Workplace insights that matter.

Login
Schülerhilfe Österreich Logo

Schülerhilfe 
Österreich
Bewertungen

39 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,0Weiterempfehlung: 83%
Score-Details

39 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,0 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

30 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 6 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Schülerhilfe Österreich über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Die Schülerhilfe ist ein sehr unsicherer Arbeitgeber. Man bekommt häufig kurzfristige Absagen und das Geld kommt zu spät

1,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Schülerhilfe in Wien gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es kommt häufig zu Unterstellungen.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Geld für Nachhilfelehrer_innen! Weniger Kinder pro Kurs! Die Eltern zahlen für Leistungen, die die nicht bekommen!

Work-Life-Balance

Man bekommt oft kurzfristige Absagen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Man hat keine Chance auf einzelne Kinder einzugehen.

Kollegenzusammenhalt

Man hat kaum die Chance mit seinen Kolleg_innen in Kontakt zu treten.

Vorgesetztenverhalten

Den Eltern wird stets mehr geglaubt als den Kindern. Es kommt zu Unterstellungen.

Arbeitsbedingungen

Zu kleine Räume für so viele Kinder.

Kommunikation

Das Büro arbeitet nicht gut mit den Nachhilfelehrer_innen zusammen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist gering.17€ pro Einheit, unabhängig davon, wie viele Kinder man unterrichtet.


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Tolle Konzept und sehr menschliche Vorgesetzte

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Schülerhilfe in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Möchte mich einfach nur für den freundlichen und menschlichen Umgang
mit Ihren Mitarbeiter bedanken.

Arbeitsatmosphäre

Ich habe beim Unterrichten die Freiheit, die ich mir wünsche, für Cafe ist stets gesorgt,
und werde immer korrekt und freundlich behandelt. Das Konzept, die Schüler nicht
nach der Schulstufe zu trennen, finde ich großartig. So lernen die Kleinen auch von den Großen mit, während die Großen wichtige Grundlagen wiederholen und festigen können.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ich würde die Verwendung von klassischen Schultafeln und Kreide besser
finden, weil der Verschleiß an Whiteboard Stiften sehr hoch ist, sonst kann ich aber
nichts beanstanden.

Kollegenzusammenhalt

Kennt man zwar meist nur vom "Hallo sagen", es ist aber immer jemand parat,
der für dich im Notfall einspringt.

Vorgesetztenverhalten

Top

Kommunikation

Respektvoll und freundlich.

Interessante Aufgaben

die Arbeit mit Jugendlichen ist stets spannend und in Kleingruppen niemals anstrengend.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Salzburg Stadt

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Schülerhilfe Österreich in Innssbruck gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man kann jederzeit mit ihm reden, die Zeiteinteilung ist sehr flexibel, es wird auf alle Anliegen und Bedürfnisse eingegangen. Es wird dem/der Lehrer/in überlassen, wie vorgegangen wird, die Leitung sieht sich selbst eher als Vermittler bei Problemen oder zwischen Lehrer/in und Elternteil. Man erhält als lehrende Person volle Unterstützung! Auch während der Homeoffice-Phase wurden wir sehr unterstützt, gut geleitet und geführt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Der Lohn wird nicht jährlich angepasst, man muss jedes Jahr danach fragen.

Verbesserungsvorschläge

Festanstellungen wären super, besonders für die Personen, die wirklich lange dabei sind und sich über Jahre hinweg wirklich bewiesen und bemüht haben!

Arbeitsatmosphäre

Standortabhängig, Bahnhof ist die Hölle, alle anderen gehen super!

Karriere/Weiterbildung

Dieser Job ist aber auch nicht darauf ausgerichtet, hier eine mega Karriereleiter hochzuklettern

Gehalt/Sozialleistungen

Man muss mit dieser Art des Dienstverhältnisses klar kommen, alle Vor- und Nachteile kennen, dann ist es wirklich super!

Kollegenzusammenhalt

außer Bahnhof

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr respektvoll, man fragt gerne um kompetenten Rat

Vorgesetztenverhalten

außer Bahnhof

Kommunikation

Auch hier liegt es wieder am Standort. Die Standortleitung am Bahnhof kommt direkt aus der Hölle (daher auch in der vorherigen Bewertung der Begriff Hölle). Sie behandelt alle von oben herab, richtig mies, man kann froh sein, wenn sie überhaupt grüßt.

Gleichberechtigung

100% gegeben, selbst am Bahnhof, da wird jeder mies behandelt. Alpenstr. und Wals ist dafür super!

Interessante Aufgaben

Wer lange dabei ist, erlebt kaum noch neue Herausforderungen


Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Teilen

Mein Rückblick auf 5 Jahre Leher-Dasein in der Schülerhilfe (Linz und Linz Urfahr)

3,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Schülerhilfe in Linz Urfahr gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Ist stark vom Standort abhängig. In Urfahr ist die Atmosphäre sehr kollegial und gemeinschaftlich. In Linz kannten sich die Kollegen kaum und die Unterstützung durch die Schülerhilfeleitung war eher überschaubar.

Image

Durchwachsen. Sehr präsent in den Medien. Aufgrund der zunehmend überfüllten Kurse war das Feedback zuletzt weniger positiv.

Work-Life-Balance

Man kann sich gut einteilen und ggfls. eine Vertretung angeben. In Urfahr wurden die Vertretungen durch die SH-Leitung organisiert, in Linz müssen Lehrer selbst eine Vertretung suchen und riskieren gut und gerne eine Kündigung, wenn sie das mehrmals nicht schaffen.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt keine Karriere in der Schülerhilfe.

Gehalt/Sozialleistungen

Dank freiem Dienstvertrag bekommt man nur die Stunden bezahlt, die man auch tatsächlich arbeitet (iSv physisch vor Schülern steht). Korrekturarbeiten, die aufgrund der überfüllten Kurse in der Freizeit gemacht werden müssen, werden nicht (mehr) entlohnt. Teils gab es für Elterngespräche ein kleines Sonderhonorar. Jährlich gibt es eine Honorarerhöhung von satten 50 cent pro Einheit (90 Min).

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Allgemeines Fazit: es hat seine guten und schlechten Seiten. Als Nebenjob im Studium ganz in Ordnung, langfristig jedoch unvorstellbar.

Kollegenzusammenhalt

In Urfahr top, in Linz flop. In Urfahr gab es regelmäßig Veranstaltungen und teambildende Maßnahmen um sich mit Kollegen auszutauschen. In Linz gab es diesbezüglich wenig bis nichts: außer einem "Hallo" wäre mir nichts aufgefallen.

Umgang mit älteren Kollegen

Die Kollegen, die schon jahrelang dabei sind, werden nicht besonders geschätzt von der GF. Sie werden aber auch nicht schlechter behandelt.

Vorgesetztenverhalten

Durchwachsen. In Urfahr gab es einen respektvollen Umgang, in Linz wurde man behandelt wie ein Mensch zweiter Klasse.

Arbeitsbedingungen

Für die meist überfüllten Kurse sind die Räumlichkeiten deutlich zu klein. Die "Computer", um die Infos einzutragen, sind ausbaufähig. Man darf jedoch von den PCs in den Räumen nicht drucken (obwohl technisch möglich). Etwas dubios.

Kommunikation

Die Informationswege waren stets unterschiedlich (Telefon, SMS, Mail, WhatsApp, Icas, etc.). Dadurch war es teils schwierig den Überblick zu behalten.

Interessante Aufgaben

Anfangs ja, nach ein paar Jahren wird es natürlich sehr routiniert (was aber auch sein Gutes hat).


Gleichberechtigung

Teilen

Gut: 3,3 von 5 Sternen

3,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Schülerhilfe in Neunkirchen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nette arbeitsumgebung und kollegen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Etwas unmoderne ausrüstung

Verbesserungsvorschläge

In modernes equipment investieren


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Gut: 3,9 von 5 Sternen

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Schülerhilfe in Neunkirchen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man ist ziemlich frei, man kann sich die arbeit selber einteilen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Manche aufgaben sind nicht ganz eindeutig

Verbesserungsvorschläge

Verstärkte kommunikation im aufgabenbereich


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Kompetentes Unternehmen mit angenehmer Arbeitsatmosphäre

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Schülerhilfe Eisenstadt / Mattersburg in Eisenstadt / Mattersburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr positiv fällt die Flexibilität und das Entgegenkommen bei Dienstverhinderungen auf. Auch bei sonstigen Anliegen ist man stets um eine für alle akzeptable Lösung bemüht. Des Weiteren wird Verlässlichkeit und Kompetenzen angemessen belohnt.

Verbesserungsvorschläge

Die einzelnen Kurse sollten auch bei großer Nachfrage nicht zu sehr überfüllt werden.

Arbeitsatmosphäre

Bei der Schülerhilfe herrscht eine sehr angenehme und kollegiale Atmosphäre. Auch das "Du" untereinander trägt hierzu sehr positiv bei.

Kollegenzusammenhalt

Dieser ist unter alteingesessenen Kollegen sehr gut, viele sind jedoch nur sehr kurz bei der Schülerhilfe.

Umgang mit älteren Kollegen

Eine langjährige Anstellung wird auch belohnt.

Vorgesetztenverhalten

Respektvoller Umgang untereinander hat stets Priorität.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Ein guter Arbeitgeber, der seine MA wertschätz und unterstütz

5,0
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Geschäftsführung bei Schülerhilfe in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Mitarbeiter unterstützen und selbst Entscheidungen treffen können

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Manchmal zu Kundenorientiert,

Verbesserungsvorschläge

Eigentlich keine die mir im Moment einfallen würden


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Ganz ok

3,7
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Schülerhilfe in Linz Urfahr gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

-oft kurz vor Kursbeginn Absage, dass der Kurs doch nicht stattfindet

Kollegenzusammenhalt

es wird über andere viel gelästert


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Mit meiner Arbeitsstelle bin ich zufrieden.

4,6
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Administration / Verwaltung bei Schülerhilfe Baden in Baden gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Er geht auf meine Bedürfnisse ein.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Dazu fällt mir spontan nichts ein.

Verbesserungsvorschläge

Ich habe keine konkretten Verbesserungsvorschläge.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN