Navigation überspringen?
  

Bruhn Spedition GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Transport/Verkehr/Logistik
Subnavigation überspringen?

Bruhn Spedition GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,25
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,38
Arbeitsbedingungen
3,75
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,88
Work-Life-Balance
4,00

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
4,25
Umgang mit älteren Kollegen
4,38
Karriere / Weiterbildung
3,75
Gehalt / Sozialleistungen
3,50
Image
4,00
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 7 von 8 Bewertern kein Homeoffice Kantine bei 2 von 8 Bewertern Essenszulagen bei 7 von 8 Bewertern Kinderbetreuung bei 2 von 8 Bewertern Betr. Altersvorsorge bei 7 von 8 Bewertern keine Barrierefreiheit Gesundheitsmaßnahmen bei 3 von 8 Bewertern kein Betriebsarzt Coaching bei 3 von 8 Bewertern Parkplatz bei 5 von 8 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 6 von 8 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 1 von 8 Bewertern Firmenwagen bei 1 von 8 Bewertern Mitarbeiterhandy bei 3 von 8 Bewertern Mitarbeiterbeteiligung bei 1 von 8 Bewertern Mitarbeiterevents bei 7 von 8 Bewertern Internetnutzung bei 4 von 8 Bewertern keine Hunde geduldet
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

Arbeitsatmosphäre

Insgesamt gut, bezogen auf die Entwicklung der letzten Jahre würde ich sogar sagen deutlich besser!
Man hört den Leuten zu, gerade in ihren Bereichen wird mehr auf die Fachkompetenz vertraut!
Es wurde viel getan um es den Leuten recht zu machen: Gleitzeit/ Elternzeit/ Arbeitszeitmodelle mit Möglichkeit Reduzierung der Wochenarbeitszeit.

Vorgesetztenverhalten

Durch taktische Neubesetzung des Abteilungsleiter wurde es in meinem Bereich strukturierter, mehr Handlung und Entscheidungsfreiheiten im Tagesgeschäft, für mich ein Riesen Vorteil!

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb meiner Abteilung gut, jeder steht für den anderen ein, wir reden offen über Probleme und Entwicklungen.

Interessante Aufgaben

Abwechslungsreiche Projekte und neue Herausforderungen.

Kommunikation

Auch hier gab es einen positiven Trend!

Von konservativ zu fortschrittlich,

Es ist schon eine offene und ehrliche Kommunikation zu den MA, gerade im Bezug auf Geschäftsentwicklungen und Firmen Interna, was Wertschätzung/Anerkennung anbetrifft wäre sicher noch Luft nach oben, aber insgesamt wird hier Leistung und gute Einstellung gesehen und anerkannt.

Ein Echter Mittelstand.

Gleichberechtigung

Ist gegeben, beeindruckend starke Frauen mit guten Durchsetzungsvermögen sind im Unternehmen vertreten. Da guckt so mancher Herr der Schöpfung ganz verdutzt.

Umgang mit älteren Kollegen

Wird fair gehandhabt soweit ich es mitbekomme.

Karriere / Weiterbildung

möglich, sollte aber zum Kosten/Nutzen Verhältnis stehen, das wird dann auch Kritisch hinterfragt!

Englisch Unterricht wird kostenlos angeboten!

Gehalt / Sozialleistungen

Mit den freiwilligen Leistungen wie z.B. Weihnachtsgeld, VWL und den Sodexo Restaurantchecks wird über den Branchenüblichen Tarifen gezahlt.
Gehalt kommt immer mehr als pünktlich.

Arbeitsbedingungen

Es wird eine neue Büroausstattung angeschafft. Klimageräte für die Großraumbüros sind in Planung und an der Beleuchtung in den Büros wurde ebenfalls Besserung gelobt.

Investitionen so wie Ich es erwartet habe!


Im Bereich des Lagers wurde in den letzten Monaten viel getan. Es wurden neue Kommissionier Geräte angeschafft wie auch eine gebrauchte Terminalzugmaschine.


Umwelt- / Sozialbewusstsein

Könnte ausgebaut werden, Papier sparen! alternative Lichtquellen LED Leuchten etc.
Biodiesel.
Abfalltrennung.

Work-Life-Balance

Gerade im Bezug auf Gleitzeit/Schicht-Modellen gab es eine Deutliche Verbesserung der W-L Balance.

Image

Ich bin stolz ein Teil dieses Unternehmen zu sein. Mir macht es auch nach Jahren immer noch Spaß dort zu arbeiten, es gibt sicher stressige Tage und nicht immer läuft alles so wie ich es gerne hätte, aber insgesamt ist es für mich ein guter Arbeitgeber mit hohen sozialen Engagement der an seine MA denkt!
Den Nörglern sei gesagt jeder ist sich seines Glückes eigener Schmied! Ergo wer keine Kritik übt der kann im Zweifel auch keine Verbesserung erwarten!
Ich stehe ganz und gar zur Firma und werde meinen Teil zum Erfolg beitragen!

Verbesserungsvorschläge

  • Ich würde mir in Zukunft mehr Selbstbewusstsein wünschen. Wir sind in der aktuellen Aufstellungen eine starke Truppe! Viele Kollegen mit einem hohen Engagement und einer tollen Einstellung, mit viel Fachkompetenz! Es macht Spaß zu sehen wie die Leute für ihre Arbeit brennen!

Pro

Den Familiären Charakter, man wird persönlich Wahrgenommen, die hohe Bereitschaft mit den MA Zukunftsvisionen zu entwickeln!

Für mich hat der Eigentümer sein Herz am Rechten Fleck, gerade in Caritativen Bereich tut er viel für die Allgemeinheit, im betrieb ist er sicher umstritten und nicht jeder trägt seine Entscheidungen mit, dafür ist er diesem Unternehmen aber emotional stark verbunden! Das gibt mir persönlich Sicherheit, wir werden eben nicht nur von bezahlten Managern geleitet es geschieht vieles zum Wohle der Firma und nicht wie in anderen Firmen zum Wohle der Investoren/Gesellschaftern.

Contra

Den Mut zur Entwicklung, wir sind ein gesundes Unternehmen was sich dem Wettbewerb Selbstbewusst Stellen kann.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Bruhn Spedition GmbH
  • Stadt
    Lübeck
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Logistik / Materialwirtschaft
Wie ist die Unternehmenskultur von Bruhn Spedition GmbH? Mit deinen Einblicken in das Unternehmen hilfst du anderen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.
  • 10.Sep. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

In der Abteilung ist die Atmosphäre super. Wie es in anderen Bereichen aussieht kann ich nur schwer beurteilen.

Vorgesetztenverhalten

Bei uns in der Abteilung super.

Kollegenzusammenhalt

Direkt in der Abteilung haben wir einen super Zusammenhalt

Kommunikation

Ist auf jeden Fall auf dem Weg der Besserung, war schon mal deutlich schlechter

Gleichberechtigung

Ist in diesem Unternehmen definitiv vorhanden

Umgang mit älteren Kollegen

ist in meinen Augen gegeben

Karriere / Weiterbildung

Bei Bedarf werden die MA gefördert, könnte aber noch mehr sein.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt könnte Besser sein. Jedoch gute Sozialleistungen wie Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Zuschuss zur betrieblichen Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen werden bezahlt. Gehalt kommt immer pünktlich.

Arbeitsbedingungen

Auch hier soll noch einiges passieren, neue Büroausstattung ist in Planung. Klimaanlage fehlt noch im Sommer. Ansonsten hat man alles das was man braucht um vernünftig zu Arbeiten

Umwelt- / Sozialbewusstsein

ist gegeben

Image

Eine familiengeführte Spedition, die sich über die letzten Jahre insbesondere für den skandinavischen Raum einen Namen gemacht hat

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Bruhn Spedition GmbH
  • Stadt
    Lübeck
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Logistik / Materialwirtschaft
  • 10.Sep. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Durchaus positiv anzumerken, bei mir leidet jedoch die bisher immer positive Einstellung ggü. mancher Kollegen, die hier ein sehr negatives Bild über das UN darstellen möchten.

Vorgesetztenverhalten

Sehr gut

Kollegenzusammenhalt

TOP, habe bisher nichts anderes feststellen können.

Kommunikation

durchaus verbesserungswürdig. Vieles kann im Keim erstickt werden, wenn transparenter mit allem umgegangen wird.

Umgang mit älteren Kollegen

Die Konversation ist von meiner Seite sehr geschätzt, ich empfinde nichts negatives innerhalb des UN.

Karriere / Weiterbildung

Ist möglich, wenn Einstellung und Leistung übereinstimmen.

Gehalt / Sozialleistungen

Übertariflich, viele Zusatzleistungen die hier teils schon als selbstverständlich angesehen werden (sollte man auch mal drüber nachdenken).

Arbeitsbedingungen

Wie aus den vorherigen Beurteilungen stimme ich vielem zu. Teils enge Büros, WC Situation in einem Stockwerk nicht tragbar, neues Mobiliar muss her, Kimaanlagen für alle - die letzten beiden Punkte wurden bereits von der GL angekündigt.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

muss definitiv mehr gelebt werden, vielleicht auch mal an die eigene Nase fassen bevor man immer andere kritisiert?

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten existieren, was andere Kollegen in ihren Abteilungen machen kann ich nicht beurteilen. Bei uns gibt es nichts zu bemängeln.

Image

Auch dank vieler Nörgler angekratzt.. Aber mittlerweile sind wir nach außen hin nicht mehr Gesprächsthema Nummer eins.

Verbesserungsvorschläge

  • Oben erwähnt.

Pro

viele soziale Zusatzleistungen, auch im familiären Bereich. Die GL erkennt die Probleme, aber von heute auf morgen ist nichts "mal eben schnell" gelöst..

Contra

...die Nörgler! Ihr seid immer noch hier, wenn es hier so "schrecklich" ist, dann zeigt uns doch, dass es woanders besser ist!
Und jetzt sachlich - die oben beschriebenen Arbeitsbedingungen sollten verbessert werden, sowie ein deutliches Augenmerk auf die Kommunikation gelegt werden.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Bruhn Spedition GmbH
  • Stadt
    Lübeck
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 25.Juli 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Ein Familienbetrieb, in dem der Mensch im Vordergrund steht und der Zusammenhalt groß geschrieben wird.

Vorgesetztenverhalten

Ehrlich, korrekt, familiär, geradlinig und fair.

Kollegenzusammenhalt

Viele sind sehr engagiert und identifizieren sich mit dem Unternehmen weil sie schon sehr lange im Unternehmen sind, was den Zusammenhalt stärkt. Schade sind die, die unzufrieden sind, und schlechte Laune verbreiten.

Interessante Aufgaben

Unglaublich viele spannende Themen. Man hat die Möglichkeit an der Entwicklung des Unternehmens teil zu haben, wenn man möchte.

Kommunikation

War kritisch in der Vergangenheit. Wie in jedem Unternehmen kann die Kommunikation verbessert werden aber es werden verschiedene Maßnahmen entwickelt, um besser zu werden. Heute zeigt man immer mehr Offenheit gegenüber Mitarbeitern.

Gleichberechtigung

Absolut gegeben !

Umgang mit älteren Kollegen

Nichts zu bemängeln

Gehalt / Sozialleistungen

Überdurchschnittlich. Kann aber immer besser :-)

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Durchaus noch eine Firma, welche ein soziales Gewissen hat und langjährige Mitarbeiter auch bei persönlichen Schicksalen nicht im Stich lässt.

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeitmodelle, Teilzeitmodelle. Work-Life-Balance wird hier gelebt !
Homeoffice sollte man sich überlegen !

Image

Die Firma ist international bekannt und sehr geschätzt

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Essenszulagen wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Bruhn Spedition GmbH
  • Stadt
    Lübeck
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe(r) Mitarbeiter/in, Wir freuen uns, dass Sie uns bei u.a. den Punkten “Arbeitsatmosphäre”, "interessante Aufgaben" und “Arbeitsbedingungen” mit der Höchstpunktzahl bewertet haben. Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben uns zu bewerten. Wir freuen uns sehr, dass Sie mit uns so zufrieden sind und freuen uns auf eine weiterhin so gute Zusammenarbeit mit Ihnen

Gert Laurijssens
Geschäftsführer

  • 25.Juli 2019 (Geändert am 30.Juli 2019)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Natürlich ist die Atmosphäre in jeder Abteilung unterschiedlich aufgrund der vergangenen Veränderungen. Manche sind eher betroffen als andere. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass innerhalb meiner Abteilung eine gute Atmosphäre herrscht und wir uns gegenseitig in allen Situationen unterstützen.

Vorgesetztenverhalten

Gerecht, ehrlich, fordernd, direkt - alles auf eine höfliche Art und Weise

Kollegenzusammenhalt

Hier wird zusammengehalten. Wir sind ein Team und sitzen alle im gleichen Boot. Außerdem reden wir hier von einem Familienunternehmen. Eine Familie muss zusammenhalten.

Interessante Aufgaben

Auf jeden Fall. Es ist abwechslungsreich, man kann seinen eigenen Stil anwenden (in gesundem Maße). Man erhält schnell Verantwortung und viele Einblicke.

Kommunikation

Wie schon im ersten Punkt erwähnt, variiert dies. Aus meiner Sicht jedoch wird sehr gut kommuniziert. Man steht im engen Kontakt mit der Abteilungsleitung und der Geschäftsführung. Von daher kann ich nicht klagen!

Gleichberechtigung

Hier wird niemand benachteiligt. In vorherigen Meinungen wird betont, dass keine Frauen in Führungspositionen zu finden sind. Das liegt meiner Meinung nach nicht an fehlender Gleichberechtigung, sondern fehlender Kompetenzen, die man eben benötigt, um Führungspositionen zu bekleiden.

Umgang mit älteren Kollegen

Das Unternehmen weiß ganz genau, was es an den älteren Kollegen hat. Ohne ihre konstant geleistete Arbeit würde die Bruhn Spedition heute nicht dastehen, wo sie es tut. Daher respektiere ich die älteren Kollegen voll und ganz.

Karriere / Weiterbildung

Wo Bedarf ist, wird auch gefördert. Die jungen Mitarbeiter erhalten Chancen sich zu entwickeln.

Gehalt / Sozialleistungen

Es geht immer besser. Das ist aber klagen auf hohen Niveau. Es gibt Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld und Essensmarken. Nicht jeder Arbeitgeber tut das. Es gibt Betriebssport und Förderungen im Bereich der Sprachen.

Arbeitsbedingungen

Ist ok. Ich sehe hier aber Verbesserungsbedarf, da manche Büros Klimaanlagen (gerade in dieser heißen Zeit) besitzen und manche nicht. Höhenverstellbare Tische sind vereinzelt auch vorhanden, jedoch nicht für jeden, was etwas schade ist.
Grundlegend ist es auch so, dass in Antwerpen und Helsinki bessere Bedingungen herrschen als hier in Lübeck.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Man ist sehr hinterher, stoßt jedoch auch an seine Grenzen. Einige Projekte haben gezeigt, dass die Bereitschaft da ist, aber nicht zu 100% durchgesetzt werden kann.

Work-Life-Balance

Für mich und in meinem Bereich vollkommen in Ordnung. Unterschiede hier gibt es in der Funktion, die man im Unternehmen bestückt. Mitarbeiter der Bruhn Spedition können dankbar sein, dass man samstags in den meisten Fällen frei hat und nicht wie bei anderen Speditionen am Wochenende arbeiten muss.

Image

Eine grundsolide, familiengeführte Spedition, die es über Jahrzehnte geschafft hat sich weiterzuentwickeln.

Verbesserungsvorschläge

  • Gleichheit schaffen in der Ausstattung der Büros.

Pro

Seit dem Wechsel der Geschäftsführung findet ein Umdenken statt. Dies bringt einige Veränderungen mit sich, was ich aber als sehr gut empfinde. Die Bruhn Spedition entwickelt sich in meinen Augen in die richtige Richtung.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Bruhn Spedition GmbH
  • Stadt
    Lübeck
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 23.Juli 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

In der "eigenen" Abteilung überdurchschnittlich gut. Ungeachtet der zum Teil hohen Kundenanforderungen und der anspruchsvollen IT Umgebung, kommt der Humor und die gute Laune nicht zu kurz.
Abteilungsübergreifend erkennt man eine stetige Entwicklung zu einer offenen und zunehmend Hierarchie reduzierten Arbeitsumgebung.

Vorgesetztenverhalten

Mir gegenüber: Fair, respektvoll, fordernd, ehrlich, präsent, abseits der formellen Pfade freundschaftlich und locker. In vielen Fällen Vorbild.
Inhaber: Hanseatischer Unternehmer, smart, eine Persönlichkeit mit einer gewissen Strenge
aber auch Großzügigkeit. Gibt dem Unternehmen nicht nur seinen Namen, sondern auch Geschichte und Zukunft.

Kollegenzusammenhalt

Abteilungsintern ausgeprägt vorhanden. Mit humorvoller Strenge steht jeder für den anderen ein.
Abteilungsübergreifend: Aus meiner Funktion heraus = freundlich und hilfsbereit

Interessante Aufgaben

Wenn 100% das Optimum an interessanten Aufgaben sind, stehe ich bei etwa 80%

Kommunikation

Respektvoll, seit einigen Monaten bemüht schneller und offensiver.

Gleichberechtigung

Ich würde mir mehr Frauen in Führungspositionen wünschen.
Ansonsten werden alle Nationalitäten und Kulturen gleich behandelt.

Umgang mit älteren Kollegen

Ich fühle mich wohl, bisher zeigt man mir Gegenüber kein Mitleid und mir hat noch keiner die Treppen hoch geholfen.

Karriere / Weiterbildung

Für mich nur sehr eingeschränkt relevant

Gehalt / Sozialleistungen

vertraulich

Arbeitsbedingungen

Für mich persönlich bestens. Perfektes Licht am Arbeitsplatz, moderne Kommunikationsmittel inkl. Videokonferenzsystem, Klimaanlage und ein Blick auf die Altstadt von Lübeck.
Surface für unterwegs, I-Phone, überdurchschnittliches Firmenfahrzeug.
Besser geht immer und in allen Bereichen, aber die aktuellen Bedingungen sind wirklich gut bis sehr gut.
Das Gebäude selbst (insbesondere von außen) und nicht alle Bürobereiche und allgemeine Flächen, z.B. das Treppenhaus, der Konferenzraum entsprechen nicht meinen Vorstellungen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Alleine aus dem Geschäftsmodell heraus, dem intermodalen Verkehr, der ca 90% der Transporte im Unternehmen ausmacht, trägt das Unternehmen maßgeblich zum umweltschonenden Transport bei.
Die übrigen und zum heutigen Umweltbewusstsein zählenden Punkte sind im normalen Rahmen (Energiesparen, Recycling etc...).
Sozial: Es gibt eine Vielzahl von sozialen Leistungen für alle Mitarbeiter. Auch den vielen, kleinen Unternehmern gegenüber, besteht eine Art Fürsorge.

Work-Life-Balance

Das Unternehmen schafft die Basis, jeder einzelne muss für sich die Balance finden.
Ich habe sie gefunden.

Image

Gut, allen Unken zum Trotz - Ich wäre sonst nicht hier

Pro

Natürlich nicht alles und auch nicht jeden Tag. Menschen haben Emotionen und die haben mal einen guten oder auch mal einen schlechten Einfluss auf den eigenen Tag. Manchmal kann das sogar eine ganze Woche beeinflussen, aber nach jedem Tal kommt ein Gipfel im Sonnenaufgang.
Insgesamt ist das Unternehmen sehr gut für die Gegenwart und Zukunft aufgestellt.
Ich persönlich fühle mich sehr wohl mit zunehmender Tendenz zum Glücklich sein. Jeder muss für sein eigenes, gutes Gefühl auch selbst beitragen. Ich bin überzeugt, dass viele Menschen gerne für diese Unternehmen arbeiten würden - wir tun es. Seien wir weiterhin motiviert, geben wir unseren Kunden, Vorgesetzten, Kollegen und Lieferanten das, was wir uns selbst wünschen:
Ein Lächeln, Verlässlichkeit, Toleranz und Ideen.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00
  • Firma
    Bruhn Spedition GmbH
  • Stadt
    Lübeck
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Sehr geehrte(r) Mitarbeiter/in Es freut uns zu hören, dass die Zusammenarbeit in Ihrem Team so gut funktioniert und Sie sich wohl und geschätzt fühlen in unseren Unternehmen. Als Familienunternehmen ist uns eine wertschätzende Atmosphäre sehr wichtig. Auch dass Sie “die stetige Entwicklung zu einer offenen und zunehmend Hierarchie reduzierten Arbeitsumgebung” erkennen freut uns. Sie sprechen auch einige Dinge an die Ihre Vorstellungen nicht entsprechen. Wir danken Ihnen für Ihre Anregungen, die wir gerne aufnehmen. Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß und Erfolg auf Ihrem weiteren Weg bei uns ! Gert Laurijssens Geschäfstführer

Gert Laurijssens
Geschäftsführer

  • 11.Juli 2019 (Geändert am 12.Nov. 2019)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Hängt von der Abteilung ab. Manchmal wird man für total belangloses überschwänglich gelobt oder für eben solches zusammengefaltet. Es gibt auch Versuche der Geschäftsführung, einzelne Mitarbeiter für besondere/gelungene Tätigkeiten herausstellend zu loben aber die Umsetzung schrammt dann oft hart an der Fremdschamgrenze und sorgt eher für Mitleid gegenüber der/des Kollegin/Kollegen als das man sich mit ihr/ihm freut.

Vorgesetztenverhalten

Wer sein Herz eher am linken als am rechten Fleck trägt, könnte nach eigener Erfahrung u. U. damit Probleme bekommen. So hielt es "die Firma" für nötig per E-Mail ihre politische Meinung öffentlich zu vertreten, indem sie einen öffentlichen Brief des rechtskonservativen Geschichtsrevisionisten Gerd Schultze-Ronhof [sic!] an alle Arbeitnehmer der Firma versendete (für zu dem Zeitpunkt aktiver Konten über das E-Mail Archiv abrufbar). Meine Antwort bestehend aus einem Link zu Hintergrundinfo bez. Schultze-Rhonhof, führte zu einem Personalgespräch zwischen mir und zwei Geschäftsführern. Allerdings erfolgte keine Distanzierung der Geschäftsführung von dem besagten Autor bzw. dessen öffentlichen Brief, dafür sah man scheinbar keine Notwendigkeit.
Meine mehrfach wechselnden Abteilungsleiter einte ein durch Ego und Extraversion geprägtes Verhalten während man um Fachkompetenz generell bemüht war (bezogen auf meinen Bereich). Wobei es auch einen gab (nicht mehr im Unternehmen), der sich erst gar nicht bemühte und den Bereich so weit möglich outsourcen wollte (siehe "Interessante Aufgaben").

Kollegenzusammenhalt

Oberflächlich betrachtet in Ordnung aber sonst, naja. Es gibt halt, wie überall, Kollegen die einer Konfrontation aus dem Weg gehen und gleich die nächst höhere Instanz bemühen, mit evt. entsprechenden Konsequenzen. Der eine oder andere Wendehals ist ebenso vertreten wie auch die handvoll Kollegen/Kolleginnen die man im Urlaub vermisst. Ansonsten gilt: das alles was man sagt auch gegen einen verwendet werden kann und wird. Entsprechend sollte man sich immer bewusst sein was man wem gegenüber sagt, insbesondere bei Personen die strukturell ein zentraler Informationsknotenpunkt sind.

Interessante Aufgaben

Für mich interessante Aufgaben sowie Teile meines eigentlichen Aufgabenbereiches wurden zunehmend an externe Dienstleister vergeben. Das sollte soweit wie möglich forciert werden. Auf Nachfrage, was dann zukünftig meine Aufgaben sein sollen, gab es keine klare Aussage. Es hieß "man habe eine Vorstellung". Wie die aussieht, wollte oder konnte man mir nicht detailliert sagen. Dafür kommunizierte mein damaliger Vorgesetzter nach oben, ich wäre informiert und stehe den Änderungen und neuen Aufgaben (?welche?) positiv gegenüber. Es folgte ein Assessment, eine lange Zeit weißes Rauschen und dann hat der Abteilungsleiter das Unternehmen verlassen. Das Outsourcing wurde erstmal wieder durch einen GF (mittlerweile wieder ExGF) abgeblasen aber damit war der folgende Abteilungsleiter aus Antwerpen nicht einverstanden. Es folgten ein weiteres Assessment, diesmal durch einen belgischen Dienstleister, die gleichen Diskussionen sowie unbefriedigende Antworten. Dieser Vorgang zog sich ca. 2 Jahre und war vieles aber sicherlich nicht interessant. Letztendlich und am Ende des Tages war der Vorgang mit einer der Gründe, warum ich gekündigt habe.

Kommunikation

Es wird viel, zuweilen sehr viel kommuniziert aber der Informationsgehalt ist meist gering oder nur in homöopathischer Dosis vorhanden (also eingebildet)... oder schlicht gar nicht vorhanden. Fehlenden Informationen muss man oft aufwendig hinterher recherchieren oder man wartet bis jemand schreit. Der Flurfunk ist schnell und effizient, allerdings nicht sehr Benutzerfreundlich und bedarf etwas Geschick bei der Anwendung und Auswertung. Es kommt auch vor, dass Information nicht bzw. zu spät weitergegeben werden und dann behauptet wird, die Situation hätte sich spontan so ergeben. Womit dem Mitarbeiter zusätzlich indirekt eine gewisse Unflexibilität unterstellt wird. Was diese "angebliche" spontane Situation an Aufwand bei den Betroffenen erzeugt, ist dann halt deren persönliches Pech. Leider ist es oft genug vorgekommen, so dass es erwähnenswert ist. Ansonsten tut sich die Geschäftsführung schwer mit einer konsistenten Informationspolitik. Generell stellt sich der Eindruck, man Informiert weil man meint es zu müssen aber will eigentlich nicht.

Gleichberechtigung

Zumindest was die Positionen angeht, sind Frauen nicht schlechter gestellt.
Allerdings ist mir nichts bekannt was den Respekt von oben oder das Gehalt angeht oder dergleichen.

Umgang mit älteren Kollegen

Im Zweifel zählt die langjährige Betriebszugehörigkeit nichts. Da werden Kosten und Restlaufzeit gegen jüngere Alternativen abgewogen und fertig.

Karriere / Weiterbildung

Möglich ist hier alles aber sicher nicht planbar. Aufsteigen kann wer entweder im richtigen Moment anwesend ist oder nicht schnell genug weg kommt (je nach Blickwinkel). Bei Weiterbildung gibt man sich erst einmal zugeknöpft und man muss u.U. Überzeugungsarbeit leisten. Ganz schlechte Karten hat man wenn das Thema zwar für jemanden beruflich aber nicht für die Firma relevant ist. Über den Tellerrand gucken ist Privatsache, daraus resultierende Ideen dürfen dann aber gerne in den Betrieb eingebracht werden.

Gehalt / Sozialleistungen

Mein Gehalt lag lange Zeit weit unter dem durchschnittlichen Marktwert, zeitweise sogar noch unter dem eines Berufseinsteigers in diesem Bereich. Von einer mir vor einiger Zeit in Aussicht gestellten Erhöhung in zwei Teilen gab es den ersten Teil, der zweite Teil verblieb im Status "versprochen" hängen. Nicht schön aber wenn man davon leben kann ist es mir recht, solange die Arbeit Spaß bringt. Da auch weiter keine Anpassung zu erwarten war, habe ich halt die Gegenleistung nach und nach entsprechend angepasst. Gehalt wurde pünktlich gezahlt, was m.M.n eigentlich auch eine Selbstverständlichkeit ist. Es gibt Urlaubs- und Weihnachtsgeld, sowie Essensmarken.

Arbeitsbedingungen

Die Räume sind größtenteils recht dunkel, die Tische stehen oft ungünstig zum einfallendem Licht. Die Deckenbeleuchtung ist schlecht, da oft im selben Raum oder gar in der selben Deckenleuchte gleichzeitig Leuchtmittel mit unterschiedlicher Farbtemperatur verwendet werden. Dazu blenden die Reflektoren in den Lampen direkt oder indirekt über Spiegelungen. Man kann eine zusätzliche (sehr teure) Stehlampe beantragen, mit fragwürdigem Ergebnis. Auf Nachfrage, warum nicht die Deckenbeleuchtung erneuert wird, gab es die Antwort es soll nicht mehr ins Gebäude investiert werden. Allerdings ist bis dato auch kein Wort über ein neues bzw. anderes Gebäude gefallen. Die Raumaufteilung ist suboptimal. In einigen Räumen ist dichtes Gedränge bei gleichzeitigen Leerständen. Der Lärmpegel ist in einigen Büros recht hoch, was zum Teil auch an Mitarbeitern liegt, die grundsätzlich anfangen zu brüllen (warum auch immer) sobald sie ein Telefon in die Hand nehmen. Vermutlich hängen diese gedanklich im Zeitalter der analogen Vermittlung fest oder meinen je weiter weg der Gesprächspartner desto.... ah, was solls.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Umwelt ist ein Thema und für einige ein ernsthaftes Anliegen und für andere nützlich solange man sich und/oder die Firma darüber profilieren kann (darf dann aber auch nichts kosten). Ansonsten werden die üblichen mehr oder weniger dicken Firmenwagen um die Hüfte geschnallt. Ganz umweltbewusst fliegt einGF jede Woche für 3 Tage von Antwerpen nach Lübeck und retour. Dadurch, dass einige Abteilungen in Lübeck durch Antwerpen übernommen bzw. "zusammengelegt" wurden, pendeln deren Abteilungsleiter ebenso deutlich öfter. Aber hey, ein Container mehr auf die Schiene und der Daumen ist wieder grün.

Work-Life-Balance

Es gibt Gleitzeit bzw. flexible Arbeitszeit. Urlaub kann je nach Dauer und Situation u.U. kurzfristig genommen werden. Man neigt in der Firma dazu, Aufgaben von ehemaligen oder längerfristig erkrankten Mitarbeitern dauerhaft auf die verbleibenden zu verteilen und guckt, wie lange es gut geht. Wer nicht rechtzeitig von selbst darauf hinweist, dass er am Anschlag steht, wird u.U. verheizt. Blöd dabei ist nur das Betroffene eine dauerhafte Überlastung als solche meist erst dann erkennen, wenn der Schaden schon angerichtet ist bzw. das Ohr virtuell pfeift. Darum wurden die Mitarbeiter auch vor einiger Zeit angewiesen, aufeinander zu achten. Verantwortung abgewälzt, Problem gelöst. Auffällig ist auch ein andauernder hoher Stand an krankheitsbedingten langfristigen Ausfällen.

Image

Das Image ist der Geschäftsführung so wichtig, dass diese die Mitarbeiter wiederholt um positive Bewertungen auf dieser Seite gebeten hat. Als Resonanz gab es allerdings überwiegend negative Bewertungen, gegen die man nun mittels Anwalt vorgeht und löschen lässt. Es kann halt nicht sein, was nicht sein darf.

Verbesserungsvorschläge

  • Verbesserungsvorschläge? Hier hinter all den Bergen aus verbrannter Erde ist die bright side of life, hier wächst mein Gras über euch. Soll eure Welt doch untergehen, solange ich nicht drunter steh. Ernsthaft, wäre ich der Meinung gewesen es würde sich etwas bessern, dann hätte ich schlicht nicht gekündigt. Allerdings sehe ich nicht, dass sich auch mit der "neuen" Geschäftsführung (die quasi zu 2/3 aus der alten GF besteht) etwas ändert, ähm nein, verbessert. Jüngste Ereignisse bestätigen meine Meinung dazu. Für die Mitarbeiter empfiehlt sich ein Betriebsrat. Punkt.

Pro

Hier sticht nichts besonders hervor. Was nicht negativ auffällt, bewegt sich auf Standardlevel.

Contra

Vieles, zumindest kenne ich keinen der nach fast 12 Jahren just4fun kündigt. Da negative Kritik vorzugsweise per Anwalt verarbeitet wird, spare ich mir die weitere Mühe.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Bruhn Spedition GmbH
  • Stadt
    Lübeck
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2019
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT

Kommentar des Arbeitgebers

Sehr geehrte(r) ex Mitarbeiter/in, wir bedanken uns für die Anregungen und nehmen uns diese, soweit möglich, zu Herzen. Wir würden uns aber freuen, wenn Sie sich diesbezüglich noch einmal vertraulich/anonym an uns per E-Mail wenden (hr@bruhnsped.com), und uns somit unterstützen, direkt an einer Verbesserung zu arbeiten.

Gert Laurijssens
Geschäftsführer

  • 07.Juni 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar
Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Essenszulagen wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Bruhn Spedition GmbH
  • Stadt
    Lübeck
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Mitarbeiterin/lieber Mitarbeiter, vielen Dank für Ihr Feedback. Schön, dass Sie mit uns als Arbeitgeber so zufrieden sind.

Gert Laurijssens
Geschäftsführer