Workplace insights that matter.

Login
brands and emotions Logo

brands and 
emotions
Bewertungen

16 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,7Weiterempfehlung: 73%
Score-Details

16 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

11 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 4 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von brands and emotions über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Spannende Projekte - großartiges Team

4,6
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich PR / Kommunikation gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man lernt unfassbar viel und war auch für mich und meiner beruflichen Zukunft die beste Schule, die ich hatten konnte. Seine Kreativität wird stark gefördert, sodass das Ziel "Think big" oder "120%" auch erreicht wird.

Tolles Team, bemerkenswerte Geschäftsführer und eine Agentur, in der man von den Besten lernt!

Verbesserungsvorschläge

Manchmal ist das Motto eher "Nicht geschimpft, ist genug gelobt!". Daher ist ein kleiner Verbesserungsvorschlag, das Lob auch mal an die Mitarbeiter laut auszusprechen.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist super. Neben den Räumlichkeiten, die kreativ gestalten sind, gibt es auch Rückzugsorte (Lounge, Dachterrasse, Silent Room), die jeder für sich nutzen kann. Auch die Arbeitsatmosphäre innerhalb im Team und mit dem Teamlead basiert auf einem engen Austausch und Miteinander.

Image

Das Image von b&e ist sehr gut und erfüllt mich mit Stolz und Freude, Teil der Agenturgeschichte gewesen zu sein.

Work-Life-Balance

Man weiß, dass es eine Agentur ist. Dementsprechend sollte einem bewusst sein, dass es auch teilweise über die 40h-Woche hinaus geht. Doch die Überstunden werden meist durch den ein oder anderen verkürzten Freitag ausgeglichen.

Karriere/Weiterbildung

Intern werden die Mitarbeiter durch verschiedene Aktionen (Creative Breakfast, b&e campus) in ihrer Kreativität oder zu bestimmten ausgewählten Themen weitergebildet.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist für eine Agentur gut bezahlt und wird pünktlich auf das Konto überwiesen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ist eindeutig da, jedoch an manchen Stellen wie z.B. bei der Mülltrennung sollte jeder einzelne Mitarbeiter noch mehr engagierter sein.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt ist sehr gut. Da in dieser Agentur aus Kollegen schnell Freunde werden, erklärt es sich von selbst, dass auch der Zusammenhalt sehr stark.

Vorgesetztenverhalten

Meine Vorgesetzten waren stehts wertvolle Sharing Partner sowie auch wertvolle Mentoren für mich, dich mich über den Tellerrand hinaus denken ließen und somit auch förderten meinen Horizont zu erweitern. Bei Konfliktfällen, die es kaum gab, ist jeder stets bemüht, diese Konflikte schnell zu lösen.

Arbeitsbedingungen

Gratis Wasser & Kaffee (Barista!)
Gemeinsames Kochen (vor Corona)
Sehr gute technische Ausstattung

Kommunikation

Neben des monatlichen Teammeetings (natürlich Corona konform) gibt es auch jeden Montag ein kurzes Weekly, in dem die Geschäftsführer wie auch das Management Team transparent über Themen erzählt und den Mitarbeiter in das aktuelle Geschehen, Projekte, Vorhaben oder ähnliches involviert. Gleichzeitig haben aber auch Mitarbeiter die Chance wichtige Themen oder Fragen hier anzusprechen und zu diskutieren.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind weit mehr als interessant: Einerseits da es Kunden in verschiedenen Branchen sind (Sport, Lifestyle, Automobil etc.). Andererseits da verschiedene Projekte verschiedene Marketingmaßnahmen abverlangen. Somit erhält man Einblicke in offline sowie online Marketingmaßnahmen.


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Tolle Agentur mit spannenden Projekten & Themen im Sport- und Lifestylebereich!

4,5
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Allgemein herrscht ein junges, dynamisches und harmonisches Betriebsklima. Die Hierarchieebenen sind sehr flach, sodass man selbst als Berufseinsteiger (bei engagierter Arbeit) schnell auf Augenhöhe kommuniziert und mit diskutieren kann. Grundsätzlich stehen einem alle Türen & Möglichkeiten offen, man muss sie nur nutzen.

Image

In der Branche ist b&e mittlerweile ein Name und ich war stolz für b&e arbeiten zu dürfen!

Work-Life-Balance

Ich bin mir sicher, dass es andere Agenturen gibt, wo die Work-Life-Balance weniger passt. Zwar gibt es keine bezahlten Überstunden oder Ausgleichstage, jedoch gibt es andere Boni, die den Mitarbeitern zu Gute kommen, wie z.B. Agenturevents, Ausflüge, Oktoberfest Besuche etc. Und dafür, dass man auf teilweise echt coolen Themen arbeiten darf, sitzt man auch gern mal ein Stündchen länger :-)

Karriere/Weiterbildung

Die Hierarchien bei b&e sind sehr flach und daher ist die Karriereleiter zumindest bzgl. der Positionsbezeichnung wahrscheinlich niedriger als in anderen Agenturen oder Unternehmen. Jedoch lernt man inhaltlich und im Umgang mit Menschen und Kunden sehr viel, was meiner Meinung nach mehr Wert ist als ein Titel allein.

Gehalt/Sozialleistungen

Für eine Agentur ist die Bezahlung gut und es gibt klar definierte Richtlinien, was man tun muss, um mehr Gehalt fordern zu können.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ist absolut vorhanden (soziales Engagement für regionale Institutionen & umweltbewusster Umgang mit Ressourcen & Müll).

Kollegenzusammenhalt

Sport als zentrales Thema in der Agentur schweißt Menschen zusammen, wodurch eine sehr enge und freundschaftliche Art der Zusammenarbeit bei b&e an den Tag gelegt wird. Diese Art der Zusammenarbeit ist Grundlage für viele tolle kreative Ideen & komplexe Projekte, die man bei b&e erleben darf!

Umgang mit älteren Kollegen

Überwiegend junges Team, keine negativen Erfahrungen mit dem Umgang von älteren Kollegen gemacht.

Vorgesetztenverhalten

Durch die Größe der Agentur ist ein sehr enges und persönliches Zusammenarbeiten möglich, gleiches gilt für den Kontakt mit Teamleitern oder Geschäftsführern. Es gibt regelmäßig strukturierte Feedbacktermine und wöchentliche Zeitfenster, in denen man direkt den Kontakt zur Geschäftsführung suchen kann.

Arbeitsbedingungen

Tolles Office, auf einem tollen Campus. Qualitativ sehr hochwertige Ausstattung (alles Apple).

Kommunikation

Innerhalb der verschiedenen Projektteams und auf interner Projektbasis habe ich ausschließlich positive Erfahrungen gemacht. Zwischen den verschiedenen Projektteams gab es regelmäßige Update Termine, jedoch geht ein intensiver Austausch zu Inhalten meist im Daily Business unter. Daher liegt es auch an einem selbst, in wie fern man kommunikativ auf andere Teams zugeht und den Austausch anregt. Auch seitens Geschäftsführung & Management Team wurde eine transparente Kommunikation stets angestrebt.

Interessante Aufgaben

Wer sich für kreatives Marketing im Sport- und Lifestyle-Umfeld interessiert, was nicht nur aus Bandenwerbung oder reine Eventumsetzung besteht, ist hier genau richtig. Kreativität wird bis zu einem gewissen Maße auch durch die Agentur individuell gefördert, aber auch hier liegt es wieder an jedem selbst, diese teilweise freiwilligen Angebote anzunehmen und für sich zu nutzen. Wissenspotentiale gibt es wahrscheinlich am ehesten in dem Bereich des Digitalen Marketings/ Data Driven Marketings, jedoch versteht sich die Agentur auch als Generalist und nicht als Experte auf den verschiedenen Marketingfeldern, sodass bei Bedarf Experten für Projekte hinzugezogen werden (großer Mehrwert für Mitarbeiter aus meiner Sicht).


Gleichberechtigung

Teilen

Langeweile ist hier Fehlanzeige | Spannende Projekte im Sport- Kommunikations- und Lifestyle Bereich

3,9
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich PR / Kommunikation gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Direkter Umgang innerhalb des Kollegenkreises
- "Think big"
- Immer auf der Suche nach den neuesten Trends
- Nette, kommunikative Geschäftsführer und Kommunikation auf Augenhöhe

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Gehalt
- Wenig attraktive Benefits
- Teils übertriebener Perfektionismus bei Themen, die den Projektprozess nur unnötig aufhalten

Verbesserungsvorschläge

- Erfolge mehr feiern. Teamlead könnte hier jemanden aus dem Team bestimmen, der eine kleine Feierlichkeit nach dem Projekt organisiert (in welcher Form auch immer)
- Attraktive Benefits: Zuschuss für öffentliche Verkehrsmittel, Zuschuss für nahegelegenes Fitnesstudio, Budget für Weiterbildungsmaßnahmen
- Frisches Obst für alle Büros

Arbeitsatmosphäre

Generell ist die Arbeitsatmosphäre gut, in Projekthochphasen war die Stimmung teils aber etwas angespannt, was das Stresslevel steigerte.

Image

Gutes Image. Generell könnte man sich aber zu anderen Agenturen durch bessere Leistungen dem Mitarbeiter gegenüber aus meiner Sicht abheben und so die besten Talente an Land ziehen. Image gegenüber den Kunden gut.

Work-Life-Balance

Wer sich für die Arbeit in einer Agentur entscheidet, sollte sich davor schon bewusst sein, dass es kein 9 to 5 Job ist. Die einzelnen Projekte sind aber tolle Erfahrungen, wo man spannende Persönlichkeiten und Locations kennenlernt. Wochenendarbeit oder längeres Arbeiten in Stadien unter der Woche gehört dazu - hier kommen 5-10 Arbeitsstunden pro Woche dazu, allerdings sind es zumeist ja auch spannende Sportevents und nur selten fühlt es sich dann wirklich wie "Arbeit" an. Die Vorgesetzten sind darauf bedacht, dass man Ausgleichstage bekommt. Allerdings ist dies aufgrund der engen Spannen zwischen den einzelnen Projekten kaum möglich, umzusetzen.

Karriere/Weiterbildung

Entscheider im Unternehmen sind um die Weiterbildung bemüht, allerdings haben Mitarbeiter oftmals gar nicht den Kopf frei, um sich wirklich um die eigene Weiterbildung zu kümmern. Eine Art Weiterbildungsbudget von zB. 1.000 EUR pro Mitarbeiter pro Jahr wäre beispielsweise sinnvoll, damit sich der Mitarbeiter auch persönlich für Weiterbildungsmaßnahmen entscheiden kann.

Gehalt/Sozialleistungen

Ich habe keine Vergleichswerte zu Gehältern in anderen Agenturen. Das Gehalt ist ok, viel bleibt einem als Einsteiger in die Agentur am Monatsende aber nicht. Dies sollte einem generell beim Einstieg in eine Agentur bewusst sein und ist keine spezielle brands and emotions Thematik. Natürlich könnte man sich aber durch mehr Gehalt und coole Benefits attraktiver für Bewerber machen.

Kollegenzusammenhalt

Auch bei möglichen Differenzen, Problemen oder Meinungsverschiedenheiten mit dem Kunden steht das Team zusammen und Vorgesetzte stehen hinter den Angestellten - soweit diese Argumente für ihr Handeln haben. Der Zusammenhalt ist zu 95 Prozent sehr stark. Nur ganz vereinzelt kam es vor, dass die eigene Meinung nicht wertgeschätzt wurde.

Umgang mit älteren Kollegen

Alles prima, alt wie jung behandeln sich respektvoll und pflegen einen guten Umgang miteinander.

Vorgesetztenverhalten

Alles soweit ok, man kann mit den Vorgesetzten alle möglichen Themen besprechen.

Arbeitsbedingungen

Auch hier alles prima - gute Arbeitsausstattung, Kaffee, Wasser, gemeinsames Kochen, flexibles Arbeiten. Große Büroräume.

Kommunikation

Innerhalb der Projektteams sind die Personen sehr um Kommunikation bedacht und tauschen sich zu wichtigen Informationen aus. Vereinzelt und sehr selten kommt es zu ungenauen Informationsweitergaben, was dann zu Missverständnissen bei einzelnen Aufgaben führte.

Gleichberechtigung

Alles prima.

Interessante Aufgaben

In den vielfältigen Projekten macht man spannende Erfahrungen und kann auch abseits der eigenen Projektaufgaben Einblicke in andere Teams erhalten. Teils wird man hierzu aktiv gefragt, man sollte aber auch Eigeninitiative zeigen. Von Zeit zu Zeit merkt man aber, dass sich die Inhalte der Projekte teils wiederholen und somit sollte man immer die Augen offen haben nach neuen Projekten/Projektinhalten mit spannenden und großen Kunden.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Eine Agentur mit Herz und großen Karrieremöglichkeiten

4,5
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich PR / Kommunikation gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Jeder Mitarbeiter kann hier Karriere machen! Kreativität und Ideen werden gefördert. Zeigt man viel Initiative, stehen einem alle Wege offen. Die Geschäftsführung sowie Projektmanager sind für mich Pioniere, die oft verrückte und mutige Ideen haben und gerade darum so erfolgreich sind. Mir war es eine Ehre, von und mit den Besten zu lernen!

Verbesserungsvorschläge

Das einzige kleine Manko ist, dass die Agentur zu schnell gewachsen ist und manche Themen wie das Personalwesen manchmal zu kurz kommen. Das heißt nicht, dass man sich hier nicht geschätzt fühlt. Im Gegenteil. Aber gibt es doch Personalthemen, die manchmal auf die lange Bank geschoben werden (müssen), weil es dafür einfach keine richtige zuständige Person gibt. Ich denke aber, dass hier was langfristig geändert wird.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist sehr gut. In den Teams - je nach Projekten - arbeitet man gut mit Vorgesetzten und Kollegen zusammen. Die Geschäftsführung sowie die Managementebene sind sehr darauf bedacht, die Arbeitsatmosphäre stetig zu entwickeln. Homeoffice ist möglich. Auch gibt es kreative Rückzugsmöglichkeiten wie z. B. die Dachterrassen.

Image

Die b&e im Lebenslauf zu haben, ist und bleibt ein Privileg.

Work-Life-Balance

Am Ende des Tages ist und bleibt es eine Agentur! Will heißen: Wer den 9-to-5 Job möchte, sollte sich überlegen, ob es die richtige Branche für einen ist.
Großkunden mit Großprojekten erfordern gerade zu Hochzeiten einen intensiveren Arbeitseinsatz. Dafür erlebt man auch Sachen, die man im Bürojob nicht erleben würden. Es ist aber vollkommen legitim, diese Mehrarbeit bei Gelegenheit wieder auszugleichen. Das ist nicht immer einfach, weil die Agentur viele Kunden betreut und somit oft bereits das nächste Projekt vor der Tür steht. Meine Erfahrung war aber, dass man seine Überstunden ausgeglichen bekommt, wenn man sich selbst drum kümmert.

Karriere/Weiterbildung

Ich selbst wurde intern sehr gefördert. Als Managerin war für mich aus persönlichen Gründen aber Schluss, auch wenn die Agentur mir gern gehalten hätte, was ich sehr, sehr zu schätzen weiß. Dennoch gibt es vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten sowie stets die Option, auch mal auf anderen Projekten/Kunden zu arbeiten!
Mir wurde zum Abschied gesagt, es stehen mir immer die Türen offen.

Gehalt/Sozialleistungen

Es ist definitiv eine Agentur, die überdurchschnittlich bezahlt und in den letzten Jahren mit der Zeit gegangen ist - auch was das Gehaltsniveau angeht.

Kollegenzusammenhalt

Die b&e versteht sich als Familie. Es gibt viele Kollegen, die der Agentur schon seit Jahren treu sind, was sehr für die Agentur spricht. Viele Kollegen sind privat befreundet und somit nicht nur auf der Arbeit ein Team.

Vorgesetztenverhalten

Meine Vorgesetzten haben mich stets gefördert und bei meinem Weg unterstützt (Umorientierung innerhalb der Agentur). Feedbackgespräche finden regelmäßig statt und der eigene Input ist immer gern gehört!

Kommunikation

Die interne Kommunikation funktioniert sehr gut. Es gibt regelmäßige Teammeetings sowie stets offene Türen zu Vorgesetzten.

Gleichberechtigung

Definitiv. 50% der Managementebene sind Frauen und haben hier einiges zu sagen! Auch viele Kolleginnen arbeiten bei der b&e, die dort eine super Karriere hinlegen.

Interessante Aufgaben

Die Agentur betreut Premiumkunden; entsprechend sind die Aufgaben und Projekte. Man kommt an Orte, wo man als "Normalsterblicher" nicht unbedingt hingekommen wäre.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Teilen

Der Fisch stinkt vom Kopf!

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich PR / Kommunikation gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Inzwischen nichts mehr. Ich bin froh, dass ich da weg bin!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Vieles, aber insbesondere den respektlosen Umgang mit Mitarbeitern.

Verbesserungsvorschläge

Geschäftsführung und Vorgesetzte sollten auf der Suche nach dem Problem in der Agentur in den Spiegel schauen.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre könnte kaum schlechter sein. Bereits bevor ich die Agentur verlassen habe, haben in den letzten Monaten gefühlt wöchentlich Kollegen gekündigt oder den Arbeitsvertrag freiwillig auslaufen lassen. Da die Unzufriedenheit in der Agentur erdrückend ist, gehe ich davon aus, dass die Kündigungswelle anhält. Vielleicht wacht ja mal jemand auf, wenn plötzlich außer den Vorgesetzten niemand mehr in der Agentur sitzt, aber wahrscheinlich nicht einmal dann. Viele verlassen die Agentur ohne bereits einen neuen Job zu haben, um einfach da wegzukommen.

Image

Was man von Kundenseite mitbekommt, wird das Image zunehmend schlechter.

Work-Life-Balance

Viele Mitarbeiter haben neben der Arbeit kein oder kein richtiges Privatleben mehr. Unbezahltes Arbeiten bis in die Nacht und unbezahlte Wochenendarbeit werden als selbstverständlich angesehen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Keine Mülltrennung und auch sonst setzt sich mit dem Thema niemand auseinander.

Karriere/Weiterbildung

Die Kollegen, die von Anfang an dabei waren, haben die hohen Positionen, alle anderen werden klein gehalten.

Kollegenzusammenhalt

24/7 wird über andere Kollegen gelästert und Gerüchte in die Welt gesetzt. Nette Kollegen werden aus der Agentur geekelt. Zusammenhalt sieht anders aus!

Umgang mit älteren Kollegen

Die Hand voll an älteren Kollegen sind fast alle bereits von Anfang an dabei, sind nach außen hin übertrieben freundlich und ziehen es vor hintenherum über die Mitarbeiter herzuziehen anstatt den betreffenden Mitarbeitern gegenüber persönlich ihre Abneigung auszudrücken. Sie können sich alles erlauben und müssen keinerlei Konsequenzen befürchten. Der Rest besteht aus Junioren.

Vorgesetztenverhalten

Die Geschäftsführung verabschiedet und bedankt sich bei der Ausscheidung eines Mitarbeiters noch nicht einmal (wenn dieser nicht schon mindestens 5 Jahre in der Agentur gearbeitet hat). Das sagt meiner Meinung nach schon alles.

Arbeitsbedingungen

Schöne Büroräume, die aber die schlechte Arbeitsatmosphäre auch nicht besser machen.

Kommunikation

Statt offen mit den Mitarbeitern zu kommunizieren und Probleme anzusprechen, wird man z.B. mit einem bezahlten Bowlingabend abgespeist. Anstatt klare Aussagen gegenüber dem Mitarbeiter in Bezug auf seine
Vertragsverlängerung zu treffen, wird dieser von Woche zu Woche hingehalten. Die Mitarbeiter werden bezüglich laufenden Pitches nicht auf dem neuesten Stand gehalten, um die Stimmung und den Arbeitswillen der Mitarbeiter, die die Problematik konkret betrifft, gekonnt hochzuhalten. Außerdem werden falsche Versprechungen (z.B. bezüglich zusätzlichen Urlaustagen ab sofort und für alle) gemacht, die plötzlich nicht mehr auf ausscheidende Mitarbeiter zutreffen.

Gehalt/Sozialleistungen

Agenturtypisch schlecht und keine bezahlten Überstunden.

Interessante Aufgaben

Der Alltag besteht bei den meisten Mitarbeitern aus der Erstellung von PowerPoint Präsentationen. Verbesserungsvorschläge und Ideen, die vom Standartvorgehen abweichen, werden nicht angenommen.

Sport auf höchstem Niveau umsetzen

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Marken für die man arbeitet, tolle Konzepte

Arbeitsatmosphäre

Viel Dynamik und viel Zusammenhalt

Image

Ich bin wegen des guten Image dorthin gewechselt

Karriere/Weiterbildung

Habe einen guten Plan dafür bekommen

Kollegenzusammenhalt

Sehr kollegial, viel Hilfsbereitschaft

Vorgesetztenverhalten

Viel Erfahrung und Kompetenz. Man lernt viel.

Kommunikation

Offen, viele Infoveranstaltungen

Gehalt/Sozialleistungen

Verdiene mehr als vorher

Interessante Aufgaben

Wer Sport liebt, wird die Aufgaben lieben

Unfassbar schlechter Umgang...

2,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Manchmal essen gesponsert

Verbesserungsvorschläge

Nehmt Eure Mitarbeiter ernst!

Umgang mit älteren Kollegen

Pfui


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Marktführer Agentur mit hohem Anspruch und starkem Team

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Marktführer im Bereich Emotional Brand Building mit 1 a Kunden und einem sehr starkem und kompetenten Team

Verbesserungsvorschläge

Neuausrichtung der Struktur um dem Wachstum weiterhin gerecht zu werden

Arbeitsatmosphäre

Sehr gute Arbeitsatmosphäre, kreatives, junges Team mit hoher Motivation und dem Willen für große Projekte

Image

Sehr gutes Image mit vielen gewonnenen Awards und mehrfach Agentur des Jahres

Work-Life-Balance

Agenturtypisch, aber möglich wenn man sich Job gut organisiert

Karriere/Weiterbildung

Karriere wird gefördert, Weiterbildung muss eingefordert werden, wird aber unterstützt

Gehalt/Sozialleistungen

Agenturtypisch aber mit Bonussystem zum Jahresende

Kollegenzusammenhalt

Hoher Zusammenhalt, starkes Team Bewusstsein

Vorgesetztenverhalten

Viele erfahrene Vorgesetzt, die starke Kompetenz haben und Mitarbeiter fördern. Kompetente Geschäftsführer mit viel Erfahrung im Markt und guter Teamauswahl und Personalführung, auch wenn direkter Draht zur Geschäftsführung erst erarbeitet werden muss

Arbeitsbedingungen

Schöne Büroräume

Kommunikation

Infofluss aufgrund der Schnelligkeit nicht immer ideal, aber insgesamt sind alle bemüht, Kommunikation zu verbessern

Gleichberechtigung

Vorhanden

Interessante Aufgaben

Top Projekte mit internationaler Ausrichtung für spannende Premium Marken. Hoher Anspruch in den Projekten, „Champions League“- ist Messlatte


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Leider mehr Schein als Sein!

1,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Lage der Agentur

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Dass man sich schon nach und nach auf den Verkauf vorbereitet durch Extern und nun einfach Kunden "sammelt", damit man besser dasteht

Verbesserungsvorschläge

Mal mehr operativ wirklich mitarbeiten und nicht so eine Zweiklassengesellschaft leben

Arbeitsatmosphäre

Unter den Kollegen ok - aber aktuell kündigen Viele und das bring Unruhe hinein

Image

man ruht sich auf Preisen in der Vergangenheit aus

Work-Life-Balance

Keinerlei Ausgleich findet statt

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen gibt es leider keine - dafür ist auch keine Zeit

Gehalt/Sozialleistungen

nicht gerecht im Verhältnis zur vielen Arbeit

Kollegenzusammenhalt

Ok

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt fast nur Junioren

Vorgesetztenverhalten

Leider wenig vor Ort und Probleme müssten ernst genommen werden

Kommunikation

Kommt immer darauf an, welche Hierarchie man intus hat

Interessante Aufgaben

War schon spannender - den ganzen Tag macht man nichts anderes als PowerPoint Folien zu schreiben


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Wer ins Sportsponsoring will ist hier richtig!

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Junges Team, gutes Miteinander, Kochgruppe, etc..

Karriere/Weiterbildung

Wer Events zur Weiterbildung vorschlägt darf diese auch besuchen

Interessante Aufgaben

Innovativ


Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN