Workplace insights that matter.

Login
Research Industrial Systems Engineering (RISE) GmbH Logo

Research Industrial Systems Engineering (RISE) 
GmbH
Bewertungen

43 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,9Weiterempfehlung: 69%
Score-Details

43 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

27 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 12 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Research Industrial Systems Engineering (RISE) GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

RISE - Wo der Mitarbeiter MEHR wert ist

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Research Industrial Systems Engineering (RISE) GmbH in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Den Umgang und die Kommunikation von der Führungsebene ausgehend, auch bei den Mitarbeitern untereinander. Das Eingehen auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Mitarbeiter, vor allem in der schwierigen Corona Zeit. Die Transparenz und Offenheit, Klarheit, Ehrlichkeit - davon könnten sich viele Unternehmen etwas anschauen.

Arbeitsatmosphäre

Wahnsinnig gutes Arbeitsklima und Umgang untereinander. Von der Führungsebene bis hin zu jedem einzelnen Mitarbeiter.

Work-Life-Balance

Hier wird auf jeden einzelnen Mitarbeiter und seine speziellen Bedürfnisse eingegangen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sehr nachhaltig und immer gut durchdacht.

Kollegenzusammenhalt

Von der Arbeit, bis in den privaten Bereich sogar großartig.

Vorgesetztenverhalten

Noch nie dagewesen!

Kommunikation

Sehr offen und transparent in jeder Hinsicht.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitskultur gut, aber könnte besser sein - Entscheidungen der Chefetage wirken manchmal kurzsichtig

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Research Industrial Systems Engineering (RISE) GmbH in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Work-Life-Balance (flexible Arbeitszeiten etc.), Förderung des Austauschs unter den MitarbeiterInnen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wenig Diversität (zwar in der ganzen Branche, aber gibt mEn auch keine besonderen Anstrengungen entgegen zu wirken), keine Kantine, undurchdachte Projektauswahl

Verbesserungsvorschläge

Kantine/Essensgutscheine, Jahreskarte zahlen um Anreiz für Öffi-Nutzung zu bieten


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Spannende Projekte, flache Hierarchien

4,8
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei Research Industrial Systems Engineering (RISE) GmbH in Wien gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Sehr angenehme Atmosphäre, äußerst motivierte und engagierte Teams

Image

Habe immer nur positives Feedback bekommen, das Unternehmen ist mittlerweile doch recht bekannt und hat eine Leuchtturmprojekte gemacht

Work-Life-Balance

Ist sehr gut, es wird so weit wie möglich auch Rücksicht auf kurzfristige private Situationen genommen

Vorgesetztenverhalten

Begegnen einem auf gleicher Augenhöhe und respektvoll

Kommunikation

In der direkten Zusammenarbeit (Team, Vorgesetzte) ausgezeichnet, allgemeine Themen könnten offensiver kommuniziert werden, aber auch das hat sich in der letzten Zeit stark verbessert

Gehalt/Sozialleistungen

Ist Verhandlungssache, aber auf jeden Fall in Ordnung


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Sophie AlmhoferHuman Resources

Danke für deine Zeit, um uns Feedback zu geben.
Wir wünschen dir für deine berufliche wie private Zukunft alles Gute!

Developer

4,7
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei Research Industrial Systems Engineering (RISE) GmbH in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

S. und B. aus der HR kann man nur positiv hervorheben, sie sind sehr offen und immer hilfsbereit. Natürlich werden auch die Interessen der Geschäftsführung vertreten, aber sie versuchen immer, eine für alle vorteilhafte Lösung zu finden.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine klaren Gehalts- und Aufstiegsstrukturen.

Verbesserungsvorschläge

Regelmäßige Mitarbeitergespräche einführen wäre top. Offene Kommunikation über Gehalt und dafür benötigte Leistung.

Arbeitsatmosphäre

Unheimlich gut. Fast alle MitarbeiterInnen sind gut gelaunt und äußerst verträglich. Die Büros sehen gut aus und Annehmlichkeiten vorhanden.

Image

Die meisten Mitarbeiter sind sehr zufrieden und tun dies auch kund. Ab und an sind KollegInnen aus anderen Unternehmen etwas schlecht auf die RISE zu sprechen, Details habe ich dazu noch nie bekommen.

