Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
ADVOSERVICE - Gesellschaft für juristische EDV-Systeme mbH Logo

ADVOSERVICE - Gesellschaft für juristische EDV-Systeme 
mbH
Bewertungen

15 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,5Weiterempfehlung: 100%
Score-Details

15 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,5 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

15 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von ADVOSERVICE - Gesellschaft für juristische EDV-Systeme mbH über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Verleiht Flüüügel

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Es macht Spaß in diese Atmosphäre einzutauchen. Sie vermittelt das Gefühl alle arbeiten am großen Ganzen.

Work-Life-Balance

Private Termine und Situationsbedingte Anpassung der Arbeitszeit lassen sich gut kombinieren.

Gehalt/Sozialleistungen

Besonderer Einsatz wird gewertschätzt.

Kollegenzusammenhalt

Es ist immer wieder spannend mit verschiedenen Menschentypen zusammen zu arbeiten. Manche Informationen (Zeiterfassung ;) ) werden so gut gehütet, dass es dann ein wahre Freude ist, sie doch noch offenbart zu bekommen.

Vorgesetztenverhalten

Man hat immer das Gefühl die Geschäftsführung jederzeit ansprechen zu können.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen sind hervorragend. Das fängt bei der super Aussicht an (Officetower 11. Etage, Charlottenburg), geht über die technische Ausstattung (Laptop, Handy) dabei wird auch nicht unterschieden, ob es sich um eine Azubi:in handelt.

Kommunikation

Es herrscht eine offene Kommunikationskultur. Ob es ein Meetings der einzelnen Fachbereiche ist oder aber in den kurzen Smalltalks mit den Kollegen in der Küche oder beim gemeinsamen aus dem Fenster schauen und die Aussicht genießen. So kann man sicher sein nicht abgehängt zu werden und an der Weiterentwicklung des Unternehmens teilzuhaben.

Interessante Aufgaben

Die Standartroutinen werden durch einzelne Projekt aufgepeppt.


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Bestes Team, was man sich vorstellen kann

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Lage, Freiheit, Eigenverantwortung, Work-Life-Balance

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

nichts

Verbesserungsvorschläge

Aufpassen diese tollen Vorteile nicht mit dem Wachstum zu verlieren

Arbeitsatmosphäre

Alle gehen sehr kollegial und freundschaftlich miteinander um. Es ist sogar gewollt, dass sich die Mitarbeiter bei Kaffee, Tee oder anderem austauschen. Es werden sehr viele Möglichkeiten geboten um zu konzentriert, entspannt oder frei zu arbeiten.

Work-Life-Balance

Jeder darf selbst entscheiden, wann und wo er arbeiten möchte, wenn der jeweilige Termin es zulässt. Dafür kann man sich selbst seine Zeiten einplanen oder auch für private Dinge freihalten. Wenn man man zwischendurch zum Friseur möchte, blockiert man sich einfach 2-3h und arbeitet danach weiter oder macht mal früher Feierabend, weil das wetter so schön ist und nichts dringend erledigt werden muss.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Mitarbeiter werden fair am Erfolg der Firma beteiligt. Das hatte ich so bisher noch nie gehabt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird in vielen Dingen immer ökologisch mitgedacht.

Kollegenzusammenhalt

Sehr freundschaftliches Verhältnis. Regelmäßige Teamevents fördern den Zusammenhalt.

Vorgesetztenverhalten

Ich habe zu meinem Vorgesetzten ein sehr gutes Verhältnis und es macht Spaß mit ihm zusammenzuarbeiten. Ich lerne viel und er nimmt auch Verbesserungsvorschläge sehr gern an.

Arbeitsbedingungen

Es wird sehr viel dafür getan, dass die Mitarbeiter sich wohlfühlen. Ob ein Feelgoodbereich oder persönliche Ausstattungen für jeden Mitarbeiter (Moderne Notebooks, sehr große Bildschirme, große Arbeitsplätze, Rückzugsräume usw.

Kommunikation

Aller Mitarbeiter sind auf Augenhöhe. So kann konstruktiv Kritik und Lob zu jederzeit und für jeden äußern.

Interessante Aufgaben

Es ist sehr abwechslungsreich und ich kann oft gestallten, was und wie ich es umsetzen möchte.


Image

Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitnehmer orientierter Arbeitgeber, der leider teilweise seine Versprechungen nicht einhält

1,0
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2021 für dieses Unternehmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Work-Life-Balance
- moderne Ausstattung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Überwachungsprozesse: Zeiterfassung wird zur Kontrolle genutzt und man muss sich rechtfertigen. An sich kein Problem, wenn im Einstellungsgespräch nicht anderes gesagt wurde.
Feedbackgespräche sind eher einseitiges kritisieren statt beidseitiger Dialog.

Verbesserungsvorschläge

- Mitarbeitern mehr Freiräume lassen
- ruhig mal die festgetrampelten Pfade verlassen und offen für neues sein
- Überwachung abschaffen
- On-Boarding Prozess verbessern


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Anke Behrendt, Personal- und Feelgoodmanagement
Anke BehrendtPersonal- und Feelgoodmanagement

Warum dieser ehemalige Mitarbeiter seine eigene Bewertung ohne inhaltliche Änderung von 4 auf 1 ändert, bleibt wohl sein Geheimnis. Eine Trennung ist sicher oft auch mit Frust verbunden. Das ist aber keine Rechtfertigung für unfaires Verhalten. Die ehrlichen Einschätzungen seiner früheren Kollegen zu entwerten, indem die eigene ähnlich gute Bewertung nachträglich drastisch verschlechtert wird, ist unfair.

Sehr schönes Arbeiten mit vielen Freiheiten und Eigenverantwortung

5,0
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr menschliche Unternehmensführung mit Blick auf die individuelle Persönlichkeit. Es wird versucht jeden Mitarbeiter dort abzuholen, wo er im Leben, Ausbildung oder seiner Energie steht.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt besteht aus mehreren Bausteinen, so dass man sehr gut Einfluss darauf hat, wieviel man verdienen möchte. Ich finde das ein extrem faires System.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen sind alle sehr nett und pflegen einen sehr offenen teils freundschaftlichen Umgang miteinander.

Arbeitsbedingungen

Das Büro ist wunderschön und das Team hat viel Einfluss auf die Gestaltung gehabt, so dass sich beinahe jeder darin wiederfinden kann. Für's Homeoffice wird alles gestellt, was man zu Hause braucht.

Kommunikation

Es gibt sehr viele Gelegenheiten sich und seine Bedürfnisse zu äußern. Es wird aber niemand gezwungen permanent Mitzuwirken, sondern es füht sich immer wie eine Einladung an.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Super!

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Sehr respektvoller Umgang

Work-Life-Balance

Absolut das Beste bisher!

Kommunikation

Es bleibt Niemand zurück


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Guter Arbeitgeber

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kitazuschuss


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Das Beste, dass ich bisher kennengelernt habe :)

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Bisher einfach alles. Die Sicherheitsrichtlinien sind ein bisschen anstrengend, aber nachvollziehbar.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts. Ich hoffe doch sehr, endlich ein Unternehmen gefunden zu haben, in dem ich gut und auch gerne bis zur Rente arbeiten kann - denn als Arbeitnehmer ist genau das mein Wunsch: Ein sicherer, verlässlicher Arbeitsplatz, an dem meine Arbeitsleistung geschätzt wird.

Verbesserungsvorschläge

Keine.
Aber Relativierung der "mehr Freiheit" Verbesserungsvorschläge meiner Kollegen.
Ja, die Prüfung der Arbeit ist intensiv und ja, im Zweifel hat man sich auch zu rechtfertigen. Das ist aber bei einem Unternehmen dieser Größenordnung (weiter wachsend) und den dort betreuten Kunden nicht weiter verwunderlich. Ich komme aus Firmen, die den dortigen Arbeitgebern egal sind, Hauptsache das Geld (Gewinn) stimmt. Alles andere, inklusive der Mitarbeitenden, ist ihnen egal, weil es nur Zeit kostet und kein Geld in die Kasse bringt. Das ist bei Advoservice anders. Die Arbeitgeber kümmern sich. Sie kümmern sich um ihre Firma, um ihre Aufträge, um ihre Mitarbeitenden. Das mag anfangs befremdlich wirken - aber wenn man erst mal lernt, sich gemeinsam mit dem Arbeitgeber als ein Team zu sehen, in dem es nicht um gut / schlecht geht, sondern darum, wie man künftig Dinge besser machen oder Fehler vermeiden, die Produktivität steigern kann, dann ist das eigene Empfindungen über die vermeintlich zu stark erfolgende "Kontrolle" auch ein anderes. Ich werde kontrolliert, weil ich geschätzt werde, weil ich nicht egal bin und weil meine Arbeitgeber nicht wollen, dass ich irgendwo runter falle.

Arbeitsatmosphäre

Ich bin noch nicht so lange in der Firma, bisher habe ich aber keine Störungen in der Atmosphäre wahrnehmen können. Ich finde sie sehr angenehm, konzentriert und ergiegib.

Image

Das ist die ADVOSERVICE. :)
5 von 5 Punkten.

Work-Life-Balance

Ein Traum!

Karriere/Weiterbildung

Mir wurde beim Einstieg ein Studium, zeitliche Freistellung und dessen Finanzierung angeboten. Ich hab angenommen. Aus meiner Sicht tut die ADVOSERVICE alles, um ihre Mitarbeitenden gut zu schulen und ihnen alles an die Hand zu geben, was benötigt wird, um den Job auch machen zu können.

Wenn ich nun z. B. ein Studium der Kunst anstreben wollte, würde dies sicher abgelehnt werden, weil es für die Firma keinen Mehrwert bietet. Wenn ich jedoch mit einem weiteren IT-Studiengang käme, den ich gern belegen wollte, so bin ich mir sicher, ich fände ein offenes Ohr und eine faire Beurteilung darüber, ob der Studiengang notwendig oder "good to have" ist und wie die Finanzierung und zeitliche Planung dafür aussieht.

Gehalt/Sozialleistungen

Ich kann mich wirklich nicht beklagen. Ich habe keine Ahnung vom Branchen- oder Bundesländerdurchschnitt, das interessiert mich meist auch nicht, aber ich bin zufrieden. Und ich hab bekommen, was ich wollte, ohne dass das in ein nervtötendes Tauziehen ausgeartet ist. Mein Eindruck ist, dass gute Arbeit auch gutes Geld wert ist.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Darüber wurde noch nie in der Firma diskutiert, soweit ich weiß. Aber aus dem Verhalten der Mitarbeitenden kann ich erkennen, dass durchaus ein Bewusstsein für Umwelt und Soziales vorhanden ist. Insbesondere das Sozialbewusstsein hat mich hier sehr erstaunt: Die Firma leistet freiwillig Spenden an gemeinnützige Organisationen. Das habe ich auch noch nie erlebt.

Kollegenzusammenhalt

Kann ich nicht wirklich beurteilen, weil ich vorwiegend alleine arbeite. In meiner Abteilung jedoch ist der Zusammenhalt sehr hoch und nach meiner Wahrnehmung ist der Zusammenhalt unter den Kollegen auch nicht schlecht. Voll umfassend kann ich das natürlich aufgrund relativ kurzer Zugehörigkeit nicht bewerten. Daher auch nur 4/5 Sterne.

Umgang mit älteren Kollegen

Ist ausgezeichnet. Eine meiner direkten Kolleginnen ist mehr als 20 Jahre im Betrieb. Das spricht - finde ich - für sich.

Vorgesetztenverhalten

Es mag an meinem Werdegang liegen: Aber noch hat keiner der Geschäftsführer Witze unter der Gürtellinie gemacht oder Kollegen heimlich diskreditiert, wie ich das aus anderen Firmen kenne. Für mich ist das überraschend, aber ich finde es gut, endlich bei einem Arbeitgeber zu sein, der seine Mitarbeiter wertschätzt und respektiert.

Arbeitsbedingungen

Ausgezeichnet! 1) Man hat die Wahl, ob man im Büro arbeiten möchte oder nicht. 2) Man kann arbeiten, wann und wo man will, sofern ein Projekt keine anderen Rahmenbedingungen schafft. 3) Das Büro ist zentral und schön gelegen. 4) Die Arbeitsausstattung ist top, da bleibt kein Wunsch offen.

Kommunikation

Die Kommunikation erfolgt auf Augenhöhe, man darf sagen, was man zu sagen hat und es wird einem auch zugehört.

Gleichberechtigung

Das ist das erste Unternehmen, in dem ich tätig bin, in dem es einen Gleichstellungsbeauftragten gibt. Ich nehme - auch das erste Mal - keine Unterschiede in der Behandlung von männlichen und weiblichen Angestellten wahr.

Interessante Aufgaben

Bisher sind meine Aufgaben nur interessant und ich lerne sehr viel. Das mag sich im Laufe der Zeit noch ändern, derzeit befürchte ich das jedoch nicht. Von meinen Kollegen habe ich gehört, dass der Tätigkeitsbereich - abhängig vom selbigen - sich u. U. schnell verändern kann, so dass aus meiner Sicht wenig Möglichkeit für Langeweile besteht.

Hervorragender Arbeitgeber - Super Kollegen und tolle Work-Life-Balance

4,9
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Viele Möglichkeiten für die eigene Kreativität. Während Corona hatte man nie existenzielle Ängste.
Wenn wieder möglich, gibt es Massagen im Büro. Durch Corona sind die leider in Zwangspause

Arbeitsatmosphäre

Dank aktivem Feel-Good-Management wird hier jeder wirklich gut umsorgt. Die Feelgoodmanagerin macht einen großartigen Job und ist immer am Ball und lässt sich neue Sachen einfallen.

Image

In der Branche sehr gut.

Work-Life-Balance

Es gibt eine Kernarbeitszeit, davon der man aber auch abweichen Kann, wenn man es in seinem Kalender einträgt. Wenn die Schule der Kinder mal anruft und man schnell los muss, ist so etwas nie ein Problem. Den Vormittag mal am See verbringen und dafür am Nachmittag arbeiten ist auch gern gesehen, wenn es das gerade laufende Projekt erlaubt.

Karriere/Weiterbildung

Man hat die Möglichkeit seine eigenen Wünsche zu verwirklichen, wenn man diese mit dem Unternehmen vereinbaren kann. Mir wurde ein nebenberufliches Studium inkl. Freistellungen für die Präsenzwochen ermöglicht und vollständig bezahlt.

Gehalt/Sozialleistungen

Wahrscheinlich zahlen Konzerne etwas besser, aber da man per Prämien sein Gehalt auch mit Leistung überdurchschnittlich Erhöhen kann, ist es für ein Mittelständler sehr ordentlich.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird Wert darauf gelegt Energieeffizient zu arbeiten.

Kollegenzusammenhalt

Sowohl in organisierter als auch in der Freizeit gibt es Treffen mit Kollegen auch aus anderen Abteilungen.

Umgang mit älteren Kollegen

Die Erfahrung der erfahrenen Kollegen wird immer Wertgeschätzt.

Vorgesetztenverhalten

Immer offen für Veränderungen. Natürlich ist ein Chef auch mal Chef. Es gibt aber so viele Gelegenheiten mal kurz über den Tisch oder beim Kaffee seine Fragen oder Sorgen loszuwerden.

Arbeitsbedingungen

Es wird stets auf moderne Ausstattung und Einhaltung der aktuellen Empfehlungen gelegt. Höhenverstellbare Tische, ergonomische Stühle, doppelter Monitor, Smartphone, welches man auf eigenen Wunsch auch Upgraden kann (dann mit Eigenanteil).

Kommunikation

Mit flacher Hierarchie und immer einem offenen Ohr für die Mitarbeiter kann man auch kritische Fragen adressieren.

Gleichberechtigung

Ich habe keine Unterschiede festgestellt. Jeder Mitarbeiter hat den gleichen Wert. Bei den Prämien am Unternehmenserfolg bekommt der Langjährige Mitarbeiter den gleichen Anteil, wie der Azubi. Besser geht nicht.

Interessante Aufgaben

Wer es mag selbstständig und eigenorganisiert zu arbeiten ist hier genau richtig aufgehoben. Man bekommt viel Vertrauen von den Vorgesetzen, damit man seine eigenen Ideen und Lösungskonzepte umsetzen kann.

Tolle Work-Life-Balance, steife und unflexible Prozesse

3,8
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Arbeitszeiten/Work-Life-Balance
- technische Ausstattung
- Sozialleistungen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Zeiterfassung/Handling der erfassten Zeiten
- Arbeitsprozesse (sehr steif, zu strikt, kein Raum für Kreativität
- Erwartungshaltung bezüglich Leistung der Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

- Freiräume schaffen
- Zeiterfassung verbessern
- steife Prozesse abschaffen/mehr Dynamik
- Feelgood-Management (Corona oder nicht: die angepriesenen Massagen gab es nicht)
- OnBoarding aktualisieren

Arbeitsatmosphäre

Modern, freundlich, etwas steif.

Image

Sehr anerkannt in der Branche, treuer Kundenstamm.

Work-Life-Balance

Sehr flexibel, besser geht es kaum.
Es spielt quasi keine Rolle wo man arbeitet, selbst Meetings werden sehr flexibel per Video abgehalten. Weiter so!

Karriere/Weiterbildung

Es wird nur das gemacht, was für die Ausübung der Tätigkeit notwendig ist.

Gehalt/Sozialleistungen

Es werden VWL gezahlt und es gibt ein Bahnticket.
Gehalt liegt unterm Durchschnitt, reicht aber zum Leben.

Kollegenzusammenhalt

In den Abteilungen herrscht schon Zusammenhalt, jedoch muss man aufpassen, wem man sich anvertraut. Mir persönlich wurde das zum Verhängnis. Meine Kündigung wurde veranlasst.

Umgang mit älteren Kollegen

Einige der Mitarbeiter gehören zu den "Veteranen", die seit 15-20 Jahren dabei sind. Weder werden diese bevorzugt noch junge Mitarbeiter benachteiligt oder von oben herab behandelt. Andersherum wird den erfahrenen Kollegen mit Respekt begegnet. Genau so muss es sein.

Vorgesetztenverhalten

Es gibt kaum "Vorgesetzte". Die beiden GFs nehmen normal am Tagesgeschäft teil und agieren meist auf Augenhöhe. Aber diese Kommunikation auf Augenhöhe kann auch ein Trugschluss sein. Für Kritik oder Verbesserungsvorschläge ist die Führung selten offen.

Arbeitsbedingungen

Moderne Arbeitsplätze, ausreichend leistungsfähige Laptops mit Dockingstation für Büro und zu Hause, klimatisiertes Büro. Abzug gibt es für das 5 Jahre alte, zerkratzte, kaum noch funktionsfähige iPhone, dessen Akku nicht mal einen halben Tag im idle durchhält. Sehr schön wiederum sind die hochwertigen Noise-Canceling Kopfhörer von Bose.

Kommunikation

Freundlich, auf Augenhöhe, aber man hat oft das Gefühl es wird nicht alles gesagt, was gedacht wird, es entstehen oft unterschwellige Spannungen.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben selbst sind meist projektbezogen und dadurch abwechslungsreich und spannend. Aber die Prozesse sind sehr steif und eingefahren und machen die Arbeit trist und langweilig. Da muss man glaube ich einfach der Typ für sein.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

Teilen

Endlich mal der Job, der Spaß macht

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Arbeiten auf Augenhöhe


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN