Workplace insights that matter.

Login
ADVERB - Agentur für Verbandskommunikation Logo

ADVERB - Agentur für 
Verbandskommunikation
Bewertungen

1 von 12 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Mit Kommentar
kununu Score: 3,4Weiterempfehlung: 0%
Score-Details

Ein Mitarbeiter hat diesen Arbeitgeber mit 3,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Der Arbeitgeber wurde in dieser Bewertung nicht weiterempfohlen.

Viel buntes Konfetti - wenig strategisches Denken und gute Politikberatung

3,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich PR / Kommunikation gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- lockere und ungezwungene Arbeitsatmosphäre
- eigenverantwortliches Arbeiten
- kostenlos Eis und Haribos :)
- grüne Wiese hinter der Agentur

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Konflikte wurden vom Vorgesetzten nicht offen angesprochen und lösungsorientiert behandelt
- Entscheidungsprozess orientierte sich zu sehr an Hierachiestrukturen
- neue Ideen und Vorschläge wurden oft nicht zugelassen
- Quantität und PR-Show zählt mehr als Qualität und strategisches Denken

Verbesserungsvorschläge

- offenere und transparentere Kommunikation
- Kritik zulassen, wertschätzen und als Möglichkeit sehen, sich zu verbessern
- flache Hierachien mehr leben
- selbstkritisch und offen für Veränderungen sein
- eine eigene, klare Haltung als Agentur entwickeln
- stärkeren Schwerpunkt auf Konzeption setzen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Christian H. Schuster
Christian H. Schuster

(Antwort von Nov. 2019 - editiert 23.09.2020)
Vielen Dank für Deine Bewertung. Ich habe das mit dem Teamleitenden und auch einzelnen Mitarbeitenden besprochen. Eins vorweg: Schade, dass Du die Zeit bei uns so wahrgenommen hast. Wir können leider nicht sehen/nachvollziehen, wann Du bei uns warst. Auch deswegen fällt es mir schwer darauf zu antworten.

Wir haben uns Deine Punkte angeschaut und wollen darauf eingehen. Einige Punkte haben uns aber auch - das muss ich sagen - sprachlos gemacht:

Unsere strategische Beratung haben wir u. a. durch erfahrene Beratende in den letzten Monaten (Q32019) noch einmal stark ausgebaut. Das Wissen um Strategieentwicklung und Konzeption geben wir seit Sommer 2019 u.a. in der wöchentlichen internen Academy (für Volos, offen auch für Praktis und Junior) weiter und trainieren es durch Heranführen an komplexe Kundenprojekte. Wir ermutigen alle Mitarbeitenden, ihre Verbersserungsvorschläge und Ideen aktiv zu kommunizieren - sowohl in persönlichen Gesprächen als auch in gemeinsamen Teambesprechungen. Natürlich können nicht immer alle Beratenden auf Konzeptionsprojekten sitzen. Wir werden zukünftig noch mehr probieren, dass jede/r entsprechen seiner/ihrer Wünsche eingesetzt wird oder zumindest mitwirken kann. Strategische Kommunikation und Inhalte schlagen immer Quantität und PR-Shows.

Für Transparenz soll das tägliche morgendliche Standup sorgen, wo über Projekt-, Kunden- und Personalentwicklungen gesprochen wird. Zudem gibt es in der Agentur-App einen eigenen Channel für alle Themen rund um den "Betriebsablauf". Überdies gibt es seit Ende 2019 einmal im Quartal eine sog. State of the Union von mir über die wirtschaftliche Entwicklung, bei der gemeinsam über wirtschaftl. und alle anderen Themen gesprochen wird. An dieser können alle Mitarbeitenden teilnehmen. In all diesen Formaten/Kanälen können Fragen gestellt und Anmerkungen gemacht werden. Auch das werden ich und die Teamleitenden noch einmal aktiv kommunizieren und darum bitten Fragen zu stellen.

Das Annehmen von Kritik, das Wertschätzen der Menschen, ihrer Arbeit und ihrer Verbesserungsvorschläge ist für mich und alle Teamleitenden ein zentraler Bestandteil der Teamführung und -entwicklung. Und das ist auch genauso gemeint. Sollte dies mal nicht ausfallen wie erwartet, besteht u. a. in den sog. "Sprechstunden" mit mir zweimal pro Woche die Möglichkeit, das anzusprechen. Auch der gemeinsame Austausch mit den anderen Teamleitenden ist jederzeit möglich - entweder im persönlichen Gespräch oder während der regelmäßig stattfindenden Teambesprechungen. Wir pflegen das Prinzip der offenen Tür, was von vielen auch genutzt wird. Wir wollen nicht auf Fehlern herumreiten, sondern mit allen Beteiligten nach Lösungen schauen. Dieser Fehlerkultur ist uns sehr wichtig und aus unserer Sicht nachhaltig. Schade, wenn wir Dich damit nicht erreichen konnten.

Unsere Haltung als Agentur definieren wir u. a. über unsere klare Positionierung - als einzige Agentur für Verbandskommunikation im deutschsprachigen Raum. Unsere politische und gesellschaftliche Verantwortung werden wir durch die Förderung des ehrenamtlichen Engagements unser Mitarbeitenden ebenso gerecht, wie durch unsere Themensonderausgaben in unserem Magazin Verbandsstratege (z. B. Demokraten stärken, Frauen in Verbänden) und unseren ausgearbeiteten Ethikstandards. Zusätzlich steht es jedem Mitarbeitenden frei, sich einzubringen und die Haltung der Agentur zu prägen, zu beeinflussen und weiter auszubauen.

Christian Schuster
Geschäftsführer