Ärztekammer Nordhein als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

2 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,5Weiterempfehlung: 50%
Score-Details

2 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,5 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Einer dieser Mitarbeiter hat den Arbeitgeber in seiner Bewertung weiterempfohlen.

Katastrophale Unternehmenskultur

1,5
Nicht empfohlen
Führungskraft / Management

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nix?

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Empfehlenswert für Personen, die mit dem Berufsleben abgeschlossen haben (was schon bei manchen Azubis der Fall ist)

Verbesserungsvorschläge

Die komplette Geschäftsführung feuern!

Arbeitsatmosphäre

Hauptaktivität ist die Suche nach Schuldigen

Image

Behörde. Verstaubt.

Work-Life-Balance

Faulheit wird belohnt. Abhängen im Büro ist an der Tagesordnung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Unendlich viel Papier wird verdruckt. Nagelneues Büromaterial landet in der Tonne. Keine Mülltrennung. Keine Policies um zb unnütze Flüge zu verhindern

Karriere/Weiterbildung

Man bleibt in der Kaste, in der man angefangen hat. Die höheren Positionen belegen Mediziner - auch wenn es nichts mit Medizin zu tun hat.

Kollegenzusammenhalt

Wenn’s den Kollegen trifft, trifft es nicht mich!

Vorgesetztenverhalten

Bis auf sehr wenige Ausnahmen eine reine Katastrophe. Es erhält niemand Management-Schulungen, da bleibt das nicht aus. Geschäftsführung geht mit überaus schlechtem Beispiel voran

Arbeitsbedingungen

Extrem trockene Luft. Nicht mal der Kaffee ist umsonst. Keine höhenverstellbare Tische.

Kommunikation

Frühere Kommunikationswege zb vom Präsidenten zu den Referenten wurde gekappt. Es gibt nur die stille Post Präsident/Vorstand -> Geschäftsführung -> Referenten/Abteilungsleiter -> Mitarbeiter.

Gehalt/Sozialleistungen

Niedrige Gehälter. Betriebsrente wurde eingestellt.

Interessante Aufgaben

Nö. Nix. Verwaltung von Ärzteangelegenheizen halt

Guter Arbeitgeber im sozialen und gesundheitsfördernden Bereich

3,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Soziale Gesichtspunkte. Wie Regelungen zum Betriebsausflug und Weiohnachtsfeier. Die Alters und Hinterblibenenversorung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ungleichbehandlung von Arbeitnehmern. Gißkannenprinzip

Verbesserungsvorschläge

Das Miteinander muss gefördert werden und nicht alles als Selbstverständlich vorausgesetzt werden.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben