Navigation überspringen?
  

Diakonisches Hilfswerk Schleswig - Holstein Landesverband der inneren Mission e.V.als Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

Diakonisches Hilfswerk Schleswig - Holstein Landesverband der inneren Mission e.V. Erfahrungsbericht

  • 14.Dez. 2014
  • Mitarbeiter

Für nichts und wieder nichts

2,08

Vorgesetztenverhalten

Kommt immer darauf an, welchem Chef man zugeteilt ist.

Gleichberechtigung

Um so schwerer die Behinderung umso höher der Vorzug.

Verbesserungsvorschläge

  • Jeder Azubi sollte verpflichtet werden, mindestens 3 Praktika in der gesamten Lehrzeit zu machen
  • Die Integrationsbeauftragte austauschen.

Pro

Die Kantine

Contra

Umso höher die Behinderung umso höher der Mitleidspegel.
Zu den Veranstaltungen werden auch Azubis die schon länger raus sind eingeladen um vorgeführt zu werden.
Manche Azubis machen nur die Arbeit im Lernbüro ohne in den ganzen drei Jahren nur einmal ein Praktikum gemacht zu haben.die Vermittlungschancen sind gleich null nach der Ausbildung.

Arbeitsatmosphäre
1
Vorgesetztenverhalten
5
Kollegenzusammenhalt
3
Interessante Aufgaben
1
Kommunikation
3
Gleichberechtigung
2
Umgang mit älteren Kollegen
1
Karriere / Weiterbildung
1
Gehalt / Sozialleistungen
1
Arbeitsbedingungen
3
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3
Work-Life-Balance
2
Image
1
  • Firma
    Diakonisches Hilfswerk Schleswig - Holstein Landesverband der inneren Mission e.V.
  • Stadt
    Timmendorfer Strand
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2014
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung