Navigation überspringen?
  

Diakonisches Hilfswerk Schleswig - Holstein Landesverband der inneren Mission e.V.als Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

Diakonisches Hilfswerk Schleswig - Holstein Landesverband der inneren Mission e.V. Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
2,50
Vorgesetztenverhalten
4,50
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,50
Kommunikation
3,50
Arbeitsbedingungen
3,50
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,50
Work-Life-Balance
3,00

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,50
Karriere / Weiterbildung
2,50
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Image
2,50
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

keine flex. Arbeitszeit kein Homeoffice Kantine bei 1 von 2 Bewertern Essenszulagen bei 1 von 2 Bewertern keine Kinderbetreuung Betr. Altersvorsorge bei 1 von 2 Bewertern Barrierefreiheit bei 1 von 2 Bewertern Gesundheitsmaßnahmen bei 1 von 2 Bewertern kein Betriebsarzt Coaching bei 1 von 2 Bewertern Parkplatz bei 1 von 2 Bewertern keine gute Verkehrsanbindung Mitarbeiterrabatte bei 1 von 2 Bewertern kein Firmenwagen kein Mitarbeiterhandy Mitarbeiterbeteiligung bei 1 von 2 Bewertern Mitarbeiterevents bei 1 von 2 Bewertern Internetnutzung bei 1 von 2 Bewertern keine Hunde geduldet
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 14.Dez. 2014
  • Mitarbeiter

Vorgesetztenverhalten

Kommt immer darauf an, welchem Chef man zugeteilt ist.

Gleichberechtigung

Um so schwerer die Behinderung umso höher der Vorzug.

Verbesserungsvorschläge

  • Jeder Azubi sollte verpflichtet werden, mindestens 3 Praktika in der gesamten Lehrzeit zu machen
  • Die Integrationsbeauftragte austauschen.

Pro

Die Kantine

Contra

Umso höher die Behinderung umso höher der Mitleidspegel.
Zu den Veranstaltungen werden auch Azubis die schon länger raus sind eingeladen um vorgeführt zu werden.
Manche Azubis machen nur die Arbeit im Lernbüro ohne in den ganzen drei Jahren nur einmal ein Praktikum gemacht zu haben.die Vermittlungschancen sind gleich null nach der Ausbildung.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00
  • Firma
    Diakonisches Hilfswerk Schleswig - Holstein Landesverband der inneren Mission e.V.
  • Stadt
    Timmendorfer Strand
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2014
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
Du hast Fragen zu Diakonisches Hilfswerk Schleswig - Holstein Landesverband der inneren Mission e.V.? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!
  • 14.Feb. 2011
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die gute Arbeitsatmosphäre kann man so unterschreiben.

Vorgesetztenverhalten

Auf der Leitungsebene werden klare und nachvollziehbare Entscheidungen getroffen. Auf der Abteilungsleiterebene ist dies noch ausbaufähig.

Kollegenzusammenhalt

Dies ist von Abteilung zu Abteilung unterschiedlich. In der Kaufmännischen Ausbildung ist es unter den neueren Mitarbeitern gut, zu denjenigen die schon länger im Unternehmen sind ist es mangelhaft.

Interessante Aufgaben

Die Handlungsfreiheit im Rahmen des Ausbildungsrahmenplans ist gegeben.

Kommunikation

Besprechungen finden regelmäßig statt. Über Besprechungen der Übergeordentenebene wird man durch Protokolle informiert.

Gleichberechtigung

Der Arbeitgeber gehört zur Norddeutschen Gesellschaft für Diakonie, da erübrigt sich die Frage. Die Gleichberechtigung ist vorbildlich.

Umgang mit älteren Kollegen

Gibt es in ausreichender Anzahl.

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildung wird gefördert, intern wie externe Maßnahmen werden unterstützt.

Gehalt / Sozialleistungen

Durch den Angleich an den Kirchentarif ist die Stufung nicht besonders. Eigentlich ist die Bezahlung der einzige wirkliche Kritikpunkt.

Arbeitsbedingungen

Fast vorbildlich

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Wir bilden junge Menschen mit körperlichen und psychologischen Handicaps aus.

Work-Life-Balance

Durch feste Planung, kann man seine eigene Planung sehr gut anpassen.

Image

Die Arbeit macht Spaß, der Ruf des Unternehmens in der region ist gut.

Verbesserungsvorschläge

  • Das Einholen und umsetzen von Feedback der Mitarbeiter.

Pro

Die Möglichkeit, junge Menschen auf das Berufsleben vorzubereiten.

Contra

Die geringe Gehaltsstaffelung. Und die leidige Vertragsbefristung.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Diakonisches Hilfswerk Schleswig - Holstein Landesverband der inneren Mission e.V.
  • Stadt
    Timmendorfer Strand
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Personal / Aus- und Weiterbildung