Workplace insights that matter.

Login
cimdata Bildungsakademie GmbH Logo

cimdata Bildungsakademie 
GmbH
Bewertungen

25 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,6Weiterempfehlung: 70%
Score-Details

25 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

14 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 6 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von cimdata Bildungsakademie GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Echt Super Unternehmen, wäre gerne noch da geblieben. Leider Corona bedingt.

4,9
Empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Eine super tolle Firmengeschichte.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts

Verbesserungsvorschläge

Keine

Karriere/Weiterbildung

Super Dialog mit der Obersten Etage.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Mein langjährigster und bester Auftraggeber im Schulungsbereich

4,7
Empfohlen
FreelancerHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Offene Gespräche und flache Hierarchien.

Arbeitsatmosphäre

Sehr freundschaftliche und lockere Atmosphäre zwischen Kollegen und Geschäftsführung. Ich fühle mich seit fast 20 Jahren hier sehr wohl. Es bleibt Raum für eigene Unterrichtsgestaltung innerhalb der Kurse.

Work-Life-Balance

Die Arbeits- und Pausenzeiten sind für meine Begriffe gut geregelt und lassen Zeit für Entspannung.

Gehalt/Sozialleistungen

Branchenübliche Tarife.

Kollegenzusammenhalt

Intensiver Erfahrungsaustausch zwischen den Kollegen und gegenseitige Hilfe bei Kursen, sowohl terminlich, als auch inhaltlich.

Vorgesetztenverhalten

Seit fast 20 Jahren ein sehr gutes Miteinander zwischen der Administration und mir. Ich traf bei Anliegen immer auf offene Ohren, welche auch immer gemeinsam gelöst werden konnten.

Arbeitsbedingungen

Modernes Equipment in sauberen und hellen Räumen, Telearbeitsplätze sind mit hochverstellbaren Tischen und sehr guten Tischmikrophonen ausgestattet.

Kommunikation

Gute und schnelle Reaktionen zwischen Dozenten und Administration, auch wenn es hier und da Verbesserungsmöglichkeiten gibt.

Interessante Aufgaben

Durch neue Kursthemen, die seitens Cimdata kreiert werden, gibt es immer neue Bereiche zu entdecken und man kann damit sein eigenes Portfolio erweitern.


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Bestimmt eine gute Erfahrung, aber aufgrund der Arbeitsbedingungen nichts für die Ewigkeit.

2,9
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Sehr hohes Arbeitsaufkommen

Work-Life-Balance

Feste Arbeitszeiten/ an die Öffnungszeiten abgelehnt. Leider ist man alleine für ein Institut verantwortlich und es ist oft nicht möglich einen Arztbesuch oä zu vereinbaren, geschweige denn krank zu werden oder Urlaub zu nehmen. Denn alles geht zu Lasten der anderen Kollegen. Konsequenz ist, Urlaub auf den letzten Drücker buchen/ planen, da ggf. keine Vertretung zu organisieren ist. Ebenso bei krankheitsbedingten Ausfall. Zu oft gehen Mitarbeiter krank arbeiten oder kümmern sich nicht selten krank um die eigene Vertretung.Mehrarbeit und Überstunden werden vom AG vorausgesetzt. Ebenso wie zusätzliches Engagement und trotz vertraglich festgelegten Arbeitsort, auch die Reisebereitschaft. Wer dies nicht möchte, muss nicht, aber es kommt entsprechend „gut“ schlecht an.

Karriere/Weiterbildung

Keine Aufstiegsmöglichkeiten vorhanden. Zeit für Weiterbildungen ist kaum vorhanden und wird kaum unterstützt

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen halten zusammen und unterstützen sich gegenseitig. Das ist der Grund, weshalb man es hier aushalten kann

Vorgesetztenverhalten

Bei aller niedriger Hierarchie, gibt es hier eine ganz klare Teilung. Am Ende professionell und höchst wirtschaftlich gedacht. Jeder Mitarbeiter ist schnell zu ersetzen und wird bei Missfallen auch entsprechend „entsorgt“. Das trägt sehr zu Lasten des Teamgefühls bei, aber durch die hohe Belastung geht es schnell wieder in den Alltag. Daher ist es trotz Sympathien schwer vertrauen aufzubauen.
Wenn man fragen während des Alltagsgeschäft hat, greift die GF schnell unterstützend ein!

Arbeitsbedingungen

Die Büros sind relativ gut/ modern ausgestattet. Allerdings keine Klimaanlagen, was gerade im Hochsommer ein Problem darstellt. Wasser, Tee und Kaffee stellt der AG.

Kommunikation

Ich denke, hier gibt es die üblichen Probleme wie in anderen Unternehmen- daher nicht besonders auffällig

Gleichberechtigung

Es gibt keine Geschlechterungerechtigkeit. Es wird eher in Gruppen/ Arbeitsbereichen unterschieden

Interessante Aufgaben

Neben Beratung/ Verkauf, ist man für alle administrative Aufgaben verantwortlich. Außerdem für die Teilnehmerbetreuung. Der Arbeitsalltag besteht also aus für einen selbst:
Beratung (persönlich, am Telefon 2-3 Leitungen, Chat)
Anträge und Kooperationen mit BA/JC/IHK
Teilnehmerbetreuung (je nach Standort 15-50+)
Standortbetreuung ( alles handwerkliche Organisieren, Bestellungen, Reinigungsfirmen u.v.m)
Unterm Strich ist man für den gesamten Aufrechterhaltung eines Instituts verantwortlich. Ein Arbeitstag verlangt einen eine hohe Aufnahme- und Kommunikationskompetenz ab!
Wenn Hilfe benötigt wird, steht die GF i.R. parat.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Bildung macht sexy!

4,7
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kurze Wege


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Tolles Unternehmen/ Super Kultur

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ganz tolle Atmosphäre. Liebe Kollegen. Flache Hierarchien.

Verbesserungsvorschläge

Die Kommunikation könnte hier und da besser sein.

Kollegenzusammenhalt

Super Teamwork.

Vorgesetztenverhalten

Man kann über alles offen reden

Arbeitsbedingungen

Wohlfühlatmosphäre


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Ein, streng wirtschaftlich ausgerichtetes, Unternehmen.Hochprofessionell, qualifizierte Mitarbeiter.

3,8
Empfohlen
Ex-FreelancerHat im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Angemessene und zuverlässige Bezahlung. In den meisten Niederlassungen eine gute, kollegiale und professionelle Arbeitsatmosphäre, Weiterbildungsmöglichkeiten, gut ausgestattete Mitarbeiterräume, eigene Vorschläge und Ideen werden wohlwollend berücksichtigt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mitarbeiter werden nur nach wirtschaftlichem Erfolg bewertet. Wer nicht mehr funktioniert, wenn auch nur kurzfristig, wird entlassen (nach amerikanischer Manier). Manipulierende und launische Projektleiter werden geduldet, solange sie wirtschaftlich arbeiten. Mobbing, Ausgrenzung u.a.wird nur geahndet, wenn dadurch wirtschaftliche Nachteile für das Unternehmen zu erwarten sind.

Verbesserungsvorschläge

Cimdata ist ein sehr gutes Unternehmen, dass jedoch mehr Augenmerk auf soziale, nicht nur auf fachspezifische, Kompetenzen ihrer Mitarbeiter legen sollte.

Arbeitsatmosphäre

Ist abhängig von der Geschäftsstelle. Von extrem gut bis bedrückend und unterdrückend.

Image

Gutes Image: Hohe Qualität bei der Lehre und bei der Ausstattung der Unterrichtsräume.

Work-Life-Balance

Es wird eine hohe Professionalität gefordert. Wer die liefert, kann seine Freizeit genießen, zumal die Bezahlung gut ist und zuverlässig erfolgt.

Karriere/Weiterbildung

Wer sich mit dem Unternehmen identifiziert, lojal ist und zuverlässig, findet gute Bedingungen im Unternehmen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt und Sozialleistungen sind angemessen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Habe kein besonderes Umwelt- und Sozialbewußtsein festgestellt. Allerding sind die Gemeinschaftsräume sehr gut eingerichtet, Obst und andere Kleinigkeiten stehen ebenso bereit, wie Kaffee-Maschiene u.a..

Kollegenzusammenhalt

Hängt von der jeweiligen Projektleitung ab, ob diese Zusammenarbeit zuläßt und fördert.

Umgang mit älteren Kollegen

Eine Altersdiskriminierung ist mir nicht direkt aufgefallen. Allerdings stellt die Geschäftsführung für ihre neuen Niederlassungen fast ausschließlich junge Mitarbeiter/innen ein. Vielleicht haben sich aber auch nur jüngere Menschen beworben.

Vorgesetztenverhalten

Alle Geschäftsführer sind erreichbar und ansprechbar. Am Ende zählt für das Verhalten der Vorgesetzten ausschließlich der wirtschaftliche Aspekt.

Arbeitsbedingungen

Nach aussen hin selbstbestimmt und kollegial. Im Hintergrund steht jedoch die Erfüllung der wirtschaftlichen Vorgaben.

Kommunikation

Das Nötigste wird mitgeteilt. Das Miteinander ist oberflächlich gesehen, seitens der Geschäftsführung, auf Augenhöhe.,

Gleichberechtigung

Auf allen Ebenen sind Frauen beschäftigt, die Bezahlung ist gleich.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind interessant und abwechslungsreich. Es ist möglich sein eigenes Konzept anzubieten und, nach Prüfung, auch durchzuführen. Das Unternehmen traut seinen Mitarbeiter/innen etwas zu und hilft, wenn es gewünscht ist.

Viel Freiraum, viel Einsatz

3,5
Empfohlen
FreelancerHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr angenehme freundschaftliche Atmosphäre

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Routinetätigkeiten sind nicht effizienter umgesetzt

Verbesserungsvorschläge

Bessere EDV Infrastruktur, Hilfsmittel, Tools für virtuelles Lernen. Zeit für Vorbereitung und Synchronisierung der Seminare durch unterschiedliche MA einplanen.

Arbeitsatmosphäre

Je nach Institut mittlere bis hervorragende Atmosphöre.

