzungen aufgrund vom "CoronaVirus", schadet das Image sehr

Work-Life-Balance

All-in Vertrag. Überstunden werden verlangt monatlich durchzuführen.

Karriere/Weiterbildung

Aufgrund von Kürzungen gibt es so gut wie keine Weiterbildungen.

Gehalt/Sozialleistungen

Sehr schwierig Gehaltserhöhungen zu erhalten.

Kollegenzusammenhalt

Es gibt solche und solche Kollegen. Meistens schaut jeder auf sich selbst

Umgang mit älteren Kollegen

Kollegen die länger in der Firma sind werden nicht besonders gefördert, im Gegenteil.

Vorgesetztenverhalten

Denkt nur sich selbst und die Firma. Wie es den Mitarbeitern geht ist nachrangig

Kommunikation

Die Führungskräfte geben keine klare Information. Alles sehr schwammig formuliert um Hintertüren offen zu halten.

Interessante Aufgaben

Teils sinnlose Aufgaben, teils spannende Themen


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Mehr Bewertungen lesen