Work-Life-Balance

Top, vollkommene Flexibilität!

Karriere/Weiterbildung

Man kann sich seinen Karrierepfad frei wählen, alle Türen stehen offen und Jobwechsel sind überhaupt kein Problem. Studium neben dem Beruf wird akzeptiert und gefördert.
Wichtig ist hier, dass dies alles von einem selbst ausgehen muss. Regelmäßige Mitarbeitergespräche oder ähnliches gibt es nicht.

Gehalt/Sozialleistungen

Grundsätzlich sind die Gehälter in Ordnung, meiner Meinung nach auf jeden Fall sehr starke Verhandlungssache beim Einstieg. Gehaltsverbesserungen passieren dann leider nur sehr schwer und das Thema wird hinausgezögert ohne klare Antworten.

Kollegenzusammenhalt

Top. Durch die hohe Motivation, war der Zusammenhalt genial. Es wird sich geholfen wo es geht und auch in stressigen Phasen bleibt alles zivilisiert.

Vorgesetztenverhalten

Die direkten Vorgesetzten heben sich vom Team überhaupt nicht ab und gehen auf jegliche Wünsche offen ein, wirklich top.
Falls man sich Ziele setzen und erreichen möchte, muss man dies jedoch auf jeden Fall ansprechen.

Arbeitsbedingungen

Schönes Büro, gutes Equipment!
Wünscht man sich etwas (vertretbares), wird es meistens gewährt.
Kaffee, Snacks und Getränke werden zur Verfügung gestellt.

Kommunikation

Die Kommunikation im Team ist hervorragend. Alles sehr direkt, keine Spielchen oder Blatt vorm Mund.

Gleichberechtigung

In mehreren Jahren kein einziges Zeichen von Diskriminierung in jeglicher Art.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Sophie AlmhoferHuman Resources

Vielen Dank für dein ausführliches Feedback.
Wir freuen uns über die positive Rückmeldung und nehmen deine Verbesserungsvorschläge auf.
Für deine weitere Zukunft wünschen dir alles Gute!

Viele Vorteile - wenig aber grobe Nachteile

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Research Industrial Systems Engineering (RISE) GmbH in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Spannende Projekte, flexible Arbeitszeiten, allgemein gut verhandelbare Arbeitsbedingungen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gewisse Themen wie Mitarbeiter-Änderungen wird meist bis zum Schluss verschwiegen. Kündigungen enden in Streitereien mit dem Management, wodurch auch die Kollegenschaft mit-runtergezogen wird.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Transparenz - nicht immer alles verschweigen wollen.
Das Suchen nach Mitarbeitergesprächen durch das Management und nicht nur abwarten bis sich ein Angestellter vielleicht irgendwann meldet.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Sophie AlmhoferHuman Resources

Vielen Dank für deine Bewertung und das du dir Zeit genommen hast uns Feedback zu geben.
Wir sind bemüht uns ständig weiterzuentwickeln und dazu brauchen wir dich und deine Verbesserungsvorschläge. Wir nehmen die Kritik mit den Mitarbeitergesprächen auf und versuchen es optimaler zu gestalten.
Bezüglich dem Thema Mitarbeiter(ver)änderungen und Mitarbeiterweiterentwicklung versuchen wir individuell zu gestalten und eine ideale Lösung für den jeweiligen Mitarbeiter und das Unternehmen zu finden.
Wir würden uns freuen, wenn wir deine Aspekte bei einem persönlichen Austausch besprechen können und uns durch dein konstruktives Feedback weiterentwickeln können.

Kleine Firma mit großen Ambitionen, aber keine weltbewegenden Projekte.

3,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Research Industrial Systems Engineering (RISE) GmbH in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexible Arbeitszeiten, auf persönliche (Zeit-)Einschränkungen & Wünsche eingehen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Entscheidungen oft nicht nachvollziehbar/auf persönlicher Basis, wenige Benefits (keine Kantine UND kein Essenszuschuss, kein Öffi-Zuschuss,...)

Verbesserungsvorschläge

Benefits verbessern, Projektauswahl mit Mitarbeitern besser absprechen (passende Projekte für vorhandene Mitarbeiter statt passende Angestellte für neue Projekte)


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Guter Arbeitgeber

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Research Industrial Systems Engineering (RISE) GmbH in Schwechat gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

RISE ist in manchen Dingen anders als normal, wenn man das mag, ist es gut. Würde RISE definitiv weiterempfehlen.
Finde gut dass Rücksicht auf das private Umfeld genommen wird.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Jeder ist seines Glückes Schmied

3,8
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei Research Industrial Systems Engineering (RISE) GmbH in Schwechat gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- super interessante Projekte
- große Flexibilität bei den Arbeitszeiten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- siehe Verbesserungsvorschläge

Verbesserungsvorschläge

- Zumindest intern eine Übersicht aller laufenden Projekte inkl. Resourcenbedarf erstellen
- regelmäßige Mitarbeitergespräche führen und dabei offen für Kritik und Veränderung sein

Arbeitsatmosphäre

Stimmung ist meist entspannt und produktiv.

Image

Die hier schon mehrmals erwähnte Geheimhaltungstaktik zu den Fragen was/wie/wo/wer/wann schafft anfangs ein Gefühl wie cool das alles ist ("Wow, das machen wir auch?!"). Nach einiger Zeit schwankt das ganze aber und man fragt sich immer öfter, ob alles mit rechten Dingen zugeht. Dieses Image hört man auch oft ganz offen im Gespräch mit Nicht-RISElern. Wers mag wird sich wohlfühlen. Viele wünschen sich aber einen deutlich transparenteren Umgang zu den Fragen: "Was machen wir alles?" und "Wie ist es dazu gekommen?"

Ansonsten sind es vor allem innerhalb Österreichs sehr gute und prestigewürdige Projekte, die in den meisten Fällen auch vom Endverbraucher positiv aufgenommen/bewertet werden.

Das Sommerfest ist im hauseigenen Garten und die Winterfeste sind immer an sehr exklusiven Locations. Beim Catering wird nicht gespart und von den Parties wird auch gerne und oft gesprochen.

Work-Life-Balance

Vor allem als Nicht-Projektleiter kann man sich seine Zeit sehr flexibel einteilen. Es gibt ein 24h Gleitzeitmodell, keine offiziellen Kernzeiten und auch die Wochenstunden sind individuell abstimmbar. Allerdings muss man das alles natürlich von sich aus aktiv ansprechen. Das ist leider auch in Bereichen so, wo es nicht so sein sollte (siehe unten).

Karriere/Weiterbildung

Auch hier gilt: Wer sich selbst aktiv bemüht, wird eventuell Fortbildungen genehmigt bekommen. Von selbst kommt aber niemand auf dich zu. Es gibt keine Mitarbeitergespräche (daher auch praktisch nie Gehaltsverhandlungen), Es gibt auch keine Plattform für mögliche Fortbildungen oder ähnliches.
Man lernt viel durch die Projektarbeit, aber ein entsprechendes offizielles Angebot wäre nicht schlecht.

Gehalt/Sozialleistungen

Siehe Titel der Bewertung. Wer schlecht verhandelt bekommt wenig, wer gut verhandelt bekommt mehr. Die Gehaltsspanne kommt einem also durchaus groß vor. Mein Gefühl ist immer gewesen, dass die Devise lautet "fair aber so wenig wie möglich". Überdurchschnittlich verdienen aber wahrscheinlich die wenigsten. Von Gehaltserhöhungen hört man nur sehr sehr selten, bzw. muss man sich intensiv selbst drum kümmern.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das meiste wurde ja schon beschrieben: Mülltrennung sollte auf jeden Fall eingeführt werden. Auch sonst gibt es nichts, wo man sagen würde: Ja, da wird auf die Umwelt geachtet. Allerdings fällt mir auch nicht viel ein, wo man sagt: Da sind sie aber verschwenderisch...

Kollegenzusammenhalt

Fast alle arbeiten lösungsorientiert und konstruktiv. Zu Stoßzeiten zieht jeder an einem Strang, sodass tatsächlich in kurzer Zeit viel erreicht wird. Das ganze ist oft sehr chaotisch und unorganisiert, aber am Ende kommt doch immer was raus, was man herzeigen kann.

Umgang mit älteren Kollegen

Man spricht mit jedem Alter auf Augenhöhe miteinander. Die Jüngeren kennen die neusten Technologien. Die Älteren haben Erfahrung.

Vorgesetztenverhalten

De facto gibt es 3 Ebenen: Geschäftsführung - Projektleitung - Entwickler. Ich hatte zu allen 3 Ebenen immer ein gutes Verhältnis und habe mich stets fair behandelt gefühlt. Wenn mal etwas nicht passt, dann kann man das von sich aus ansprechen und findet fast immer einer Lösung.

Arbeitsbedingungen

Das ist ein bisschen Glückssache. Die meisten Räume sind seit neuestem zumindest mit 2 Monitoren ausgestattet. Die meisten Räume sind außerdem für bis zu ca. 6-8 Personen. Ein paar Räume sind aber auch deutlich größer und lauter. Hier sind dann Kopfhörer zu empfehlen. Jeder Stock hat eine kleine Küche - der 3. Stock hat eine große Küche. Es gibt wöchentlich Mineralwasser, Obst und Nüsse.
Wer jedoch mehr will, sollte sich Zeit dafür nehmen: Allein das Bestellen eines Whiteboards kann schon Mal mehrere Wochen dauern. Spontan ein Kabel bestellen? Nope.

Auch ein Punkt: Bei HR und Finanzabteilung im EG gibt es 2-3 Haustiere. Die meisten finden das süß und sympathisch (mich eingeschlossen). Kollegen mit Katzenhaar-Allergie oder Angst vor Hunden fanden es jedoch weniger toll.

Kommunikation

Vor allem die top-down Kommunikation ist nicht vorhanden (wie schon mehrmals hier erwähnt). Niemand weiß so richtig, was es alles für Projekte gibt und das wird auch aktiv so etabliert. Das ergibt eine merkwürdige Geheimniskrämerei, die eher Misstrauen und Unsicherheit fördert als cooles Top-Secret-Geheimagenten-Feeling.

Gleichberechtigung

Egal ob Mann/Frau/AusländerIn oder behinderte Menschen: Man findet alles und mit allen wurden in meinem Umfeld freundlich und respektvoll umgegangen.

Interessante Aufgaben

Die Projekte sind das, was die RISE für viele am interessantesten macht. Nationale und internationale Projekte, die eine große Reichweite haben. Themenmäßig liegt der Großteil im Finanzbereich, sowie öffentliche Ausschreibungen. Leider kann man ein komplettes Projektspektrum nicht wirklich herausfinden (siehe "Kommunikation").

Arbeitgeber-Kommentar

Sophie AlmhoferHuman Resources

Vielen Dank für deine Bewertung und das Feedback! Wir nehmen die Kritik sehr ernst, da es uns ein wichtiges Anliegen ist, unsere Prozesse und die Kommunikation ständig zu verbessern.
Wir versuchen die Breite unserer Themen, die wir im Unternehmen bearbeiten bei unseren Veranstaltungen zu präsentieren. Aufgrund der Vielzahl der Themen ist dabei leider immer nur ein Ausschnitt möglich. Allerdings nutzen wir so zweimal im Jahr die Gelegenheit, dass die jeweiligen Kollegen die Projekte darstellen können. Zuhören und Aufmerksamkeit sind dann natürlich freiwillig. Zusätzlich werden bei den regelmäßig stattfindenden Tech Talks von Kollegen für Kollegen Themenbereiche vorbereitet und es gibt anschließend die Möglichkeit im netten Rahmen für den direkten Austausch. Geheimniskrämerei liegt uns fern und konstruktive Vorschläge nehmen wir immer gerne an.
Es ist uns als Technologieunternehmen wichtig, dass wir auch immer spannende Projekte bearbeiten können. Daher suchen wir Ausschreibungen und Projektpartner bei denen wir für unsere Mitarbeiter ein breites, hochspannendes Projekt-Repertoire anbieten können.
Wir stellen an unsere Mitarbeiter den Anspruch, bei Wünschen oder Problemen proaktiv auf uns zu zukommen und führen mit allen jederzeit gerne Mitarbeitergespräche. Zusätzlich kann sich jeder Mitarbeiter auch immer an seinen Projektleiter oder HR wenden - wir suchen immer nach Lösungen für individuelle Anliegen.
Wir sind stolz darauf, unseren Mitarbeitern die Möglichkeit zu bieten, in Kontakt mit vierbeinigen Kollegen zu treten,
selbstverständlich werden die Sorgen von Katzenallergikern und Hunde-Verunsicherten sehr ernst genommen. Durch die unterschiedlichen Standorte ist dies auch leicht möglich.
Wir schätzen und fördern ein offenes Gesprächsklima und freuen uns, wenn unsere Mitarbeiter dieses annehmen und auf uns zukommen.

Spitzen Arbeitgeber, Tolle Feste, Soziale Aktivitäten

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Research Industrial Systems Engineering (RISE) GmbH in Schwechat gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Feedback (sehr konstruktiv) direkt von der Geschäftsführung oder den Vorgesetzten. Regelmässiger persönlicher Austausch von Erfahrungen und Problemen in Projekten mit Kollegen und Vorgesetzten (bspw. während Firmen-internen Festen, Events).

Work-Life-Balance

Urlaub kann grundsätzlich jederzeit beansprucht werden. Abstimmung mit Teamkollegen und Rücksprache mit Vorgesetzten reicht aus.

Sehr flexible Arbeitszeiten aber auch abhängig spezifischen Projekt, jedoch meist innerhalb der Kernarbeitszeiten (zw. 07:00 - 18:00).

Ich habe selbst 2 Kinder und es kam nie zu Problemen bei kurzfristigen Terminänderungen oder Pflegeurlaub. Partner und Kinder sind auch bei speziellen Events herzlichst eingeladen ("Sommerfest", "WasMamaUndPapaTutTag")

Gehalt/Sozialleistungen

Überdurchschnittliches Gehalt (weit über den Werten im IT-Kollektivvertrag)

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird sehr intensiv darauf geachtet nur nachhaltige Produkte einzukaufen (Fair Trade, Bio, etc.)

Kollegenzusammenhalt

Bis jetzt habe ich nur positive Erfahrungen gesammelt. Alle Kollegen waren bis jetzt sehr hilfsbereit und kollegial.

Arbeitsbedingungen

Firmenhauptquartier: Klimatisiert, sehr schöner großer Garten, Aufzug, sehr leise, kleine Büros für 2-4 Personen. Aktuelles Firmennotebook wird bereitgestellt. Kaffee, Mineralwasser, Obst, Säfte wird gratis bereitgestellt.

Kommunikation

Firmenwachstum, aktuelle Projekte und Erfolge werden regelmässig kommuniziert (per eMail oder während Events)

Gleichberechtigung

Ausreichender Frauenanteil, auch in Führungspositionen

Interessante Aufgaben

Sehr viele wissenschaftlich- und forschungs-orientierte Projekte.


Image

Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Organisation wie eine Kirche. Anecken an der Kurie n. erwünscht. Das erzeugt demütige Mitarbeiter, aber wenig Innovation

3,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei Research Industrial Systems Engineering (RISE) GmbH in Wien gearbeitet.

Karriere/Weiterbildung

Kurse werden nur bezahlt, wenn es einen Vorteil für das Unternehmen hat. Der Mitarbeiter darf sich kaum um sich selbst kümmern.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Gehälter sind deutlich unter Markt. In anderen Firmen bekommt man noch diverse Goodies (Versicherungen, Auuto, etc.). Be RISE ist man flexibel bei den Arbeitszeiten, aber nur so lange man nicht bei einem der Klotzkunden arbeiten muss, wo der Kunde die Musik spielt. In diesen Fällen ist das Gehalt dann tatsächlich nicht marktüblich.

Vorgesetztenverhalten

Unklare Struktur und ein Wort: Mühsam

Kommunikation

Keinerlei interne Kommunikation, Steuerung "chaotisch" ist beabsichtigt, Spiritualität im Arbeitsalltag, Vergleiche mit anderen (Personen, Teams, Projekten,...) werden dadurch wirksam unterbunden.

Gleichberechtigung

Frauen werden vom Managment an einigen Ecken bevorzugt. Vielleicht dem doch geringen Frauenanteil geschuldet.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

MEHR BEWERTUNGEN LESEN