Navigation überspringen?
  

Blutspendedienst des BRK gGmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Gesundheit/Soziales/Pflege
Subnavigation überspringen?

Blutspendedienst des BRK gGmbH Erfahrungsberichte mit Antworten

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
2,89
Vorgesetztenverhalten
2,41
Kollegenzusammenhalt
3,59
Interessante Aufgaben
3,45
Kommunikation
2,67
Arbeitsbedingungen
3,24
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,27
Work-Life-Balance
3,45

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
3,24
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
2,70
Gehalt / Sozialleistungen
3,11
Image
3,00
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 8 von 12 Bewertern Homeoffice bei 5 von 12 Bewertern keine Kantine Essenszulagen bei 4 von 12 Bewertern keine Kinderbetreuung Betr. Altersvorsorge bei 9 von 12 Bewertern keine Barrierefreiheit Gesundheitsmaßnahmen bei 8 von 12 Bewertern Betriebsarzt bei 9 von 12 Bewertern Coaching bei 4 von 12 Bewertern Parkplatz bei 2 von 12 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 7 von 12 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 3 von 12 Bewertern Firmenwagen bei 2 von 12 Bewertern Mitarbeiterhandy bei 4 von 12 Bewertern Mitarbeiterbeteiligung bei 1 von 12 Bewertern Mitarbeiterevents bei 6 von 12 Bewertern Internetnutzung bei 4 von 12 Bewertern keine Hunde geduldet
Bewertungen filtern

Filter

Mit Arbeitgeber-Kommentar Mit Arbeitgeber-Kommentar entfernen

Bewertungen

  • 20.Aug. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

In einzelnen Abteilungen gut, insgesamt schlecht.

Vorgesetztenverhalten

Führung will gelernt sein... hier bedarf es noch einiger Schulungen.

Kommunikation

Bei wichtigen Themen werden die Mitarbeiter oft außen vorgelassen und nur schlecht bis gar nicht informiert.

Gleichberechtigung

Frauen und Männer werden gleich berechtigt

Umgang mit älteren Kollegen

An Wertschätzung der Mitarbeiter und deren Einsatz mangelt es im Allgemeinen

Karriere / Weiterbildung

Aufstiegschancen sind so gut wie nicht vorhanden, Weiterbildungen werden nur vereinzelt angeboten.

Gehalt / Sozialleistungen

insgesamt zu schlechte Bezahlung, Bevorzugung einzelner Mitarbeiter

Work-Life-Balance

hängt vom Bereich ab...
Mitarbeiter werden auch ausgenutzt, zu viele Überstunden

Verbesserungsvorschläge

  • regelmäßige Kommunikation an alle Mitarbeiter Tarifvertrag (Vergütung, Urlaub, etc.) bessere Personalauswahl bei Führungspositionen (Soft Skills)

Pro

die Blutspende im Allgemeinen
flexible Arbeitszeiten

Contra

Gehälter, Tarifvertrag allgemein, Ausnutzung von Mitarbeitern

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung

Kommentar des Arbeitgebers

Sehr geehrte Mitarbeiterin, sehr geehrter Mitarbeiter, vielen Dank für Ihre offene Bewertung und Ihr Feedback! Es tut uns leid, dass Sie Ihre Tätigkeit beim Blutspendedienst des BRK als nicht überwiegend positiv empfinden und bereits schlechte Erfahrung gemacht haben und Sie Ihre Anliegen (bisher) noch nicht zufriedenstellend platzieren und lösen konnten. Ein respektvolles, wertschätzendes Miteinander ist unserer Ansicht nach die Basis jeglicher Art von Zusammenarbeit. Dies betrifft auch und insbesondere alle Führungskräfte. Verbindliche Führungsgrundsätze, wie beispielsweise das Fördern und Fordern von Mitarbeitern oder eine gelebte Feedback-Kultur schaffen hier klare Rahmenbedingungen. Kollegen und Kolleginnen, die neue Führungsaufgaben übernehmen, werden gezielt auf diese vorbereitet, alle Führungskräfte nehmen regelmäßig an Pflichtschulungen teil. Im Rahmen eines sogenannten 360°-Feedbacks wird unsere oberste und mittlere Führungsebene sowohl von ihren Mitarbeitern, als auch von Vorgesetzten sowie Kollegen bewertet und – bei Bedarf – dabei unterstützt, ihre Kompetenzen weiter auszubauen. Die Weiterbildung und -entwicklung unserer Kolleginnen und Kollegen ist uns besonders wichtig. Im Rahmen von unternehmensweit standardisierten Mitarbeiterentwicklungsgesprächen, die jährlich stattfinden, werden gemeinsam Entwicklungspotenziale definiert und konkrete Weiterbildungsmaßnahmen vereinbart. Sollten Sie konkrete Vorstellungen zu Ihrer persönlichen Weiterentwicklung haben und diese nicht direkt über Ihre/n Vorgesetzten platzieren können, stehen die Kollegen aus dem Bereich Personalentwicklung gerne zur Verfügung. Unsere Vergütung orientiert sich an einem hausinternen Tarifvertrag und bildet damit ein definiertes Gehaltsgefüge aus Tarifstufen, innerhalb derer ein bestimmter Spielraum, abhängig von beispielsweise Dauer der Betriebszugehörigkeit und Qualifikation, besteht. Dank Urlaubs- und Weihnachtsgeld, sowie einer zusätzlichen leistungsorientierten Vergütung erhalten unsere Mitarbeiter jedes Jahr 13,3 Monatsgehälter. Darüber hinaus bieten wir umfangreiche Sozialleistungen, wie zum Beispiel Vermögenswirksame Leistungen, ein umfangreiches Spektrum an Gesundheitsleistungen und Kindergartenzuschüsse an. Über unser Intranet veröffentlichen Kollegen aus allen Unternehmensbereichen täglich Informationen, bei zeit(kritischen) Themen werden die Mitarbeiter zusätzlich per E-Mail informiert. Es wäre schön, wenn Sie uns zur Ihrer Einschätzung nach mangelnden Informationen zu wichtigen Themen weiteres Feedback geben könnten, sodass wir in Bezug auf die Inhalte bzw. auf die technische Infrastruktur entsprechendes Optimierungspotenzial definieren können. Ebenso Teil unserer Unternehmensphilosophie ist es, allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Möglichkeit zu geben, sich mit Sorgen und Problemen zu jeder Zeit im vertraulichen Rahmen an die Personalabteilung zu wenden. Wir nehmen Ihre Anliegen ernst und sind sehr gerne behilflich, gemeinsam eine Lösung zu finden. Falls Sie Interesse an einem Austausch haben, können Sie sich gerne jederzeit an uns wenden. Gerne möchten wir mehr zu den Hintergründen Ihrer Bewertung erfahren, um uns in diesen Bereichen verbessern zu können. Falls Sie Interesse an einem Austausch haben, können Sie sich gerne jederzeit an uns wenden: a.finzer@blutspendedienst.com. Mit freundlichen Grüßen Anette Finzer

Anette Finzer
Personalsachbearbeiter

Wie ist die Unternehmenskultur von Blutspendedienst des BRK gGmbH? Mit deinen Einblicken in das Unternehmen hilfst du anderen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.
  • 16.Aug. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Keine Wertschätzung und Loyalität

Vorgesetztenverhalten

Enttäuschend

Gleichberechtigung

Wenig Fairness erlebt

Pro

Das Kernthema ist wichtig und sollte unterstützt werden.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    Blutspendedienst des BRK gGmbH
  • Stadt
    Deutschland
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Sehr geehrte Mitarbeiterin, sehr geehrter Mitarbeiter, vielen Dank für Ihre offene Bewertung und Ihr Feedback und Ihr Engagement für die Blutspende Bayern! Es tut uns leid, dass Sie Ihre Tätigkeit beim Blutspendedienst des BRK als nicht überwiegend positiv empfinden und bereits schlechte Erfahrung gemacht haben und Sie Ihre Anliegen (bisher) noch nicht zufriedenstellend platzieren und lösen konnten. Ein respektvolles, wertschätzendes Miteinander ist unserer Ansicht nach die Basis jeglicher Art von Zusammenarbeit. Dies betrifft auch und insbesondere alle Führungskräfte. Verbindliche Führungsgrundsätze, wie beispielsweise das Fördern und Fordern von Mitarbeitern oder eine gelebte Feedback-Kultur schaffen hier klare Rahmenbedingungen. Kollegen und Kolleginnen, die neue Führungsaufgaben übernehmen, werden gezielt auf diese vorbereitet, alle Führungskräfte nehmen regelmäßig an Pflichtschulungen teil. Im Rahmen eines sogenannten 360°-Feedbacks wird unsere oberste und mittlere Führungsebene sowohl von ihren Mitarbeitern, als auch von Vorgesetzten sowie Kollegen bewertet und – bei Bedarf – dabei unterstützt, ihre Kompetenzen weiter auszubauen. Es wäre schön, wenn Sie uns zu Ihrer Einschätzung nach mangelnden Fairness und Wertschätzung weiteres Feedback geben könnten. In welchen Bereichen sehen Sie konkreten Verbesserungsbedarf, was wünschen Sie sich von uns als Arbeitgeber insgesamt, von Ihren Vorgesetzten und Kollegen? Ebenso Teil unserer Unternehmensphilosophie ist es, allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Möglichkeit zu geben, sich mit Sorgen und Problemen zu jeder Zeit im vertraulichen Rahmen an die Personalabteilung zu wenden. Wir nehmen Ihre Anliegen ernst und sind sehr gerne behilflich, gemeinsam eine Lösung zu finden. Falls Sie Interesse an einem Austausch haben, können Sie sich gerne jederzeit an uns wenden: Gerne möchten wir mehr zu den Hintergründen Ihrer Bewertung erfahren, um uns in diesen Bereichen verbessern zu können. Falls Sie Interesse an einem Austausch haben, können Sie sich gerne jederzeit an uns wenden: a.finzer@blutspendedienst.com Mit freundlichen Grüßen Anette Finzer

Anette Finzer
Personalsachbearbeiter

  • 30.Juli 2019 (Geändert am 22.Aug. 2019)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Ähm Naja

2,00

Verbesserungsvorschläge

  • * Kommunikation * Vorgesetzten Verhalten * keine Bevorzugung einzelner Personen * Bezahlung * usw.

Pro

Work-Life-Balance (in bestimmten Bereichen)

Contra

Vorgesetzten Verhalten
Kommunikation
Bezahlung
Bevorzugung von Mitarbeitern

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Blutspendedienst des BRK gGmbH
  • Stadt
    Deutschland
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung

Kommentar des Arbeitgebers

Sehr geehrte Mitarbeiterin, sehr geehrter Mitarbeiter, vielen Dank für Ihr Feedback! Es tut uns leid, wenn Sie während Ihrer aktiven Zeit beim Blutspendedienst des BRK auch schlechte Erfahrung gemacht haben. Ein respektvolles, wertschätzendes Miteinander ist unserer Ansicht nach die Basis jeglicher Art von Zusammenarbeit. Dies betrifft auch und insbesondere alle Führungskräfte. Verbindliche Führungsgrundsätze, wie beispielsweise das Fördern und Fordern von Mitarbeitern oder eine gelebte Feedback-Kultur schaffen hier klare Rahmenbedingungen. Kollegen und Kolleginnen, die neue Führungsaufgaben übernehmen, werden gezielt auf diese vorbereitet, alle Führungskräfte nehmen regelmäßig an Pflichtschulungen teil. Im Rahmen eines sogenannten 360°-Feedbacks wird unsere oberste und mittlere Führungsebene sowohl von ihren Mitarbeitern, als auch von Vorgesetzten sowie Kollegen bewertet und – bei Bedarf – dabei unterstützt, ihre Kompetenzen weiter auszubauen. Es wäre schön, wenn Sie uns zur von Ihnen empfundenen Bevorzugung einzelner Mitarbeiter weiteres Feedback geben könnten, damit wir dem entsprechend nachgehen können. Unsere Vergütung orientiert sich an einem hausinternen Tarifvertrag und bildet damit ein definiertes Gehaltsgefüge aus Tarifstufen, innerhalb derer ein bestimmter Spielraum, abhängig von beispielsweise Dauer der Betriebszugehörigkeit und Qualifikation, besteht. Dank Urlaubs- und Weihnachtsgeld, sowie einer zusätzlichen leistungsorientierten Vergütung erhalten unsere Mitarbeiter jedes Jahr 13,3 Monatsgehälter. Darüber hinaus bieten wir umfangreiche Sozialleistungen, wie zum Beispiel Vermögenswirksame Leistungen, ein umfangreiches Spektrum an Gesundheitsleistungen und Kindergartenzuschüsse an. Gerne möchten wir mehr zu den Hintergründen Ihrer Bewertung erfahren, um uns in diesen Bereichen verbessern zu können. Falls Sie Interesse an einem Austausch haben, können Sie sich gerne jederzeit an uns wenden: a.finzer@blutspendedienst.com. Mit freundlichen Grüßen Anette Finzer

Anette Finzer
Personalsachbearbeiter

  • 12.Sep. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar
Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung

Kommentar des Arbeitgebers

Sehr geehrte Mitarbeiterin, sehr geehrter Mitarbeiter, vielen Dank für Ihr Feedback! Die Kategorien Work-Life-Balance, Arbeitsbedingungen, Arbeitsatmosphäre, Vorgesetztenverhalten und Kommunikation haben Sie (eher) negativ bewertet. Es tut uns leid, wenn Sie während Ihrer aktiven Zeit beim Blutspendedienst des BRK auch schlechte Erfahrung gemacht haben. Gerne möchten wir mehr zu den Hintergründen Ihrer Bewertung erfahren, um uns in diesen Bereichen verbessern zu können. Falls Sie Interesse an einem Austausch haben, können Sie sich gerne jederzeit an uns wenden: a.finzer@blutspendedienst.com. Für Ihren weiteren beruflichen Weg wünschen wir Ihnen alles Gute! Mit freundlichen Grüßen, Anette Finzer Personalsachbearbeiterin

Anette Finzer
Personalsachbearbeiter

  • 22.Juni 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Verbesserungsvorschläge

  • Weniger Geld(spenden) für das BRK, mehr für die Mitarbeiter, Neuere Auto´s, neues leichtes Equitment und bessere Immobilien, mehr Bezahlung für besseren Lebensstandart, alle Gleich und Rangortnungsgehabe soll verschwinden. Die Veramerikanisierung der Deutschen Betriebe ist nicht die Lösung der Arbeitsmoral.

Pro

Krisensicherer Job bis zur Rente, Arbeit v. Mo-Fr v. ca 11h - 23h Sa-So frei .

Contra

Innerbetrieblich bis du nur eine Nummer, es wird Teamarbeit geschrieben in der Paxis ist es nicht erwünscht, Mobbing der Teamleiter wird geduldet. Team-Fahrerinnen (wie ich) haben nicht der gleichen Stellenwert wie eine Punktionskraft (siehe Gehalt / Arbeitsleistung) Arbeitgeber denkt nicht langfristig. Das Produkt (Blutkonserven) ist wichtiger als der produzierende Arbeiter. Ohne uns läuft keine Produktion, ohne uns ist kein Gewinn möglich, ohne uns beikommt das BRK kein Geld für div. Anschaffungen.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Bayrischer Blutspendedienst des Bayrischen Roten Kreuzes (BSD des BRK)
  • Stadt
    Landsberg am Lech
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion

Kommentar des Arbeitgebers

Sehr geehrte Mitarbeiterin, sehr geehrter Mitarbeiter, vielen Dank für Ihre offene Bewertung und Ihr Feedback! Es freut uns, dass Sie Ihre Beschäftigung beim Blutspendedienst des BRK als überwiegend positive Tätigkeit empfinden. Gleichzeitig tut es uns leid, wenn Sie beim Blutspendedienst des BRK schlechte Erfahrung gemacht haben und Sie Ihre Anliegen (bisher) noch nicht zufriedenstellend platzieren und lösen konnten. Ein respektvolles, wertschätzendes Miteinander ist unserer Ansicht nach die Basis jeglicher Art von Zusammenarbeit - ganz unabhängig von konkreter Stellenbezeichnung oder Tätigkeit. Wichtig für gute Zusammenarbeit ist auch eine gute Teamarbeit, die von uns natürlich auch erwünscht ist. Unseren Teamleitern liegt ihr jeweiliges Team sehr am Herzen. Verbindliche Führungsgrundsätze, wie beispielsweise das Fördern und Fordern von Mitarbeitern oder eine gelebte Feedback-Kultur schaffen hier klare Rahmenbedingungen. Klar hervorzuheben ist, dass wir Mobbing im Unternehmen nicht dulden. Sollten wir von solch einem Fall Kenntnis bekommen, suchen wir umgehend das vertrauliche Gespräch und bereiten den Fall auf. Wir möchten Sie an dieser Stelle ermutigen, direkt in Kontakt mit unserer Personalabteilung zu treten – insbesondere bei derart sensiblen Themen ist es gut, frühzeitig einen neutralen Gesprächspartner zu involvieren. Ebenso Teil unserer Unternehmensphilosophie ist es, unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit modernen und gesundheitsschonenden Equipment am Arbeitsplatz auszustatten. Insbesondere viele Neuanschaffungen für unsere Teams in der Mobilen Blutspende wurden in den letzten Jahren getätigt. Unsere Vergütung orientiert sich an einem hausinternen Tarifvertrag und bildet damit ein definiertes Gehaltsgefüge aus Tarifstufen, innerhalb derer ein bestimmter Spielraum, abhängig von beispielsweise Dauer der Betriebszugehörigkeit und Qualifikation, besteht. Dank Urlaubs- und Weihnachtsgeld, sowie einer zusätzlichen leistungsorientierten Vergütung erhalten unsere Mitarbeiter jedes Jahr 13,3 Monatsgehälter. Darüber hinaus bieten wir umfangreiche Sozialleistungen, wie zum Beispiel Vermögenswirksame Leistungen, ein umfangreiches Spektrum an Gesundheitsleistungen und Kindergartenzuschüsse an. Grundsätzlich bieten wir immer allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Möglichkeit, sich mit Sorgen und Problemen zu jeder Zeit im vertraulichen Rahmen an die Personalabteilung zu wenden. Wir nehmen Ihre Anliegen ernst und sind sehr gerne behilflich, gemeinsam eine Lösung zu finden. Falls Sie Interesse an einem Austausch haben, können Sie sich gerne jederzeit an uns wenden: c.goetz@blutspendedienst.com. Für Ihren weiteren beruflichen Weg beim Blutspendedienst wünschen wir Ihnen alles Gute! Mit freundlichen Grüßen Cathleen Götz Abteilungsleitung Personalentwicklung

Cathleen Götz von Blutspendedienst des BRK gGmbH
Abteilungsleitung Personalentwicklung

  • 29.Mai 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Verbesserungsvorschläge

  • Nicht das Geld verdummen sondern lieber die Mitarbeiter leistungsgerecht bezahlen.

Contra

Kurz gesagt, schlechte Bezahlung, schlechte Vorgesetztenebene läuft schon bald unter Ausbeutung. Was hier von den damaligen Vorgesetzten getrieben wurde ist eigentlich pures
mob......

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
4,00
  • Firma
    Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Sehr geehrte Mitarbeiterin, sehr geehrter Mitarbeiter, vielen Dank für Ihre offene Bewertung und Ihr Feedback! Es tut uns leid, wenn Sie während Ihrer aktiven Zeit beim Blutspendedienst des BRK auch schlechte Erfahrung gemacht haben. Ein respektvolles, wertschätzendes Miteinander ist unserer Ansicht nach die Basis jeglicher Art von Zusammenarbeit. Dies betrifft auch und insbesondere alle Führungskräfte. Verbindliche Führungsgrundsätze, wie beispielsweise das Fördern und Fordern von Mitarbeitern oder eine gelebte Feedback-Kultur schaffen hier klare Rahmenbedingungen. Kollegen und Kolleginnen, die neue Führungsaufgaben übernehmen, werden gezielt auf diese vorbereitet, alle Führungskräfte nehmen regelmäßig an Pflichtschulungen teil. Im Rahmen eines sogenannten 360°-Feedbacks wird unsere oberste und mittlere Führungsebene sowohl von ihren Mitarbeitern, als auch von Vorgesetzten sowie Kollegen bewertet und – bei Bedarf – dabei unterstützt, ihre Kompetenzen weiter auszubauen. Unsere Vergütung orientiert sich an einem hausinternen Tarifvertrag und bildet damit ein definiertes Gehaltsgefüge aus Tarifstufen, innerhalb derer ein bestimmter Spielraum, abhängig von beispielsweise Dauer der Betriebszugehörigkeit und Qualifikation, besteht. Dank Urlaubs- und Weihnachtsgeld, sowie einer zusätzlichen leistungsorientierten Vergütung erhalten unsere Mitarbeiter jedes Jahr 13,3 Monatsgehälter. Darüber hinaus bieten wir umfangreiche Sozialleistungen, wie zum Beispiel Vermögenswirksame Leistungen, ein umfangreiches Spektrum an Gesundheitsleistungen und Kindergartenzuschüsse an. Die Weiterbildung und -entwicklung unserer Kolleginnen und Kollegen ist uns besonders wichtig. Im Rahmen von unternehmensweit standardisierten Mitarbeiterentwicklungsgesprächen, die jährlich stattfinden, werden gemeinsam Entwicklungspotenziale definiert und konkrete Weiterbildungsmaßnahmen vereinbart. Ebenso Teil unserer Unternehmensphilosophie ist es, allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Möglichkeit zu geben, sich mit Sorgen und Problemen zu jeder Zeit im vertraulichen Rahmen an die Personalabteilung zu wenden. Wir nehmen Ihre Anliegen ernst und sind sehr gerne behilflich, gemeinsam eine Lösung zu finden. Falls Sie Interesse an einem Austausch haben, können Sie sich gerne jederzeit an uns wenden: c.goetz@blutspendedienst.com. Für Ihren weiteren beruflichen Weg wünschen wir Ihnen alles Gute! Mit freundlichen Grüßen Cathleen Götz Abteilungsleitung Personalentwicklung

Cathleen Götz von Blutspendedienst des BRK gGmbH
Abteilungsleitung Personalentwicklung

  • 12.Okt. 2017
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar
Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Sehr geehrte Mitarbeiterin, sehr geehrter Mitarbeiter, vielen Dank für Ihr Feedback! Die Kategorien Vorgesetztenverhalten, Interessante Aufgaben, Kommunikation, Karriere / Weiterbildung und Arbeitsbedingungen haben Sie (eher) negativ bewertet. Es tut uns leid, wenn Sie während Ihrer aktiven Zeit beim Blutspendedienst des BRK auch schlechte Erfahrung gemacht haben. Gerne möchten wir mehr zu den Hintergründen Ihrer Bewertung erfahren, um uns in diesen Bereichen verbessern zu können. Falls Sie Interesse an einem Austausch haben, können Sie sich gerne jederzeit an uns wenden: a.finzer@blutspendedienst.com. Für Ihren weiteren beruflichen Weg wünschen wir Ihnen alles Gute! Mit freundlichen Grüßen, Anette Finzer Personalsachbearbeiterin

Anette Finzer
Personalsachbearbeiter

  • 10.Aug. 2009 (Geändert am 12.Aug. 2009)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar
Arbeitsatmosphäre
1,67
Vorgesetztenverhalten
1,50
Kollegenzusammenhalt
2,50
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,33
Gleichberechtigung
2,67
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,67
Gehalt / Sozialleistungen
3,25
Arbeitsbedingungen
2,67
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Sehr geehrte Mitarbeiterin, sehr geehrter Mitarbeiter, vielen Dank für Ihr Feedback! Die Kategorien Arbeitsatmosphäre, Vorgesetztenverhalten, Kommunikation, Umgang mit älteren Kollegen, Karriere / Weiterbildung und Image haben Sie (eher) negativ bewertet. Es tut uns leid, wenn Sie während Ihrer aktiven Zeit beim Blutspendedienst des BRK auch schlechte Erfahrung gemacht haben. Gerne möchten wir mehr zu den Hintergründen Ihrer Bewertung erfahren, um uns in diesen Bereichen verbessern zu können. Falls Sie Interesse an einem Austausch haben, können Sie sich gerne jederzeit an uns wenden: a.finzer@blutspendedienst.com. Für Ihren weiteren beruflichen Weg wünschen wir Ihnen alles Gute! Mit freundlichen Grüßen, Anette Finzer Personalsachbearbeiterin

Anette Finzer
Personalsachbearbeiter