Bauwerk Logo

Bauwerk
Bewertung

Eine Erfahrung wert... aber keine Empfehlung.

2,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ein paar wenige Menschen und kostenloses Obst.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Viel zu viel, deshalb nicht empfehlenswert.

Verbesserungsvorschläge

Kritik der Mitarbeiter auch mal annehmen und umsetzen und nicht nur zuhören und vergessen.

Arbeitsatmosphäre

War in Ordnung aber auch nicht gut. Man hatte oft das Gefühl, dass Abteilungen mehr gegeneinander als miteinander gearbeitet haben.

Kommunikation

Ein großer Kritikpunkt. Aufgrund von fehlender Kommunikation, gab es oft Missverständnisse und Lästereien hinter verschlossener Türe.

Kollegenzusammenhalt

Mit den Kollegen in der eigenen Abteilung verstand man sich am besten. Hier sind auch oft Freundschaften entstanden. Die Arroganz und Überheblichkeit einiger anderer Kollegen war oft unerträglich und peinlich mit anzusehen.

Work-Life-Balance

Nicht vorhanden. 9-18 Uhr sind gesetzt. Was anderes möchte man nicht hören. Flexibel ist hier gar nichts. "Vertrauensarbeitszeit" ist hier nur ein Wort, das man oft in den Mund nimmt aber nicht lebt. Home Office war vor Corona verboten, da die Geschäftsleitung fehlendes Vertrauen in die eigenen Mitarbeiter hat. So wie fehlende moderne Technik.

Vorgesetztenverhalten

Kommt darauf an. Mit dem direkten Vorgesetzten meistens gut. Beim Rest nur wenn man gefallen hat. Keine neutralen Beurteilungen. Alles basierte nur auf "Wie gut komme ich mit der Person klar". Lob gab es keins, da dies nicht in der Kompetenz der Geschäftsleitung lag. Kritik an den Vorgesetzten wird angehört und geht in einem Ohr rein und im anderen direkt wieder raus.

Interessante Aufgaben

Sehr abwechslungsreich. Es gab immer viel zu tun und man hat viel dazu gelernt.

Gleichberechtigung

Nicht vorhanden. Alle leitenden Positionen sind von Männern besetzt. Das sagt alles.

Umgang mit älteren Kollegen

Gibt es fast keine mehr, da man ja "jung und dynamisch" ist.

Arbeitsbedingungen

Die Büros sind sehr hell, schick und gut gelegen. Die Technik hingegen sehr alt. Hier will man nicht neu investieren. "Zukunftsorientiert" wird hier nur als Wort verwendet aber nicht gelebt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wenn jemand privat Interesse daran hat und es umsetzt, ist es vorhanden. Ansonsten interessiert das hier keinen.

Gehalt/Sozialleistungen

Zusatzzahlungen gab es keine und jeden Cent Gehaltserhöhung musste man sich erkämpfen. Dafür gab es kostenloses Obst und Schokoriegel.

Image

Das Selbstbild entspricht nicht dem Fremdbild. Man hält viel von sich selber. Merkt aber nicht wie der Markt über einen spricht.

Karriere/Weiterbildung

Nicht wirklich vorhanden. Es konnten aber Seminare und Kurse belegt werden, wenn diese einem im Job weitergeholfen haben.