Workplace insights that matter.

Login
American Express Logo

American 
Express
Bewertung

Unfairer, unprofessionell Schuppen, der einen komplett ausbrennt und dann wegwirft

1,5
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei American Express in Frankfurt /Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

In wenigen, guten Teqms hat man Glück und es gibt echten Zusammenhalt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine Chance, weiterzukommen. Schwache Leader, die Blender, bullsh*tter etc. nkcht managen, die Arbeit im Team unfair verteilen, Konflikte nie ansprechen oder lösen, nichts lokal entscheiden

Verbesserungsvorschläge

Blender, bullsh*tter etc. besser managen, Arbeit im Team fair verteilen, Konflikte ansprechen und lösen, auch mal was lokal entscheiden

Arbeitsatmosphäre

Hauen, Stechen, Beißen. Man wird ausgebrannt und fallen gelassen, credits bekommen nicht die Leistungsträger sondern die lauten Lieblinge.

Kommunikation

Fremdwort für dieses Unternehmen. Kommuniziert wird selektiv, wild durcheinander und nie in sinnvollen Strukturen, selbst Teamintern und in Projekten.

Kollegenzusammenhalt

In manchen Teams leidet man zusammen und wächst daher eng zusammen, das ganze fällt aber sofort wieder um

Work-Life-Balance

Work from home kam aus New York, hätte die konservative Geschäftsleitung niemals erlaubt. WFH mit tausend Calls, Trainings, Team Meetings - 80% ist Admin, das soll aber alles aufgearbeitet werden, sodass man 80% drauflegt

Vorgesetztenverhalten

Personenabhängig, aber in den oberen Ebenen konflitkscheu, schwierige Mitarbeiter werden nicht gemanaged was auf die Teamatmosphäre geht

Interessante Aufgaben

Alles zentral vorgegeben, lokale Ideen werden nicht gehört, kein Spielraum. Es wird nichts selber gearbeitet, alles geht an Dienstleister und Agenturen.

Gleichberechtigung

Auf dem Papier ganz toll. In Wirklichkeit macht man sich mit Frauenförderung groß, statt Frauen zu befördern. Frauen wird angekreidet wofür Männer gefeiert werden. Mitarbeiter mit Wurzeln in anderen Kulturen oder Ländern kann man an 2 Händen abzählen, bei 450+ Mitarbeiter enttäuschend

Umgang mit älteren Kollegen

Die sind teuer und müssen weg

Arbeitsbedingungen

WFH erzwungenermaßen, alle müssen schnell aus dem Büro, aber keinerlei Unterstützung für guten setup zuhause (Stuhl, Monitor, Headset)

Gehalt/Sozialleistungen

Gehälter werden einmal verhandelt, danach kaum Änderungen möglich, außer, man wird befördert

Image

Intern gut, Kunden und Vertragspartner finden uns mit Recht zu teuer, keine internationalen Prozesse

Karriere/Weiterbildung

Weder noch


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen