Navigation überspringen?
  

Arvatoals Arbeitgeber

Deutschland Branche Dienstleistung
Subnavigation überspringen?
ArvatoArvatoArvatoVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 783 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (216)
    27.586206896552%
    Gut (185)
    23.627075351213%
    Befriedigend (206)
    26.309067688378%
    Genügend (176)
    22.477650063857%
    3,03
  • 90 Bewerber sagen

    Sehr gut (24)
    26.666666666667%
    Gut (16)
    17.777777777778%
    Befriedigend (18)
    20%
    Genügend (32)
    35.555555555556%
    2,87
  • 9 Azubis sagen

    Sehr gut (2)
    22.222222222222%
    Gut (1)
    11.111111111111%
    Befriedigend (4)
    44.444444444444%
    Genügend (2)
    22.222222222222%
    2,7

Firmenübersicht

Hätten Sie gedacht, dass Sie im Durchschnitt acht Mal pro Tag mit Arvato in Kontakt kommen? Wir entwickeln innovative Lösungen für unterschiedlichste Geschäftsprozesse. Hinter zahlreichen Produkten und Angeboten anderer Unternehmen stecken unsere Leistungen.


Entdecken Sie Ihre Einstiegsmöglichkeiten in unseren vier Geschäftsbereichen.

 

Arvato CRM Solutions: Unsere Kundenservice-Spezialisten pflegen für ihre Auftraggeber Beziehungen zu über 600 Millionen Konsumenten und Geschäftskunden auf fünf Kontinenten – und das in mehr als 35 Sprachen.

 

Arvato SCM Solutions: Unser innovativer Supply-Chain und E-Commerce-Dienstleister bewegt im Auftrag unserer Kunden täglich millionenfach Güter – sowohl physisch als auch virtuell.


Arvato Financial Solutions: Unsere Finanzexperten entwickeln in 22 Ländern innovative und sichere Lösungen rund um den Zahlungsfluss und sorgen durch professionelle Outsourcing-Dienstleistungen dafür, dass sich unsere Hightechkunden auf ihre Kernkompetenzen fokussieren können.

 

Arvato Systems: Unsere IT-Spezialisten bieten neben IT-Consulting und der Implementierung von Standardsoftware maßgeschneiderte branchenspezifische IT-(Outsourcing-)Lösungen und unterstützen die digitale Transformation ihrer Kunden weltweit.


Sie wollen uns näher kennenlernen? Weitere Infos und offene Stellen finden Sie auf unserer Karriereseite.




Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Umsatz

3,823 Mrd. Euro

Mitarbeiter

Rund 70.000 Mitarbeiter

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Arvato ist ein international agierendes Dienstleistungsunternehmen. Rund 70.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in mehr als 40 Ländern entwickeln und realisieren für Geschäftskunden aus aller Welt innovative Lösungen. Diese umfassen CRM-Lösungen wie intelligenten Kundenservice auf allen Kanälen, SCM-Lösungen wie End-to-End-Services für Händler und Marken, Finanzdienstleistungen wie Betrugsprävention und Zahlungsmethoden sowie IT-Lösungen für digitale Geschäftsmodelle in der Cloud. Unsere Lösungen entwickeln wir mit den Innovationsschwerpunkten Automatisierung und Daten/Analytics laufend weiter. 

Auf das Lösungsportfolio von Arvato setzen weltweit renommierte Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen – von Telekommunikationsprovidern und Energieversorgern über Banken und Versicherungen bis hin zu E-Commerce-, IT- und Internet-Anbietern. 

Arvato ist ein Unternehmensbereich von Bertelsmann.


Unsere Experten 

·       betreuen mehr als 150 Millionen Endkunden in 30 Sprachen auf fünf Kontinenten, 

·       bewegen mehr als 100 Millionen Sendungen und Retouren pro Jahr, 

·       führen mehr als 170 Millionen Bonitätsprüfungen pro Jahr durch,

·       betreiben mehr als 70 Online-Shops für internationale Unternehmen,

·       bieten ihren Kunden mehr als 100.00 Stunden Digitalisierungskapazität pro Jahr an.



Perspektiven für die Zukunft

Es gibt eine Menge guter Gründe, Ihre Karriere bei Arvato zu starten oder weiterzuführen: abwechslungsreiche Aufgaben, vielschichtige Projekte, Freiraum für eigene Entscheidungen sowie zahlreiche Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten.


Wir vertrauen unseren Mitarbeitern und Führungskräften und übertragen ihnen früh Verantwortung. Denn die rasante Entwicklung unserer Geschäfte ist nur mit unseren dienstleistungsorientierten Mitarbeitern möglich: Mit Frauen und Männern, die gerne operativ umsetzen und sich hoch motiviert für den Erfolg ihrer Kunden einsetzen.

 

Wir fördern unsere Kolleginnen und Kollegen – und wir fordern sie. Denn wir brauchen Teams, die schnell, pragmatisch, flexibel und serviceorientiert die komplexen Lösungen umsetzen, mit denen unsere Kunden ihre Herausforderungen meistern können. Sie sehen: Bei Arvato erwartet Sie ein dynamisches Umfeld, das Ihnen viele Perspektiven für Ihre Karriere bietet.

Benefits

Vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten

Wir glauben, dass Sie beruflich und persönlich das erreichen sollten, was Sie sich wünschen. Deshalb bekommen Sie bei Arvato die Möglichkeit, Ihre Karriere aktiv zu gestalten: Sie führen regelmäßige Leistungs- und Entwicklungsgespräche mit Ihrer/Ihrem Vorgesetzten und planen Ihre weitere Laufbahn gemeinsam.

 

Weiterbildungsmöglichkeiten

Als Mitarbeiter bei Arvato profitieren Sie von zahlreichen Weiterbildungsmöglichkeiten – von Soft-Skill-Trainings über fachliche Fortbildungen bis hin zu jederzeit verfügbaren E-Learning-Kursen der Bertelsmann University.

 

Start-up-Atmosphäre im Konzern

Bei Arvato arbeiten Sie sowohl im Umfeld des Bertelsmann-Konzerns als auch in sehr vielfältigen Bereichen und Projektteams mit flachen Hierarchien.

 

Partnerschaftliches Arbeitsumfeld

Wir leben eine Unternehmenskultur, in der Austausch gefördert und jeder für sein Fachwissen wertgeschätzt wird. Denn wir wissen: Es ist der Zusammenhalt, der für unseren Erfolg so entscheidend ist.

 

Internationales Netzwerk

Mit Ihrem Einstieg bei Arvato knüpfen Sie Kontakte im gesamten Unternehmen, die Ihnen vielfältige Perspektiven für Ihre Karriere eröffnen. Steigen Sie beispielsweise als Management Associate ein, werden Sie Teil unseres Programms „Perspectives“, das Sie mit anderen Associates auf der ganzen Welt vernetzt und durch gezielte Weiterbildungen Ihre Karriere voranbringt.


Standort

Unsere Märkte sind überall. Wir sind es auch.

Wir sind genau dort, wo unsere Kunden uns brauchen – in mehr als 40 Ländern auf allen Kontinenten der Erde sorgen wir für optimale Prozesse, betreuen Endkunden und bieten innovative Lösungen.

Möchten Sie mehr über unsere weltweiten Standorte erfahren? Nähere Informationen finden Sie auf unserer Karte

Für Bewerber

Videos

Unser humanoider Roboter L.I.S.A. stellt sich vor
Vorstellung und Making-of Arvato Scan-Truck: Erster mobiler...
Our distribution center in Landsberg from above | Drone Video
DiSA – The Way to Digitizing Automotive Service
Arvato Company Film
Arvato at dmexco 2017
Careers at Arvato: Executive Assistants Meetup

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

So vielfältig wie unsere Geschäftsbereiche sind auch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. An dieser Stelle möchten wir Ihnen einige Ihrer Einstiegsmöglichkeiten bei Arvato vorstellen. Selbstverständlich bieten wir Ihnen eine große Auswahl weiterer Stellenangebote in unserer Jobsuche an.


Management Associates

Als Management Associate arbeiten Sie Seite an Seite mit einem Executive und übernehmen bereits nach kurzer Zeit verantwortungsvolle Aufgaben. In unserem Graduate Development Program „Perspectives“ schärfen Sie Ihr Profil durch vielfältige Weiterbildungsangebote und bauen sich ein internationales Netzwerk auf. 


IT-Spezialisten


Unterstützen Sie uns dabei, innovative Softwarelösungen für unsere Kunden aus unterschiedlichsten Branchen zu entwickeln – von Onlineshops über Fernsehsender bis hin zu Banken und Versicherungen.

 

(Key-)Account-Manager/-in


Die Zufriedenheit unserer Kunden steht für uns an erster Stelle. Deshalb suchen wir erfahrene (Key-)Account-Manager/-innen, die die Bedürfnisse unserer Kunden genau kennen und sie umfassend beraten.

