Workplace insights that matter.

Login
Bundesdruckerei GmbH Logo

Bundesdruckerei 
GmbH
Bewertungen

199 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,2Weiterempfehlung: 54%
Score-Details

199 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

86 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 74 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Bundesdruckerei GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Die Bundesdruckerei ist top

4,5
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Bundesdruckerei in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Fast alles....

Arbeitsatmosphäre

Tolle Mischung an jungen und älteren Kollegen

Work-Life-Balance

Vom Feinsten

Kollegenzusammenhalt

Vor allem jetzt in der Krise super

Vorgesetztenverhalten

Immer menschlich

Arbeitsbedingungen

Ja. OK. Es gibt auch ein paar alte Ecken..... Es wird aber viel in moderne Flächen investiert

Kommunikation

Die GF informiert die FKs kontinuierlich in Townhall Meetings. Das Intranet quillt über vor Infos...

Gleichberechtigung

Frauen werden sehr gefördert und sind oft in leitenden Positionen


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Interessante Aufgaben

Teilen

Mitarbeiter Produktion werden nicht wie Menschen behandelt. Ungerechtigkeit. Ungleichbehandlung! Minifab abschaffen!

1,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Bundesdruckerei in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Jeder nur für sich selbst, finden die meisten gut... Gutes gibt's eigentlich nicht... Man fühlt sich eher diskriminiert und als Mensch im Stich gelassen...

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kein Karriere-Plan für ausgelernte & fertig studierte (intern ausgebildetes Personal)..... Ungleichbehandlung von Mitarbeitern. Bezahlung Produktion. Keine Aufstiegsmoeglichkeiten oder Zukunftschancen / Karriereplanung trotz guter Leistungen! Keine Interesse vom Arbeitgeber nach Ausbilder oder Studium, und dann wundern, wenn gute und selbst ausgelerntes Personal geht...
Wozu bildet die bundesdruckerei aus. Wenn dann wieder für Aufstiegsmoeglichkeiten externes Personal durch vitamin b bevorzugt wird...
Der Arbeitgeber denkt, das Wochenendarbeit Pflicht ist, kommt man nicht am Wochenende (freiwillig) wird dies mit schlecht reden und schlechten Arbeitszeugnissen beurteilt...

Verbesserungsvorschläge

Bessere Bezahlung und tatsächliche Wertschätzung.
Punkt Karriereplan in Punkt Mitarbeitergespräch mit aufbringen, dem. Mitarbeiter Karrieremöglichkeiten als Laufbahn aufstellen... Aber dazu ist diese Firma anscheinend nicht in der Lage, denn es fühlt sich ja wieder niemand verantwortlich.
Vorschläge von mir wurden intern ignoriert... wozu werden Wertschätzungsworkshops uvm. an workshops gemacht, wenn die Maßnahmen nicht umgesetzt werden, aber abgehakt werden?!?!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Interessanter Arbeitgeber - sehr zu empfehlen

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Bundesdruckerei GmbH in Berlin gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Werteprozess sehr positiv, dieser muss aber zwingend auch von oben nach unten implementiert und gelebt werden.

Arbeitsatmosphäre

Sehr gut.

Work-Life-Balance

Ist wirklich stark hervorzuheben und zeigt sich in der aktuellen Situation enorm. Das Unternehmen unterstützt die Vereinbarkeit, insb. die Flexibiltät unabhängig von BV zur Erfüllung der Tätigkeiten im Abgleich zur Kinderbetreuung.

Karriere/Weiterbildung

Kommt in den letzten Jahren zu kurz, da die operativen Tätigkeiten kaum Spielraum lassen. Corona hat dies sicherlich auch hinsichtlich Präsenztermine verstärkt.

Gehalt/Sozialleistungen

Hervorzuheben ist die betriebl. AV. Gehalt im Verhältnis zur 35h-Woche ist zufriedenstellend auch im Vgl. zu vorgehenden Jobs.

Kommunikation

Kommunikation entlang der Hierarchie muss verbessert werden. Kommunikation zur direkten FK ist gut. Kommuniziert und erklärt werden kann aber immer nur das, was bekannt ist.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Top Job, top Gehalt, top Konditionen, top Laune

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Bundesdruckerei in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Dass ECHTE Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Pflege, aber auch Self Care institutionalisiert sind


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Nicht kommen an freiwilliger Mehrarbeit (Wochenende) wird bestraft!

1,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Bundesdruckerei in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nichts

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das man sich auf der Arbeit mit corona anstecken müsste, wobei auch unsere Abteilung Büroarbeit hat bis zu 50%

Verbesserungsvorschläge

Mehr Gehalt = mehr Arbeitszufriedenheit der Mitarbeiter, Mehr Gleichberechtigung!
Für Instandhalter = A6 mit Zulagen je Maschine und Kenntnissen! Dann kommen wir auch wieder am Wochenende gerne.

Arbeitsatmosphäre

Unruhe und schielerei

Image

Man hört sehr selten was gutes, und wenn es gut ist, würde es nur gut geredet

Gehalt/Sozialleistungen

schlecht gewordene Tarifverträge, Gewerkschaft wofür wen das Gehalt in dne letzten Jahren extrem abgenommen hat in Bezug auf Inflation uvm. Ich komme nicht mehr klar und brauche einen 2. Job auf 450Basis... Deutlich Mehr Gehalt, Dann kommen wir auch wieder am Wochenende gerne.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umweltbewusstsein geschweige Sozialbewusstsein und die Bundesdruckerei, haha

Vorgesetztenverhalten

Unter alle Kanone

Arbeitsbedingungen

Es wird mit SCHLECHTEN Arbeitszeugnissen gedroht (Flexibilität) wenn man mal nicht am Wochenende kommt, sondern auch mal Freizeit brauch

Kommunikation

0%


Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Traditionsunternehmen beginnt Change zu virtuellen Jobs und Agilität

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Bundesdruckerei in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Bislang gibt es allerlei Feedbackmöglichkeiten, hoher Frauenanteil in der IT, gute Transparenz über das Vorankommen der Abteilung und auch die Erwartungen die der Vorstand an die Abteilung hat, wirtschaftlich etc.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

CS Apparat ist schwer mit Kundenanforderungen zu vereinbaren, da sehr spezielle Regeln, durch Sicherheit und auch Anteil an Logistik die es im virtuellen ja nicht physisch gibt, HR und Hiring Prozess dauerte sehr lange, hatte mehrere Nebenangebote die ich hinhalten musste, aber insgesamt bin ich zufrieden und offen für die kommenden Jahre

Verbesserungsvorschläge

Agilität auf alle Abteilungen übertragen, CS Apparat überarbeiten und dem Wunsch nach mehr virtuellen Aufträgen anpassen

Arbeitsatmosphäre

Tolles Team, sehr durchwachsen, angenehm hohe Frauenqoute

Work-Life-Balance

35 Stunden Woche sollte Regel in allen dt Betrieben sein!

Karriere/Weiterbildung

Schulungen gibt es regelmässig, Karriere werde ich noch austesten in der Zukunft

Gehalt/Sozialleistungen

Weniger Stunden als vorher, mehr Gehalt und genaue Überstunden Tracking, was mit Auszahlungen oder Gleittagen auszugleichen ist, Urlaubsgeld, Bonusausschüttung und Weihnachtsgeld, Tarifverträge geben Sicherheit

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mülltrennung und wo möglich wird Nachhaltigkeit gelebt

Kollegenzusammenhalt

In schwierigen Situationen wurde mir immer freiwillig Hilfe angeboten, was ich sehr angenehm empfand

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen sind normal integriert, da es ein älteres traditionelles dt. Unternehmen ist, gibt es einige ältere Mitarbeiter, die hier Ihre Karriere gemacht haben

Vorgesetztenverhalten

Immer erreichbar, hilfreich und auch Kritik empfänglich

Arbeitsbedingungen

Alles gemäß Vorschriften ausgerichtet, keine Hardwareauswahl, da durch überhöhte Sicherheitsmaßnahmen Systeme vorgeschrieben sind, aber ist alles modern und vollkommen ok

Kommunikation

Regelmäßige Meetings Team/Abteilung, Hohe Transparenz innerhalb der Abteilung angeboten

Gleichberechtigung

Toller Frauenanteil, fast 50/50 in unserer Abteilung, Ausländerquote könnte höher sein und dadurch auch die Internationalität ankurbeln (Sprache, alles nur deutsch erstmal)

Interessante Aufgaben

Neuer Bereich, Arbeit mit Ministerien oder Ämtern gibt komplett anderen Einblick als Wirtschaftsbasierende Firmen


Image

Teilen

Er vergisst alles und schielt

1,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Bundesdruckerei in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Den Urlaub, da kommt man mal weg.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Verhaltensweisen der Vorgesetzten, teilweise extrem Respektlos & Ungerecht.

Verbesserungsvorschläge

1-2 Freibier pro Tag, dann läuft der Laden auch deutlich besser, mindestens 48% Mehr Leistung sind nicht einmal gelogen, oder Lohn erhöhen! In Bayern gibts auch noch den Bierbrunch.

Arbeitsatmosphäre

Grund für eine Kündigung seitens des MA

Work-Life-Balance

Jeden Tag zu Corona da, es wird gesagt Home-Office ist nicht möglich, dabei haben auch Instandhalter und Produktionsmitglieder bis zu 50% Bürotätigkeiten, aber es ist nicht Möglich (Nichteinmal unter Corona) einen Tag HomeOffice für Schreibtischarbeiten zur Verfügung zur stellen, traurig aber war, lieber soll der MA Corona bekommen oder mit einschleppen.

Karriere/Weiterbildung

Nur mit Vitam B

Gehalt/Sozialleistungen

Unteres Durchschnitteinkommen als Instandhalter/Maschinendoktor.
Und noch ein Fakt, das gehalt ist in den letzen 10 Jahren um ca. 10% gestiegen, auf die Inflation/Mieten uvm. gesehen aber eher -10% bis -20% gesunken, traurig aber war.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Lieber verschwenden statt sparen, das Motto der Firma. lieber mehrere 100 Mio verschwenden statt auf Altbewerte und vorallem rentable Produktionslinien zu setzen (...) Villeicht sollte man Zurückstrukturieren.

Kollegenzusammenhalt

Dieser hat in den Vergangenen Jahren von Arbeitgeberseite gewollt und gezielt abgenommen (Extrem) Grund für eine Kündigung seitens des MA

Umgang mit älteren Kollegen

Der Ältere eingessene über 30 Jahre im Unternehmen, bekommt das gleiche wie der vor ein paar Monaten angefangene Kollege an Gehalt. Grund für eine Kündigung seitens des MA

Vorgesetztenverhalten

Einfach so schlimm geworden,

Arbeitsbedingungen

Es geht nicht mehr, ich komme psychisch nicht mehr auf Arbeit klar. Mehrere Kollegen haben hier Probleme, da die MA der Produktion wie Kakerlaken & Maden behandelt werden, nicht wie Menschen!

Kommunikation

Es wird nicht vernünftig kommuniziert. Grund für eine Kündigung seitens des MA

Gleichberechtigung

Schleimen und Kollegen verpetzen oder in die Pfanne hauen dann kommt man weiter.Grund für eine Kündigung seitens des MA

Interessante Aufgaben

Als Instandhalter muss man leider (Leider wirklich "leider") sagen: Die Firma ist nach außen mehr Schein, es wird bald Bergab gehen. Shutdown. Kein wunder wenn man sich in Maschinenbau-Projekte als Unternehmen verwickelt, wo jeder Technicker vorher sagen würde, das wird doch nicht gut gehen... Und es ist nicht gut gegangen, die Unkosten werden sich niemals rentieren (Solch ein Wort ist der Bundesdruckerei garnicht bekannt). Grund für eine Kündigung seitens des MA


Image

Teilen

Es geht nurnoch Bergab..

1,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Bundesdruckerei in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

den Urlaub

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

die Zitrone (Mitarbeiter) so lange auspressen, bis sie durch ist.
Zum Feierabend keine Zeit mehr haben auf Klo zu gehen, geschweige denn Hände zu waschen.
Der BR macht schon ein großen Bogen um die Probleme.. macht ja sonst zu viel Arbeit.

Verbesserungsvorschläge

- alle Mitarbeiter gleich behandeln, egal welche Abteilung
- intern die Arbeitsabläufe modernisieren
- ergonomische Arbeitsplätze
- Menschen wieder wichtiger ansehen, als die Schichtleistung

Arbeitsatmosphäre

Jede Abteilung wird mit zweierlei Maß gemessen.
Es geht von unbezahlte Akkordarbeit bis zum entspannten Arbeiten. Eine Abteilung bekommt den Po gepudert, die andere wird verbal erniedrigt.

Image

Mehr Schein als sein.

Work-Life-Balance

Doch vertraglich vereinbarte 35-Stundenwoche, dauerhafte 40 Stunden-Schichten + Wochenendarbeit

Karriere/Weiterbildung

Nasenpolitik

Gehalt/Sozialleistungen

wer Schichten und Wochenendarbeit liebt, kann gut was verdienen. Trotz das man jeden Tag in der Pandemie ackern war, gab es keinen Cent Corona-Hilfe

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mülltrennung wird nicht voll gelebt.

Kollegenzusammenhalt

Jeder ist sich selbst am Nächsten

Umgang mit älteren Kollegen

Müssen bis zum letzten Arbeitstag volle Leistung erbringen, trotz Schmerzen

Vorgesetztenverhalten

Kann nicht mal guten Morgen sagen. Verlangt teilweise Zauberei

Arbeitsbedingungen

Mitarbeiter werden regelmäßig ausgetauscht. Keine richtige EInarbeitung daher möglich. Trotzdem soll man volle Leistung der Maschine abrufen.

Kommunikation

Der Mitarbeiter wird für dumm verkauft und die Informationen werden „geheim“ gehalten. Andere Abteilungen wissen vor einem was Sache ist.

Gleichberechtigung

Stellen werden nach Nasenpolitik vergeben

Interessante Aufgaben

Knöpfendrücker 2.0

Ein moderner IT Dienstleister mit exzellenter Entwicklungsmannschaft

4,5
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Bundesdruckerei in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Tolle Projekte, tolle Produkte, durch den Wechsel an der Spitze viel mehr Vertrauen in die Fähigkeiten der einzelnen Mitarbeiter.
Vorbildlich wie die Coronakrise dort von Beginn an ernst genommen und bewältigt wurde.
Zudem wurde die Krise auch als Chance erkannt Dinge zu verändern und auch andere Produkte anzubieten.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Manchmal läuft da noch ein kleiner Behördenschimmel über den Flur ;-)

Verbesserungsvorschläge

Agilität in allen Bereichen.

Image

Die Bundesdruckerei ist ein IT Dienstleister, leider verbinden viele die Bundesdruckerei nur mit dem Drucken von Geld.
Gerade in der Coronakrise hat die Bundesdruckerei bisher als zuverlässiger Partner für IT Lösungen geglänzt.

Work-Life-Balance

Die hat im letzten Quartal 2020 sehr gelitten

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Seit kurzem gibt es (erst) klare Umweltziele, daher der kleine Abzug. Sozialbewusstsein hat das Unternehmen immer und im Besonderen in der Krise gezeigt.


Arbeitsatmosphäre

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Es ist schlimm geworden

1,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Bundesdruckerei GmbH in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die gleichgültigkeit

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das nicht Interesse an zusammenarbeit

Arbeitsatmosphäre

Nur noch gegeneinander

Kollegenzusammenhalt

Jeder ist sich selbst der nähste

Kommunikation

Jeder nur für sich


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN