Navigation überspringen?
  

thyssenkrupp Presta AGals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
thyssenkrupp Presta AGthyssenkrupp Presta AGthyssenkrupp Presta AGVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 97 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (26)
    26.80412371134%
    Gut (24)
    24.742268041237%
    Befriedigend (29)
    29.896907216495%
    Genügend (18)
    18.556701030928%
    3,06
  • 48 Bewerber sagen

    Sehr gut (36)
    75%
    Gut (4)
    8.3333333333333%
    Befriedigend (4)
    8.3333333333333%
    Genügend (4)
    8.3333333333333%
    4,17
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Firmenübersicht

Die thyssenkrupp Presta AG als Hauptsitz der thyssenkrupp Steering in Liechtenstein ist Teil der Business Area Components Technology der thyssenkrupp AG.

Von der Erfindung des Rads bis hin zur Mondlandung – große Herausforderungen motivieren Menschen zu besonderen Leistungen. Unsere Unternehmensgruppe zeichnet sich durch einen hohen Anteil an Ingenieurleistungen aus. So entwickeln und produzieren wir weltweit innovative Produkte für die Automobilindustrie. Die thyssenkrupp Presta AG ist einer der weltweit größten Hersteller von Lenksystemen und Technologieführer auf dem Gebiet der Massivumformung. Die Komponenten und Systeme der thyssenkrupp Presta AG sind bei allen führenden Automobilherstellern im Einsatz. Vom Kleinwagen bis hin zu den Luxusfahrzeugen bedienen wir weltweit alle Fahrzeugklassen.

Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Umsatz

1,8 Mrd. Euro

Mitarbeiter

über 8500 weltweit

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Als Technologieführer trägt thyssenkrupp Steering massgeblich dazu bei, das Auto noch langlebiger, sicherer, sparsamer und komfortabler zu gestalten. Zu unseren Kunden zählen wir nahezu sämtliche globale Automobilhersteller.

Moderne Produktionsanlagen, Kompetenz und Know-how bei der Materialauswahl, Sicherheits- und Leichtbau-Innovation, Optimierung der Systemzusammenhänge sowie kundenorientierte Logistik gehören ebenso zu unseren Stärken wie der hohe Qualitätsstandard und ausgeprägtes Umweltdenken. Umgesetzt wird unsere Unternehmensphilosophie von motivierten und zuverlässigen Mitarbeitern.

Zu unseren Produkten zählen:

Massivumformung
  • Systemkomponenten
  • Querfliesspressteile
  • Einbaufertige Verzahnung

Lenkwellen

Lenksäulen

  • Starre Lenksäulen
  • Mechanisch verstellbare Lenksäulen
  • Elektrisch verstellbare Lenksäulen

Hydraulische Lenkgetriebe

Elektromechanische Lenkgetriebe (EPAS)

Column - EPS

 

Perspektiven für die Zukunft

Steer your Career

Jede Innovation ist erst einmal Kopfsache. Deshalb schaffen wir für unsere Mitarbeiter ein Klima, das neues Denken fördert. In unserer Unternehmenszentrale in Liechtenstein sowie an unseren internationalen Standorten entwickeln wir gemeinsam Ideen und Visionen für die automobile Zukunft.Wir bieten Ihnen ein internationales Arbeitsumfeld das von Offenheit und gestalterischen Freiräumen geprägt ist. Unsere Mitarbeiter sehen wir als eine der wichtigsten Ressourcen unseres Unternehmens an. Deshalb ist uns der kontinuierliche Ausbau der Weiterbildungsangebote und die gezielte und individuelle Förderung unserer Mitarbeiter ein grosses Anliegen.

Studenten können im Rahmen von Praktika oder Bachelor-/Masterarbeiten erste Einblicke in die spannende Automotive-Welt bekommen. Für Absolventen gibt es die Möglichkeit eines Direkteinstiegs oder den Einstieg über das attraktive Traineeprogramm.

Benefits

Flexible Arbeitszeiten
Standortspezifische Betriebsvereinbarung, Gleitzeit

Kantine
Betriebsrestaurant „Prestina“

Essenszulagen
Reduzierte Preise im Betriebsrestaurant und an Verpflegungsautomaten

Fitnessstudio
"WEfit" - firmeneigenes Fitnesstudio mit Geräten und Angebot an verschiedenen Kursen


Betriebliche Altersvorsorge
Betriebliche Vorsorge - Pensionskasse : die monatlichen Sparbeiträge (Arbeitgeber- und Arbeitnehmeranteil) werden auf ein persönliches Alterskonto gutgeschrieben und verzinst.

Gesundheitsmaßnahmen
Vorträge zu Gesundheits-relevanten Themen (z.B. Work Life Balance, Hautvorsorge, Kinesologie etc.), diverse Impfungen (Zecken, Grippeschutz) , Yoga, QiGong, Pilates

Betriebsarzt
Betriebsärztliche Versorgung

Parkplatz
Parkplatz vorhanden, Parkhaus

Tanken
Firmeneigene Tankstelle – in der Regel rund 10% unter dem gängigen Marktpreis

Gute Anbindung
Gute Anbindung mit dem öffentlichen Verkehr, Bushaltestelle direkt am Unternehmenssitz

Mitarbeiterrabatte
Rabatte bei verschiedensten Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen

Mitarbeiter Events
Presta Wintersporttag
Presta Fussballturnier
Presta Wandertag
Presta Sommer - Grillfest
gemeinsame Weihnachtsfeier der Standorte Eschen/Oberegg
Maroni-Plausch am letzten Arbeitstag vor Weihnachten

Weitere Lohnnebenleistungen
Krankenkassenzuschuss, Nicht-Betriebsunfallversicherung




Standorte

thyssenkrupp Presta AG (Headquarter)

Essanestrasse 10

9492 Eschen

Fürstentum Liechtenstein

Weitere Standorte in:

Deutschland, Frankreich, Ungarn, USA, Mexiko, Brasilien, China, Japan


Standorte Inland

1 (Hauptsitz in Liechtenstein)

Standorte Ausland

16 Standorte weltweit

Für Bewerber

Videos

thyssenkrupp Autonomous Driving
Imagekampagne ThyssenKrupp Presta Steering - Making Of
Headquarter ThyssenKrupp Presta AG
ThyssenKrupp InCar® plus - Steer-by-Wire

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Die thyssenkrupp Steering ist ein von Ingenieurinnen und Ingenieuren geprägtes Unternehmen, das für sich in seinen Geschäftsfeldern die Technologieführerschaft beansprucht. Weltweit sind für thyssenkrupp Steering mehr als 800 Ingenieure im Einsatz: Sie sind Meister der Konstruktion, Könner in Forschung oder Fertigung und manche auch begnadete Vertriebstalente. Sie entwickeln mit viel Leidenschaft die Lenksysteme der Zukunft und betreuen Kunden oder Lieferanten als Qualitätsingenieure.

 

Gesuchte Qualifikationen

Sie sind leistungsorientiert, hochmotiviert und arbeiten gerne im Team? Sie verfügen dabei über sehr gute Englischkenntnisse und bringen die notwendigen Fachkenntnisse mit? Sie zeichnen sich durch Verantwortungsbewusstsein und Selbstständigkeit aus? Sie möchten die automobile Zukunft ein Stück weiterbewegen?

Schön, dass Sie uns gefunden haben. Wir suchen Sie für unsere offenen Positionen >>karriere.thyssenkrupp-presta.com

 

Gesuchte Studiengänge

Wir suchen bevorzugt Studenten, Absolventen und Berufserfahrene der Studiengänge Maschinenbau, Automobiltechnik, Fahrzeugtechnik, Mechatronik und Elektrotechnik. Doch auch Studenten der BWL finden bei uns Ihren Platz.

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

thyssenkrupp Steering verbindet die Entwicklungschancen eines internationalen Technologiekonzerns mit der unternehmerischen Bewegungsfreiheit überschaubarer Geschäftseinheiten. Egal, wo unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter rund um den Globus im Einsatz sind: Sie müssen nie auf die sicheren Strukturen eines verlässlichen Partners verzichten. Mehr noch: Wir ermutigen sie, neugierig zu bleiben und sich weiterzuentwickeln. Zusammen im Team wachsen sie an immer größeren Aufgaben und entdecken durch Jobrotationen neue Bereiche unserer Unternehmen. Schließlich lieben wir Innovationen – daher suchen wir Mitarbeiter, die offen für Neues sind und lebenslang lernen.

Zugegeben: Bei thyssenkrupp Steering erwartet man, dass Sie Leistungsbereitschaft mitbringen und sich Ihrer Verantwortung für unsere Welt bewusst sind. thyssenkrupp Steering handelt stets zum Wohle von Kunden, Mitarbeitern und Gesellschaft. Das gilt im Großen für die Technologien, die wir entwickeln. Aber auch im Kleinen: „Einer von uns“ zu sein bedeutet mehr, als eine Zahl in unserer Mitarbeiterstatistik zu sein. Es ist viel mehr. Für Sie kann die Arbeit bei thyssenkrupp Steering die Ursache für besondere Leistungen sein. Für Leistungen, deren Wirkung die Zukunft verändern werden.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Unsere Firmenkultur ist geprägt von einer sehr offenen, teamorientierten Kultur in der unsere Mitarbeiter mit höchster Einsatzbereitschaft und „Wille zum Erfolg“ das Ziel verfolgen , in enger Abstimmung mit unseren Kunden, die automobile Zukunft ein Stück weiter zu bewegen Dabei unabdingbar: Freude an Innovation und die Leidenschaft für das Automobil.

 

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Für ein authentisches Bild davon, welche Arbeitsatmosphäre Sie bei uns vorfinden, wie der Arbeitsalltag in unserem Unternehmen aussieht, welche Kollegen Sie antreffen werden und was Sie im Allgemeinen erwartet: Klicken Sie sich durch unsere Fotogalerie und besuchen Sie unsere Karriereseite.

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Den ersten Schritt in Richtung Ihrer zukünftigen beruflichen Veränderung setzen Sie durch die Gestaltung Ihrer Bewerbungsunterlagen. Vermitteln Sie uns in aller Kürze ein anschauliches Bild Ihrer Qualifikationen, Interessen und Ihrer Persönlichkeit. Achten Sie dabei bitte auf vollständige Bewerbungsunterlagen bestehend aus Anschreiben, Lebenslauf und aller berufsrelevanten Zeugnisse.

 

Unser Rat an Bewerber

Das Ziel klar vor Augen.

Die besten Aussichten auf Erfolg hat Ihre Bewerbung, wenn Sie sich genau in dem Anforderungsprofil Ihrer Wunschposition widerspiegeln und davon überzeugt sind, dass Sie der oder die Richtige für diese Position sind.

Anhand unserer Stellenbörse finden Sie die richtige Position für sich. Schnell und einfach haben Sie die Möglichkeit, das angezeigte Angebot nach unterschiedlichen Kriterien einzuschränken. Durch die gezielte Suche können Sie die für Sie perfekte Stelle ermitteln.

Die Aufgabenbeschreibung sagt Ihnen zu? Sie erfüllen die notwendigen Anforderungen? Dann finden Sie in jeder Stellenausschreibung einen Ansprechpartner mit genauer Adresse, E-Mail-Adresse und einer Telefonnummer für Rückfragen.

Bevorzugte Bewerbungsform

Online

Auswahlverfahren

Telefoninterview, Vorstellungsgespräch, Schnuppertag in der Fachabteilung

 

thyssenkrupp Presta AG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,06 Mitarbeiter
4,17 Bewerber
0,00 Azubis
  • 27.Juli 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre hängt extrem stark von der Abteilung / Standort ab.
Es werden globale Mitarbeiterumfragen durchgeführt. In Eschen empfand ich diese als sehr gut, da auch Massnahmen besprochen und durchgesetzt wurden. Im WTZ Oberegg wurden die Ergebnisse nur ganz kurz angesprochen. Die schlechten Ergebnisse einzelner Coaches wurde als "absichtlich schlecht bewertet" seitens der Mitarbeiter angeschaut.

Vorgesetztenverhalten

Hier will ich das Bild im WTZ Oberegg aufzeigen, da es für mich in Eschen nicht zu meckern gibt.
Im Werkzeugbau verfügen die meisten (es gibt auch Ausnahmen!) über keinerlei Führungs- und/ oder Sozialkompetenz. Konfliktfällen wird aus dem Weg gegangen, für Sondereinsätze wird nur selten gedankt und der Arbeit geht man sehr gerne aus dem Weg. Wahrscheinlich gibt es deshalb zwei Zwischenstufen (Coach Teamleiter Koordinator Arbeiter).

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt in meinem Team war stets gut. In anderen Bereichen jedoch häufig eine Leidensgemeinschaft.

Interessante Aufgaben

Sehr interessantes Themengebiet

Kommunikation

Es werden regelmässig Mitarbeiterinfos veranstaltet. Im Team im Schnitt jede zweite Woche, OU ca. vierteljährlich und Unternehmensweit ca. halbjährlich. Ebenfalls wurde eine Kommunikationsabteilung gebildet, diese steckt noch in Kinderschuhen, entwickelt sich aber ständig weiter.

Gleichberechtigung

Hier muss ich unterscheiden zwischen Gleichberechtigung der Frauen und Gleichberechtigung anderer Kulturen.
Frauen sind im Unternehmen gleichgestellt zu Männern, das kaum Frauen in höheren Etagen anzutreffen sind liegt nach meinem Empfinden nicht am Unternehmen.
Der Rassismus ist leider im Rheintal sowie im Appenzellerland (WTZ) überall anzutreffen.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen sind sehr geschätzt, natürlich auch durch den Know-How Verlust durch die hohe Fluktuation.

Karriere / Weiterbildung

Es gibt interne Weiterbildungen, die ich allen Neulingen in dem Themengebiet sehr empfehle. Weiterbildungen (Uni, FH, HF) werden von wenigen Vorgesetzten unterstützt, im WTZ Oberegg als lächerlich angeschaut.
Karrierechance bestehen durchaus, hauptsächlich dank der hohen Fluktuation.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Lohnniveau ist weit unter dem Durchschnitte der Umgebung. Techniker / Bachelor durchschnittlich in der Ostschweiz: 84k/Jahr, Presta: ca. 62k/Jahr
Es gibt Weihnachtsgeld (1000.-), 13. Montaslohn und eine "Leistungsprämie" (variabel zwischen 0 und 1500.-)
Die Lohnerhöhung wird durch die Erfüllung von Zielen festgelegt. Zum Beispiel: GF kündigt Lohnerhöhung von 1% an (seit ca. 5 Jahren Standard), Ziele zu 150% erreicht ergibt eine Lohnerhöhung von 1,5 * 1% = 1,5%.
Tipp für Einsteiger: Das Einstiegsgehalt muss stimmen, manchmal werden Lohnerhöhungen versprochen an die sich 6 Monate später niemand erinnern kann oder trotz schriftlicher Zustimmung auf die lange Bank geschoben werden.

Arbeitsbedingungen

Die Büroräumlichkeiten vermitteln Call Center Stimmung, es gibt nur kleine Pausenräume die gleichzeitig auch als Küche hinhalten müssen. Platz ist hier Mangelware. Klimatisieren ist zu teuer, während dem Hochsommer im Büro ca. 26..30°C, in der Produktion kann es an die 40°C Marke kommen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Auf Umwelt und Klimaschutz wird geachtet. Möglichkeiten zum recyceln sind vorhanden, es scheitert an einzelnen Mitarbeitern.

Work-Life-Balance

Work-Life-Balance ist nicht wirklich vorhanden. Überstunden werden hier sehr gerne gesehen. Für längere Ferien ( 3 Wochen) muss gekämpft werden.
Standard sind 20 Urlaubstage, zwei Wochen müssen laut Gesetz am Stück bezogen werden. Ca. 13 Feiertage und 8 Brückentage.

Image

"Prestianer", das war einmal. Das Unternehmen versucht viel um das Image zu steigern, leider ohne grossen Erfolg. Wie in anderen Bewertungen hab auch ich oft den Begriff "Knochenmühle" gehört.

Verbesserungsvorschläge

  • Lohnniveau dringend anpassen
  • Mitarbeiterumfrage nicht vom nächsthöheren bewerten lassen
  • Verzichten auf interne Telefone und Dual-Sim Handys fördern

Pro

- Spannendes Aufgabengebiet
- Fitnesscenter, Kantine
- Ausbildung (Lehre) hat ein hohes Niveau
- Flexible Arbeitszeiten (hängt jedoch auch vom Vorgesetzten ab)

Contra

- Parkplatzknappheit, bis zu 10cm tiefe Schlaglöcher
- Umgang mit Praktikanten bzw. Werkstudenten
- Schönmalerei der Arbeitsbedingungen gegenüber Mitarbeiter
- Begrenzte Internetnutzung, ein bisschen mehr Vertrauen wäre schön

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    thyssenkrupp Presta AG
  • Stadt
    Eschen
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2018
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung
  • 16.Jan. 2018 (Geändert am 22.Jan. 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

In meiner Abteilung ist der Zusammenhalt und das tägliche Miteinander gut. Ich komme gerne zur Arbeit und habe dort nette Kollegen.

Vorgesetztenverhalten

Man bekommt Ziele und Weiterbildung anhand der vom Chef gesehenen Defizite. Regelmäßige Sitzungen erleichtern die Zusammenarbeit. Es könnte etwas mehr Lob geben wenn viele Überstunden nötig waren für eine Deadline. Aber dafür achtet der Vorgesetzte auch darauf dass man nicht ständig 50h+ im Büro ist.

Kollegenzusammenhalt

Direkte Kollege sind super und ruft man mal einen Fachmann aus einer anderen Abteilung an wird einem auch immer geholfen. Probleme lassen sich meistens lösen und man versucht in der Regel gemeinsam eine Lösung zu finden.

Interessante Aufgaben

Viel Verantwortung (wer will) , gute Einarbeitung und Trainings, abwechslungsreiche Themen. Hier ist die Presta top! Zum Berufsstart geht's nicht besser. Durch die höhere Mitarbeiterfluktuation können sich Chancen ergeben zur Weiterentwicklung.

Kommunikation

Direkte Kommunikation untereinander und mit dem direkten Vorgesetzten. Eine Etage höher ist der Chef immernoch greifbar und erst eine weitere Stufe höher ist im Grunde kein Kontakt mehr. Die tägliche Arbeit aber vollkommend ausreichend. Probleme gibt's immer mal wieder mit dem PAZ da hier gerne mal bürokratisch abgekanzelt wird und man öfter Vorgesetzte involvieren muss.

Gleichberechtigung

Ich trenne hier mal 2 Themen. Ausländer und Frauen.

Ausländer: Mir ist kein Fall von direkter Diskriminierung bekannt aber in der Region leben einige Menschen die politisch deutlich dem rechten Spektrum zu geordnet werden können. Das ist in sofern kurios, da diese teilweise selbst momentan als Ausländer in Liechtenstein arbeiten. Teilweise arges Stammtischniveau bei Zuwanderung oder Immigrantion. Gilt nicht für alle Kollegen aber unschön ist es dennoch.

Frauen: Gegenüber Frauen gibt es teils einen herablassenden Ton. Besonders unter Technikern müssen Frauen sich erstmal beweisen. Süße oder Kleine habe ich mehr als einmal gehört. Hier sollten die Vorgesetzten sensibilisiert werden und entsprechend solidarisch mit den Betroffenen agieren.

Umgang mit älteren Kollegen

Gibt alte Kollegen die sogar noch nach der Rente ihr Wissen weitergeben dürfen und können.

Karriere / Weiterbildung

Zum Start in den Beruf super gewesen und man hat ein gutes internes Schulungsangebot. Nach längerer Zeit im Unternehmen scheint es auch kostspieligere Weiterbildung zu geben. Durch den hohen Mitarbeiterdurchsatz kann man wohl auch auf Beförderungen spekulieren wenn man nur Geduld hat.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt für Ingenieure mit Master liegt zwischen 70-80k Chf und damit etwas geringer als der Schnitt. Ich bin soweit zufrieden und kann davon gut leben. Die 5k weniger ist mir die interessante Arbeit und die gute Ausbildung wert. Lohnsteigerung ist aber eher nicht so toll. Besonders die 1% Gehaltsanpassung jährlich gleicht nicht mal die Inflation aus. Auch die Gewinnbeteiligung ist eher mager und für das erreichen der Zielvereinbarung gibt's auch nicht so besonders viel.

Arbeitsbedingungen

Moderne PCs, verstellbare Tische und Stühle und brauchbare Software. Alles gut. Wünschenswert wäre es wenn man zudem professionelle Mäuse bekommen könnte... Hier musste ich privat nachhelfen und eine gute Maus mitbringen. Seit dem schmerzt das Handgelenk nicht mehr.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Umweltthemen werden berücksichtigt aber stets unter Kostendruck bewertet. Hier geht sicher mehr.

Work-Life-Balance

Wenig relativ wenig Urlaub dafür aber 8 Brückentage. 41.5h Woche aber es werden gerne mal 50h. Macht nicht so viel wenn die Arbeit Spass macht. Zudem werden die Überstunden gesammelt und entweder gibt's Urlaub dafür oder Geld. Dieses Jahr wurde Urlaub vorgeschrieben. Davor war es die eigene Entscheidung. Zur Not geht auch mal Urlaub unbezahlt oder mittels Überstundenabbau (aber nur in dringenden Fällen). Keine Kernarbeitszeit aber man sollte sich nach Kollegen richten. Freitags früher gehen war aber bisher nie ein Problem und ging immer. Für die volle Wertung wäre ein wenig mehr Urlaub schön sowie die Möglichkeit des Home Office.

Image

ThyssenKrupp ist nahezu überall ein Begriff (nur als Automobilzulieferer nicht). Macht aber nichts. Ich bin stolz dazu zu gehören!

Verbesserungsvorschläge

  • Home Office wäre schön, besonders für Wochenendpendler Prüffeld Kapazität erweitern Gehaltsanpassung zumindest in der Höhe der Inflation

Pro

Gibt Studienabgängern einen soliden Start in den Beruf und bietet gute und abwechslungsreiche Tätigkeiten. Selbst als externer MA fühlt man sich dazugehörig. Prozesse werden stetig verbessert und das Argument "wir machen das schon immer so" habe ich noch nicht gehört

Contra

Richtig schlecht finde ich nichts. Über das Gehalt könnte man etwas meckern aber Geld ist meistens nur ein Vorwand und könnte immer mehr sein.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmassnahmen wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    thyssenkrupp Presta AG
  • Stadt
    Eschen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 27.Dez. 2017 (Geändert am 31.Dez. 2017)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist grundsätzlich ok. Im persönlichen Sinn ist sie wirklich gut unter Kollegen, was sicher auch auf die ausgeprägte Du-Kultur zurückzuführen ist. Im geschäftlichen Sinn lässt die Arbeitsatmosphäre aber teils zu wünschen übrig; Aufaben nicht klar definiert, wenig bis kein Feedback von Vorgesetzten und für den Mitarbeiter wird seitens des Vorgesetzten oft keine Zeit genommen. Ich habe den Eindruck, dass die Du-Kultur sich positiv auf den persönlichen Umgang, aber negativ auf den geschäftlichen Respekt auswirkt. Mails werden da eben gerne mal einfach nicht beachtet.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte geben sich wenig Mühe. Man kann Termine vereinbaren und miteinander sprechen und diskutieren. Wenn es jedoch mal auf die Substanz drauf an kommt, z. B. ein Arbeitszeugnis ausfüllen, dann wird das nur schnell schnell und in schlechter Qualität erledigt; schlechte Formulierung, viele Rechtschreibefehler, etc. Mitarbeiter werden oberflächlich bewertet.

Kollegenzusammenhalt

Daran gibt es nichts auszusetzen. Unter Mitarbeitern werden oft Events und Zusammenkünfte organisiert.

Interessante Aufgaben

Aufgaben sind grösstenteils interessant. Es gäbe viele Möglichkeiten, interessante (und vorallem wirtschaftlich sinnvolle) Projekte durchzuführen und Aufgaben anzubieten. Es wird jedoch oft nur wenig daraus gemacht; Projekte beginnen mit schlechten Zielformulierungen und verwässern dann im Hinterkopf der Mitarbeiter. Man nimmt sich nicht die Zeit, hier seriös anzusetzen, obwohl dieser Punkt eigentlich zentral wäre. Trotzdem: Die Aufgaben sind interessant.

Kommunikation

Kommunikation ist ebenfalls durchzogen; auf Firmenebene sehr gut, auf Abteilungsebene und darunter sehr schlecht; Strukturen und Verantwortungsbereiche sind oft unklar.

Gleichberechtigung

Absolut top und fair diesbezüglich. Ich habe nie etwas Gegenteiliges beobachtet.

Umgang mit älteren Kollegen

Grundsätzlich sehr gut, um Kollegen mit Erfahrung ist man sehr froh. Doch was macht die Firma, um die langjährigen Mitarbeiter auch wirklich im Boot zu behalten? Der Umstand, dass nur wenige ältere Mitarbeiter mit einem vollen Rucksack noch dabei sind, macht mich misstrauisch. Ich habe die Gespräche mit einigen älteren Damen und Herren sehr geschätzt.

Karriere / Weiterbildung

Kriterien für beruflichen Aufstieg sind eher intransparent. Vorgesetzte sind leider oft auf der persönlichen Ebene unfähig, weshalb ich davon ausgehe, dass nicht Leistung, sondern "lange dabei sein" zählt um beruflich aufzusteigen. Auf schulische Ausbildung wird wenig Wert gelegt. Meiner Meinung nach sind zu wenige Möglichkeiten für persönliche Weiterentwicklung vorhanden. Ein Kollege hat ein Teilzeitstudium (MAS) absolviert, finanziell wurde er dabei praktisch nicht unterstützt.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt ist oft Gesprächsstoff unter den Mitarbeitern. Wenn man das Gehalt mit statistisch relevanten Umfragen vergleicht, z. B. von Swiss Engineering, schneidet die Presta unterdurchschnittlich ab. Vergleicht man die Presta mit Arbeitgebern vergleichbarer Grösse in der Region (Hilti, Bühler, CH / LI), schneidet sie ebenfalls unterdurchschnittlich ab. Es gibt zwar Zusatzleistungen wie KK-Zulage, Mobilitätsprämie, Beitrag ans Fitnessabo, usw. Der Lohn als Hardfact ist und bleibt aber trotzdem unterdurchschnittlich. Von Dumping zu sprechen wäre jedoch weit übertrieben. Unter Berücksichtigung des sehr tiefen Praktikantenlohns gibts aber nur ein Stern. Die Presta profitiert dabei von der Grenznähe.

Arbeitsbedingungen

Höhenverstellbare Tische, moderne Computer, Mitarbeiterhandys, Bürostühle sind sehr lobenswert. Meetingräume sind rar, Pausenräume entsprechen einer kleinen Ecke mit Kellerstimmung. Küchen werden gerne mit kleinen Tischen temporär zu Büros umfunktioniert. Im Sommer herrschen jedes Jahr bis 35°C oder mehr, bei diesen Temperaturen ist ein konzentriertes Arbeiten nicht mehr möglich. Oft ist es in den Büros sehr laut, produktive Stimmung ist nicht wirklich vorhanden. Büros bieten keinen Wohlfühlfaktor, sie sind lediglich funktionell eingerichtet.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Sozialbewusstsein sehr gut. Umweltbewusstsein teils.

Work-Life-Balance

In der Presta herrscht teils Überstundenmentalität (nicht überall!). Mitarbeiter brüsten sich teils mit vielen Überstunden, von den Vorgesetzten werden diese immer akzeptiert. Niemand fragt sich, warum denn überhaupt soviele Überstunden geleistet werden; dann würde man schnell merken, dass nicht die viele Arbeit, sondern die Ineffizient das Problem ist.

Image

Lokal eher weniger bekannt, teils als "Knochenmühle". Thyssenkrupp allgemein hat in der Vergangenheit wenig Wert auf ein gutes Image gelegt. Die neue Imagekampagne mit dem neuen Auftritt gehen jedoch definitiv in die richtige Richtung und ich bin zuversichtlich, dass sich das Image definitiv von gut zu sehr gut wandeln wird.

Verbesserungsvorschläge

  • im Allgemeinen Feedback als Chance und nicht als Gefahr betrachten
  • Praktikanten sind keine billigen Arbeitskräfte. Entweder ein richtiges Praktikum anbieten oder die Studenten arbeiten lassen, dann aber auch gerecht bezahlen. Wenn ein Abteilungsleiter, der kaum Zeit für seine Mitarbeiter hat, zwei Praktikanten gleichzeitig beschäftigt, kann von einem qualitativ guten Praktikum keine Rede mehr sein!
  • An der Arbeitseffizienz arbeiten. Weniger Projekte anfangen, dafür mehr beenden.
  • Qualifiziertes Personal belohnen und fördern.

Pro

- Sehr gute HR-Abteilung (sieht man auch an der guten Bewertung der Bewerber), definitiv grosses Lob und vielen Dank dafür!
- Parkplätze sind in genügendem Ausmass vorhanden, absolut top
- flexible Arbeitszeiten

Contra

- Sehr hohe Mitarbeiterfluktuation. Ich hoffe dass endlich daran gearbeitet wird. Für die Abteilungen ist die hohe Fluktuation Gift, viele Leute mit Knowhow wandern ab.
- Teils unprofessionelles Verhalten. Wenn mir als Abteilungsmitarbeiter Bewerbungsunterlagen von Praktikanten für unsere Abteilung (inkl. aller persönlichen Dokumente) unter die Hände kommen, dann finde ich dies höchst fragwürdig -- Datenschutz wird nicht ernst genommen.
- Zu einer modernen Firma gehört nicht nur ein moderner Anstrich, sondern auch eine moderne Firmenkultur. Diesbezüglich ist die Presta etwas gar oberflächlich.
- Da Mitarbeiterzahl reguliert wird, Praktikanten jedoch nicht dazu zählen, wird bei viel Arbeit gerne ein Praktikant als Arbeitskraft eingestellt (dieses Verhalten habe ich schon mehrfach in der Abteilung beobachtet). Dieses Verhalten finde ich inakzeptabel.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmassnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    thyssenkrupp Presta AG
  • Stadt
    Eschen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Marketing / Produktmanagement

Bewertungsdurchschnitte

  • 97 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (26)
    26.80412371134%
    Gut (24)
    24.742268041237%
    Befriedigend (29)
    29.896907216495%
    Genügend (18)
    18.556701030928%
    3,06
  • 48 Bewerber sagen

    Sehr gut (36)
    75%
    Gut (4)
    8.3333333333333%
    Befriedigend (4)
    8.3333333333333%
    Genügend (4)
    8.3333333333333%
    4,17
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

thyssenkrupp Presta AG
3,42
145 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Industrie)
3,03
97.026 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,32
2.788.000 Bewertungen