Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

c.a.p.e. IT 
GmbH
Bewertung

Schnelle...

3,0
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Schnelle Aufstiegsmöglichkeiten
Verhältnismäßig geringe Bezahlung
Kaum Weiterbildungsmöglichkeiten


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung

Arbeitgeber-Kommentar

Torsten ThauProkurist

Leider ist uns nicht klar welcher der wenigen Ex-Mitarbeiter diese Bewertung abgegeben hat. In jedem Fall bemühen wir uns aber in stetem Dialog mit unseren Mitarbeitern zu bleiben. Darunter fällt z.B. ein mind. aller 3-4 Monate stattfindendes Mitarbeitergespräch. Eine entsprechende Kritik ist leider nie angetragen worden. Die Authentizität des Beitrags oder des Beitragenden ist daher aus meiner persönlichen Sicht zweifelhaft.

Vorgesetztenverhalten: ein cholerischer Kollege ist mir, auch bei gründlicher Selbstinspektion, nicht bekannt. Zumindest ist min. einer unserer Kunden im medizinisch-psychologischem Bereich angesiedelt, so dass wir im Zweifelsfall einen direkten Ansprechpartner kennen :-).

Aller zwei Wochen findet ein Teammeeting statt in dem aktueller Auftragseingang, anstehende und abgeschlossene Projekte oder neue Kunden kurz vorgestellt bzw. rekapituliert werden. Anfangs eines jeden Jahres wird der Abschluss des vorangegangenen Jahres im Team besprochen und ausgewertet. Die Zahlen sind dabei sehr ehrlich und offen. Wir denken, dass die beklagte Intransparenz bei einem Unternehmen wie unserem, weder sinnvoll noch überhaupt möglich ist. Ob unsere Transparenzbemühungen zu wenig sind, liegt wohl im Auge des Betrachters.

Zum Thema Gehalt und Benefit gilt zu beachten, dass diese Punkte z.g.T. im Verhandlungsgeschick aber auch in der Leistungsfähigkeit und dem Willen zur Mitarbeit und Gestaltung des einzelnen Mitarbeiters liegt. Im kontinuierlich stattfindenden Vergleich mit, hinsichtlich Geschäftsmodell und Größe gleichartigen, Unternehmen aus unserem Partnernetzwerk sehen wir uns im Mittelfeld.

Firmenhandy und Weiterbildung: ein Firmenhandy wird dem Mitarbeiter gestellt der es auf Grund seines Tätigkeitsprofils tatsächliche benötigt. Gleiches gilt für Weiterbildungen. Wenn ein Mitarbeiter konkreten Weiterbildungsbedarf anmeldet und wir darin auch einen Nutzen für das Unternehmen sehen, sind wir gern gewillt diese Weiterbildung zu unterstützen - wie insbesonderen im letzten Jahr mehrfach erfolgt. Es gibt jedoch keine "Gießkannenweiterbildung", insoweit ist die Aussage des Beitragenden korrekt.

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine frühere Version der Bewertung.