BASELABS GmbH als Arbeitgeber

  • Chemnitz, Deutschland
  • BrancheIT
Kein Firmenlogo hinterlegt

Angenehmes Arbeiten


4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Stimmung ist gut. Probleme werden nicht verschwiegen oder ertragen. Man versucht sich ständig zu verbessern ohne in Aktionismus auszubrechen.

Kommunikation

Man ist hier sehr stolz auf die Kommunikationskultur. Nicht zu unrecht. Gute und schlechte Ereignisse werden bekanntgegeben und Maßnahmen ergriffen.

Kollegenzusammenhalt

Freundliche Leute, keine großen Unsympathen. Dass fast alle einen ähnlichen Sozial- und Bildungshintergrund haben, kann man gut oder schlecht finden.
Kollegen, die kein Deutsch sprechen oder nicht fest angestellt sind (Studenten u.a.), werden manchmal vernachlässigt.

Work-Life-Balance

Solange es der Arbeit nicht im Wege steht kann man praktisch kommen und gehen, wann man will. Ich wurde noch nie genötigt zu bleiben, wenn ich Feierabend oder Urlaub machen wollte.

Umgang mit älteren Kollegen

Branchentypisch gibts kaum ältere Kollegen. Probleme sind mir nicht bekannt.

Arbeitsbedingungen

Beim Ausstatten des Arbeitsplatzes wird man ziemlich verhätschelt. Das Firmengebäude allerdings ist ein denkmalgeschützter, frisch renovierter Altbau und daher schick aber mit ein paar Kehrseiten: pfeifende Fenster, laut knallende Türen und gelegentlicher Baulärm. Barrierefrei ist es übrigens nicht. Wo es geht, bemüht man sich um Linderung.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Abgesehen von einem Deutschlandstipendiat wird nichts besonderes in dieser Hinsicht unternommen, alles ist dem Nutzen untergeordnet. Das Spendenbudget von 100€ pro Mitarbeiter und Jahr ist im Vergleich damit, was man beispielsweise für Lampen ausgibt, nicht der Rede wert.

Image

Na, ich denke, man kann ein kleines bisschen stolz sein, hier zu arbeiten. Chemnitz ist übrigens auch besser als sein Ruf ;)

Karriere/Weiterbildung

Die Aufstiegsmöglichkeiten sind in dieser kleinen Firma natürlich beschränkt. Weiterbildung ist immer möglich, man wird eingeladen, auch selbst initiativ zu werden. Vorhandenes Potential wird dabei manchmal nicht in Betracht gezogen und die Auswahl der Bildungsmaßnahmen fand ich bisweilen etwas merkwürdig.


Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Gehalt/Sozialleistungen