Kantonsspital Graubünden als Arbeitgeber

Kantonsspital Graubünden

4 Bewertungen von Bewerbern

kununu Score: 3,0
Score-Details

4 Bewerber haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,0 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Leider unprofessionell und empathielos

1,0
Absage
Bewerber/inHat sich 2020 bei kantonsspital Chur in Chur als Projektleiter Informatik beworben und eine Absage erhalten.

Verbesserungsvorschläge

Nach einer Anfahrt von 700 km (mit Übernachtung) habe ich mich sehr auf das 1. Vorstellungsgespräch gefreut. Zumal in der aktuellen Corona-Zeit ein erstes Video/Telefoninterview angemessen wäre.
Ich wurde praktisch garnicht begrüßt (von der Dame), außer ob ich gut hingefunden habe, Es wurde direkt ein Konferenzraum gesucht. Bei 30 Grad Aussentemperatur und unklimatisiertem Raum gab es noch nicht mal ein Glas Wasser. Das Gespräch war nicht wertschätzend oder emphatisch. Der Standard-Fragenkatalog wurde vom Blatt abgelesen. Als erfahrene Projektleiterin hätte ich mir einen Gesprächpartner gewünscht, der aus dem Projektmanagment ist und sowas wie ein "Projektteam" kennt. Die Aussage, dass es hier keine Teams gibt, hat mich schon sehr gewundert und ein schlechtes Bauchgefühl gegeben. Ich hätte mir in der Interaktion ein professionelles Auftreten gewünscht genauso wie eine wertschätzende Haltung. Nach 45 Minuten hat die Dame oft auf die Uhr geschaut - damit die 1 Stunde nicht überschritten wird. Auch das war nicht einladend.
Sie hat mir Bedenkzeit innerhalb von 2 Tagen gegeben. Allerdings habe ich nach 18 Stunden bereits eine Absage erhalten. Unfassbar. Ich hätte eh nicht zugesagt.

Bewerbungsfragen

  • Standard: wie gehen sie mit schwierigen Menschen um, welche Fehler haben sie gemacht...etc.
  • Standard-Fragen: Warum haben sie das letzte Unternehmen verlassen
  • Bei der Antwort warum ich mich bewerbe (Neuanfang) , hat die Dame den Kopf geschüttelt und gemeint, dass sie sowas noch nicht gehört hat.

Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Arbeitgeber-Kommentar

Nadine MüllerPersonalmarketing

Erstmal herzlichen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben - sowohl hier auf kununu als auch auf Glassdoor - uns Ihr wichtiges Feedback zukommen zu lassen.

Wir können uns leider nicht erklären warum Ihre Bewerbung nicht unserem üblichen, sehr professionellen Recruitingprozess gefolgt ist.

Normalerweise werden unsere Bewerberinnen und Bewerber durch ein Teammitglied in Empfang genommen und freundlich begrüsst. Wenn der Besprechungsraum frei ist, auch gleich dort platziert, mit ausreichend Wasser und/oder Kaffee versorgt. Wenn das Gespräch über die Mittagszeit stattfindet, gibt es leckere Sandwiches für alle Beteiligten.

Unsere bisherigen Bewerbungsgespräche wurden korrekt, empathisch und wertschätzend durch ein Teammitglied geführt. Meist ist auch eine HR-Fachperson dabei um allfällige Fragen zu den Anstellungsbedingungen zu beantworten.

Selbstverständlich arbeiten wir am KSGR und besonders auch in der ICT in Teams zusammen. Diese sind sogar mit Foto jeweils auf unserer Homepage abgebildet.

Es tut uns leid, dass Sie das KSGR nicht von seiner besten Seite kennengelernt haben. Gerne nehmen wir Ihre Anregung auf, bei Bewerberinnen und Bewerber, die eine längere Anfahrt haben, zukünftig ein Telefon- oder Video-Interview anzubieten.

Wir bedanken uns nochmals und wünschen Ihnen alles Gute bei der weiteren Stellensuche!

Absage innerhalb 4 Stunden, HR Process ist ein Witz

1,1
Absage
Bewerber/inHat sich 2020 bei kantonsspital Chur in Chur als IT Engineer beworben und eine Absage erhalten.

Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Arbeitgeber-Kommentar

Nadine MüllerPersonalmarketing

Danke, dass Sie sich die Mühe gemacht haben, uns Feedback zu unserem Recruitingprozess zu geben. Wir bedauern, dass Sie diesen pauschal fast nur mit einem Punkt bewerten.

Wir erhalten eigentlich viel positives Feedback für unseren Prozess. Die Bewerberinnen und Bewerber schätzen sowohl das einfache Bedienen der Bewerbungsmaske, die ausführlichen Informationen auf unserer Homepage als auch die Möglichkeit, sich vorab mit dem/der potentiellen neuen Vorgesetzen telefonisch auszutauschen.

Sie scheinen sehr enttäuscht, dass Sie noch am selben Tag ein, leider negatives, Feedback zu Ihrer Bewerbung erhalten haben. Uns ist ein zügiger Recruitingprozess sehr wichtig, damit die Bewerberinnen und Bewerber rasch wissen, ob und wie es für sie weitergeht. Ich kann Ihnen versichern: Trotz der (gefühlten) Schnelligkeit der Rückmeldung an Sie, wurde auch Ihre Bewerbungen sehr genau von den jeweiligen Fachpersonen geprüft und auf die Passgenauigkeit zur Stelle bewertet.

Wir drücken Ihnen für Ihren weiteren Berufsweg die Daumen und wünschen Ihnen alles Gute und dass Sie bald eine neue Stelle finden werden.

Speditiv und professionell

5,0
Zusage
Bewerber/inHat sich 2018 bei Kantonsspital Graubünden in Chur beworben und eine Zusage erhalten.

Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort

Absolut zufrieden!

4,8
Zusage
Bewerber/inHat sich 2018 bei Kantonsspital Graubünden in Chur beworben und eine Zusage erhalten.

Erklärung der weiteren Schritte

Professionalität des Gesprächs

Zufriedenstellende Reaktion

Wertschätzende Behandlung

Vollständigkeit der Infos

Erwartbarkeit des Prozesses

Zufriedenstellende Antworten

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Angenehme Atmosphäre

Schnelle Antwort