Workplace insights that matter.

Login
Arcondis AG Logo

Arcondis 
AG
Bewertung

Früher Top heute Flopp

3,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Arcondis AG in Reinach gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nach wie vor sehr viele Freiheiten. Es gibt immer noch viele tolle Mitarbeiter, denen sollte man mehr Sorge tragen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Den eingeschlagenen Wandel und die daraus entstandene Kultur.

Verbesserungsvorschläge

Versucht nicht der Accenture nachzueifern. Die Arcondis war in vielerlei Hinsicht eine tolle Unternehmung. Der kulturelle Change der bereits angebrochen wurde, fördert ein Konkurrenzdenken innerhalb der Arcondis. Das schadet der Kultur.

Arbeitsatmosphäre

Füher war die Arcondis ein tolles Team. Finanzielle Ziele wurden dem Teamspirit untergeordnet. Mit dem Einstieg/ Austausch des gesamten Managements und dem damit einhergehenden Wandel hat sich die Arbeitsatmosphäre drastisch (!) verschlechtert. Es brodelt in jedem Team und die Fluktuation steigt enorm. Entsprechend ist Arbeitsatmosphäre schlecht.

Kommunikation

War immer schon relativ schlecht, da es nie wirklich dedizierte Resourcen dafür gab - oder zumindest nicht auf dem Management Level wobei der Informationsfluss nicht garantiert wurde. Heute werden fast Wöchentlich ungereifte Mails (mittlerweile der Hauptkommunikationskanal) versendet, teils mit drastischem Inhalt hinsichtlich Veränderungen und leeren Versprechungen. Hier muss sich die Archondis stark verbessern.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt ist nachwievor sehr gut. Mittlerweile aber wahrscheinlich auch weil man im Team Leidensgenossen für die heutige Situation findet.

Work-Life-Balance

Für Beratung ganz ok. Erwartet sind 94% externe Auslatung. 6% kann für interne Zwecke aufgewendet werden. 6% reicht natürlich niemals, trotzdem gibt es bisher kein Zwang um Überstunden zu leisten. Wichtig zu wissen ist hier, dass die Arcondis zurzeit ein Leistungslohnmodell hat, welches primär auf Überstunden basiert. Wer also mehr verdienen will, muss/kann mehr arbeiten (wenn es das Projekt zulässt).

Vorgesetztenverhalten

Früher top heute leider flop. Es gibt offiziell keine Vorgestezten mehr (Teal Organization). Das ist aber nur die Theorie. In der Praxis wird alles Top Down vom Senior Management vorgegeben. Die Umsetzung der Ziele/ oder wie Ziele erreicht werden sollen liegt dann in den Teams. Das Senior Management hat sich im letzten halben Jahr gefühlt komplett von den restlichen Mitarbeitern abgekapselt und verfolgt stringent ihre Ziele (e.g. 10x Wachstum).

Interessante Aufgaben

Je nach Projekt natürlich. Von super interessant bis nicht interessant gibt es alles.

Gleichberechtigung

Ist gegeben. Wobei im Senior Management nun praktisch nur noch Männer sitzen.

Umgang mit älteren Kollegen

Gut

Gehalt/Sozialleistungen

schlechter als die Konkurrenz

Karriere/Weiterbildung

Früher top - heute ist alles unklar. Karriere ist primär auf Sales Seite zu machen.


Arbeitsbedingungen

Arbeitgeber-Kommentar

Alexander Knospe

Vielen Dank für Dein Feedback.
ARCONDIS hat in der Tat einen Transformationskurs eingeschlagen mit dem Ziel, einen fundamentalen Beitrag zur Verbesserung des Gesundheitssystems zu leisten. Eine Transformation braucht Zeit und es verursacht verständlicherweise einige Herausforderungen, da sie die Veränderung und Verabschiedung von gewohnten Strukturen und Prozessen mit sich bringt. In Zukunft wollen wir gemeinsam als Team daran arbeiten, dass die Vision der Firma ARCONDIS Realität wird.

Eines wird sich jedoch nie ändern: Unsere Kollegen sind unsere wichtigste Bereicherung und unsere Zukunft. Wir nehmen dieses Feedback sehr ernst und hätten es sehr begrüßt, wenn wir die Möglichkeit gehabt hätten, dies in einem formellen Gespräch zu diskutieren und die Punkte aufzunehmen. Das bieten wir mit grossem Wohlwollen allen unseren gehenden aber auch bestehenden Kollegen an.

Wir arbeiten stetig daran, dank den Erfahrungen unserer Mitarbeiter, uns während unserer Transformation zu verbessern und weiterzuentwickeln. Die Feedbacks, die wir von Mitarbeitern aus dem gesamten Unternehmen erhalten haben, zeigen, dass wir uns in die richtige Richtung bewegen. Im Bestreben der Entwicklung einer Teal-Organisation sind alle unsere Mitarbeiter eingeladen und ermutigt, die Zukunft von ARCONDIS proaktiv zu gestalten.