Image

Offen, freundschaftlich,engagiert

Work-Life-Balance

Bei Unterrichtszeiten von 9 Stunden schwierig..

Karriere/Weiterbildung

Wie branchenüblich eher gering

Gehalt/Sozialleistungen

Wie branchenüblich eher schlecht .

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Der Wille wächst.

Kollegenzusammenhalt

Hervorragend. Interessante Kollegen.

Arbeitsbedingungen

Nette Räume

Kommunikation

Unter den Kollegen hervorragende Kommunikation ;-)

Gleichberechtigung

ok

Interessante Aufgaben

Wenn man es sich interessant macht... Eigeneinsatz gefragt.


Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Teilen

Dozententätigkeit in lockerer Arbeitsatmosphäre

3,9
Empfohlen
FreelancerHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kurze, direkte Kommunikationswege in alle Abteilungen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Verbesserungsmöglichkeiten gibt's bei jedem Arbeitgeber. Klar würde ich gerne mehr Geld bekommen und manchmal ein wenig mehr Empathie hinsichtlich meiner täglichen Arbeit als Freiberufler wünschen.

Arbeitsatmosphäre

Lockere Arbeitsatmosphäre mit moderner Wissensvermittlung

Work-Life-Balance

Sechs Stunden Unterricht am Tag sind hinsichtlich der weiteren Planung mit anderen Kunden schwierig, aber durch die Möglichkeit des flexiblen Einsatzes durchaus machbar.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt/Sozialleistungen sind dem Aufwand angemessen und individuell verhandelbar.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kann man immer verbessern!

Kollegenzusammenhalt

Ich habe sehr viele interessante Menschen kennengelernt und Freundschaften geschlossen. Ich habe auch nie erwartet als freiberuflicher Dozent, mit bestehendem Konkurrenzdruck unter den Dozenten, so viel nette Stunden auch außerhalb der Einsatzzeit zu verbringen.

Vorgesetztenverhalten

Mein Verhältnis zur Geschäftsführung ist im Arbeitsprozess sehr professionell - im Privaten kann es auch freundschaftlich werden.

Arbeitsbedingungen

Gute Räumlichkeiten und Möglichkeiten sich in den Pausen zu erholen.

Kommunikation

Jederzeit offene Ohren für meine Anliegen und flexible Lösungen bei der Einsatzplanung.

Interessante Aufgaben

Die Möglichkeit der Einflussnahme bei der Weiterentwicklung des bestehenden Kurssystems ist sehr positiv zu erwähnen. Außerdem ist es als Softwareentwickler (die ja häufig alleine :-( vorm Rechner sitzen) sehr positiv in bestimmten Abständen interessante Leute kennen zulernen.


Image

Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

cimdata ist echt super als dualer Ausbildungsbetrieb!

4,8
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Auch als Azubi werde ich in Entscheidungen mit eingebunden und darf argumentieren.
Da ich Interesse habe, auch in andere Bereiche hinein zu schnuppern, bekomme ich auch hierfür die Möglichkeit.
Verstehe ich ein Thema nicht, dass mir in der Berufsschule erklärt wurde, kann ich die Dozenten vor Ort ansprechen und auf andere Art und Weise erklären lassen.
Tolle Arbeitsatmosphäre und respektvoller Umgang untereinander.
Ich werde als Azubi sehr gut für die berufliche Zukunft bestärkt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Siehe Verbesserungsvorschläge.
Auch, wenn ich in andere Bereiche reinschnuppern kann, würde ich mich freuen, auch mal längerfristig in anderen Bereichen mitarbeiten zu können, um meine Spezialisierung zu finden.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Möglichkeiten zum kühlen der Getränke.
In manchen Fällen könnte man weniger Papier verwenden, um die Umwelt zu schonen.
Desinfektionspray in den Toiletten wäre schön.


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Teilen

Bezeichnete sich selber als große Familie ....... Familien Bande ..... hat einen unangenehmen beigeschmack von Wahrheit

1,5
Nicht empfohlen
Ex-FreelancerHat im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wenn er nicht da ust

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Der platz reicht nicht, wer kann geht, es bleiben die, die sonst nkchts finden

Verbesserungsvorschläge

Weniger Geldgier

Arbeitsatmosphäre

Verlogen und falsch

Image

Schlecht, gibt kaum Konkurrenz

Work-Life-Balance

Wenn mann verdienen will gibt es kein life

Karriere/Weiterbildung

Wer zu gut ist fliegt

Gehalt/Sozialleistungen

Unterstes Level

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Darf nkchts kosten

Kollegenzusammenhalt

Not Schweißt zusammen...... bis einer den Brenner dalsch herum hält

Umgang mit älteren Kollegen

Nehmen nur Platz weg

Vorgesetztenverhalten

Lächeln ...... zeigen dabei die Zähne

Arbeitsbedingungen

Sind Bedingungen

Kommunikation

Jeder sagt was anderes

Gleichberechtigung

Alle sind gleich, einige sind gleicher

Interessante Aufgaben

Kommt darauf an

MEHR BEWERTUNGEN LESEN