Workplace insights that matter.

Login
Dyconex AG Logo

Dyconex 
AG
Bewertungen

28 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,2Weiterempfehlung: 54%
Score-Details

28 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

13 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 11 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Dyconex AG √ľber den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Möchtegern Professionell

1,9
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Investiert in die Produktionmitarbeiter statt sie aus zu beuten

Arbeitsatmosphäre

Hier herrscht eine zweiklassen Gesellschaft. Mitarbeiter mit einer hohen Ausbildung (Doktor, Ingenieure) begr√ľssen einfache Leute in der Produktion nicht.
Ich begr√ľsse freundlich und motiviert und die schauen einem nicht mal an.

Image

Von aussen hui, in den B√ľros auch hui, in der Produktion pfui

Work-Life-Balance

Bei viel Arbeit zwingen sie einem Samstag und Sonntag arbeiten zu gehen.
3Schicht Betrieb..

Karriere/Weiterbildung

Mann kann sich verpflichten

Gehalt/Sozialleistungen

Schichtf√ľhrer bekommen l√§cherliche 200 fr mehr Lohn f√ľr dreifachen Stress und vierfache Verantwortung.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kann ich nichts dazu sagen

Kollegenzusammenhalt

Alle Abteilungen schauen f√ľr sich. Ich staune immer wieder, dass es den Mitarbeiter nicht bewusst ist, dass man in der gleiche Firma arbeitet.
Anschw√§rzen von Kollegen ist sehr erw√ľnscht.

Umgang mit älteren Kollegen

Gut.

Vorgesetztenverhalten

Mobbing....

Arbeitsbedingungen

Fr√ľhschicht 06.00 - 14.30
Spähtschicht 14.30 - 23.00
Man darf maximal 28min Pause machen, danach macht mann minus.
Die Stempeluhr ist geschlossen. Wenn man bsp. 10 min fr√ľher oder l√§nger arbeitet bekommt man diese nicht gutgeschrieben

Kommunikation

Kritik kommt oft, komplimente sehr selten. Mitarbeitergespräche finden nicht mehr statt.

Gleichberechtigung

Desto höher deine Ausbildung desto besser geht es dir.

Interessante Aufgaben

Eigentlich sehr gut. Ich weiss dass ich Leiterplatten f√ľr medizinische Ger√§te produziere aber was genau weiss ich nicht und wird einem auch nicht gesagt/gezeigt. In der Produktion muss man arbeiten und da man keinen Doktortitel hat lohnt es sich auch nicht zu unterhalten.

Ein Betrieb wie eine Familie

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die ganze Belegschaft, von oben bis unten, ist per DU und es werden regelm√§ssig Events als interner Benefit durchgef√ľhrt.

Verbesserungsvorschläge

Wie jedes Unternehmen m√∂chte auch Dieses durch stetig neue Projekte wachsen und "voran" kommen... Neue Projekte sind generell Sch√∂n und Gut, doch was bringt es, wenn f√ľr Diese ein "Themenfremder" den Lead √ľbernimmt.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Sehr interessante Produkte, es wird aber auch gefordert

4,2
Empfohlen
F√ľhrungskraft / Management

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr interessante (End)Produkte, viele interessante Projekte und Ideen, es gibt viel Potential, wenn man Leistung liefert, unterst√ľtzt die Firma auch Weiterbildungen und Bef√∂rderungen!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Arbeitsbedingungen sind eher unflexibel f√ľr die heutige Zeit. Die Entwicklungsplanung von Personal wird zu wenig genutzt

Verbesserungsvorschläge

Arbeitsbedingungen der heutigen Zeit anpassen ( Home Office/Flex Arbeitszeit), mehr flexiblere Arbeitsmodelle, mehr f√ľr die Motivation der MA tun! Identit√§t mit den Produkten schaffen, weniger dr√ľber reden, mehr handeln! Die Sitzungsmentalit√§t abschaffen, mehr direkte Kommunikation statt √ľber 3 Ecken. Konzentrieren auf das Wesentliche.
Mitarbeiterevents/ Teambildung hervorheben, Ziele genauer kommunizieren und die Ziele sollten auch realistisch sein.
Den MA zuhören und ernst nehmen. Kritik als Ansatz der Verbesserung wahrnehmen, in dem viel Potential steckt

Arbeitsatmosphäre

Man ist aktiv dran die Stimmung und Motivation der MA zu verbessern

Work-Life-Balance

viel Arbeit, im Kader werden √úberstundestunden ab einer Grenze "Merci" am Ende des Monats gestrichen- Gratisarbeit

Karriere/Weiterbildung

fördern Weiterbildung bei MA mit Potenzial, dass aber später kaum genutzt wird. Eine Art Karriereplan gibt es nicht ( oder wird bewusst vermieden?) Sehr schade, da hier viel Potential liegt auch bzgl. Motivation und die Leute dann irgendwann gehen und das Wissen mit Ihnen

Gehalt/Sozialleistungen

Eher am Ende der Liste gegen√ľber anderen Firmen, ist aber auch abh√§ngig von der eigenen Ausbildung/ Position

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Weihnachtsfeiern ohne Partner, daf√ľr das Familienfest mit. Umweltbewusst eher auf Mittelmass

Kollegenzusammenhalt

Je nach Abteilung unterschiedlich da auch kulturell starker Mix

Umgang mit älteren Kollegen

Es werden auch ältere MA eingestellt, wenn diese echte Motivation zeigen.

Vorgesetztenverhalten

Je nach Vorgesetzten sehr unterschiedlich, im Schnitt aber fair

Arbeitsbedingungen

F√ľr die heutige Zeit und Arbeitsmarkt eher altmodische Bedingungen,

Kommunikation

Im gesamten OK

Interessante Aufgaben

Sehr interessante Aufgaben/Produkte/Projekte, aber leider wird dies viel zu wenig gezeigt, die MA wissen gar nicht, was f√ľr lebensrettende und innovative Teile sie produzieren!


Image

Gleichberechtigung

Innovative Firma

4,2
Empfohlen
F√ľhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Wof√ľr m√∂chtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Kriesensicheres Managment!

Wo siehst du Chancen f√ľr deinen Arbeitgeber mit der Corona-Situation besser umzugehen?

Kommunikation!

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr sozial gegen√ľber √Ąlteren MA!

Arbeitsbedingungen

Sicherer Arbeitsplatz mit diversen Mitarbeiterevents. Teils stressig durch hohe Auslastung der Produktion.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Tolle Produkte und talentierte Crew

4,2
Empfohlen
Ex-F√ľhrungskraft / Management

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Mitarbeiter und echt tollen Produkte.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

die Farbe des Gebäude :)

Verbesserungsvorschläge

Die MBO-Strategie des Konzern, ist nicht immer hilfreich.

Arbeitsatmosphäre

Sehr Technisch. Immer wieder auch Anspruchsvoll, da es immer wieder happige Herausforderungen zu bewältigen gibt.

Image

Produkte sind top. Man darf an sehr interessanten Produkten der Medizintechnik beteiligt sein.

Work-Life-Balance

Liegt stark in der Selbstverantwortung jedes Einzelnen.

Karriere/Weiterbildung

Die Anbindung an einen grösseren Internationalen Konzern bietet hier grosse Vorteile.

Kollegenzusammenhalt

Dyconex hat auf allen Stufen und Aufgaben unglaublich talentierte Leute. Es war faszinierend und sehr bereichernd gemeinsam mit absoluten Fach-Spezialisten ihres Fachs eine gemeinsames Ziel zu verfolgen.

Umgang mit älteren Kollegen

gut und fair. Es wurde mehrfach aktiv interne Lösungen gesucht um Mitarbeiter halten zu können.

Vorgesetztenverhalten

Ich durfte stark vom Wissen und Know-how meines Vorgesetzten und meiner Kollegen profitieren. Zudem bekam ich jederzeit die notwendigen Freiheiten und R√ľckendeckung, um meinen Job gut zu machen.

Arbeitsbedingungen

Das Geb√§ude wird maximal genutzt. Dies f√ľhrt teilweise zu suboptimalen Arbeitsbedingungen. Aber es macht niemand was falsch. Es wird auf gute Arbeitsmittel geachtet und regelm√§ssig investiert.

Kommunikation

nicht immer perfekt- aber es wird seitens Management aktiv versucht, sich zu verbessern.

Interessante Aufgaben

Die Produkte und Kunden sind sehr anspruchsvoll und vielfältig. Jeder Tag kann etwas neues bringen.


Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

Dyconex AG

4,1
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Finanzen / Controlling gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Bei Dyconex gibt es sehr viel verschiedene Jobs, da ist klar, dass nicht jeder genau weiss, was die Kollegen genau arbeiten. Ich finde, es w√§re noch wichtig, dass die Leute vom B√ľro auch mal sehen, wie es genau unten abl√§uft in der Produktion, um sich besser in ihre Lage versetzen zu k√∂nnen und dadurch die Kommunikation und Wertsch√§tzung zu verbessern. Umgekehrt nat√ľrlich auch.


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Interessante Aufgaben

Anfangs Top!!! Jetzt nur noch Flop!!

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

nichts nur immer mehr druck.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ausbeutung.

Verbesserungsvorschläge

Anständig mit Mitarbeitern umgehen.

Arbeitsatmosphäre

Der Betrieb hat un-qualitative F√ľhrungskr√§fte, die auf Ausbeutung und Mobbing aus sind.

Image

Nie wieder so eine Menschen unw√ľrdige Arbeitsplatz.

Work-Life-Balance

Ständige Schichtverlängerungen und Samstagseinsätze mit Schichten sind schon fast an der Tagesordnung.

Karriere/Weiterbildung

Karriem√∂glichkeiten sind begrenzt, da man nur intern geschult wird, f√ľr den einzelnen pers√∂nlich springt nichts raus

Gehalt/Sozialleistungen

Lohnerhöhung gibt es nicht, weil die Wirtschaft nicht so gut läuft hieß es.

Kollegenzusammenhalt

Mitarbeiter werden genauso manipuliert wie in der Haupt Firma Biotronik.

Umgang mit älteren Kollegen

Gruppierungen

Vorgesetztenverhalten

F√ľhrungskr√§fte intolerantem Benehmen und unanst√§ndigem Umgang mit Mitarbeitenden.

Arbeitsbedingungen

Ziele werden vorgegeben, die vor Abschluss des Jahres pl√∂tzlich ge√§ndert werden und man kriegt Almosen, nicht das versprochene. Es heisst man soll dankbar sein f√ľr den Job, den man hat, oder man kann gehen.

Kommunikation

Von Stunde zu Stunde √§ndern sich die Informationen f√ľr die T√§tigkeiten. So dass man am Ende verwirrt wird und unklar ist was genau zu tun ist.

Gleichberechtigung

Man wird wie der Letzte Dreck Behandelt.

Interessante Aufgaben

interessantes End-Produkt.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Perfekt als "Sprungbrett" , nach Abschluss eines Studiums. Aufstiegsmöglichkeiten sind nicht vorhanden!

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Abgesehen von den Produkten, gibt es keine Vorteile gegen√ľber anderen Unternehmen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Versprechungen werden nicht eingehalten. Daher Niemals m√ľndlich etwas vereinbaren. Extreme Personaleinsparung f√ľhrt zu erheblichen √úberstunden.

Verbesserungsvorschläge

Zu altmodische Arbeitsbedingungen. W√ľrde das Management die Ideen der Mitarbeiter ernst nehmen und das Umfeld etwas moderner gestalten, dann w√§re sicher auch die Stimmung im Gesamten besser.

Arbeitsatmosphäre

Stress pur!

Vorgesetztenverhalten

Es wird viel versprochen, doch leider nie umgesetzt.

Kommunikation

Nicht vorhanden.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Interessant, fordernd aber fair; tolle Produkte, die einem Stoltz machen.

3,5
Empfohlen
F√ľhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Erfolge werden gefeiert

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Eher sparsam im Umgang mit Lob und positiver Kritik

Verbesserungsvorschläge

Flexiblere Arbeitsmodelle (z.B. Home Office) aktiv unterst√ľtzen

Arbeitsatmosphäre

Gutes Arbeitsklima (wenige Ausnahmen); direkte Kommunikation; direktes Feedback/Feedforward; alle per Du

Work-Life-Balance

Arbeit nicht immer planbar (fremdgesteuert) => ungleichm√§ssige Workload; flexible Arbeitszeit; "extra Meile" wird erwartet und auch entsch√§digt; Ferien im Team koordiniert und geplant; verg√ľnstigtes Fitness-Abo, Squash, ...

Karriere/Weiterbildung

Firma unterst√ľtzt Weiterbildung und beteiligt sich an die Kosten. Interne Bef√∂rderung priorit√§r vor Fremdrekrutierung.

Gehalt/Sozialleistungen

L√∂hne orts- und branchen√ľblich; PK eher √ľberdurchschnittlich; P-Platz unentgeltlich

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Bei Optimierungen von Prozesse, Umbau oder Neubeschaffung gehören Ressourcen, Umweltbelastung und Arbeitshygiene zu den mitentscheidenden Kriterien. Arbeiten aktiv an die Reduktion des "Footprints". "Code of Conduct" wird gelebt.

Kollegenzusammenhalt

beruflicher Zusammenhalt gross; Zusammenarbeit in den TEAMs gut/sehr gut

Umgang mit älteren Kollegen

Viele oder wenige Dienstjahre machen keinen Unterschied solange der Einsatz stimmt. Bei Neueinstellungen z√§hlt in erster Linie die Kompetenz. Im Zweifelsfall f√ľr die/den j√ľngere(n) Kandidat(in/en).

Vorgesetztenverhalten

realistische Ziele aber keine Selbstläufer; Entscheidungen sind rational und nachvollziehbar, z.T. unter Einbezug der Mitarbeiter.

Arbeitsbedingungen

Moderne und zweckm√§ssig ausger√ľstete Arbeitspl√§tze; wenig Einzelb√ľros; keine Klimaanlage im B√ľrobereich (im Sommer eher warm)

Kommunikation

Regelmässige MA-Veranstaltungen mit grosser Informationstiefe; eher zu viel als zu wenig

Gleichberechtigung

Chancengleichheit zwischen den Geschlechtern gegeben; Kompetenz vor Geschlecht

Interessante Aufgaben

Das Ziel ist entscheidend, nicht der Weg dorthin. Organisation zu klein, um alle Schwankungen gerecht auffangen zu können. Prioritäten setzen und delegieren muss z.T. ad hoc und situativ erfolgen.


Image

Vor 5 Monaten gestartet, TOP Zufrieden!

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Beschaffung / Einkauf gearbeitet.

Image

Dyconex genisst einen guten Ruf

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen werden gefördert falls notwendig

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist Zeitgemäss

Umgang mit älteren Kollegen

jung oder alt, Respekt ist vorhanden

Vorgesetztenverhalten

Kollegiales Verhalten


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

MEHR BEWERTUNGEN LESEN