 

Projektmanager/-innen


Wir entwickeln für unsere Kunden maßgeschneiderte Lösungen in den Fachbereichen CRM, SCM, Finanzdienstleistungen und IT und arbeiten dabei immer wieder in neuen Projekten und Teams. Erfahrene (Senior-)Projektmanager/-innen sind dafür unerlässlich. Werden Sie Teil unseres Teams!

 

Sales-Manager/-innen


Wir suchen Vertriebstalente, die unsere Services gekonnt vermarkten, neue Kunden unterschiedlicher Branchen im nationalen und internationalen Umfeld gewinnen und bereits bestehende Kundenbeziehungen weiterentwickeln.



Business-Analysten


Effiziente Prozesse sind entscheidend für unser Business – helfen Sie uns dabei, sie noch besser zu machen! Ob als Experte oder Expertin im Bereich Data Mining, Customer Care oder Business Intelligence – wir freuen uns auf Ihre fundierten Analysen und innovativen Ideen.

 


Recruiter, HR Manager/-innen


Mehr als 67.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten für Arvato – da gibt es im Bereich Personal eine Menge zu organisieren. Daher suchen wir regelmäßig Recruiter, Personalreferenten/-referentinnen oder HR-Manager/-innen.

 

Weitere Informationen sowie aktuelle Stellenangebote für Berufserfahrene finden Sie in unserer Jobsuche.


Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Arvato ist ein international agierendes Dienstleistungsunternehmen und in 40 Ländern der Welt zu Hause. Als leistungsstarker Dienstleister unterstützt Arvato die erfolgreichsten und attraktivsten Unternehmen der Welt mit einer breiten Palette an marktführenden Services.

Unsere Marktpositionen:

·       Nr. 1 im Customer Relationship Management in Europa

·       Nr. 1 im Fashion eCommerce in Europa

·       Nr. 3 im Bereich Finanzdienstleistungen in Europa



Und all das leisten die Mitarbeiter von Arvato. Sie möchten mit uns erfolgreich sein? Werden Sie Teil unseres Teams!



Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Als 100-prozentige Tochter der Bertelsmann SE & Co. KGaA leben wir täglich die Bertelsmann-Essentials:

·       Partnerschaft

·       Unternehmergeist

·       Gesellschaftliche Verantwortung

·       Kreativität

Diese Werte haben wir in ein eigenes unternehmerisches Selbstverständnis integriert, das wir als unsere Arvato-DNA bezeichnen. Sie ist das, was uns bei Arvato verbindet.



Innovation: Wir lassen Neues entstehen. Durch Kreativität, Ausprobieren, Nachjustieren und durch den Austausch mit anderen.


Kundenfokus: Wir sind immer ganz nah am Kunden, an seinem Geschäft, seinen Bedürfnissen und seinen Zielen.


Performance: Wir liefern unseren Kunden höchste Qualität, sind effizient und kostenbewusst. Wir sind schnell, wettbewerbsfähig und optimieren unsere Strukturen und Prozesse kontinuierlich.


People: Wir sind überzeugt, dass die Menschen, die bei Arvato arbeiten, die Basis unseres Erfolgs sind. 


Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Hinter zahlreichen Produkten und Angeboten anderer Unternehmen stecken Leistungen von Arvato. Wenn Sie zum Beispiel Software herunterladen, online Ware einkaufen oder Ihr Smartphone reparieren lassen, dann ist die Chance groß, dass wir als Dienstleister hinter den Kulissen tätig waren.

Und das alles leisten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Arvato!




Bewerbungstipps

Unser Rat an Bewerber

Bitte achten Sie auf die Vollständigkeit Ihrer Bewerbungsunterlagen. Dazu gehören:

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Zeugnisse
  • ggf. Bescheinigungen über Praktika

Bei Fragen wenden Sie sich gerne direkt an den entsprechenden Ansprechpartner, der in der für Sie interessanten Stellenanzeige angegeben ist.  

Bevorzugte Bewerbungsform

Sie können sich bei uns per E-Mail oder bequem online über den Personal Career Planner (PCP) bewerben. Der Vorteil der Onlinebewerbung: Sie haben die Möglichkeit, Bewerbungsvorlagen zu erstellen und können sich jederzeit über den Stand Ihrer Bewerbung informieren. Darüber hinaus benachrichtigt Sie der PCP-Jobagent auf Wunsch regelmäßig über neue Stellenangebote, die zu Ihnen passen könnten.

Wir freuen uns auch über Ihre Initiativbewerbung! Mit einem PCP-Zugang können sich jederzeit initiativ über das Online-Bewerbungsformular von Bertelsmann bei uns bewerben. Bitte wählen Sie bei „Produktlinie“ Arvato aus und geben Sie – wenn möglich – das Geschäftsfeld an, das sie interessiert.


Noch Fragen?

Weitere Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Bewerbung finden Sie auch auf unserer Karriereseite.

Arvato Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,03 Mitarbeiter
2,87 Bewerber
2,7 Azubis
  • 20.Sep. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist wie in Call-Centern üblich. Laut, vieltriebig aber trotzdem angenehm. Kleine Schreibtische mit Trennwänden zu den Seiten. Kollegenkontakt ist nicht untersagt aber nicht gerne gesehen.

Vorgesetztenverhalten

Verständnisvolle direkte Vorgesetzte, die allerdings auch nur im Rahmen Ihrer Möglichkeiten entscheiden und verändern dürfen. Dieser Rahmen ist mitunter etwas eng gesteckt, man tut aber wirklich sein bestes in den Teamleiter Positionen. Der nächsthöhere Ansprechpartner war auf der Betriebsversammlung als "mit immer offenem Ohr und Tür" ,wies dies aber bei einem Anruf gerne zurück und erklärt "Nicht für die kleinsten Rädchen am Wagen" zuständig zu sein. Sehr enttäuschend und Degradierend!

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen sind, was diesen Job "Arbeitbar" gemacht haben. Klasse Zusammenhalt, freundliche Menschen, die der Natur des Berufes geschuldet, für gewöhnlich sehr geduldig und verständnisvoll sind.

Interessante Aufgaben

Die zugeteilten Aufgaben sind abhängig vom Kunden oftmals reine Fließband und Monotonie-Arbeiten für die billige Arbeitskräfte verlangt werden. Nichtsdestotrotz gibt es aber auch interessante Kunden mit interessanten Aufgaben, diese sind jedoch teilweise hoch komplex und erfordern immensen, vor allem systemischen, Lernaufwand. Z.t. werden arbeiten verrichtet, die in anderen Firmen in Vollzeit-Stellen zum doppelten Gehalt besetzt sind und im Ergebnis oftmals unzureichend von den nicht ausreichend geschulten Mitarbeitern bearbeitet werden, nur um dafür dann eins auf den Deckel zu kriegen. Eine typische Situation in der man eine durchaus interessante Aufgabe durch Unkenntnis und fehlende Motivation am Einsatz zu einer schlechten Erfahrung werden lässt.

Kommunikation

Informationen werden oftmals zurück gehalten um Mitarbeiter gezielt im Dunkeln zu lassen. Dies soll ggf. dazu dienen den "Flurfunk" einzudämmen, erreicht allerdings genau das Gegenteil. Dadurch dass man oftmals nur halb oder gar nicht informiert wird, machen über externe Quellen erhaltene Informationen den Mitarbeitern Angst um bspw. den Arbeitsplatz oder neue Arbeitsbedingungen. Auch auf direkte Nachfragen erhält man oft nur vage oder keine Antworten.

Gleichberechtigung

Mir ist grob keine Benachteiligung in eine bestimmte Richtung aufgefallen. Interessant war, dass man mit guten Beziehungen zu Teamleitern oder Abteilungen z.t. "gleicher" war als die anderen.

Umgang mit älteren Kollegen

Keine Probleme. Ältere Kollegen haben es oftmals bei der Einstellung schwer, da die systemische Kenntnis und das Verständnis von Computern im allgemeinen fehlt. Kann der Betrieb nicht wirklich was für, ist halt ein PC-Arbeitsplatz.

Karriere / Weiterbildung

Keine.
Weiterbildung wurde angefragt, nicht genehmigt. Ob dies Rechtens ist weiß ich ehrlich gesagt nicht genau. Karrieresprünge sind unmöglich. Die interne Jobbörse über das Bertelsmann Portal beliefert einen zwar regelmäßig mit Emails zu neuen Jobs, Zugänge für das Portal werden aber nicht heraus gegeben. Interne Stellen sind nur für die gleichen Stellen intern ausgeschrieben, höhere Stellenangebote innerbetrieblich werden nicht kommuniziert.
Man kann zum Teamleiter aufsteigen, nimmt dann aber eine minimal bessere Bezahlung in Kauf im Tausch gegen noch mehr Druck und enorm viel mehr Verantwortung. Die Leute machen es nur um dem tristen "Monotonie" Alltag zu entkommen, der am Telefon schnell eintritt.

Gehalt / Sozialleistungen

Unterirdisch.
Für die gestellten Aufgaben und vor allem die ständige psychische Anspannung, den Druck, wenig Lob, die Kontrolle, das wenige Vertrauen und die genommene Eigenständigkeit ist Mindestlohn einfach absolut ungerechtfertigt.
Verständlich hierbei: Auch ungelernte können den Job machen, klar wird der etwas schlechter bezahlt.
Einjährige Gewinnausschüttung von der natürlich alle Leiharbeiter (und es sind nicht wenige) ausgeschlossen sind. Fairer Wochenendzuschlag, unfaire Zusatzzahlungen für Sprachqualifikationen. Alles was auf der "Fläche", dem direkten Call Center arbeitet (auch Teamleiter) wird wirklich schlecht bezahlt.
Wer als Leiharbeiter vom Betrieb übernommen werden will um einen sicheren Vertrag zu haben, geht auf jeden Fall auf Mindestlohn runter, wenn dieser nicht schon vorher so angesetzt war.

Arbeitsbedingungen

Von monatlich bis wöchentlich und gar täglich kann sich die Sitzordnung ändern. D.h. Andere Tastatur, andere Maus, anderer Stuhl. Private Dinge wie Bilder der Familie, Blumen, persönliche Gegenstände, Jacken oder Handy sind am Arbeitsplatz strikt verboten. Wäre in vielen Fällen auch Unsinn, bei der ständigen Platzwechselei.
Arbeitsproduktivität wird kontinuierlich kontrolliert (Mit Live Trackern) und ggf. hat man schnell jemanden hinter sich stehen, der sich erkundigt, ob man denn wirklich für die Nachbearbeitung so viel Zeit benötige, man könne ja produktiver sein. Die Anforderung in den gegebenen Stunden wirklich ohne Kurzpause oder Verschnaufer Daueraktiv am Telefon zu sein ist hier Standard. Bildschirmpausen sind nicht vorgesehen, trotz Arbeit an 2+ Bildschirmen. (Begründung: Im Blickfeld ist auch noch genug vom Schreibtisch zu sehen, auf den man dann ja mal für ein paar Sekunden gucken kann. Das summiere sich dann hoch.)
Permanenter Leistungsdruck an Kennzahlen, die den Maßstab für die Bewertung liefern. Individuelle Leistungen werden nur anhand dieser Zahlen gemessen. Ergo: Wer Kunden nur abfrühstückt statt "bedient" wird belohnt, wer saubere, Gute Ergebnisse erzielt nicht

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Es gibt hin und wieder Aktionen die für z.B. für weniger Müll werben. Das Vertrauen der Mitarbeiter geht aber verloren, wenn dann bereits einfolierte Plakate zur Aktion zu hunderten im Plastikmüll zu finden sind, da aus versehen falsch eingeschweißt, oder die Herausgeber der Aktion selbst Desinteresse "An sowas wie Umweltschutz" zeigen.

Man hat oftmals das Gefühl, die Verantwortlichen initiieren über teilweise Wochen in Arbeits- und Projektgruppen Dinge, die am Ende mit einer Plakatwand in der Ecke des Büros gewürdigt werden. Andere Mitarbeiter sind frustriert, weil die vermutlich in der Projektphase stundenlang Däumchen gedreht haben während man selbst arbeitet und das Ergebnis ist oft erschütternd lächerlich präsentiert. Nicht selten, dass Mitarbeiter von Aktionen die 2 Wochen präsentiert wurden "nicht mal etwas mitbekommen" haben. Schade!

Work-Life-Balance

Auf Schichtwünsche wird, so gut es den Teamleitern möglich ist, eingegangen. Samstagsarbeit ist Pflicht mind. 2 mal im Monat. Im Bedarfsfall wird die Sonntagsarbeit auch mit einberufen. Dann heißt es auch gerne mal eine 7-Tage Woche schieben, auch wenn dies so oft als möglich vermieden wird. Ausgleichstage sind hierbei vorhanden, dürfen aber vom Mitarbeiter nicht selbst ausgesucht werden. Aus einem zusammenhängenden Wochenende wird dann gerne mal ein freier Dienstag und Donnerstag. Das Sozialleben leidet darunter.

Image

Arvato ist überall um uns herum in Millionen von Produkten mit drin. Es ist eine absolute Schande, dass so ein groß agierender Betrieb nur die Möglichkeit sieht die Manager gut zu bezahlen und das Fußvolk klein zu halten.
Das schlechte Image spricht sich rum "Mitarbeiter werben Mitarbeiter" würde niemand jemals machen. Keiner möchte seinen Bekannten oder gar Freunden diesen Job mit der Bezahlung zumuten. Zumindest in meinem Bekannten und Freundeskreis ist Arvato ein Dorn um den man wenn möglich weit einen Bogen machen sollte. Man hofft auf unversierte oder wenig informierte Mitarbeiter die noch nicht von Arvato gehört haben um das Image zu präsentieren. Wem Arvato bekannt ist, der kommt i.d.R. nicht hier her.

Verbesserungsvorschläge

  • Bitte, bitte, bitte, bezahlt den Leuten endlich ein faires, dem Arbeitsaufwand angemessenes Gehalt. Was dort von einigen geleistet wird ist mit anderen, teils doppelt und dreifach so gut bezahlten Jobs nicht vergleichbar. Auch nicht körperliche Akkordarbeit zehrt am Verstand und der Psyche. Eine Krankenquote wie Arvato sie aufweist ist beängstigend und sollte längst zu einem Aufschrei in der Chefetage geführt haben. In keinem BEtrieb habe ich solch hohe Krankenzahlen auch nur im Ansatz feststellen können. Die Ersetzbarkeit der Mitarbeiter ist hierbei absolut kein Argument da sehr viel Geld in die unzureichenden Neuschulungen geht die erst nach 3 Monaten einen vollwertigen Mitarbeiter hervor bringen. Nach dieser Zeit gehen die meisten wieder oder waren bereits lange krank.

Pro

kostenloses Wasser, kostenloses Obst an Obsttagen und engagierte Teamleiter

Contra

Gehalt, Dauerkontrolle, Würdigung von Arbeitsaufwand nicht existent, renitente Führungseben ohne "offenes Ohr", dauernd wechselnde Mitarbeiter (man arbeitet quasi immer mit neuen, ungelernten Kollegen, da jeder bei der ersten Möglichkeit geht)

Arbeitsatmosphäre
3
Vorgesetztenverhalten
3
Kollegenzusammenhalt
5
Interessante Aufgaben
1
Kommunikation
2
Gleichberechtigung
4
Umgang mit älteren Kollegen
4
Karriere / Weiterbildung
1
Gehalt / Sozialleistungen
1
Arbeitsbedingungen
1
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2
Work-Life-Balance
2
Image
1

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten
  • Firma
    arvato (Springe)
  • Stadt
    Springe
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 28.Aug. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Es kommt auf die Abteilung an bzw. welcher Auftraggeber dahinter steckt und was die Oberhemds draus machen

Vorgesetztenverhalten

Helpdesk und Vorgesetzte (nicht alle) benehmen sich manchmal so, als wären sie was Besseres.

Kollegenzusammenhalt

Wir sind ein Team

Interessante Aufgaben

...die man sich nicht aussuchen kann.

Kommunikation

So viel wie nötig - so wenig wie möglich. Was auch oft am Auftraggeber liegt.

Gleichberechtigung

Egal wie alt, wo du herkommst, Mann/Frau oder sexuelle Orientierung oder sonstige Besonderheiten, alle sind gleich. Leider werden Teilzeitkräfte gerne mal "vergessen"

Umgang mit älteren Kollegen

ist ok, soweit ich das beurteilen kann

Karriere / Weiterbildung

Administrativ: Über Helpdesk (viel mehr Arbeit, lachhafte 50 EUR mehr) zum Teamleiter (Stresslevel und Arbeitsaufwand stehen in keinem Verhältnis zum Mehrgehalt). Erreichbar nur mit viel Glück und den richtigen Connections.
Fachlich: Nur so weit der Auftraggeber es zulässt. Es wird wild drauf los Geschult und es kommen "Skills" dazu, egal ob man damit klar kommt oder nicht. Es wird nichts dafür getan, dass sich neu erlerntes auch festigen kann. Zu wenig Zeit. Die Einstiegsschulung ist an einem Stück und nicht in sinnvolle Steps eingeteilt, das liegt aber am Auftraggeber.

Gehalt / Sozialleistungen

Hier tut sich nichts. Leiharbeiter verdienen mehr, das ist peinlich. Einstiegsgehalt: Mindestlohn, Erhöhung pro Verlängerung des Arbeitsvertrags (4x 6 Monate oder 2x ein Jahr) und man ist dann bei Festübernahme bei etwa 10 EUR Stundenlohn. Jährlich lachhafte 1% Erhöhung (die Inflation ist höher). Provisionszahlungen ja, aber keinen Nachweis darüber (X Verkäufe, - X Storno = X Provision) Da darf man blindes Vertrauen haben. Über das Erreichen verschiedener Ziele kann noch eine Prämie dazu verdient werden. Die Art der Berechnung ist nicht nachvollziehbar. Immerhin gibt es zwei mal im Jahr Gewinnbeteiligung: einmal auf Firmenebene und einmal auf Konzernebene. Dennoch wäre ein höherer Grundlohn hier fair. Es wird sich groß damit gebrüstet, mit einer kürzlichen Erhöhung für neuer Arbeitsverträge, die "alten" wurden mit einer Einmalzahlung abgespeist. Es lohnt sich finanziell nicht, dem Laden die Stange zu halten. Ein Tarifvertrag kommt nicht zu Stande, zu wenig Mitglieder in Gewerkschaft bzw. die Leute bleiben nicht oder werden nicht übernommen. Pluspunkt: VWL, Altervorsorge und Pensionskasse.

Arbeitsbedingungen

Mickrige Schreibtische. Auch wenn es papierlos ist: wir sitzen wie die Hühner auf der Stange. Die Tische erfüllen gerade so das Mindestmaß. Man redet sich förmlich Gegenseitig voll, die Trennwände sind voller ekelhafter Flecken der Vorgänger. Bitte um Ersatz oder (professionelle) Reinigung: Fehlanzeige. Hauptsache billig.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Mülltrennung: nein.
Zu Viele Mitarbeiter teilen sich zwei Toiletten.

Work-Life-Balance

Schichten zwischen 7 Uhr bis 22 Uhr, alle zwei Wochen Samstags.
Von 20 Arbeitstagen sollen 14 Mittel- oder Spätschichten verplant werden. Man bedenke, auch Mitarbeiter haben Privatleben! (unglaublich)
Wenn man die richtigen Vorgesetzten hat, nimmt man jedoch Rücksicht auf Kinderbetreuung etc.

Image

Leute werden hier verheizt. Mitarbeiter werben Mitarbeiter?
Nein lieber nicht.

Verbesserungsvorschläge

  • 1. Mehr Grundgehalt zahlen 2. Bessere Ausstattung, defekte oder verwohnte Einrichtungsgegenstände ersetzen oder wenigstens fachgerecht reparieren.

Pro

Auch wenn Auftraggeber sich zurückziehen, so ziehen sie doch immer wieder was neues an Land. Auch wenn mal Leiharbeiter heim geschickt werden müssen, sobald was neues am Start ist, gehts wieder weiter.

Contra

Die Bezahlung und vor allem die fehlende Einsicht, dass die Bezahlung nies ist (bei denen "ganz oben")

Arbeitsatmosphäre
3
Vorgesetztenverhalten
2
Kollegenzusammenhalt
4
Interessante Aufgaben
3
Kommunikation
2
Gleichberechtigung
3
Umgang mit älteren Kollegen
4
Karriere / Weiterbildung
1
Gehalt / Sozialleistungen
1
Arbeitsbedingungen
1
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1
Work-Life-Balance
2
Image
1

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Arvato
  • Stadt
    Eiweiler
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Arbeitsatmosphäre

I have never been so demotivated at a job and it shocked me how less people care about their jobs. When you work at a call center and people, instead of taking support calls, are calling to their house or to their dentist to change appointments or whatever...and nothing is done about this, you get an idea. No inspiration to be found amongst the majority of the colleagues.
See also 'Kollegenzusammenhalt'.

Vorgesetztenverhalten

You get an order and you have to do what they ask. When you ask for an explanation or further support, the answer 'I don't know, I am only the one who has to tell you this' is something I regularly heard from my supervisors. Not a motivating thing. Most supervisors that I worked with also act like their only goal is to make it through the day alive.

Kollegenzusammenhalt

Team-dependent. On the surface many people pretend to be good friends with each other and I am sure several of them genuinely are. There are some groups of colleagues that also exercise or have other activities together outside of work. However, there is a immense atmosphere of back-stabbing and of hypocrisy. This goes for all teams, from floor workers to middle management (can't judge higher management). When you are not a person who is willing to join the groups and cliques who hang out after work, within a month you will be faced with gossips and mainly straight up lies about you that would be hilarious if it wasn't so sad. A plain toxic environment that you don't wish your worst enemy. But again, in your face the majority of the people act or pretend to act nicely.

Interessante Aufgaben

You know that you do not have to expect an intellectually challenging job when you are working in customer support. Once you have learned the required skill set you auto-pilot your way through the day.
What I did like was the fact that you can communicate with customers from all over the world.

Kommunikation

Decisions are made and you are informed about them. Input is not taken into account, which is a structural problem considering the fact arvato has to take into account what Bertelsmann or Microsoft wants, at least when it comes to the support center in Münster.

Gleichberechtigung

Can't judge this properly but I did not hear any negatives about this one.

Umgang mit älteren Kollegen

Completely regular, nothing good or bad here, just how it should be. In general respectful.

Karriere / Weiterbildung

Oh sure they offer position internally and everyone can apply. You might even get an interview. A direct colleague of mine who was better qualified and more experienced, did not get a chance at a higher position. This colleague did not speak the specific language that they were apparently looking for, even if that fact is not mentioned in a job description at all. The person who was hired for this position was only at the company for three months and, with all the respect, was still not capable of handling a basic case without making less than 3 critical errors. This is one example, I can give many more on request.

If you are friends with the team lead, or sucked up to the supervisors/management, you will get a better position. Especially in the Technical Support team the hiring process for coaches was an absolute joke. The person with the 4th (out of 5 candidates!) best score for the assessment got the job because this person was outside of work befriended to a specific manager. Laughable.

Gehalt / Sozialleistungen

I don't expect a Customer Service job to pay well. Yet you will earn slight under the average wage level for this job.

Arbeitsbedingungen

A not function airconditioning which causes major issues during both winter and summer. In the time that I worked there, 3 people passed out during summer when the temperature was 28-30 degrees. I find this shocking. The computers are not up to date, face regular update and functionality issues which is a joke for a company that provides IT-customer support.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

'Für die Bühne'. I refuse to believe there is a genuine interest in this when your own employees have to work in the equivalent of a greenhouse. Ironically the plants in here are all dead and not removed.

Work-Life-Balance

Regular working hours so nothing wrong here. If you are asked to work overtime, do not be afraid to say no. Even if the supervisors or chefs push you which is not uncommon, you are not entitled to do this if you do not want to do this. I refused it every single time I was asked and it did not had any consequences for me. If you perform well you do not have to worry about this.

Image

When you approach people internally and explicitly ask them in a one-on-one conversation that they would appreciate a good review and ask you if you would be willing to give them one, I find that repulsive. I know several ex-colleagues who didn't see harm in this and who feared for their position. However, I think this shows the true spirit of this place.

Verbesserungsvorschläge

  • It would be highly recommendable to be open in your communication, to give people fair chances in their applications and to not judge by solely

Pro

There are people who highly appreciate fresh fruit. The company has that, every Tuesday. Sometimes even the toilets are clean, which is a blessing during your break.

Contra

Extensively described above.

Arbeitsatmosphäre
1
Vorgesetztenverhalten
2
Kollegenzusammenhalt
1
Interessante Aufgaben
3
Kommunikation
2
Gleichberechtigung
3
Umgang mit älteren Kollegen
3
Karriere / Weiterbildung
1
Gehalt / Sozialleistungen
2
Arbeitsbedingungen
2
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2
Work-Life-Balance
4
Image
2

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Coaching wird geboten
  • Firma
    Arvato Direct Services Münster GmbH
  • Stadt
    Münster
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Bewertungsdurchschnitte

  • 783 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (216)
    27.586206896552%
    Gut (185)
    23.627075351213%
    Befriedigend (206)
    26.309067688378%
    Genügend (176)
    22.477650063857%
    3,03
  • 90 Bewerber sagen

    Sehr gut (24)
    26.666666666667%
    Gut (16)
    17.777777777778%
    Befriedigend (18)
    20%
    Genügend (32)
    35.555555555556%
    2,87
  • 9 Azubis sagen

    Sehr gut (2)
    22.222222222222%
    Gut (1)
    11.111111111111%
    Befriedigend (4)
    44.444444444444%
    Genügend (2)
    22.222222222222%
    2,7

kununu Scores im Vergleich

Arvato
3,01
882 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Dienstleistung)
3,25
87.909 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,33
3.033.000 Bewertungen