Raiffeisenverband Salzburg als Arbeitgeber

  • Salzburg, Österreich
  • BrancheBanken
Raiffeisenverband Salzburg

Schaut in der Corona-Krise noch sonst auf seine Mitarbeiter/innen

1,9
Nicht empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei Raiffeisenverband Salzburg in Salzburg absolviert.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Für nichts, geben uns jeden Tag dem Coronavirus hin, ohne das irgendwas geschätzt wird

Wo siehst du Chancen für deinen Arbeitgeber mit der Corona-Situation besser umzugehen?

Mehr Home-Office ermöglichen, Kurzarbeit, Mitarbeiter 50:50 aufteilen

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Keine Maßnahmen gesetzt, mussten trotzdem ganz normal weiter arbeiten. Weder Kurzarbeit noch Home-Office möglich gewesen.

Die Ausbilder

Keinen konkreten Plan zur Ausbildung. Bin schon 6. Monate da und immer noch keine richtige Einschulung. Keine konkrete Person die einen einschult.

Respekt

Ältere Mitarbeiter respektieren einen garnicht als (junge, neue) Mitarbeiterin

Karrierechancen

Erst nach vielen Jahren möglich

Ausbildungsvergütung

Sehr gutes Gehalt für Einsteiger

Arbeitszeiten

Freitags lange Arbeiten zu müssen ist nervig


Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Arbeitsatmosphäre

Arbeitgeber-Kommentar

Markus WinkelmeierPersonalleiter

Liebe Kollegin,
es tut mir leid, dass unsere Regelungen Ihren Schilderungen nach in Ihrer Organisationseinheit offenbar überhaupt nicht funktionieren. Es gibt klare Anweisungen über ein Aufteilung in 2 Teams; eine weitestgehende Tätigkeit im Homeoffice; es werden ganz viele Infos zur Verfügung gestellt usw.
Um auch in Ihrer Abteilung einen optimalen Schutz für die betreffenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bieten zu können, bitte ich unbedingt um Kontaktaufnahme. Gerne bei mir persönlich oder auch bei Kolleg/innen aus dem Personalmanagement.
Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund - Markus Winkelmeier