Workplace insights that matter.

Login
Barilla Region Central Europe Logo

Barilla Region Central 
Europe
Bewertung

Eine lehrreiche Zeit geht zuende...

4,8
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei BARILLA in Köln gearbeitet.

Kommunikation

Kommunikation könnte untereinander etwas besser sein, durch die (aktuell) räumliche Distanz geht einiges verloren.
Die Unternehmenskommunikation allgemein ist gut, es gibt regelmäßige Townhalls und Infomails.

Kollegenzusammenhalt

Das Team im HR ist eingespielt und ich war als Praktikantin immer fester Bestandteil. Es gibt keine kleinkriege, alle sind sofort bereit zu helfen wenn es mal Probleme gibt.
Auch die verschiedenen Abteilungen kooperieren gut miteinander.

Work-Life-Balance

Es gibt keine Überstundenregelung, jeder ist selbst verantwortlich für sein Zeitmanagement. Allerdings ist es dann auch kein Problem z.B. Freitags früher zu gehen oder eine längere Mittagspause zu machen. Auch vor Corona gab es das sog. "Smart Working" wo MA zuhause bleiben konnten Mo+Fr.

Vorgesetztenverhalten

Unschlagbar! :)

Interessante Aufgaben

Interessanter & Vielseitiger als in anderen Praktika. Ich habe hier wirklich die Basics gelernt (Zeugnisse, Verträge, Arbeitszeiterfassung, SAP, Office Mgmt.) die ich im Studium nicht gelernt habe. Außerdem kommen (je nach Aktualität) spannende Projekte im Employer Branding, Recruiting oder Learning&Development auf einen zu für die man Verantwortung übernehmen darf.

Gleichberechtigung

Barilla wird jedes Jahr als LGBTQ+ Arbeitgeber ausgezeichnet und das merkt man intern noch viel stärker als von außen. Es gibt keinen Gender Pay Gap und es wird bei Einstellungen darauf geachtet die richtige Person einzustellen unabhängig von Geschlecht.

Arbeitsbedingungen

Schöne Büros, ergonomische Arbeitsplätze, gerade wird das Büro modernisiert. Barilla hat generell sehr gute Arbeitsbedingungen für MA (2 Küchen, Personalverlauf von Produkten, 3x in der Woche wird frisch gekocht, Frühstück, Urban Sports Club, BaV, Corporate Benefits)

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Barilla macht unfassbar viel im Bereich Nachhaltigkeit & Sozialbewusstsein, viel mehr als nach außen getragen wird. Als Mitarbeiter wird man auch dahingehend "erzogen". Es gibt ein Flüchtlingsprogramm im Werk in Celle und eine Kooperation mit Projekt Router in Köln.

Gehalt/Sozialleistungen

Praktikanten im Studium & Außerhalb werden gleich vergütet

Image

Diejenigen die Barilla in Köln kennen, wissen vom guten Image. Leider sind wir (noch) relativ unbekannt, was schade ist.
Als Mitarbeiter lebt man "Barilla" authentisch und das ist doch besser als jedes Marketing.

Karriere/Weiterbildung

Viele Stellen werden intern besetzt, es gibt Future Leader Programme in verschiedenen Bereichen.


Arbeitsatmosphäre

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen