Workplace insights that matter.

Login
ARS Computer und Consulting GmbH Logo

ARS Computer und Consulting 
GmbH
Bewertungen

25 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,5Weiterempfehlung: 96%
Score-Details

25 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,5 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

24 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von ARS Computer und Consulting GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Wertschätzend, familiär, immer auf Augenhöhe

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist insgesamt sehr angenehm. Es wird gern und viel auf Augenhöhe diskutiert, Kritik wird wertschätzend formuliert und ebenso aufgenommen. Vom Sitznachbarn im Büro bis zum CEO ist jeder Kollege ansprechbar und nimmt sich Zeit - es entsteht hier eigentlich nie das Gefühl "verschlossener Türen". Man merkt, dass sich das Unternehmen viele Gedanken um das Wohlergehen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter macht.

Work-Life-Balance

Vorbildlich. Überstunden sind eher die Ausnahme, es wird im Gegenteil darauf geachtet, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesund bleiben und Überstundenausgleich und Urlaube zur Erholung nutzen. Alternative Arbeitszeitmodelle oder Teilzeit werden von einigen Kollegen genutzt, Elternzeit und Home Office sind kein Problem und werden von vielen in Anspruch genommen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Müll wird getrennt, der Kaffee kommt aus nachhaltigem und fairen Anbau. Der durch die Firma verursachte CO2-Ausstoß durch Reisetätigkeiten wird kritisch hinterfragt, es wird in regelmäßigen Abständen an eine Organisation zur Kompensation gespendet. Das Unternehmen leistet darüber hinaus IT-Support bei sozialen Einrichtungen in München.

Karriere/Weiterbildung

Jeder Kollege hat die Möglichkeit, an insgesamt 5 Tagen im Jahr eine selbst gewählte und durch das Unternehmen gesponserte Fortbildung oder Konferenz zu besuchen. Zusätzlich dürfen 10% der Arbeitszeit in persönliche Fortbildung investiert werden. Voraussetzung ist hierfür, dass die gewählten Themen einen Bezug zur Tätigkeit im Unternehmen besitzen.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt und das "wir"-Gefühl unter den Kolleginnen und Kollegen sind toll und einer der Gründe, warum das Arbeiten bei ARS sehr angenehm ist. Ich habe hier stets das Gefühl, dass alle an einem Strang ziehen und man sich gegenseitig unterstützt. Läuft mal etwas nicht so optimal, so sind alle bemüht, etwas daraus zu lernen und sich zu verbessern, Schuldzuweisungen oder Ellenbogenmentalität habe ich hier noch nicht erlebt.

Vorgesetztenverhalten

Der Austausch mit den Vorgesetzten ist stets wertschätzend und angenehm. Über Kritikpunkte kann man offen und konstruktiv sprechen und es wird stets gemeinsam nach einer Lösung gesucht.

Arbeitsbedingungen

Die Büroräume am Heimeranplatz sind hell und gut ausgestattet (Jeder Arbeitsplatz z.B. ist mit einem höhenverstellbaren Schreibtisch ausgestattet). Home Office ist kein Problem und wird von vielen Kolleginnen und Kollegen regelmäßig genutzt. Zwar herrscht bei den Arbeitsgeräten keine Wahlfreiheit in Bezug auf Hersteller und Betriebssystem (alle Kollegen bekommen Thinkpads mit Windows 10), aber die Geräte sind modern und leistungsstark. Im Sommer kann es aufgrund einer fehlenden Klimaanlage schon mal etwas wärmer werden.

Kommunikation

Die Geschäftsführer informieren regelmäßig über Ausrichtung des Unternehmens, die aktuellen Zahlen und die Pläne für die Zukunft und sind stets offen für Fragen oder Vorschläge, die auch ernst genommen werden. Mit dem firmeninternen "Kulturrat" gibt es zudem eine aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bestehende Institution zur Mitbestimmung, die von der Geschäftsführung auch unterstützt und eingebunden wird.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist in Ordnung und kann als durchschnittlich bezeichnet werden.

Gleichberechtigung

Das Unternehmen ist familienfreundlich und berücksichtigt die persönlichen Bedürfnisse der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Elternzeit und Home Office ist bei den Kollegen mit kleinen Kindern eher die Regel als die Ausnahme.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben als Software-Entwickler variieren und sind stark vom Einsatzgebiet abgängig, das oft durch den Kunden vorgegeben ist - es kommt also durchaus vor, dass man mit in die Jahre gekommenen Technologien arbeitet und das agile Manifest nach einer fernen Utopie klingt. Aber: Es gibt sie dennoch, die coolen Projekte, in denen man neue Technologien und Konzepte anwenden kann und viel lernt. Ein Großteil der Entwicklerinnen und Entwickler lebt Clean Code und ist immer darauf bedacht, eine handwerklich saubere Lösung zu implementieren. Im Pair Programming und Code Reviews kann so selbst ein angestaubtes Projekt wirklich Spaß machen.
Generell wird für die Umsetzung und Organisation der Projekte viel Freiheit gelassen und persönliche Präferenzen werden berücksichtigt. Darüber hinaus hat man in der Regel die Möglichkeit, die Fachbereiche zu wechseln, sollte man einen deutlicheren Tapetenwechsel wünschen. Wer möchte, kann neben der Tätigkeit als Software-Entwickler zusätzliche Aufgaben wie z.B. die Pflege und Erweiterung der Build-Infrastruktur oder die Planung und Durchführung von Schulungen übernehmen.


Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitgeber-Kommentar

Anita FeuchtingerHR Managerin

Herzlichen Dank für dein ausführliches Feedback zu ARS als Arbeitgeber. Wir freuen uns zu lesen, dass du gerne hier arbeitest. Durch stetiges Optimieren im Laufe der Zeit schaffen wir es hoffentlich von dir einmal in allen Kategorien 5 Sterne zu bekommen. Lass uns gemeinsam daran arbeiten!

Moderne Unternehmenskultur

4,9
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Arbeitsumfeld und der Umgang im Unternehmen.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist locker gestaltet und in flache Hierarchien geteilt.

Work-Life-Balance

Die ARS passt sich an den Arbeitnehmer an und gewährt diesem eine Gleitzeit. Auch die Inanspruchnahme von Urlaub stellt kein Problem dar. Weiter bietet die ARS auch Home Office Tage an.

Karriere/Weiterbildung

Die persönliche Förderung des Arbeitnehmers wird bei der ARS wertgeschätzt. Für Praktikanten werden anschließende Abschlussarbeiten angeboten.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt wird pünktlich gezahlt. Fahrtkosten für Pendler werden nicht komplett übernommen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Küche verfügt über eine sorgfältige Mülltrennung.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt unter den Kollegen ist einer der Erfolgsfaktoren der ARS. Anregungen können offen erläutert werden. Darüber hinaus besteht eine familiär behaftete Unternehmenskultur.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen sind sehr modern gestaltet. Die Büros sind klein gehalten und verfügen über höhenverstellbare Tische. Außerdem stehen den Mitarbeitern in den Büros Whiteboards für Visualisierungen zur Verfügung. Die Beleuchtung ist angenehm gestaltet. Die ARS verzichtet auf große Deckenleuchte, welche eher einen tristen Eindruck schaffen. Die Büros sind mit modernen LED Standleuchten ausgestattet.

Kommunikation

Durch eine offene Türen Politik wird die Kommunikation unter den Mitarbeitern gefördert und angeregt. Die ARS pflegt auch ein internes Wissensmanagement, welches zum Wissensaustausch beiträgt.

Interessante Aufgaben

Die Abteilungsleitung passt sich gut den Wünschen und dem Gebiet des Arbeitnehmers an.


Image

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Anita FeuchtingerHR Managerin

Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast ARS als Arbeitgeber zu bewerten und deine sehr wertschätzende Rückmeldung. Das Wertvolle zu bewahren und das Verbesserungswürdige zu verändern, das sehen wir als stetige Mission. Wir freuen uns darüber dich als Studierender begleiten zu dürfen und auf die weitere gute Zusammenarbeit mit dir.

Dem Mitarbeiter zugewandt

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Umgang mit und die Zugewandheit zum Mitarbeiter als Individuum setzen Maßstäbe. Man fühlt sich als Mitmensch gesehen, geachtet, respektiert und wertgeschätzt.
Wir arbeiten viel im eigenen Büro und reisen vergleichsweise wenig. Die ÖPNV-Verkehrsanbindung am Heimeranplatz ist sehr gut.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Manchmal wird dann doch zu viel geredet. Und manchmal ist der Kunde fortschrittlicher, als ihm zugetraut wird - da sollte man nicht vorauseilend Entscheidungen treffen, die eigentlich dem Kunden zu stehen.

Verbesserungsvorschläge

Soft-Skill-Schulungen für alle ermöglichen.

Arbeitsatmosphäre

Sehr aufmerksame Vorgesetzte und hohe Wertschätzung über alle Ebenen. Es wird gerne gelobt und gerne diskutiert.

Image

Die Kundschaft ist zufrieden und trägt das auch nach außen. Die Projekte tangieren i.d.R. keine Bereiche, die gesellschaftskritische Menschen aufhorchen ließen.

Work-Life-Balance

Teilzeit ist möglich, das Privatleben wird respektiert. Es wird allgemein anerkannt, dass man nicht nur für die Firma lebt. Auch das unkomplizierte Home-Office gehört zu den vielen Dingen, die den Alltag erleichtern können.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt kein festes Budget, aber "best practices" und eine prinzipiell hohe Aufgeschlossenheit für Fortbildungen. Allerdings nicht für Soft-Skill-Aufwertungen von Kräften ohne Personalverantwortung.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Bezahlung ist OK, aber da ist schon noch etwas Luft nach oben. Die neue Incentive-Regelung halte ich für kontraproduktiv.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Auf der Weihnachtsfeier bekamen wir den offiziellen CO2-Firmenfussabdruck kritisch präsentiert. Man macht sich da wirklich Gedanken. Auch die technische Unterstützung der Bahnhofsmission erweckt nicht den Anschein eines Feigenblatts in Sachen sozialen Engagements, sondern kommt von Herzen.

Kollegenzusammenhalt

Die Unterstützung durch die Kollegen ist großartig.

Vorgesetztenverhalten

Interessiert an der Persönlichkeit und der Hebung seiner Potenziale, unvoreingenommen, wohlwollend und dem Mitarbeiter zugewandt, so dass in Gesprächen immer eine sehr angenehme und konstruktive Atmosphäre entsteht.

Arbeitsbedingungen

Man ist sehr um eine Wohlfühlatmosphäre bemüht, was durch die Gegebenheiten des Gebäudes ein wenig begrenzt wird. In der Winterzeit gibt es wöchentlich einen großen Obstkorb in der Küche.

Kommunikation

Die Mitarbeiter werden in regelmäßigen Meetings auf verschiedenen Ebenen (Firma, Abteilung, Projekt) auf dem Laufenden gehalten, ohne dass man das Gefühl hat, Beschönigungen serviert zu bekommen. Hier wird auch jeder gehört, der etwas dazu sagen möchte. Dazu kommen auf freiwilliger Basis Fachvorträge nach Feierabend.

Interessante Aufgaben

Nicht jeder Kunde hat superspannende Projekte - aber es gibt sie.


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Anita FeuchtingerHR Managerin

Vielen Dank für deine sehr wertschätzende Rückmeldung und ausführliche Darstellung dazu, wie es ist bei ARS zu arbeiten.
Die von dir sehr positiv bewerteten Aspekte der Zusammenarbeit freuen uns sehr, diese möchten wir sehr gerne beibehalten.
Zum guten Gelingen ist der Beitrag jeder Person sehr erwünscht, die bei uns arbeitet.
Vielen Dank auch für deinen Verbesserungsvorschlag, wir werden uns dazu Gedanken machen.

Sehr familiäre, wertschätzende und respektvolle Unternehmenskultur mit tollen KollegenInnen.

4,6
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Den respektvollen Umgang auf Augenhöhe. Ein Unternehmen im Wandel/Transformation durch den Verkauf an TIMETOACT Group, welche enorme Entwicklungsmöglichkeiten bietet sich am Markt durchgängiger präsentieren zu können. Große Bereitschaft zu Innovation. Guter Teamgeist. Flexibilität in vielen Bereichen.
Erkenntnis, dass alte Gewohnheiten schmerzlich losgelassen werden müssen um sich marktgerechten Positionierungen widmen zu können. Die ersten Maßnahmen sind bereits sichtbar und motivieren.
Sehr gute Verkehrsanbindung U-Bahn/S-Bahn am Heimeranplatz > 2 Gehminuten im Büro.
Umgebung mittags große Auswahl an Gastronomie.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Historisch bedingt eine Gemütlichkeit und Anhaftung an alten Gewohnheiten und alten Kunden, die es absehbar in der Form nicht mehr geben wird. Etwas blind für die Veränderungen am Markt und den Anforderungen. Bisher Technologie- und nicht kundenzentriert getriebene Ausrichtung. Für ein IT-Unternehmen teils noch sehr altmodisch: Lotus Notes und Prozesshörigkeit, die nicht immer gut ist. Agilität und moderne strategische Vertriebs-/Marketingstrategien werden gerade eingeführt und damit tun sich manche etwas schwerer, weil doch früher alles so gut war ;-)
Marketing/Außendarstellung wurde stiefkindlich behandelt, was das Unternehmen heute an manchen Stellen einholt.

Verbesserungsvorschläge

Da ja bereits vieles erkannt ist und bereits auch Maßnahmen eingeleitet sind, schwer zu sagen. Vielleicht in der Kommunikation klarer werden und prüfen ob das Gesagte auch so integriert wird, wie man es erwartet. Manche Komfortzonen hier und da auf den Prüfstand stellen und keine Scheu haben, auch mal Ansagen zu machen, die Kuschelzonen zu verlassen.

Arbeitsatmosphäre

in meiner ganzen beruflichen Karriere habe ich viele Unternehmen kennen lernen dürfen. Noch nie habe ich so ein menschliches und sympatisches Umfeld gesehen wie hier. Bis zu den Chefs eine "Du"-Kultur. Mit den Kollegen unterhält man sich gerne mal auch privat und man weiß viel voneinander, wenn man das zulassen will. Gegenseitige Hilfestellung/Coaching sind selbstverständlich. Ich freue mich jeden Tag auf die Arbeit ... das ist nicht selbstverständlich und das weiß ich sehr zu schätzen.
Meine berufliche Expertise und mein Mensch-Sein im Einklang leben zu dürfen ist sehr erfüllend.

Image

fast 3 Jahrzehnte einen excellenten Ruf bei Ihren Kunden und Lieferanten. In neuen Kunden/Marktsegmenten kann es immer wieder vorkommen, dass man erstmal erzählen muss wer ARS, bzw. TIMETOACT Group, zu der wir seit Q4/2019 gehören, ist.

Work-Life-Balance

ideal! Gleitzeit und HomeOffice. Manche MA arbeiten familienverträglich 4 Tage/Woche.

Karriere/Weiterbildung

in Absprache im Rahmen der regelmäßigen Personalgespräche kann man seine Wünsche einbringen, die dann im Rahmen des Entwicklungsplanes dann auch gerne berücksichtigt werden.

Kollegenzusammenhalt

Mega gut! Auch wenn mal Kollegen nicht so agieren, wie man sich das manchmal wünscht, kann man das immer direkt ansprechen und gemeinsam wird nach Lösungen gesucht. Das Altersgefüge reicht von Anfang 20 bis 60 Jahre. Daraus resultiert natürlich auch eine dementsprechende Generationskluft, die man aber mit bravour meistert.

Umgang mit älteren Kollegen

sehr vorbildlich.

Vorgesetztenverhalten

sehr menschliche/nahbare Chefs, die wenn es die Situation irgendwie erlaubt immer ein offenes Ohr haben. Unser CEO ist lebendes IT-Lexikon und kann definitiv überall noch mitreden. Als Mensch sehr einfühlsam und verständnisvoll. Viel Spaß und Freude im täglichen Umgang - es wird auch hier und da viel gelacht ohne dabei den Fokus auf das Wichtige zu verlieren.

Kommunikation

grundsätzlich sehr gut ... für jeden stehen alle Türen offen bis zum Chef. Manchmal fehlt es an Klarheit und Verbindlichkeit ... aber da muss sich jeder selbst an die Nase fassen und das vorleben, was man sich selbst an Veränderung wünscht. Wird aber merklich besser ;-)

Interessante Aufgaben

ja definitiv ... siehe Homepage. Hinzukommt, dass sich das Unternehmen durch den Anschluss an die TIMETOACT Gruppe in einem Wandel befindet, welches enorme Entwicklungschancen bietet, u.a. im Bereich der CloudTransformationen bis Künstliche Intelligenz/AI.


Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Anita FeuchtingerHR Managerin

Vielen Dank, dass du dir so viel Zeit genommen hast, um die ARS als Arbeitgeber zu bewerten.
Deine Rückmeldung ist sehr wertschätzend, zeitgleich gibst du uns konstruktive Hinweise darauf, was wir noch besser machen können.
Lass uns gemeinsam an deinen Verbesserungsvorschlägen arbeiten und die Aspekte beleuchten, an welchen du Optimierungsbedarf siehst.
Wir freuen uns heute schon auf die baldigen Erfolge.

Vielseitig, abwechslungsreich und mitten im Wandel

4,4
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Breit aufgestelltes Unternehmen mit vielfältigen Möglichkeiten seinen Platz zu finden oder sich weiterzuentwickeln. Sehr familiäre, wertschätzende und respektvolle Unternehmenskultur. Viele tolle Kolleginnen und Kollegen!
Die Türen der Kollegen und der Geschäftsführung stehen in der Regel jederzeit offen. Spannende Mischung unterschiedlichster Menschen. Mitarbeiter können Erfahrungen in internen Vorträgen mit Kollegen teilen. Gute Verkehrsanbindung am Heimeranplatz.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zum Teil zu hohe Gemütlichkeit und sehr hierarchische Strukturen.
Schwach ausgeprägtes Verständnis und fehlende Erfahrung für und mit Agilität in weiten Teilen der Geschäftsführung und des Managements trotz expliziter Anpreisung in der Außendarstellung.
Es mangelt an "Treibern" und Vorbildern.

Verbesserungsvorschläge

Nicht auf den Erfolgen der Vergangenheit ausruhen! Das Management sollte nicht nur durch Worte, sondern auch durch mutiges Handeln Vorbild sein und die Entwicklungen und Trends in anderen Unternehmen und auf dem Markt im Auge behalten.

Arbeitsatmosphäre

Insgesamt sehr gut, auch wenn es ab und an im Projektgeschäft etwas stressig werden kann. Druck "von oben" ist aber die absolute Ausnahme.

Work-Life-Balance

Freie Tage, Überstundenabbau oder Urlaube wurden stets problemlos bewilligt. Druck oder Zwang ist die absolute Ausnahme. Die Führungskraft achtete aktiv auf die Einhaltung der Arbeitszeiten.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird darauf geachtet, wenig Müll zu produzieren. Es wird für karitative Zwecke gespendet. Viele Fahrradfahrer.

Karriere/Weiterbildung

Ein ganzheitliches Konzept ist nicht so recht vorhanden, es gibt aber viele Bestrebungen in diesem Bereich zur Verbesserung und Weiterentwicklung

Umgang mit älteren Kollegen

Das breite Altersspektrum ist super bei ARS und sorgt für eine interessante Mischung unter den Kollegen.

Arbeitsbedingungen

An der Ausstattung und Hardware ist nichts auszusetzen. Im Sommer kann es leider sehr heiß werden. In der Regel arbeiten 2-4 Personen pro Büro. Die Räumlichkeiten sind im Vergleich mit anderen Softwareunternehmen eher bieder.

Kommunikation

Die Geschäftsführung gibt relevante Informationen in unregelmäßigen Abständen in Meetings an alle weiter und steht Rede und Antwort. Es gibt auch ein gut gepflegtes internes Blog.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt könnte für Münchener Verhältnisse höher sein.

Interessante Aufgaben

Große Bandbreite, abhängig von Bereich, Kunde und eigenem Anspruch. So gut es geht wird auf die Wünsche der Mitarbeiter eingegangen.


Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Sichtbarkeit der Familie wird eingefordert

4,3
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Alle Mitarbeiter - bis zu den Reinigungskräften - werden auf Augenhöhe und respektvoll behandelt. Der Mensch wird gesehen und ernst genommen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Aktuelles Organigramm hin und wieder etwas schwerfällig in manchen Entscheidungsprozessen

Verbesserungsvorschläge

Hin und wieder weniger Abstimmungsrunden.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Bestes Arbeitsklima und spannende Themen

4,6
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Familiäre Atmosphäre, guter Mix aus alten erfahrenen Hasen und jungen kreativen Kollegen, Geschäftsführer sind immer offen für neue Ideen, interessante Kunden wo gegenseitiges Vertrauen im Vordergrund steht.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

ARS - aufstrebend und innovativ

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Große Bereitschaft zu Innovation. Guter Teamgeist. Flexibilität in vielen Bereichen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

-


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Familienfreundlicher Arbeitgeber mit viel Raum sich einzubringen

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Absoluter Wohlfühlfaktor

Image

Top Image

Work-Life-Balance

mobiles Arbeiten möglich, sehr familienorientiert

Karriere/Weiterbildung

regelmäßige Mitarbeitergespräche, individuelle Weiterbildung, Förderung von Studenten

Gehalt/Sozialleistungen

Faire Gehälter und pünktliche Bezahlung, Betriebliche Altersvorsorge

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mülltrennung, Fair Trade Kaffee, soziales Engagement, Elternzeit für alle möglich

Kollegenzusammenhalt

Super gegenseitige Unterstützung, gemeinsam Ranklotzen, aber auch gemeinsam feiern

Umgang mit älteren Kollegen

Stellen gerne erfahrene Mitarbeiter ein

Arbeitsbedingungen

Top Büroräume, beste Lage, Technik up to date, gesundheitsbewusste Arbeitsplätze, Getränkespender, Ventilator, "gute Seele" vorhanden, tolle Firmenevents

Kommunikation

Gelegentliche Kommunikationsengpässe, die aber problemlos auszuräumen sind

Gleichberechtigung

hoher Frauenanteil trotz Technikfokus, Teilzeitarbeit für alle möglich

Interessante Aufgaben

Viel Freiraum, spannende Aufgaben, interessante Kunden


Vorgesetztenverhalten

Mehr als Standard

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Spannende Tätigkeiten, die man sich weitgehend auch selber definieren kann nach Stärken und Interessen; nette Kollegen, Gleitzeit, Home Office, sehr familienfreundlich, zentral

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

die aktuelle Website repräsentiert uns nicht so gut, aber da wird am Relaunch gearbeiet


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

MEHR BEWERTUNGEN LESEN