ADWEN GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

Es geht den Bach runter

2,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei ADWEN GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es werden immer weniger was man gut finden kann. Vielleicht die Übernaheme in den Siemens konzern ... aber diese Hoffnung stirbt, denke ich, zuletzt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

zu viele Meetings, kein Tarif, der Ag schreit schaka aber macht sich wohl selber was vor. Scheint m.E. den Fokus verloren zu haben. Würde mich nicht wundern, wenn bald mehrere gehen. Sein Umweltverhalten kann definitiv verbessert werden.

Verbesserungsvorschläge

zu spät das ganze Knowledge ist fast weg. Teils freiwillig gegangen, teils gegangen worden. Leute die verständlicherweise keine Lust mehr haben und im Sept. gehen, ziehen ein wenig die Motivation runter. Man sollte diese Leute freistellen. Softwaretools müssen besser laufen. Wir sind irgendwie Betatester. Manchmal versteht man erst den Fehler, wenn alle Mitarbeiter weg sind, doch dann ist es zu spät. Man muss Mitarbeiter nicht als Human Resource sehen sondern als MIT-Arbeiter. doch das wird hier nicht gesehen.

Arbeitsatmosphäre

Alle demotiviert weil Sep. 20 viele gehen werden

Kommunikation

Jeder macht seins alle machen ihres aber zusammenarbeit sieht anders aus. Es Fehlt den einzelnen Mitarbeitern an Erfahrung bzw motivation.

Work-Life-Balance

zuviel Überstunden und Bereitschaft wird Minderwertig bezahlt.

Interessante Aufgaben

Der Grund warum man noch da ist.

Umgang mit älteren Kollegen

Der menschliche Umgang ist im allg. gut

Arbeitsbedingungen

Viel Fehlplanung weil keine Erfahrung vorhanden ist. Man erwartet teilweise das man was weiß, was einem nicht gezeigt wird.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

kann auf jeden Fall verbessert werden

Gehalt/Sozialleistungen

die Geschäftsleitung hält sich nicht an die Absprachen der Betriebsvereinbarung bzw die Tarifanpassung

Image

Außen hui innen ....

Karriere/Weiterbildung

Wenn Zeit da ist. Trainings werden abgesagt weil arbeit dazwischen kommt.


Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung