casaceramica e.k. als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

Wer sich weiterentwickeln will ist hier fehl am Platz

1,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2016 für dieses Unternehmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sollange alles läuft, kann man wirklich frei und entspannt arbeiten.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das unglaubliche kaufmännische Un-Nichtwissen und null lernbereitschaft, null Einsehen und das Akzeptieren eigener Fehler. "Nur weil das Pferd sich plötzlich Katze nennt, kann es noch lange nicht den Baum hochreiten."

Verbesserungsvorschläge

-Auf Mitarbeitervorschläge hören
-Mal darüber nachdenken ob ein Unternehmensberater das richtige ist, wenn es nach 7 Jahren immernoch nicht fruchtet.

Arbeitsatmosphäre

Vorne rum sind alle nett, hinter dem Rücken wird nur gelästert. Probleme haben immer die anderen verursacht nie zuständige Mitarbeiter selber.

Kommunikation

Sollange ok bis etwas schiefläuft. Es wird dann lieber das Zehnfache an Zeit investiert, um in der kompletten Kommunikationskette einen Fehler beim Mitarbeiter zu finden.

Kollegenzusammenhalt

Siehe "Arbeitsatmosphäre". Bei Problemen gibt es hinter verschlossener Tür mehr Messer in den Rücken als im Zwillingswerk in Solingen.

Work-Life-Balance

Die Arbeit muss geschafft werden. Sollange dies klappt kann man auch mal zeitig gehen...... wenn man die überflüssigen Kommentare der Mitarbeiter aushält, die mit Neid und Missgunt einher gehen.

Vorgesetztenverhalten

Mitarbeiter/-innen werden aufs übelste denuziert. Sollte man seinen Job richtig machen, werden von der Obrigkeit sogar Pläne geschmiedet, wie dieser Mitarbeiter/-in am besten niederzumachen ist. Jeder Fehler wird ewig in der Hinterhand bahalten, um gegen den Mitarbeiter/-in verwendet werden zu können.

Interessante Aufgaben

Größetenteils völlige Freiheit im eigenen Handeln.

Gleichberechtigung

Gib sechs Tage in der Woche mindestens 10 Stunden Arbeitszeit her, dann wirst du evtl. als MITarbeiter angesehen.

Umgang mit älteren Kollegen

Wenn es welche gibt, gibt es keine Rücksicht.

Arbeitsbedingungen

Im Sommer zu heiß + keine Möglichkeit zum abkühlen.
Im Winter zu kalt + da Heizung/Klima meist kaputt.
Stühle + Tische sind null ergonomisch und über die Beleuchtung der Arbeitsplätze konnte nicht mehr der TÜV schmunzeln.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kann ich nichts zu sagen.

Gehalt/Sozialleistungen

Viel spaß mit einem Gehalt unter dem Durchschnitt, keine Sozialleistungen und üppigen 20 Tagen Urlaub im Jahr. Betet, dass das Gehalt überwiesen wird. Andernfalls fliegen direkt Mitarbeiter und ratet mal welche das dann sind.

Image

Siehe Google Bewertungen. Die fünf Sterne Bewertungen sind ehemalige Mitarbeiter oder Lieferantenkontakte.

Karriere/Weiterbildung

Null, da man im Vorhinein schon mehr Bildung genossen hat als die Führungsebene (*Fliesenleger und Taxifahrer hust*). Dementsprechend braucht man nicht nach weiterbildung zu fragen.