cast pharma als Arbeitgeber

  • Dresden, Deutschland
  • BrancheMedien
Kein Firmenlogo hinterlegt

6 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,2Weiterempfehlung: 33%
Score-Details

6 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

2 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von cast pharma über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

mäßiger Arbeitgeber

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Design / Gestaltung gearbeitet.

Karriere/Weiterbildung

nicht vorhanden


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Junge Firma mit flexiblen Arbeitsbedingungen und flacher Hierarchie

4,4
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Lockere Atmosphäre, Arbeiten auf Augenhöhe (auch mit den Chefs), abwechslungsreiche Aufgaben

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zukunftsaussichten, speziell für Naturwissenschaftler, etwas schwierig, da keine wirklichen Aufstiegschancen

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiter, die aufgabenbedingt mehr Kontakt mit den Chefs haben, sind meist besser und schneller informiert. Hier könnte eine bessere Kommunikation mehr Transparenz schaffen und das Gefühl geben, dass alle gleich in die Firmenanliegen eingebunden sind. Andererseits muss, grade bei einer wachsenden Mitarbeiterzahl, nicht jeder über alles Bescheid wissen.

Arbeitsatmosphäre

Die Belegschaft ist durchschnittlich recht jung (~30-35) und dementsprechend locker und freundschaftlich geht es zu. Man duzt sich und es ist auch mal Gelegenheit für einen Plausch

Work-Life-Balance

Je nach Auftragslage und Überstunden, konnte Zeit abgebummelt werden. Auch späteres Kommen oder früheres Gehen bei privaten Terminen war machbar. Zu meiner Zeit gab es noch keine Zeiterfassung, hier wurde viel Vertrauen geschenkt. Mittlerweile gibt es eine Erfassung der Kommens- und Gehens-Zeit, was ich völlig in Ordnung finde, grade um Überstunden zu erfassen.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungsmöglichkeiten waren nicht vorhanden. Teilweise sicher auch, weil die Aufgaben bei CAST recht firmenspezifisch sind und es kaum maßgeschneiderte Weiterbildungen gibt. Es wurde ein paar Mal über Weiterbildung grade im Projektmanagement gesprochen, da ich andere Karrierepläne hatte, habe ich das aber nicht weiter verfolgt.

Gehalt/Sozialleistungen

Private Altersvorsorge war möglich. Individuelle Konditionen zu Gehalt oder extra Leistungen wurden mit den Chefs geklärt. Darin spiegelte sich dann sicher auch der Mehrwert des Angestellten für die Firma bzw. die individuelle Leistung wieder. Ich hatte aufgrund eines weiten Arbeitsweges 1-2 feste Tage in der Woche Home Office.

Kollegenzusammenhalt

Einfach ein super angenehmes Team. Der Abschied fiel mir sehr schwer.

Umgang mit älteren Kollegen

Ist genauso wie mit allen anderen auch...

Vorgesetztenverhalten

Meist lieb und verständnisvoll, auch für Muttis mit Kind. Natürlich ist man aber nicht mit jeder Entscheidung einverstanden und manchmal wurden Firmenentscheidungen unzureichend kommuniziert, aber dafür sind die Chefs auch nur Menschen und haben als Selbstständige das Firmenrisiko und jede Menge Verantwortung an der Backe.

Arbeitsbedingungen

Mittlerweile gibt es ein neues, sehr geräumiges Büro, sehr angenehme Umgebung!

Kommunikation

Die Hierarchie ist flach, sodass fast alle Anliegen direkt kommuniziert werden können. Unter den Kollegen und auch in Meetings herrscht meist eine lockere Atmosphäre und guter Austausch. Natürlich ist das Projektgeschäft auch stressig und wenn eine Deadline drückt, wird der Ton vielleicht mal etwas gespannter, trotzdem habe ich die Kommunikation meist als freundschaftlich-professionell empfunden.

Gleichberechtigung

Habe mich den Kollegen gegenüber nicht unfair behandelt gefühlt. Lohnerhöhungen oder sonstige Leistungen wurden mit den Chefs direkt besprochen/verhandelt. Ich war mit Arbeitszeit, Gehalt und Aufgabenbereich immer zufrieden.

Interessante Aufgaben

Ich war als Naturwissenschaftlerin im Medical Team angestellt und durch verschiedene Projekte bekommt man hier jede Menge Abwechslung.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ziemlich enttäuscht von der Firmenkultur

2,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Work-Life-Balance

jede Arbeitssekunde muss über ein System erfasst werden. Es herrscht das Diktat der Stechuhr. Kaum Möglichkeit für Homeoffice und wenn doch, dann muss man ein schlechtes Gewissen haben

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung nur auf eigene Kosten. Führung denkt, dass bei Investition in Weiterbildung die Leute abhauen.

Vorgesetztenverhalten

Chefs sind weder emphatisch noch sozial eingestellt.
Kein Vertrauen gegenüber den Angestellten. Gar keine Feedbackkultur.
Trotz Größe der Firma gibt es keine echte Personalabteilung, alles muss mit Chefs abgestimmt werden und man muss auf ihre Laune hoffen.

Gehalt/Sozialleistungen

Ungleicher Lohn bei gleicher Arbeit ist das Prinzip

Gleichberechtigung

top: Sehr hoher Anteil von Frauen im Unternehmen
flop: ungleiche Bezahlung

Interessante Aufgaben

Aufgaben sind sehr vielfältig. Ständiges lernen ist Teil der Arbeit


Arbeitsatmosphäre

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Naja

3,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Ein besonderer Arbeitsplatz

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mehr Schein als Sein

3,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Design / Gestaltung gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben