Cardis Reynolds GmbH als Arbeitgeber

  • Murnau a. Staffelsee, Deutschland
  • BrancheIT
Cardis Reynolds GmbH

Verlangen viel, bieten wenig.

1,9
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Anfeindungen und rauer Umgangston zwischen den Abteilungen

Kommunikation

Getreu nach dem Motto Wissen ist Macht, werden Informationen nicht weiter gegeben.

Kollegenzusammenhalt

Je nach Arbeitsbelastung, kommt es auch im Kollegenkreis gerne zum Abschieben von Arbeit. Gerne werden Arbeiten hinausgezögert um selbst nicht unter zu gehen.

Work-Life-Balance

Je nach Abteilung gut oder schlecht. Manche Kollegen gehen pünktlich und schaffen ihre Arbeit. Andere befinden sich ständig an der gesetzlichen Höchstarbeitszeit um ihre Ziele zu schaffen. Kollegen im Kerngeschäft haben jedenfalls vie zu tun.

Vorgesetztenverhalten

Stark abhängig welchen Vorgesetzten man bekommt. Überlastung und Druck aus Amerika auch bei den Vorgesetzten vorhanden. Dies wird auch auf die Mitarbeiter übertragen.

Interessante Aufgaben

Die eigene Kreativität und eigenständiges Arbeiten werden leider durch viel Konzern Bürokratie zunichte gemacht.

Gleichberechtigung

Entscheidend für Karriere und Einstellung ist nicht Herkunft, Qualifikation oder Geschlecht, sondern nur das Gehalt.

Umgang mit älteren Kollegen

Gab in diesem Alterssegment schon einige freiwillige Kündigungen. Es wird Einsatz gefordert, welchen man ab einem gewissen Alter nunmal nicht mehr erfüllen kann.

Arbeitsbedingungen

Hardware refurbished. Lärmpegel oft belastend, da gerne auch die Stimme gegenüber Kollegen erhoben wird.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nicht vorhanden. Umsatz ist das A und O

Gehalt/Sozialleistungen

Sozialleistungen, wie Firmenbeitrag zum Fitnessstudio und betriebliche Altersvorsorge sind vorhanden. Gehalt liegt deutlich unter Marktwert.

Image

Versprechen an Kunden, welche kaum eingehalten werden, schaden mittlerweile dem Ansehen der Firma am Markt.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung quasi nicht vorhanden. Wer Karriere machen will, hat sehr gute Chancen. Allerdings muss das geforderte Gehalt entsprechend niedrig sein. Die mangelnde Weiterbildung macht einen Einstieg in der erreichten Position bei anderen Unternehmen im Prinzip nicht möglich.