BLAUMOND GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

Durchwachsen

3,9
Nicht empfohlen
Ex-Zeitarbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Die Mitarbeiter bei Blaumond sind grundsätzlich freundlich zu einem, wenn man jedoch einen Job aufgrund von Krankheit absagt, wird man hingestellt als sei man absolut unzuverlässig. (habe ein einziges Mal einen Job absagen wollen und war sonst immer überpünktlich und habe meinen Job immer zur Zufriedenheit des Arbeitgebers ausgeführt). Dies betrifft allerdings auch nicht alle Blaumondmitarbeiter, aber von einzelnen habe ich immer wieder gehört, dass sie häufiger mal unfreundlich sind.

Kommunikation

Mal so, mal so.
Häufig funktioniert die Kommunikation, allerdings gibt es auch immer wieder Punkte, die verbesserunswürdig sind. Zum Beispiel Planänderungen eher kommunizieren.

Kollegenzusammenhalt

Die Atmosphäre unter den Hostessen beispielsweise ist immer entspannt und sehr angenehm.

Vorgesetztenverhalten

Wie bereits im Punkt Arbeitsatmosphäre erwähnt, wird häufig die Professionalität vergessen, wenn die Mitarbeiter wegen Krankheit absagen wollen.

Interessante Aufgaben

Die Events für die man als Hostess zur Verfügung steht, sind sehr abwechslungsreich und immer wieder interessant. Häufig beinhaltet der Job dann aber nicht viel Denkvermögen, da man meist nur aufgrund von Äußerlichkeiten gebucht wird.Allerdings ist es nunmal die Aufgabe einer Hostess eine Marke oder ein Event zu repräsentieren, also ist es völlig klar, dass eben auch die Äußerlichkeiten von Bedeutung sind. In diesem Sinne gibt es also keinen Grund dafür einen Stern abzuziehen, es ist lediglich eine Anmerkung, dass der Job der Hostess das eben so mit sich bringt.

Gehalt/Sozialleistungen

Meist erfolgt die Zahlung pünktlich. Es gab allerdings bei mir den Fall, dass mir Ende des Monats kein Stundenzettel zugesandt wurde und ich keine Bezahlung erhalten habe. Erst nach Nachfrage, wieso ich denn kein Geld bekommen habe wurde mir gesagt, dass ich keinen Stunden Zettel geschickt hätte, welcher mir ja überhaupt nicht vorlag. Blaumond hätte mich also bewusst nicht bezahlt.


Gleichberechtigung